Saarwellingen, am 12. Juli 2017

Pinard de Picard - Newsletter

Lieblingsweine von Riecine und Van Volxem!

Van Volxem: Ein Bestseller unseres Programms frisch eingetroffen!
Riecine: Toskana unverfälscht und authentisch!

Van Volxem und Riecine
Guck mal, Papa! Ich hab' Schiefer gefunden ☺
Foto: © dieth + schröder

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

heute präsentieren wir Ihnen den besten Weißburgunder von der Saar aus Van Volxems Traumjahrgang 2016. Am kommenden Wochenende werden wir in unserer Verkostung in Saarwellingen am See ALLE bereits eingetroffenen Weine unseres Traditionsgutes ausschenken.

Riecine besitzt bei Italien-Liebhabern einen magischen Klang. Wir empfehlen Ihnen heute zwei Sangiovese-Kunstwerke und einen begeisternden Rosé.

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann

Riecine - Toskana

Die Seele der Toskana.

Riecine
Sean O’Callaghan, der legendäre Weinmacher von Riecine, verkostet in Ruhe seine Meisterwerke.
Foto: © Werner Richner

Riecine: Ein mythischer Name aus einer der magischsten Kulturlandschaften der Welt verzaubert mit authentischen Chiantis voller Noblesse!

Chianti Classico DOCG, rosso 2015

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Chianti Classico DOCG, rosso
„Wieder einer meiner Lieblings-Chianti des Jahres! Geiles Zeug!” (Ralf Zimmermann)

Ein klassischer Chianti Classico, wie er authentischer wohl kaum schmecken kann. Ein edles Gewächs der Toskana mit seidigem Mundgefühl, feiner Struktur und einem Trinkvergnügen, das ihn weit höherpreisiger schmecken lässt, als er tatsächlich kostet!

Decanter: Bester Chianti des Jahrgangs 2010 und 2007 mit 18,5 von 20 möglichen Punkten und 5 Sternen (Höchstbewertung)!

Für viele Toskana-Aficionados bildet Riecines Chianti Classico einen der großen Referenzweine des Chianti: Sangiovese kann anders schmecken, besser wohl kaum! Toskana unverfälscht und ungeschminkt, nobel im Duft und frisch und burgundisch in der Textur. Nichts ist lautschreierisch, alle Ingredienzien sind nobel verwoben! Dieser grandiose Chianti aus dem europäischen Traum-Jahrgang 2015 verströmt einen bezaubernden Hauch von Veilchen, schwarzen Kirschen, Brombeeren, zarten Gewürzen (weißem Pfeffer) und betörenden Kräutern, der in mir sentimentale Erinnerungen auslöst an meine erste Toskanareise vor vielen Jahren – Die Zeit steht still, unverwechselbare Gerüche und Erinnerungen kehren wieder. Die Zunge jubiliert ob der Feinheit und Transparenz der köstlichen, saftigen schwarzbeerigen Frucht, die sie zärtlich liebkost und der ganz zarten, dezenten Säurestruktur, die zum fröhlichen Gelage animiert: Das ist wahrlich ein handwerkliches Meisterwerk voll burgundischer Finesse mit samtenen, feinen Tanninen, das wohlige Emotionen auslöst. Seine seidige, geschmeidige Fülle, sein edler Extrakt, die zart-herben Anklänge (Rosmarin!) an die duftende Erde der toskanischen Hügellandschaft nach einem zarten sommerlichen Landregen machen einfach Lust, diesen urigen Chianti über einen Abend mit großem Genuss ‚solo’ zu leeren – ein Wein, der aber auch als kongenialer Essensbegleiter zu Pasta oder gehobener italienischer Küche dient.

Jens Priewe, eine Ikone des italienischen Weinjournalismus, urteilt: „Im Chianti Classico liegt die Messlatte hoch und wer die Entwicklung verfolgt, weiß, dass man, um wirklich der Beste zu sein, erstmal die Weine von ... Riecine schlagen muss.“

Tino Seiwert: „Ein Urbild des Chianti! Seidig und fein, weich und mundfüllend auf der Zunge, wie gewohnt. 2015 ist jedoch fast ein Quantensprung in Dichte und sattem Fruchtschmelz, Wucht und Feinheit mit reifem Tannin. Da ist der Traumjahrgang 2015 Schuld! Schlichtweg pures Trinkvergnügen durch die geradezu süchtig machende Gesamtheit all der betörenden Sinneseindrücke, die sanfte, allumfassende Harmonie, welche den einzigartigen Charakter dieses genialen Chianti prägt. Gänsehautatmosphäre, unvergesslich in der Seele verwahrt.”

Welch duftiger, saftiger, subtiler Tropfen aus einer traumhaften Landschaft, ein originärer Chianti, wie er authentischer wohl kaum schmecken kann: Noblesse oblige! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt ab 2019 bis 2028.+

17,90 €

(entspricht 23,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO040115

Inhalt: 0,75 l

Riecine, La Gioia, IGT rosso 2013

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Riecine, La Gioia, IGT rosso
Ein Sangiovese-Kunstwerk, ein Chianti wie aus einer anderen Welt!

Chianti der absoluten Spitzenklasse. Kaffee in der Nase, Sauerkirschen, Himbeeren und auch Blutorangen. Im Mund die totale Offenbarung. Knackig frisch, leicht salzig, einfach umwerfend. Granatapfel und Blutorange auf der Zunge, ungewöhnlich leicht und schlank, flottes Säurespiel, viel Temperament und Lichtjahre von der üblichen Chianti-Banalität entfernt. Riecines Lagen gehören zu den besten im Chianti und was ich selbst bereits bei Sean O’Callaghan vor Ort mit ihm verkosten konnte, ist alles allerfeinster Stoff. Von der Basis bis ganz hinauf. Der La Gioia gehört zur absoluten Spitze, ist wie von einer anderen Welt. Diese frische Salzigkeit, oder ist es salzige Frische, diese feinnervige Textur, dieses Null-Gewicht-Model von einem Wein ist einfach traumhaft. Duftig, feinmaschig, seidig, kühl und durchaus rassig ist der Tropfen. Nach und nach vermengen sich die Blutorangen auch mit Sauerkirschen und sorgen für mächtig Spaß im Futterzentrum. Das ist Chianti-Kino auf höchstem Niveau, das ist ein echtes Sangiovese-Kunstwerk. Ich liebe diesen Tropfen und sehne mich zurück nach Gaiole, wo ich mich mit Sean durch seine Fässer durchgekostet habe. Wahnsinnswein von einem Meister seines Fachs. Unser absoluter Kauftipp!

PS: La Gioia” bedeutet Freude! Und das grandiose Flaggschiff unseres toskanischen Kleinods, basierend auf Sangiovese und erschaffen aus rigoroser Traubenselektion von einer Vielzahl unterschiedlicher Parzellen, ist in der Tat eine Quelle purer Freude aller Sinne. Ein großer Wein, der jeden Genießer sofort in seinen Bann zieht, der von allen Ingredienzien im Überfluss hat, der aber nicht mit vorlauten Tönen protzt, sondern ganz im Gegenteil sehr pointiert ist, geschliffen, ein unverwechselbarer Edelstein, ein Rohdiamant.

45,00 €

(entspricht 60,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO040313

Inhalt: 0,75 l

Riecine, Rosé 2016

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Riecine, Rosé
Rosé zum Dauergrinsen.

Schräg im positivsten Sinn duftet dieser rosarote Racker, der eigentlich lachsorange ist. Rote und grüne Tomaten, Cranberries und Limettenscheiben tummeln sich im Riechorgan und kaum steht der Kerl auf der Zunge, dann geht die Post ab. Das Kommando in diesem völlig ausgeflippten Tropfen haben eindeutig Limetten und Johannisbeeren. Die beiden bringen so viel Spaß ins Epizentrum des Geschmacks, dass man gar nicht mehr aufhören kann, im Kreis zu grinsen. Es gelingt den Weinmachern ein total freches Säurespiel mit einer unerwartet feinen Phenolik so gekonnt zu synchronisieren, dass man sich fragt, wie sowas möglich ist. Und während man darüber nachdenkt, nimmt man bereits den nächsten Schluck und grinst ob dieser salzig-sauren Frische erneut wie´n Hutschpferd durch die Gegend. Ich bin ja an sich ein „Südfranzose” wenn es um Rosé geht (tolle Ausnahmen: nordisch frische deutsche Rosés), aber was dieser Kerl abhält, ist Comedy in Reinkultur. Der absolute Sommer-Kracher für italophile Weinliebhaber.

12,50 €

(entspricht 16,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO040416

Inhalt: 0,75 l

Weingut Van Volxem - Wiltingen Saar

Günther Jauch: „Van Volxem – ein absoluter Spitzenbetrieb, für den es nur ein Gesetz gibt:
Das Gesetz der bedingungslosen Qualität!“

Van Volxem
Foto: © dieth + schröder
Van Volxem, Weißburgunder 2016

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Van Volxem, Weißburgunder
Der beste Weißburgunder von der Saar!

Stets viel zu klein sind die Mengen des besten Weißburgunders von der Saar, ABER sensationell die Qualität im ganz großen Van Volxem Jahrgang 2016. Dementsprechend rar und gesucht ist dieses Kleinod und dennoch liefert Roman diesen grandiosen, eleganten Rebsortenklassiker (reife Birne, speckige Rauchnoten, geröstete Mandeln, Flieder, feine Anisnote, gepaart mit der schier unglaublichen tiefgründigen Mineralität des 16er Jahrgangs und der eisenhaltigen Schieferböden aus Serrig) zu dramatischem Understatement-Preis! Welch geniale cremige und gleichzeitig weich-feingliedrige Textur auf der Zunge infolge eines langen, behutsamen Ausbaus auf der Feinhefe in bestem, strukturgebenden Holz. Sanfte Aromen verbinden sich auf traumwandlerisch sichere Weise mit den würzigen Bodennoten der Saar und machen diesen Weißburgunder zu einem Wein auf leisen, sanften, aber dennoch ausdrucksstarken, ungemein mineralischen Pfoten.

Toller Essensbegleiter zu allen eleganten, „leisen“ Gerichten und ein toller Zechwein auf höchstem Niveau.

11,90 €

(entspricht 15,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO010916

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen