Saarwellingen, am 25. November 2016

Pinard de Picard - Newsletter


Weingut Van Volxem - Wiltingen Saar

Van Volxem
Kongeniales Duo auf Van Volxem: Roman Niewodniczanski und sein Kellermeister Dominik Völk
Van Volxem, SaarRiesling 2015

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Van Volxem, SaarRiesling
Brandaktuelle Bewertungen: www.thewinesite.nl / theWINEandFOODassociation, Amsterdam, 25.09.2016:
28ste Proefschrift Wijncincours, Officiele verkiezing “Wijn van het Jaar 2016”; Winnaar Wijnspeciaalzaak Prijscategorie € 15-20: Saar Riesling 2015, Van Volxem, Mosel, Duitsland

Andreas Larsson Best Sommelier of The World (WWW.BLINDTASTED.COM):
Saar Riesling 2015 (92/100 Punkten) Bright light golden colour. Pure nose of wild herbs, citrus and ginger. The palate is dry with a good dense core, a lighter style but fine flavour intensity, young stone fruit, a mineral presence, very crisp on the finish with a long and intense finish.

Neue Züricher Zeitung, von Peter Keller 11.8.2016:
Der Saar Riesling 2015 des Guts Van Volxem, das der Quereinsteiger Ende der neunziger Jahre erworben hatte, ist wunderbar gelungen und stets ein sicherer Wert. Der neueste Jahrgang überzeugt mit seiner komplexen Aromatik und der saftigen, würzigen Frucht, ist im Gaumen trocken, frisch, mineralisch, finessenreich, gut strukturiert sowie mit einer guten Länge ausgestattet. Ein tänzerischer Weisswein mit Substanz und einem fast unschlagbaren Preis-/Genussverhältnis

MOSELFINEWINE.COM (The leading independent Review on Riesling):
„...absolutely stunning collection! Van Volxem will set a new standard for the production of fine Riesling, even outside the Mosel. The 2015 Saar Riesling is a superb effort which will please lovers of elegance and finesse…wines are simply mind-bogglingly good”


Ein paar andere Stimmen vielleicht noch zu diesem Herzensbrecher:

Manfred Klimek urteilte in seiner Weinkolumne in der Welt am Sonntag: „Roman ist ein leidenschaftlicher Quereinsteiger und ein wilder Verfechter biologischen Weinanbaus. Sein SaarRiesling ist das reine Vergnügen, ein Maul voller frischer Frucht und leichter Würze: großes Lagerpotential! Deutscher Riesling at its best. Viel Wein für geringes Geld.“

Jancis Robinson: „Great white wine by any measure!“

Jens Priewe: „Van Volxems SaarRiesling – der beste Weißwein der Welt in seiner Preis-Klasse.“

„Für einen Saarriesling dieser Preisklasse ist dieser Wein eine absolute Sensation – Er ist ein Geschenk geradezu eines großen Winzers an alle Rieslingfreunde der Welt!“ – Ralf Zimmermann

29,90 €

(entspricht 19,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO011015M

Inhalt: 1,5 l (Magnum)

12,60 €

(entspricht 16,80 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO011015

Inhalt: 0,75 l

Van Volxem
© Van Volxem
Van Volxem, Goldberg Riesling Großes Gewächs 2015
Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Van Volxem, Goldberg Riesling Großes Gewächs
Weinguide MEININGER-Verlag: „Große Gewächse 2015
Die Rieslinge aus dem Jahrgang 2015 gehören zweifelsfrei zu den spannendsten aller vergangenen Jahre. Selten waren sich die Verkoster so einig und vergaben so hohe Punkte Punkte. Vor allem die stilistische Bandbreite beeindruckt.”
Ganz dezidiert zu unserem Goldberg 2015, der mit 95 Punkten die zweithöchste Bewertung erhalten hat: „Fast deftige Nase, leicht grasige Art, gelbe Frucht; gelbe Würze, Koriandersamen, getrocknete Mango, salziger Grip, genial dicht und stoffig!”


WEINWISSER 09/2016: „Mosel – Grosser Jahrgang: Die Grossen Gewächse von der Mosel gehören zu den klaren Gewinnern des Jahrgangs.

Strahlendes Zitronengelb. Geniales Bouquet, verspielt und erinnert sofort an Rokoko, feine Exotik, Kräuter und Gewürze. Wunderschöner, fester Gaumen mit fein konturiertem Körper, pikanter und präziser Säure; da ist nichts, aber auch gar nix Gemachtes, sehr animierend mit feiner Rasse: Man will sofort ein zweites Glas trinken. Bravo! 19/20 Punkte!”


Goldberg in Wawern? Diese Lage war quasi aus dem kollektiven Weingedächtnis der Deutschen verschwunden. Dabei war sie einst berühmter und daher teurer als beispielsweise Château Latour, Mouton-Rothschild, Haut-Brion oder Palmer im Bordelais, was beispielsweise eine alte Verkaufsliste eines der besten Schweizer Weinhändler aus den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts beweist!

Betrachten wir die Qualitäten, die Roman und Dominik uns heute präsentieren, dann wundern die damaligen Preise in keinster Weise. Denn diese fabelhafte Steillage in Wawern, einem Ort, der historisch gesehen als älteste Lage der Saar gilt und dessen beste Parzellen im Goldberg liegen, besteht aus roten, eisenreichen Schieferverwitterungsböden. Diese Lage wurde in alten preußischen Steuerschätzlisten von 1860, die strikt an der Qualität der Weinberge ausgerichtet waren, wegen ihrer optimalen mikroklimatischen Gegebenheiten wie Schiefergehalt des Bodens, Wasserführung und Sonneneinstrahlung in die höchste Abgabenstufe eingereiht! Und diese lange der Vergessenheit anheim gefallene Lage, diesen einzigartigen Schatz, hat Roman Niewodniczanski, unser visionärer Winzermagier, gehoben. In 2015 ergibt das einen Wein, der ungemein fröhlich die Sinne reizt, in einem faszinierend subtilen Spiel und einer brillanten Leichtigkeit und Finesse, die diesen fein balancierten Riesling von der Zungenspitze bis zum Abgang kohärent durchziehen. Die hedonistische Nase brilliert mit einer tiefen, eleganten Würze, die, zunächst zart und zurückhaltend, schon bald nach der Öffnung rasant an Fruchtaromen und Mineralität gewinnt. Wenn man in das Glas hineinriecht, steigen wohlige Erinnerungen an zarte Marillenmarmelade mit kleinen Schiefersplittern auf, traumhaft leckere, hochreife Beeren, Pfirsich, hinzu gesellen sich dezente Noten kleiner reifer weißer Früchte, Williamsbirne und ein Hauch von Bienenwachs. Im Mund so ungemein tänzerisch, fein, klar und kühl mit prickelnder Frische und einer faszinierenden, tiefen Mineralität. Rassige, reife Säure, das Signum des Jahrgangs 2015, tolle Finesse und eine faszinierende Eleganz. 

Zu genießen ab sofort bis nach 2020.

99,00 €

(entspricht 33,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO010215D

Inhalt: 3 l (Doppelmagnum)

23,00 €

(entspricht 30,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO010215

Inhalt: 0,75 l

Van Volxem

Die überschäumende Berichterstattung in der internationalen Presse war für uns Anlass, die gesamte Kollektion von Roman Niewodniczanski und Dominik Völk noch einmal blind nachzuverkosten. Wir möchten Ihnen zwei weitere Gewächse ganz besonders ans Herz legen, die sich in den letzten Monaten hervorragend entwickelt haben und für uns die große Überraschung unserer Verkostung waren. Kleiner Tipp: Geben Sie den beiden Weinen eine Stunde Zeit zum Atmen - es lohnt sich!

Van Volxem, Wiltinger Riesling 2015
Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Van Volxem, Wiltinger Riesling
Wehren Sie sich nicht, es ist sinnlos! Dieser Stoff ist einfach zu gut.

Schon in der Nase die pure Verführung, entfaltet sich der Wiltinger Riesling im Mund dann noch rasanter. Ein wenig Zeit und Luft im Glas und schon steppt der Bär am Zungenrand. Knackig, herrlich animierende Zitrusfrucht krallt sich dran fest, grüne Stachelbeeren schimmern durch und dazu gesellen sich frische grüne Kräuter und auch weißer Pfeffer. Begleitet von einer sündhaften, salzig-rauchigen Schiefermineralität, die wie eine frische Brise über den Gaumen bläst. Ich kann mir das Grinsen nicht verkneifen, weil dieser Riesling gar so frech pulsiert, so flirrend und zupackend ist. Eine subtile gelbe Exotik durchwirkt den Wein und im Abgang wird der Tropfen traumhaft griffig. Grapefruit taucht auf, Orangenzesten und auch Anklänge an Schlehen blitzen auf. Super Struktur, herrlich fokussiert und straff im Mund, genialer, von einer rassigen Mineralität getragener Nachhall. Wunderwunderschön! Ich ertappe mich dabei, dass ich permanent am „Nachkosten” bin. Lecker! Geben Sie ihm im Glas etwas Zeit, der Wein wird es Ihnen danken. Macht bereits jung getrunken richtig viel Spaß, und beim Lagern denken Sie ruhig über das Jahr 2020 hinaus.

67,00 €

(entspricht 22,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO010815D

Inhalt: 3 l (Doppelmagnum)

34,00 €

(entspricht 22,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO010815M

Inhalt: 1,5 l (Magnum)

13,90 €

(entspricht 18,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO010815

Inhalt: 0,75 l

Van Volxem Van Volxem
© Van Volxem
Van Volxem, „Fuder Nr.4” Saar Riesling Alte Reben 2015
Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Van Volxem, „Fuder Nr.4” Saar Riesling Alte Reben
„Unzensierte Mineralität, die nur dann den Wein prägt, wenn Schiefer auf alte Reben trifft. Ein Feuerwerk. Ekstatische Verzückung!“ So das Urteil von Jancis Robinson über einen gleich guten Jahrgangs-Vorgänger.

Glockenklar, extrem straff und rasant wie eine Shelby Cobra!

Werte Kunden: Roman Niewodniczanski hat uns wie stets sein bestes Fuder der ältesten Reben (bis zu 120 Jahre alt) aus seinen Saar-Steillagen separat abgefüllt und damit einen Wein geschaffen, der Liebhaber großer deutscher Rieslinge wegen seiner traumhaften Mineralität, seiner zarten, cremigen Textur und seiner frischen Frucht verzaubert!

WOW, was für eine Nase! Melone, Ananas und ein ganzer Berg voll regennasser Steine. Im Mund setzt ein von weißem Pfeffer befeuerter Zitrussturm ein, unglaublich animierend und einfach nur lecker! Dazu kommt eine fast schon explosive Mineralität, die sich anfühlt, als würde man auf purem Moselschiefer kauen. Würzig, straff wie ein gespanntes Drahtseil und kristallklar steht der Fuder Nr. 4 auf der Zunge, eine saftige und reife Limettenaromatik wirkt herrlich erfrischend und belebend. Am Gaumen packt er rassig zu, bepinselt die Zunge mit feinstem feuchten Schieferrauch und glänzt im Abgang mit wunderbaren Noten von weißem Pfirsich und Holunder. Als angenehme Überraschung kommt zum pulsierenden Säurespiel eine herrlich dezente, feinherbe Note hinzu, die letztlich für weiteren Grip im Mund sorgt und dieses Elixier so unglaublich trinkig macht. Dies ist ein supermineralischer, rassiger Riesling von ältesten Reben, was man in jedem Tropfen spürt und schmeckt. Für uns eine der gelungensten Spezialfüllungen der Alte Reben, die Roman und Dominik bisher für uns gemacht haben, hier dominiert das Terroir über Frucht und Textur. Unser Fuder 4 - rasant wie eine Shelby Cobra, genauso bissig und vor allem, genauso unwiderstehlich! Das ist Steillagenriesling, der keinen Kompromiss eingeht und bedingungslos den Mineralikhund raushängen lässt. Was für ein aufregender Ritt!

Zu genießen ab sofort bis 2025+

39,90 €

(entspricht 26,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO011115M

Inhalt: 1,5 l (Magnum)

17,95 €

(entspricht 23,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO011115

Inhalt: 0,75 l

Van Volxem Saar
© Van Volxem
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen