Saarwellingen, am 27. April 2018

Pinard de Picard - Newsletter

SPARGELWEINPAKET 2018
Spargelzeit - Weißweinzeit!

Spargelweinpaket

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

lange hat er dieses Jahr gedauert, der Winter, kalt, grau und nass.

Dafür haben wir dann aber endlich einen Start in den Frühling erleben dürfen, der uns mit Sonnenschein und Wärme über alle Maßen entschädigt hat. Und mit den wärmenden Strahlen beginnt auch – die Spargelsaison.

Jetzt sprießt endlich die heiß begehrte Königin des Gemüses aus der Erde – für viele Feinschmecker und Leckermäuler ein Höhepunkt im kulinarischen Jahreskalender. Natürlich braucht er zur vollen Entfaltung seines Genusses die optimale Weinbegleitung. Denn je nach Zubereitung verträgt die bisweilen etwas zickige Königin nämlich nur wenig oder gar keine Bitterkeit im Wein, mag auch keine Holztöne und keine dominante Säure. Gerne präsentieren wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder das bei Ihnen so beliebte „Spargelweinpaket”, eine feine Auswahl erlesener Weine, die genau die richtige Balance an Süße und Säure, Frische und Körper besitzen, um mit dem Spargel eine traumhafte geschmackliche Harmonie einzugehen. Dabei haben wir versucht, eine möglichst große Bandbreite an Rebsorten und Variationsmöglichkeiten abzubilden.

Alle Weine aus unserem Paket können Sie natürlich einzeln bestellen!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren Ihrer Traumkombination und eine genussreiche und sinnenfrohe Spargelsaison!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard



Pakete, Spargelweinpaket 2018

Allergene: Sulfite |
Spargelweinpaket 2018
Unser Probierpaket für eine genussreiche Spargelsaison!

Was für einen Start in den Frühling haben wir in diesem Jahr erleben dürfen! Und was bedeutet dies? Es ist Spargelzeit! Weißweinzeit!

Koch, Grauburgunder Kaiserstuhl „Edition Pinard de Picard”, Baden 2016
Das ist Baden at its best. Die Nase nussig, packende Aromen von Melone, Abatebirne, feinster Würze und ein Hauch von Vanille. Am Gaumen dezent füllig..

Molitor, Schiefersteil trocken 2016
Wir zitieren Parker: „Ausschließlich in steilen Weinbergen entlang der Mittelmosel geerntet, ist dies ein geschmeidiger und delikater trockener Riesling mit schöner Frische und Reinheit sowie viel Zitrus- und Limoncelloaromen im feinen, aber dennoch reifen, konzentrierten fruchtbetonten Finish.” Nebenbei 90 Punkte wert!

Molitor, Pinot Blanc „Haus Klosterberg” trocken 2016
Zuerst duftet Quitte, dann Vanille, ganz hinten in der Nase etwas Nuss und Birne. Leicht im Gewicht, schlank und doch mit genug Körper, fein und doch wohl geformt. Leichte Röstaromen ganz hinten am Gaumen, mit gelber Grapefruit.

Schäfer-Fröhlich, Fröhlich trocken 2017
Ein traumhaft leckerer, sehr feiner Müller-Thurgau. Weiße Blüten sowie Anklänge an Feuerstein, Grapefruit und reifen weißen Pfirsich begeistern die Nase. Ein präziser, feiner Wein mit einer glasklaren Brillanz. Wie klares Gebirgsquellwasser.

Schneider, Weißburgunder „Rote Erde” trocken 2016
So schmeckt die Nahe, so riecht der Frühling! Ganz weicher, cremiger Vertreter seiner Art, vollmundig, schmelzig, dezente Säure..

Seehof, Grüner Silvaner trocken, „Edition Pinard de Picard” 2016
DER Klassiker schlechthin – das Traumpaar des Frühjahrs, die Urrebsorte Rheinhessens harmoniert aufs Beste mit der feingliedrigen „Weißen Dame”.

Seehof, Scheurebe „Von den Kalkterrassen” trocken 2016
Welch geniale Frucht (Pfirsich, Stachelbeeren, Cassis), welch verführerische Anklänge an Wiesenblumen. Schmetterlinge tänzeln durch die Luft! Und welch erfrischende Textur am Gaumen. Toller Wein für den Frühling, toller Wein für den Sommer. Dezente Fülle kombiniert mit schöner Mineralität.

Tariquet, Sauvignon blanc 2017
Ein Sauvignon so rein und klar wie ein Gebirgsbach, der viele deutlich teurere Sancerres oder Pouilly Fumés ganz alt aussehen lässt. Am Gaumen ist der Wein cremig und süffig zugleich. Ein expressiver Weißwein (in der Nase etwas Cassis und weiße Blüten, im Mund typisch exotische Reife von der Passionsfrucht nebst einem Hauch grünen Noten in Form von Stachelbeeren und grüner Banane), der frisch, leicht und lebendig daherkommt.

Cusumano, Shamaris, bianco 2016
Ja, diesmal Sizilien. Die etwas gewagtere Variante: Mit einem betörenden Duft verwöhnt uns dieser verführerische, reinsortige Weißwein: Orangenblüte, Mango, Melone, Pfirsich, Haselnuss, florale Noten und eine feine Würze. Wild, herb, saftig, süffig, eindrucksvoll.

Ott, Grüner Veltliner „Am Berg” 2017
Dies wiederum eher ein Klassiker: Uns gefällt der wunderschöne und stimmige Dreiklang aus Birne, Pfirsich und Grasigkeit in der Nase. Die Birne ist zart und saftig, der Pfirsich reif und füllig, der Anklang einer gemähten Frühlingswiese erfrischend.

Altano, Altano, branco 2015
Saftigfrisch steht der Wein im Mund, ist aromatisch, frisch und sehr agil. Der Gaumen feinst bepinselt mit einem zarten, grapefruitherben Touch im Nachhall und weißen Blüten, es agiert die pure Lebendigkeit im Mund. Geschmackvoll und erfrischend, ohne knackig zu sein. Eine absolute Frohnatur. Exotik zum Spargel!

Olivares, Olivares Rosado 2016
Ja, ein Rosé! Eine weiche, dennoch frische Cuvée aus Mourvèdre und Syrah, Heimatland Spanien. Angenehm aromatisch, bringt eine entspannte Portion Frucht in die Wein-Spargel-Kombination. Ungewöhnlich, aber spannend.

89,95 €

(entspricht 9,99 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: 80218

Inhalt: 12 Flaschen (9 Liter)

Markus bei Battenfeld
Passend zu unserem Spargelweinpaket das persönliche Spargel-Lieblingsrezept von Markus Budai:

„In der Saison genießen wir den Spargel aus der Region. Dazu nehme ich ein herausragendes frisches Olivenöl (ich bin ein großer Fan unseres italienischen Referenzöls „Tenuta Zangara” , beträufele damit den ,al dente’ gekochten weißen oder den noch aromatischeren grünen Spargel, dazu etwas geriebener Parmesan, kleine Kartöffelchen aus neuer Ernte und ein Glas unseres wunderbar-eleganten Pinot Blanc „Louis” trocken 2016 von Battenfeld-Spanier. Guten Appetit.”

Battenfeld, Pinot Blanc „Louis” trocken 2016
Bioprodukt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Pinot Blanc „Louis” trocken
Coup de Coeur
Ein individueller Weißwein aus Deutschlands dynamischster Anbauregion mit Größe und Ausstrahlung!

Diese Hommage von Hans Oliver an seinen Sohn Louis ist wieder einmal eine Provokation wesentlich teurerer Weißweine von der Côte de Beaune! Schlicht Maßstäbe sprengend, die man in dieser Preisklasse erwarten kann. Kein Wunder, der Jahrgang 2016 legt auf all die großartigen Jahrgänge von Battenfeld Spanier qualitativ nochmals eine Schippe drauf! Unbedingt kaufen! Und mit Grandezza ein Coup de Coeur bei Pinard de Picard!

Ist das Zeugs gut! Dieser traumhaft komplexe Pinot Blanc demonstriert eindrucksvoll, mit welch Feingefühl Hans Oliver das Terroir seiner großen Kalklagen über die hochreifen Trauben in die Flasche zaubert. Sie versprühen in diesem genialen Wein eine vibrierende Energie, die so typisch ist für Kalkböden im allgemeinen und für den phantastischen rheinhessischen Jahrgang 2016 im speziellen! Dieser feine, elegante Wein fasziniert mich mit jeder neuen Flasche, als sei es das erste Mal. Dem Glase entspringen betörende Anklänge an einen komplexen Früchtekorb sowie das betörende Parfum floraler Aromen und eine vibrierende, pfeffrige, kalkig-mineralische Note nach Feuerstein. Am Gaumen sowohl cremig als auch elegant sogleich. Das Holz der 500 l Fässer ist nur ganz dezent schmeckbar und gibt diesem Parade-Pinot Blanc eine großartige Struktur. Noblesse statt ermüdender Holzorgie! Welch feingliedrig beschwingte Stilistik, extraktreich und so lebendig, rassig und ungemein dicht in der Textur! Das ist wahrlich eine zärtliche, salzig-mineralische Liebkosung der Zunge und zeigt exemplarisch, dass in Rheinhessen nicht nur der Riesling zu absoluter Weltklasse auflaufen kann. Ein individueller Weißwein aus Deutschlands dynamischster Anbauregion mit Größe und Ausstrahlung!

Ein wenig erinnert dieser geniale Pinot an die gute, alte Zeit, in der natürlich nicht alles besser war als heute, aber speziell an eine Stilistik im Elsass, die so heute nicht mehr aufzufinden ist!

Zu genießen ab sofort bis ca. 2020+.

18,50 €

(entspricht 24,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DRH021516

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen