Burgenland

Burgenland

„Nirgends ist um fünf Uhr nachmittags das Leben so friedlich und doch auch so beängstigend schön wie in einem Weingarten im Burgenland”.

Wie recht der berühmte österreichische Schriftsteller und Autor des „Großen österreichischen Weinlexikons”, György Sebestyén, doch hat: Ein Abendspaziergang am Neusiedlersee – Europas größtem Steppenmeer im östlichen Zipfel Austrias, unmittelbar vor der ungarischen Grenze – wenn die letzten Sonnenstrahlen das zart im Winde sich wiegende Schilf bestreichen oder wenn in den Rieden berühmter Weinorte am frühen Morgen die exzellenten Böden im ersten Licht des Tages golden schimmern, sind dies schon unvergessliche Momente.
Doch des Weinliebhabers Herz denkt beim Begriff Burgenland natürlich an eine uralte Weinbautradition, die bis ins 7. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung zurückreicht, an feinwürzige, schmelzige, tiefgründige Weißweine, elegante, samtige, rassige und komplexe Rote, sowie edelsüße Raritäten auf Weltklasseniveau.

Primär

Alle Erzeuger in der Region Burgenland [suche.trefferzahl] Artikel
Foto Heinrich

Heinrich

Der Zauber Pannoniens: Österreichische Weltklasse aus biodynamischem Anbau!

Foto Moric

Moric

„Dort, wo es die Reben schon etwas schwerer haben, wo der Weg durchs Jahr sie fordert: genau dann nämlich ist die Rebe in der Lage, ganz Großes hervorzubringen.“ – Roland Velich

Foto Uwe Schiefer

Uwe Schiefer

Uwe Schiefer ist ein Grenzgänger, Stilikone im Burgenland und ehemaliger Provokateur des österreichischen Weinbaus.

Foto Velich

Velich

Kleine Produktion, große Weine. Heinz Velich gilt in Österreich als lebende Ikone wegen seiner höchst eigenständigen Weißweinunikate! Traumstoff für Liebhaber!


Nach oben