Saarwellingen, am 31. August 2017

Pinard de Picard - Newsletter

DOMAINE LA FLORANE – Côtes-du-Rhône, Visan

Unser Geheimtipp von der südlichen Rhône von hoch gelegenem, kühlem Terroir: Bioweine in frischem, urtraditionellem Stil zu provokant günstigem Preis!

Heute präsentieren wir eine Traumkollektion aus den Zwillingsjahrgängen 2015/16. Wohl nie zuvor an der Rhône waren 2 Jahrgänge direkt nacheinander von solch spektakulärer Qualität!

Er ist jung, dynamisch und sehr sympathisch: Adrien Fabre, den selbst renommierte Winzer aus Châteauneuf-du-Pape anerkennend als Jahrhunderttalent titulieren, leitet Traditionsgut La Florane mit großem Enthusiasmus und seine Familie hat Weinwurzeln, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen! In die Zeit fast zurück, als sein Heimatort Saint Maurice noch „Terre Papale“, also päpstliches Hoheitsgebiet gewesen ist. Adrien ist Winzer mit Leib und Seele, bewirtschaftet seine liebevoll gepflegten Weinberge biologisch und der Wein gedeiht in bis zu 380 m Höhe phantastisch. Aufgrund dieser gesegneten Höhenlage gibt es kühle Nächte, welche komplexe Aromen bilden und die Reife verzögern, so dass die Syrahtrauben erst Anfang Oktober – in Châteauneuf vier Wochen vorher – gelesen werden, ähnlich den weltberühmten Lagen der nördlichen Rhône. Wegen der Höhenlage und der langsamen Ausreifung besitzen alle Weine eine lebendige Frische sowie eine komplexe Frucht und die mineralische Note und die reifen cremigen Tannine geben ihnen eine unverkennbare Leichtigkeit und cremige Weichheit. Spürbar die sensible Vinifikation im unterirdischen, optimal gekühlten Keller, wo ganz schonend nur mit der Schwerkraft gearbeitet wird, ganz ohne Pumpen. Und als ich die im biologischen Anbau produzierten Weine erstmals probiert hatte, war ich wie elektrisiert: Diese herrlich altmodischen, urwüchsigen, authentischen NATURWEINE, fernab jeglicher Holz- oder Marmeladenorgien, trafen uns bei unserer ersten Verkostung mitten ins Herz. Liebe auf den ersten Schluck! Und dazu sind sie unerhört preiswert!

Daher werte Kunden: Lassen Sie sich diese Perlen des französischen Südens auf keinen Fall entgehen! Sie sind ein Spiegelbild des ebenso tüchtigen wie sympathischen Winzers Adrien, einem echten Urgestein des wilden französischen Südens, der in jungen Jahren als „capitaine“ der Rugbymannschaft von Châteauneuf-du-Pape für Furore sorgte und heute mit seinen grandiosen Weinen zu überaus attraktiven Preisen die dortigen Prestigedomainen das Fürchten lehrt. Kistenweise einlagern! Santé!

Florane, „À Fleur de Pampre”, Côtes du Rhône Visan blanc 2016
Bioprodukt Veganes Produkt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Florane, „À Fleur de Pampre”, Côtes du Rhône Visan blanc
Eine unbedingte Empfehlung für jeden Freund von Weißweinen aus dem Süden Frankreichs:

Ein Charmeur, wie er im Buche steht!

Mit besten Grüßen von Marsanne und Roussanne verwöhnen die wunderbaren Aromen von hellem Honig, Orchideen und weißen Blüten die Nase. Einfach betörend dieser Duft. Und dann der große Auftritt auf der Zunge. Da zeigt der A Fleur de Pampre, was er alles drauf hat und legt sich knusprig-knackig auf ihr nieder. Dieser betörende Weißwein hat Grip, ist wunderbar trocken und die betörend herbe Note „zwingt” einen, den Mund mit diesem Tropfen ständig neu zu füllen. Steinig wirkt es am Gaumen, kalkig, mineralisch, mit dezent eingebundener Frucht. Und immer wieder zart florale Töne, weißer Flieder und auch Orchideen. Ein Traum von Mundgefühl! Weich fließt der Florane am Zungenrand ab, weich fühlt er sich generell an und der Gaumen möchte, dass sich dieser weiße Nebel, der ihn einhüllt, nie mehr lichtet. Das ist meine Welt. Zart herb, viel Blütenstaub, feiner Grip sowohl auf der Zunge wie am Gaumen und ein Abgang, der so herrlich animierend wie betörend blütenrein ist. Auf jeden Fall ist es richtig tolles Weinvergnügen, das man nach dem ersten Glas nicht mehr vermissen möchte. Macht sich ausgesprochen fein zu Gemüsegerichten und ist dem Fisch ein perfekter Kompagnon. Ganz viel Weinwert für richtig kleines Geld. Persönliche Empfehlung!

7,95 €

(entspricht 10,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS120516

Inhalt: 0,75 l

Florane, „À Fleur de Pampre”, Visan rosé 2016
Bioprodukt Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Florane, „À Fleur de Pampre”, Visan rosé
Ein Paradebeispiel eines rosaroten Südfranzosen!

Himbeeren, Limetten und eine Frische in der Nase, dass man gar nicht aufhören will im Glas zu schnüffeln. Im Mund zwar Wein, doch würde dieser Tropfen (auch dank seiner leichten 12 PS) glatt als "Erfrischungsgetränk" durchgehen. Beschwingt, belebend, frech und lebensfroh tänzelt der A Fleur de Pampre auf der Zunge und macht eines gleich vorab klar: 2016 ist noch kalkiger, noch herber und noch trockener als 2015. Ein Hammer, was da abgeht und wie sich dieser zauberhafte Tropfen anfühlt. Er ist weich im Mund, den Gaumen pinselt er ganz sanft mit weißem Kalkstaub ein, an den Zungenrändern wirkt er fast schon cremig. Erdbeeren und auch Malve schmeckt man, im Abgang zeigt sich eine sehr dezente Würze und man genießt das knochentrockene Finale. So fein die Frucht in diesem Wein sich zeigt, so eindrucksvoll ist das Zusammenspiel von Mineralität und Würze, die sich beide in einer äußerst eleganten wie höchst animierenden herben Wolke auflösen. Man muss den kleinen rosa Kerl einfach mögen, muss ihn trinken und sich amüsiert die Zeit mit ihm vertreiben. Mit Fisch und Meeresfrüchten oder einfach ohne alles. Ein Rosé zum Verlieben. Leider ist schon die letzte Palette eingetroffen, der Wein läuft einfach noch schneller ab als warme Semmeln Santé!

7,95 €

(entspricht 10,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS120416

Inhalt: 0,75 l

Florane, „A Fleur de Pampre”, Côtes du Rhône Visan rouge 2016
Bioprodukt Veganes Produkt

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Florane, „A Fleur de Pampre”, Côtes du Rhône Visan rouge
Coup de Coeur
Das Parfum des Südens: Sinnlich, sexy & charmant. Ein echter Glücksfall!

Toller Côtes du Rhône für jeden Tag aus ganz großem Rhônejahr. Frisch, kühl, fruchtig und feinst texturiert sorgt der A Fleur de Pampre für unkompliziertes und doch anspruchsvolles Weinvergnügen!

Fleischig, saftig, süß, betörend. Alle Kräuter der Provence geballt in beiden Nasenflügeln. So kann der Weingenuss beginnen. Im Mund schlicht sündhaft. Dunkle Frucht, die sich der Zunge annimmt, Cassis und wilde Himbeeren, schwarze Oliven und ein Büschel luftgetrockneter Kräuter machen sich breit; am Gaumen zieht eine Wolke schwarzer Pfeffer vorbei und es traben artig ein paar blaue Beeren hinterher. Bei aller Würze nicht vergessen darf man die freche süße Note, die sich regelrecht festgekrallt hat und dem Saft so richtig Sex-Appeal verleiht. Die ihn fleischig und lustbetont macht, ihn sogar charmant erscheinen lässt. Was für ein verführerischer, bezaubernder und sympathischer Côtes du Rhône ist der A Fleur de Pampre nur! Je länger er an der Luft verbringt, umso intensiver, erotischer wird er. Hier die dunkle Würze und die Mineralität, dort die sagenhaft fleischige Frucht, die unerwartet fein und elegant und kühl ist. Ein Glücksfall von einem Alltagstropfen, ein Beweis dafür, dass guter Wein auch richtig günstig sein kann. Man schmeckt die mediterrane Seele dieses Weins und spürt den frischen Wind, der durch den Mund weht. Eine seidige Mineralik macht sich breit, im Abgang verzaubert er nochmals mit seiner saftig-roten Frucht, der Nachhall endet irgendwann in einem imaginären Feld in der Provence. Perfekt zu Schmorgerichten, Pasta oder Ratatouille. Zu genießen jetzt und in den kommenden beiden Jahren.

7,95 €

(entspricht 10,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS120116

Inhalt: 0,75 l

Florane
„Florescens“, Côtes du Rhône Visan rouge 2015
Bioprodukt Veganes Produkt

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Florescens“, Côtes du Rhône Visan rouge
Köstlicher und verführerischer kann der Herbst nicht eingeläutet werden!

Florane forever! Was diese Domaine Jahr für Jahr an Côtes du Rhône in Flaschen füllt, ist mehr als nur bemerkenswert. Der Duft geschwängert von schwarzen Oliven, frischem Graphitstaub und auch Brombeeren. Alles feinst verpackt in eine dunkle Würze, deren Saft man förmlich spüren kann. Dann legt er los, der Florescens, packt kraftvoll auf der Zunge zu, tränkt sie in schwarzes Extrakt aus reifen Waldbeeren und schiebt eine Ladung Olivenpaste hinterher. Danach erhebt sich eine dicke Kirsche aus dem Saft und sorgt für süße Verzückung in der Geschmackszentrale. Carignan lässt grüßen und die Syrah bläst nochmal kräftig ins Graphitdepot, um etwas Mineralität ins Spiel zu bringen. Muskeln hat der Tropfen, und die zeigt er auch. Doch bleibt er sehr gesittet und sorgt mit seiner fleischigen, aber doch überraschend feinen Art für Staunen. Ein orales Hochgefühl setzt ein, sobald man anfängt, mit diesen Wein im Mund zu spielen. Dann tropft es kirschig aus dem muskulösen Körper und man wünscht sich auf der Stelle Herbst und entsprechend kräftigere Gerichte herbei. Zu Wild ein Traum, zum Braten eine Offenbarung, auf der Couch ein Wein, der einen für die Mühen des Tages eindrucksvoll entschädigt. Richtig gut gemacht, Respekt! Trinkt sich mit 16º am besten und hat garantiert ein paar wunderbare Jahre vor sich.

11,90 €

(entspricht 15,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS120215

Inhalt: 0,75 l

Florane, „Terre Pourpre”, Côtes du Rhône Visan rouge 2015
Bioprodukt

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Florane, „Terre Pourpre”, Côtes du Rhône Visan rouge
Eine Schönheit. Eine Sünde. Pures Weinvergnügen!

Eintauchen möchte man am liebsten in diesen Duft nach schwarzen Kirschen, die von Pfeffer und von Veilchen umworben werden. Man spürt den Saft schon in der Nase und kaum hat man den Terre Pourpre im Mund, geht die Post erst richtig ab. Kaschmir breitet sich auf der Zunge aus, dann kommt die Kirsche und dazu gesellen sich noch Salbei und Oliven. Es ist saftig, es ich dicht und unglaublich KÜHL. Das ist Saft gewordene Eleganz, die da im Mund steht, man spürt die enorme Kraft der Muskeln die der Tropfen unter seiner Haube hat und wundert sich, wie grazil er sich trotzdem bewegt. Eine höchst subtile Säureader impft dem Wein eine ungeheure Frische ein, die man in so einem Kerl nicht erwartet hätte. Das macht Spaß, das ist flott und freut die Zunge und den Gaumen. Das reinste Weinvergnügen, ohne jeden Zweifel. Braucht nicht einmal die Karaffe, legt schon im Glas zu und wird immer verführerischer. Wo ist das Wildschwein, wo der Fasan, oder einfach nur die schlichte Bratwurst? Trinken Sie das Teil mit frischen 16º und lassen sie sich treiben. Mit diesem Tropfen picknickt man im bunten Herbstlaub und genießt die spätsommerlichen Sonnenstrahlen. Oder man wirft sich auf die Couch und lässt Fünf mal einfach grade sein. Persönliche Empfehlung.

Terre Pourpe 2015: Kühl und elegant wie eine nordische Schönheit, der Prestigegewächse der nördlichen Rhône an die Wand zu spielen vermag! Den man aber vor allem kosten muss. Um ihm dann hoffnungslos zu verfallen. Ein Traum von frischem Saft, von seidiger Textur, betörend kühlem Körper und einem Mundgefühl, das man nie mehr wieder missen möchte. Von alten Reben der besten Lage. Ein Wein, der jeden auf der Stelle verzaubert!

14,80 €

(entspricht 19,73 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS120315

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen