Ott, Ried Feuersbrunner „Spiegel” Grüner Veltliner 1. Lage 2017

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Extraktreicher Grüner Veltliner aus Otts höchstem Weinberg. 94–96 Falstaff-Punkte.

Ott, Ried Feuersbrunner „Spiegel” Grüner Veltliner 1. Lage 2017
Brandaktuell: Suckling „Tonnenweise weißer Pfeffer, aber auch Zitronenschale und Süßholz. Welch große Frische für den Jahrgang. Dicht, aber nur mit mittlerem Körper und ein sehr langer, mineralischer Abgang. 95 Punkte! ”

Nach Bernhard Empfinden ist der „Spiegel“ immer der Neugierigste seiner drei Lagenweine. Er ist der, der sich früher als die anderen beiden aus der Deckung traut und sich nach vorne auf die Bühne wagt. Dort glänzt der schlanke Prachtkerl mit seinem jugendlichem Charme und einer mitreißenden Vitalität. Dabei ist der „Spiegel“ ein feiner und subtiler Charakter. Er hat es – wie alle anderen Weine Otts auch – gar nicht nötig, laut zu werden. Vielmehr zeigt er in der Präzision seines Spiels aus Extraktreichtum, Säure und Frucht Otts Interpretation seiner Herkunft. Die trotz Südausrichtung kühle, weil hoch gelegene Lage findet sich im Mehr an Säure wieder, der Boden aus Tertiärschotter und mit Kalk durchsetztem Löss sorgt für eine besondere Würze und eine pfeffrige Schärfe, die sich zudem mit einer leicht rauchigen Note verbindet. Gleichzeitig findet man im „Spiegel“ saftige Aromen von gelbem Steinobst und weißem Apfel sowie von ein wenig Ananas und Mango, verwoben in einer weichen, zart cremig anmutenden Textur. Am Gaumen ist die Extraktsüße markant, die von einer längeren Maischestandzeit herrührt und dem Wein viel Kraft, Tiefe und Substanz mit auf den Weg gibt. Was uns besonders fasziniert ist der Druck, den der kühle, doch keineswegs distanzierte, sondern vielmehr einladende Grüne Veltliner am Gaumen aufbaut. Ebenso besticht die präzise Säure, die den gesamten Wein durchzieht und zupackend, frisch und lebendig wirkt. Auch am Gaumen lebt der Wein vom Frucht- und Säurespiel, von der Würze, die neben Stein und indischer Exotik auch an Pastinaken und Pfeffer erinnert. All das findet sich in diesem Wein zunächst dicht gepackt, fächert sich dann mit Luft auf und wirkt geradezu luftig, obwohl der Wein immer dem Boden und seiner Herkunft verhaftet bleibt. Das ist höchst beeindruckende Winzerkunst.

Zu genießen ab sofort bis 2024.
Land: Österreich
Region: Wagram
Weingut: Weingut Bernhard Ott - Wagram
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Grüner Veltliner
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: OWG010817
Bio-Kontrollstelle: AT-BIO-402
Alkohol: 13,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Bernhard Ott GmbH
Neufang 36
3483 Feuersbrunn
Österreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
29,95 €
(entspricht 39,93 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen