Chiara Condello - Emilia-Romagna

Poesie in Flaschen – Weine mit Seele!

Chiara Condello

„Le Lucciole“ 2016: Bereits im Debütjahrgang unter den „The best new generation Sangiovese“: „Dieser erste Versuch beweist Condellos immenses Talent. ... sensationelle Balance.“ Decanter

„Le Lucciole“ 2018: Brandaktuell ausgezeichnet als „Top Wine“ (Slow Wine Guida 2022) „Chiara Condello“ Sangiovese Predappio: – „nuanciert und energetisch“ – Eric Asimov (New York Times)

Wie Sie sich gewiss vorstellen können, probieren wir über das Jahr hinweg sehr viele Weine. Oftmals sind es Tipps von befreundeten Winzern oder Weinfreunden, mal von Sommeliers, manchmal sind es auch einfach Zufälle. Da in der heutigen Zeit über die sozialen Netzwerke jeder Geheimtipp binnen kürzester Zeit weltweit kommuniziert wird, wissen wir meist, um wen oder was es sich handelt. Nur selten bekommen wir Weine auf den Tisch, die uns völlig unbekannt sind, und noch seltener sind es dann auch Gewächse, die uns sofort derart in ihren Bann ziehen wie die von Chiara Condello. Was waren wir begeistert, als wir vor etwas mehr als drei Jahren die beiden Erstlingswerke einer jungen italienischen Winzerin im Glas hatten.

Nun stehen die jüngsten Jahrgänge an, und wie schon im Vorjahr können wir nur konstatieren: Nur wenige Weine unseres Italien-Portfolios erfreuen

Mehr Info »


nach oben
Nach oben