Château le Puy – Bordeaux Côte de Francs

L’Expression originale du Terroir – Authentischer Wein des Bordelais, angehende Weltklasse in Demeter-Qualität!

Le Puy
Wenn der Vater mit dem Sohne...

„Château Le Puy, der provokante Gegenentwurf zum internationalen Parker-Wein, ist in der Sommelier-Szene derzeit der wohl heißeste Bordeaux-Tipp.“ – Sascha Speicher, ‚Meiningers Sommelier’-Magazin

Für unsere Kunden ist ‚Le Puy’ bereits kein unbekanntes Weingut mehr. Aber immer noch ein absoluter Geheimtipp in der Szene. Obwohl auch die REVUE DU VIN DE FRANCE das Gut feiert („individueller Stil gegen Bordelaiser Einheitsbrei“) und er in einer unserer Blindproben 12 hoch bepunktete Prestige-Weine (zu mittleren Marktpreisen zwischen 50 und 180 Euro) aus dem Felde geschlagen hat. DIE Überraschung war unser Pirat aus biodynamischem Anbau! Ein Name, den man sich merken muss!“

Le Puy ist ein Traditionsgut!
Weitergegeben von den Vätern an die Söhne seit 1610. Sorgsam gehütet von Generation zu Generation. Das ist Bewahrung eines uralten kulturellen und vinologischen Erbes. Das ist Heimat. Hier dominiert nicht das Geld und keine Aktionäre müssen befriedigt werden wie bei nicht wenigen der Prestigegüter und deren maßlos gewordenen Weinpreise. Und keine törichten Wein-Mode-Torheiten wie dickflüssige Alkoholmonster haben eine Chance. So, wie in der guten alten Zeit!

Das Credo des Gutes lässt aufhorchen: „Winzer zu sein bedeutet für mich, die Natur zu beobachten. Neugierig, nachdenklich, fleißig, ‚tapfer’ und akribisch zu sein. Die Natur mit ihren Lebewesen zu lieben und respektvoll gegenüber seinen Mitmenschen zu sein. Als Winzer ist man „artiste“, Künstler also, und handelt dennoch methodisch. Bisweilen muss man wagemutig denken, aber gleichzeitig intensiv genug reflektieren. Gleichzeitig heißblütig und geduldig sein. Durchaus auch mal eigensinnig. Winzer zu sein bedeutet, dem Weinliebhaber also das Beste von sich selbst durch seinen Wein zu geben“. So denkt und tickt Jean-Pierre Amoreau, ein Bordelaiser Charakterkopf, ein Mann aus echtem Schrot und Korn, ein engagierter Querdenker. Leidenschaftlich erläutert er seine Idee von einem Grand Vin de Bordeaux. Und macht einfach SEINEN Wein. Schert sich dabei nicht um Journalistenpunkte. Und logischerweise ist sein Wein harmonisch und balanciert. Keine Überextraktion, keine Holzorgie, kein Alkoholexzess, keine Lautmalerei. Kein Wein für Primeurverkostungen, wenn hunderte Weine täglich verkostet werden und nur die Lautstarken am ermüdeten Gaumen noch Aufmerksamkeit erhaschen. Stattdessen ein wahrhaft großer Wein für entspannte Kaminabende. In alter traditioneller Bordelaiser Art. Finesse und Eleganz in aristokratischem Gewand. Château Le Puy ist ein absoluter Vorreiter im Bordelais, mit einer Philosophie, wie man sie in der Naturweinszene kennt und schätzt, jedoch kaum im prüden Bordeaux erwarten würde. Ein Antidot gegen ermüdend monotone Produkte, die verpackt und nur durch das künstlich erzeugte Gefühl von Luxus zu überzogenen Preisen angeboten werden. Im Zentrum von Le Puy steht nicht die Marke, sondern die Vision und das Produkt. Und das ist von seltener Güte. Demeter-zertifiziert, ohne Zusatz von Schwefel vinifiziert, spontanvergoren und noninterventionistisch auf die Flasche gezogen, ohne Schönung und Filtration. Handwerkliche Naturerzeugnisse, wie man sie von Revolutionären von der Loire, aus Beaujolais und Burgund kennt, im Bordelais aber weiterhin kaum noch antrifft.

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen