Saarwellingen, am 2. Oktober 2017

Pinard de Picard - Newsletter

Schlossgut Diel – Nahe

Caroline Diel vinifiziert eine der besten Kollektionen 2016 in ganz Deutschland!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

nach der Freigabe der Großen Gewächse aus 2016 am 1. September erscheinen mehr und mehr Verkostungsnotizen zu diesen „exzellenten Weinen” (aktuelle WEINWELT 10/2017). Seit mehreren Jahrgängen bereits hat sich Caroline Diel in die absolute Spitzengruppe der besten deutschen Winzer emporgearbeitet.
Deshalb freuen wir uns sehr für diese sympathische Frau, dass ihr extrem mineralisches „Pittermännchen” brandaktuell den „Berliner Riesling-Cup” gewonnen hat, dabei alle anderen renommierten Namen auf die Plätze verweisend. Herzlichen Glückwunsch, Caroline, für einen unserer Lieblingsweine des Jahrgangs, der außerdem in der neuesten Ausgabe der WEINWELT die zweithöchste Punktzahl an der Nahe erreicht hat. Dieser Weltklasse-Riesling gehört in jeden ambitionierten Weinkeller, ebenso wie der geniale „Eierfels” und der Riesling „Edition Pinard de Picard”, die unter Preis-Genuss-Gesichtspunkten ebenfalls zum Besten gehören, was in Deutschland gewachsen ist.

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann

Diel-Riesling „Edition Pinard de Picard” trocken 2016

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Diel-Riesling „Edition Pinard de Picard” trocken
Pinard de Picard - Sonderedition
Pinard de Picard - Lieblingswein
Für uns mit seinem cremig-burgundischen Stil einer der 10 besten Gutsrieslinge aus ganz Deutschland in 2016!

Bei der Jahrgangsverkostung in diesem Frühjahr präsentiert uns Caroline wie stets einen Querschnitt der Partien für ihren Gutsriesling. Und da sind wieder einige Fässer, die uns geradezu elektrisieren, Weine, die qualitativ deutlich herausragen, Rieslinge mit starkem Charakter. Schnell werden wir uns einig und Caroline füllt uns diese Fässer als Sonderfüllung Pinard de Picard. Dankeschön!!

Heute steht der fertige Wein vor uns im Glas und wir sind völlig begeistert, wie auch diejenigen unserer Kunden, die dieses kleine Meisterwerk in unseren Proben in unserer klimatisierten Verkostungs- und Lagerhalle bereits verkostet haben. Feinste Mineralität paart sich mit strahlend klarer, explosiver Frucht und einer großen Feinheit, Finesse und kühlen Präzision! In der komplexen kräuterwürzigen Nase finden wir eine herrlich saftige, rassige Fruchtsüße von reifem Weinbergspfirsich, Zitrusfrüchten, Feuerstein und floralen Anklängen, allesamt feinste Aromen, die über dem Glase zu schweben scheinen. Am Gaumen eine verführerische Textur, die zum einen seiden und spielerisch beschwingt die Zunge liebkost, zum anderen mit ihrer tiefgründigen Mineralität und trinkanimierenden Saftigkeit begeistert. Dieser betörende Riesling hat zudem hinten heraus ein grandioses Aufspiel, das Schluckreflexe auslöst, wiederum unterlegt von einer zart kräutigen Würze, die Assoziationen weckt an Diels grandiose Große Gewächse! Diese Edition für Pinard de Picard ist schlichtweg eine Flasche der Kategorie persönlicher Lieblingswein, die man, ehe man sich versieht, in einem Zuge leer getrunken hat. Für einen Einstiegswein in die faszinierenden Weinwelten Carolins ist dieser edle Tropfen mit seinen nur 12% Alkohol geradezu eine Sensation. Auf seinem Preisniveau absolute Weltklasse! Kategorie: Persönliche Lieblingsweine!

9,95 €

(entspricht 13,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA013216

Inhalt: 0,75 l

Diel, „Eierfels”, Riesling trocken 2016

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Diel, „Eierfels”, Riesling trocken
Ein Hammer-Wein!

Tino Seiwert: „Das ist mit weitem Abstand der beste Eierfels aller Zeiten. Liegt so etwa im Bereich von 93-95 Punkten und lässt MÜHELOS viele Große Gewächse hinter sich. Einer der spektakulärsten Weinwerte des Jahrgangs!”

Caroline ist eine Perfektionistin . Daher entscheidet sie jedes Jahr nach langen Überlegungen und Verkostungen, einen Teil ihrer ursprünglich für die Großen Gewächse vorgesehenen Fässer separat abzufüllen, gewissermaßen als Zweitwein der Grands Crus, um deren Qualitäten bis zum Äußersten auszureizen. Vater Armin benannte den in 2004 erstmals erzeugten spektakulären Wein nach einem im Trollbachtal liegenden Felsmassiv (wo ein Gesteinskopf wie ein aus dem Felsen geschlüpftes Ei ausschaut), welches zwei der großen Renommierlagen der Nahe, das Goldloch und den Burgberg, voneinander trennt, gleichwohl mit den gleich phantastischen Böden aus Quartit und Kieselgestein gesegnet ist. Das Ergebnis ist ein betörend harmonischer, tiefgründig eleganter, phantastisch mineralischer Spitzenwein, ein geradezu aristokratisch wirkender Riesling mit traumhaftem moselanischen Spiel, der viele wesentlich teurere Große Gewächse mühelos an die Wand zu spielen vermag! Versprochen!

Liebe Kunden: Dieser in seiner Qualität grandiose Grand Cru lässt mich einfach nicht mehr los. Welch traumhafte Aromenkomplexität und welch aristokratische Textur! Diese exklusive Cuvée aus erlesenen Trauben der großen Terroirs des Burgbergs und des Goldlochs (70%) mit seinen feinwürzigen, minzigen, rauchigen Noten und seinen Anklängen nach weißer Frucht, grünem Tee, Zitronengras, Birne und Melone. und seiner vibrierend rassigen, salzigen Mineralität können wir Ihnen, werte Kunden, glücklicherweise zu einem ganz besonders sympathischen Preis anbieten. Ein edler Riesling, qualitativ auf dem Niveau eines Großen Gewächses, aber preislich Understatement pur!

Auch Jancis Robinson bewertete schon einmal diesen zutiefst mineralischen Riesling mit 18/20 Punkten und damit besser als die allermeisten Großen Gewächse aus ganz Deutschland. Doch 2016 spielt nochmals in einer ganz anderen Liga! Und Carolines Handschrift wird von Jahrgang zu Jahrgang immer präziser. Großes emotionales Kino, eine Hymne an die einzigartige Finesse und Mineralität großer Rieslinge aus den weltberühmten Nobelterroirs der Nahe, die mittlerweile in der Weinwelt einen ähnlich magischen Klang besitzen wie die teuersten Lagen des Burgunds!

19,00 €

(entspricht 25,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA011016

Inhalt: 0,75 l

Diel, Pittermännchen Riesling Großes Gewächs 2016

Allergene: Sulfite |
Diel, Pittermännchen Riesling Großes Gewächs
Der mit dem Schiefer tanzt!

Pittermännchen 2016: Sieger Berling-Riesling-Cup 2017!

Pittermännchen 2016: Zweithöchste Punktzahl an der Nahe in der WEINWELT (10/2017)!

Pittermännchen 2012: Zweithöchste Bewertung aller Großen Gewächse 2012 der Nahe im FALSTAFF!

Pittermännchen 2011: „Meisterlich, 97 Punkte, es macht einen mit seiner unglaublichen Finesse und Komplexität sprachlos!“ (Sam Hofschuster, wein-plus.de)

Mit einem Besitz von nur einem Hektar ist das ‚Pittermännchen’, das sich in seiner geradezu moselanischen Stilistik sehr stark von seinen beiden Nachbarlagen Burgberg und Goldloch unterscheidet, ein sprichwörtliches Kleinod in der Kollektion des Schlossguts Diel. Die Bezeichnung geht zurück auf das 16. Jahrhundert, als ein ‚Pittermännchen’ eine kleine Silbermünze war. Diese steile Südlage weist einen sehr hohen Anteil an Schiefer auf, was den feinrassigen Weinunikaten eine erfrischende mineralische Feuerstein-Note verleiht.

In der Nase fasziniert ein köstlicher, zart rosenblättriger Duft vom Schiefer, der dieses Idealbild eines filigranen trockenen Rieslings in seiner gesamten Stilistik prägt. Nach längerer Öffnung feine Noten von reifen Weinbergspfirsichen, weißem Pfeffer und Kräuterwürze: Deutlich schmeckbar nach längerer Belüftung ist auch die traumhaft reife Frucht (Mango, Orange, Papaya, Nektarine) infolge der extrem langsamen und langen Reifung kerngesunder Trauben – DER Schlüssel zum Erfolg in diesem Jahrgang des exzellenten Winzers und seines großen Terroirs.

Am Gaumen finessenreich, verspielt, transparent und filigran wie eh und je, dazu gesellt sich in 2016 eine weiche Textur und eine aristokratische Noblesse. Das ist urwüchsige Kraft ohne jede Schwere, sehr mineralisch, wunderbar rund und saftig, gleichwohl gebündelte Energie aus steinigem Untergrund, gleichzeitig voller Sanftmut! Welch wunderbar ziselierte feine reife Säure durchwebt den Wein, welch großartiges Spiel, welch bestens eingebundene tiefgründige Mineralität!

Liebhaber mineralischer Rieslinge mit moselanischer Finesse und Eleganz, die nicht unbedingt barocke Gewächse oder Pfälzer Schmusekätzchen zu ihren persönlichen Favoriten zählen, werden mit diesem laserartig fokussierten Riesling, der eindrucksvoll demonstriert, wie sensationell gut auch extrem trockene Rieslinge von Schieferböden schmecken können, eine große Freude haben.

Nach längerer Öffnung im großen Glas entwickeln sich immer noch mehr verführerische Aromen und es ergießen sich, bei aller Feinheit und Finesse, saftige Wogen von Cassis, grünem Tee, Feuerstein und edler Würze über die Zunge, kleiden den Gaumen aus bis in den letzten Winkel, setzen sich fest, wollen nicht mehr loslassen – und welch ungemein langer, wiederum fabelhaft mineralisch-salziger Nachhall. Und das ist der Eindruck, der bleibt: Mineralität! Noblesse oblige! Ein geniales Großes Gewächs, rassig wie ein wildes arabisches Vollblutrennpferd, ein Weltklasse- Riesling, wie geschaffen, die Worte Pittermännchen und Mineralität zukünftig als Synonyme nutzen zu wollen!

Zu genießen ab sofort (Das Pittermännchen ist stets schon ganz früh in Bestform!) bis 2028+.

Magnum
74,00 €

(entspricht 49,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA010616M

Inhalt: 1,5 l

35,00 €

(entspricht 46,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA010616

Inhalt: 0,75 l

Schlossgut Diel Nahe

Jahrgang 2016:
Sprung ins Glück!

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen