Heinrich, Red 2016

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Gernot Heinrichs rotes Aushängeschild ist längst ein Klassiker.

Heinrich, Red  2016
Nicht umsonst hört man öfter die Beurteilung: »Den Anspruch eines Winzers erkennst du an seinem einfachsten Wein«. Und genau das gilt für Heike und Gernot Heinrich. Gernot Heinrich ist einer der bekanntesten, wenn nicht der bekannteste Rotwein-Winzer Österreichs, und wenn ein solcher Winzer seinen Basis-Wein in so bedeutender Menge vinifiziert, dann muss er gut sein. Und natürlich ist er das. Der „red”, so heißt dieser Wein ganz schlicht und weltweit verständlich, ist sogar mehr als gut. Er ist auf seine Art und Weise und in diesem Preissegment ziemlich perfekt; denn er bringt Leichtigkeit und Tiefe, Frische und Substanz zusammen, ist auf angenehmste Weise unkompliziert und trinkfreudig, und trotzdem merkt man den Anspruch, den Gernot Heinrich selbst an einen solchen Wein stellt und den er in diesem Wein verankert hat. Der leicht transparente rubinrote Wein verbindet die drei wichtigsten österreichischen Rotweinsorten miteinander. Es dominieren Blaufränkisch (60 %) und Zweigelt (30 %). Abgerundet werden sie von ein wenig St. Laurent. Die Trauben stammen aus Weinbergen westlich und östlich des Neusiedlersees. Im Westen, an den Hängen des Leithagebirges, stehen die Reben auf Kalk und Schiefer, östlich des Sees stehen sie auf dem humusreichen Heideboden der Parndorfer Platte. Mittlerweile prangt auch auf diesem Wein das Bio-Siegel. Das zeigt die Konsequenz, mit der die Heinrichs Weinbau betreiben. Im Top-Segment wurden die Weinberge schon länger biodynamisch bewirtschaftet, im Basis-Segment hat man auch die großen Flächen nach und nach auf offiziellen biologischen Landbau umgestellt.

Der 2016er Jahrgang des red zeigt in besonderem Maße Frische, Saftigkeit und Leichtigkeit; denn dieser Jahrgang war kühler als die vorherigen. So tanzt der red mit gerade einmal 12 % Alkohol auf der Zunge und verbindet schon im Duft eine saftig reife Rotbeerigkeit mit Sauerkirschen, leichten Anklängen von Teer und Pfeffer – fast so, als wäre ein wenig junger Syrah mit im Spiel –, ferner Eisenkraut und weitere pflanzliche Noten. Am Gaumen ist der Wein frisch, zeigt einen markanten Säurenerv und baut Druck am Gaumen auf, bevor die saftige rote Frucht in den Vordergrund tritt und ein seidiges Tannin mitbringt. Der Wein, der spontan vergoren wurde und mehr als ein Jahr im großen Holzfass lag, ist ein wunderbarer Tischwein und Essensbegleiter, ein Wein für eine trinkfreudige Runde an einem lauen Sommerabend. So darf, nein, so sollte ein guter, einfacher Rotwein schmecken.

Zu genießen ab sofort, bis 2023
Land: Österreich
Region: Burgenland
Weingut: Weingut Gernot Heinrich - Neusiedlersee
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Blaufränkisch, Zweigelt
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: OBL020916
Bio-Kontrollstelle: AT-BIO-402
Alkohol: 12,0 % vol.
Restzucker: 1,0 (g/L)
Gesamtsäure: 5,8 (g/L)
   
schwefelige Säure: 15 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 40 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 21.06.18
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Heinrich GmbH
Baumgarten 60
7122 Gols
Österreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
8,60 €
(entspricht 11,47 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen