Saarwellingen, am 27. Dezember 2016

Pinard de Picard - Newsletter



MAISON DE CHAMPAGNE JACQUESSON

Gerhard Eichelmann zählt unser Kleinod in seinem unbedingt lesenswerten Standardwerk „Alles über Champagner” zu den neun besten Häusern, die über allen anderen Domainen stehen: Weltklasse-Erzeuger!

Jacquesson
© LOOK-Foto

Was für ein Traditionsgut!

Jacquesson wurde 1778 gegründet. Und blickt somit auf mehr als über 200 Jahre wechselvoller Geschichte zurück. Mitte des 19. Jahrhunderts genoss das Haus bereits einen internationalen Ruf und zog berühmte Persönlichkeiten wie Frankreichs Kaiser Napoleon I. und Johann-Joseph Krug in seinen Bann: Krug lernte zwei Jahre lang hier das Champagner-Handwerk! Doch mit dem Tod des Gründers fiel Jacquesson in einen langen Dornröschenschlaf. Und so richtig zum Leben erwachte die Marke erst wieder, als sie im Jahr 1974 von der tüchtigen Winzerfamilie Chiquet erworben wurde. Es war der Beginn einer Zeitenwende!

Heute ist die Domaine eine der allerbesten Adressen der ganzen Champagne. Mit einem weltweiten Ruf wie ein Donnerhall. Gerhard Eichelmann zählt es in seinem unbedingt lesenswerten Standardwerk „Alles über Champagner” zu den neun besten Häusern. Und VINUM feierte Jacquesson gar schon einmal als Marke des Jahres!

Knapp 300.000 Flaschen werden hier jährlich abgefüllt. Etwa die Menge, die ein Bordelaiser Premier Cru produziert. Und zehn-, zwanzig-, ja fünfzigmal weniger, als alle anderen großen Marken fertigen. Und die Trauben stammen zum größten Teil aus eigenen oder dazu gepachteten Reben! Das macht den Unterschied zu industriell gefertigten Massenprodukten, die viel kosten, aber geschmacklich ohne Seele und Charakter sind und von Moncuit, Jacquesson oder „unserem” Sektmagier Volker Raumland qualitativ an die Wand gespielt werden!

Am Rüttelpult
© age fotostock / LOOK-foto

Diese singuläre Qualität ist einem ungewöhnlichen Gespann zu verdanken: den Jacquesson-Brüdern Jean-Hervé und Laurent Chiquet. Jean-Hervé, der ältere der beiden, hat die Leitung des Hauses im Jahr 1978 übernommen. Laurent, der jüngere Bruder, steht ihm seit 1986 zur Seite. „Gemeinsam arbeiten Jean-Hervé und Laurent seither an der Quadratur des Champagner-Zirkels: das Konzept einer Marke mit der Philosophie einer Winzerfamilie zu verbinden” (VINUM). So pochen sie im Gegensatz zu den Verantwortlichen aller anderen Häuser eisern darauf, dass selbst ihre Basiscuvée jedes Jahr anders ausfallen darf. Der Brut des Hauses trägt daher eine fortlaufende Nummer. Aktuell wird die Cuvée 739 ausgeliefert.

Und natürlich ist wie bei allen großen Winzern der Welt der Respekt vor dem Terroir und die sorgfältige Weinbergsarbeit von entscheidender Bedeutung für die Qualität auf der Flasche: „In den 1980er Jahren wurde dem Terroir in der Champagne kaum mehr Beachtung geschenkt. Das haben wir nach und nach geändert, beeinflusst von der Burgunder Weinphilosophie. Unsere Neuanlagen werden wie dort mit 11.000 Reben je Hektar bepflanzt,“ erläutert Jean-Hervé Chiquet in seiner engagierten Art. „Der Begriff Terroir war doch zu einer leeren Worthülse verkommen. Dabei ist alles eigentlich ganz einfach. Terroir braucht hochklassigen Weinbau, der danach strebt, auf die Eigenart jeder Lage einzugehen.” Und dieser Grundgedanke der kompromisslosen Qualität hat Jacquesson dahin geführt, wo das Haus heute zu Recht steht. In die absolute Spitzengruppe der wenigen Champagnerhäuser auf absolutem Weltklasse-Niveau.

Oder um mit Eichelmann zu sprechen: „Jacquesson-Champagner sind eigenständig und kraftvoll. Sie sind komplex und eindringlich, lang und nachhaltig, immer wieder geprägt von mineralischen Noten. Aperitif-Champagner für Puristen, zum Essen zu genießen für alle!”

Santé!

Jacquesson, Cuvée N°739, Extra-Brut, blanc

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Jacquesson, Cuvée N°739, Extra-Brut, blanc
Parkers Verkoster für die Champagne, Stephan Reinhardt, ist begeistert: „A Champagne full of elegance and finesse. It's a great aperitif and food partner for lighter dishes. And a lovely midnight drink anyway.”

Revue du vin de France: Jahrgangsvorgänger Testsieger in großer Champagnerverkostung Dezember 2015!

Welch charaktervoller Champagner. Referenzqualität für alle großen Basisweine dieses gesegneten Landstrichs! „Perhaps the best yet!”

Unser klares Urteil: Jacquessons Cuvée 738 (57% Chardonnay, 21% Pinot Noir und 22% Meunier) aus dem großen Erntejahrgang 2011 (verschnitten mit den nobelsten ‚Vin de Réserve’ des Hauses) ist sicherlich eine der fünf besten „Standard Cuvées“ der Champagne! Welch grandioses Aroma in der Nase – Ein Tanz der Düfte: Eine betörende weiße Frucht paart sich mit floralen Noten und Kirschblüten. Am Gaumen ein traumhaftes Spiel, mit packenden salzig-mineralischen Noten, eine hoch elegante Textur, eine grandiose Frische. Wahrlich eine phantastische Qualität: Einer der rassigsten und edelsten Champagner, den es in dieser Preisklasse gibt!

Von zumindest gleicher Qualität wie sein großartiger Vorgänger, über den Gerhard Eichelmann in der Welt am Sonntag nach der Verkostung von über 100 tollen Champagnern urteilte: Der Sieger heißt Jacquesson, Cuvée N°738!

44,50 €

(entspricht 59,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FCH030111

Inhalt: 0,75 l

Jacquesson, Cuvée N°734, Dégorgement Tardif blanc

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Jacquesson, Cuvée N°734, Dégorgement Tardif blanc
Parkers Verkoster für die Champagne, Stephan Reinhardt: „It's a very intense but well balanced and structured Champagne that should go very well with food.”

85,00 €

(entspricht 113,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FCH030601

Inhalt: 0,75 l

Jacquesson, Dizy „Terres Rouge”, rosé 2008

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Jacquesson, Dizy „Terres Rouge”, rosé
Einer der feinsten Rosé-Champagner, den wir je im Glase hatten, Referenzcharakter! Weich, füllig, edel, mit cremiger Textur, bekömmlich eingebetteter Säure und fein perlendem Mousseux. Von der Bibel der französischen Weinkritik LA REVUE DU VIN DE FRANCE (November 2016) zu den zwei besten Rosès der Champagne gezählt.

88,50 €

(entspricht 118,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FCH030508

Inhalt: 0,75 l

Jacquesson, Avize „Champ Cain”, blanc 2005

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Jacquesson, Avize „Champ Cain”, blanc
Terroir pur: Grandiose Kalklage! Eine absolute Rarität unter den Weltklasse-Champagnern!

FALSTAFF (Dezember 2016): „Dieser wundervolle Blanc de Blancs ist der pure Ausdruck seiner überragenden Terroirs in Avize. 1962 wurden die 12.000 Chardonnay-Stöcke dieses rund 1,2 Hektar großen Südhangs ausgepflanzt, der Wein selbst, von dem ganze 9544 Bouteillen und 500 Magnums produziert werden konnten, reifte in Eichenholzfässern auf der Feinhefe, bevor er die zweite Gärung durchlief. Entstanden ist ein durch und durch mineralischer Champagner, dessen salziges Bukett an eine steife Meeresbrise erinnert und dessen Säurestruktur gut und gerne weitere zehn Jahre Flaschenreife erbittet. Ungemein frisch und präzise vinifiziert, wie dies dem Stil des Hauses entspricht, kam dieser Lagen-Champagner staubtrocken auf die Flasche.” Das Resultat: 97 Punkte und Einreihung in die Top-Ten der Champagne!

Parkers Verkoster für die Champagne, Stephan Reinhardt: „Outstanding Champagne! Wine of great finesse and elegance.”

165,00 €

(entspricht 220,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FCH030305

Inhalt: 0,75 l

Jacquesson, Dizy „Corne Bautray”, blanc 2007

Allergene: Sulfite |
Jacquesson, Dizy „Corne Bautray”, blanc
WEINWELT: Dritthöchste Bewertung der Jahrgangschampagner!

Parkers Verkoster für die Champagne, Stephan Reinhardt: „This is a very expressive Champagne and has great character.”

WEINWELT: „Unfassbar puristischer, kalkig-rauchiger Mineralextrakt.”

169,00 €

(entspricht 225,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FCH030207

Inhalt: 0,75 l

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen