Saarwellingen, am 22. September 2017

Pinard de Picard - Newsletter

Aktueller Newsletter:

Weltklassepunktzahl für Clos des Papes
Coup de Coeur für Echevin!

Clos des Papes
Vincent Avril, der bescheidene Winzerstar von Châteauneuf-du-Pape | Fotot: © Marc Ginot

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

heute präsentieren wir Ihnen zwei urtraditionelle Klassiker von Pinard de Picard aus der südlichen Rhone, Echevin und Clos des Papes, welche in ihren jeweiligen Preisklassen zu den Stars eines ganz großen Jahrgangs gehören!

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann

DOMAINE DE L’ECHEVIN - Côthes-du-Rhône, Saint Maurice

Unser Geheimtipp der südlichen Rhône, Echevin, erhält für seinen traumhaft preiswerten Côtes du Rhone rouge 2015 ein Coup de Coeur in der REVUE DU VIN DE FRANCE!

Echevin

Der Geheimtipp des Jahres für die südliche Rhône von hoch gelegenem Terroir mit Weinen, die infolge der privilegierten Lage der Weinberge in ihrer singulären Stilistik Prestigegewächsen der nördlichen Rhône nicht unähnlich sind: Bioweine in urtraditionellem Stil!

Echevin, „Domaine de l’Echevin”, Côtes du Rhône villages rouge 2015
Bioprodukt

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Echevin, „Domaine de l’Echevin”, Côtes du Rhône villages rouge
Zu viel davon kann nie genügen. Gaumenkino pur!

Coup de coeur in DER REVUE DU VIN DE FRANCE!

Oh là là! sagte der Franzose und steckte sein Nase ganz tief in diesen bezaubernden Kirschduft rein. Als der Wein dann auf der Zunge stand, war er schlicht sprachlos. Wegen diesem hoch noblen Saft, der weder dick noch heiß, sondern frisch und kühl und richtig lebendig war. Der mit blauen Beeren und schwarzen Kirschen die Zunge tränkte und an ihren Rändern mit einem Hauch von Pfeffer und Cassis abfloss. So macht Côtes du Rhone Spaß, so liebt man ihn, so kann man nicht genug davon bekommen. Die Textur wie eine Seidenrobe, der Charakter kühl, der Auftritt frisch und voller Leben. Kirsche voll im Saft, von schwarzer Oliventapenade untermalt und eine Würze, die man durchaus edel titulieren darf. Der Tropfen ist saftig, zart fleischig und primär von Kirschfrucht dominiert. Dahinter aber singt der Wind der Mineralität sein Lied, bringt Charakter in den Wein und sorgt mit jedem Schluck erneut für Staunen. Nicht enden wollend das Finale, rot und fruchtig da, feinst griffig dort. Ein wunderbarer Alltagswein, Kategorie Lieblingstropfen, mit 16 Grad am besten zu genießen. Ich bin entzückt von diesem Tropfen.

11,95 €

(entspricht 15,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS130115

Inhalt: 0,75 l

CLOS DES PAPES - Châteauneuf-du-Pape

Clos des Papes
Vincent Avril, der bescheidene Winzerstar von Châteauneuf-du-Pape | Fotot: © Marc Ginot

Der Weltklassewein Clos des Papes 2015 wird mit 97 Punkten von FALSTAFF gefeiert und als FALSTAFF FAVORITE ausgezeichnet. Nie zuvor gab es eine solch hohe Bewertung in dieser höchsten Kategorie: „Dem Abgang einer Mure gleich, schiebt sich der Wein doch gleichzeitig so unmerklich und gewaltig wie ein Gletscher über unseren Gaumen. Sein Geschmack hält für die Dauer der Lektüre eines guten Romansan. Mindestens. Gedenkminute einlegen. Glücklich ins Bett fallen. 97 Punkte”

Clos des Papes, Châteauneuf-du-Pape, rouge 2015

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos des Papes, Châteauneuf-du-Pape, rouge
Zeit für CLOS DES PAPES - DAS Urgestein der südlichen Rhône – Uralter Adel aus Châteuneuf-du-Pape, Weine in aristrokatischem Stil!

Gänsehautatmosphäre! Einer der 5 besten Weine in der glanzvollen Geschichte dieses Traditionsgutes!

Ein Châteuneuf-du-Pape wie kein anderer. Und das aus biologischem Anbau! Bis 96 Punkte bei Parker, 96 bis 98 Punkte von Tino Seiwert.

Vincent Avril produziert ungemein komplexe, extrem finessenreiche, terroirgeprägte, traditionelle Châteauneuf-Weine alter Schule ohne jeglichen Barriqueausbau, geprägt durch alte Reben aller 13 in der Appellation zugelassener Rebsorten, die verantwortlich zeichnen für die große Harmonie und Ausgewogenheit seiner Weine. Der hedonistische 2015er Jahrgang, vinifiziert nach Prinzipien des biodynamischen Anbaus, ist traumhaft balanciert und gekennzeichnet mit einer großartigen Konzentration, Dichte und Kraft, einer phantastischen Tiefe und einer faszinierend komplexen Aromenvielfalt: Schichten um Schichten von schwarzen und roten Früchten (insbesondere saftige Kirschen, Waldhimbeeren und Walderdbeeren, Cassis), Hagebutten, reifen Zwetschgen, gerösteten Kakaobohnen, Schlehen, Lakritze, schwarzer Pfeffer, Trüffeln und allerfeinste Gewürzen. Das gesamte Kaleidoskop zeigt sich ultrafein und hinterlässt im Mund eine wunderschöne salzige Spur, so tänzelnd, so fein.

Auf der Zunge delikate Verführung pur durch eine betörende, edle Fruchttiefe, unglaublich reichhaltig, komplex, ausladend, animierende Frische, die reifen, saftigen, geschliffenen Tannine sind eingebettet in eine straffe Mineralität, extrem lang anhaltend, ein majestätischer Châteauneuf-du-Pape, ein Archetyp seiner Appellation, gleichwohl in seiner noblen Stilistik (aus Samt und Seide gewoben) wie ein seidiger Chambertin aus dem Burgund daherkommend!

Extrem streng liest Vincent jede einzelne Traube (auf die Stunde genau wurde die optimale Reife abgewartet) von Hand, zu unterschiedlichen Zeitpunkten in den einzelnen Parzellen, um immer den optimalen Reifezustand zu treffen, so dass dieses Weltklassegewächs in dem zu Recht mit Lobeshymnen bedachten Jahrgang 2015 zu einem der fünf besten Weine in der glanzvollen Geschichte dieses Traditionsgutes zu zählen ist und damit qualitativ nahe dem Ideal liegt. Aufgrund seiner fabelhaften Balanciertheit, seiner Ausgewogenheit, Frische, Finesse und Eleganz bei gleichzeitiger enormer Dichte, Reife und Konzentration kann ich Ihnen, werte Kunden, diesen sagenhaft großen Stoff, der einmal zu den Legenden von Châteauneuf- du-Pape gehören wird, nur wärmstens empfehlen: Diese singuläre Qualität zählt in ihrer traumhaften Dimensionierung zu den großen Wein-„Persönlichkeiten” Frankreichs mit einer expressiven Natürlichkeit, der seine faszinierende Aura seinem großen Terroir und einer meisterhaften Weinbereitung durch Vincent Avril verdankt.

Tino Seiwert: „Das ist gaaaaanz großes Kino, wenn man die Finesse im Wein liebt. Verständlich, dass Parker da nur bis 96 Punkte geht. Für meinen Geschmack bei den Fassproben 96–98 Punkte und ich warte sehnsüchtig auf die Ankunft der fertigen Cuvée in Saarwellingen, vielleicht ist da gar die Idealnote drin!

Zu genießen jetzt schon und in den kommenden Monaten in seiner schönsten Primärfruchtphase, danach wird sich dieses Weinmonument wohl wieder verschließen, Höhepunkt wohl 2022 bis nach 2040.

75,00 €

(entspricht 100,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS170115

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen