Individuelle Beratung +49 6838 97950-0
Optimale Lagerbedingungen
Über uns: 25 Jahre Weinkultur aus Leidenschaft
Bio

ES-ECO-020-CV

Coup de Cœur
Roure „Vermell“ DO Valencia, tinto2022

Roure
„Vermell“ DO Valencia, tinto 2022

Art.-Nr. SVC010122 ・ 13,5 % Vol. Lebensmittelangaben ・ Allergene:

Lieferbar

Ihr Preis  9,50  Treffer mit Währungsumrechnung: 7,983
- +
0,75 l 12,67 €/l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten

Nach wie vor absolut unentbehrlicher Alltagswein! 92+ Punkte – Robert Parker WINE ADVOCATE

Pablo Calatayuds „Vermell“ ist der einfachste seiner roten „vins antics“ . Diese „alten“ bzw. „altertümlichen Weine“ werden im Gegensatz zu den „Klassikern“, den „vins clàssics“ nur aus autochthonen, respektive einheimischen Sorten hergestellt und reifen ausschließlich in Tonamphoren. Der „Vermell“, eine Cuvée aus je 50 % Garnacha Tintorera und Mandó, deren Trauben aus dem unteren Teil (auf 600 Metern Höhe) von Les Alcusses stammen. Mandó? Selbst „Wine Grapes: A Complete Guide to 1,368 Vine Varieties“, das Standardwerk in Sachen Rebsorten des Autorentrios Robinson, Hardin und Vouillamoz, weiß zu dieser Rebsorte wenig zu berichten, außer dass sie vermutlich aus der Kreuzung von Graciano und dem andalusischen Rarissimum Hebén entstanden ist und nennt Celler del Roure als einzige Bodega, die damit Weine produziert. Immerhin.

Pinard de Picards nun dritter „Vermell“-Jahrgang – 2020 (92 Parker-Punkte) und 2021 waren nach kürzester Zeit ausverkauft – wurde nach Spontanvergärung in Edelstahltanks und lagares aus Stein anschließend fünf Monate lang in 2.800-Liter-Tonbehältern ausgebaut, was diesem vi de poble außerordentlich gut zu Gesicht steht: Im Duft (im Gegensatz zum kälteren Vorgängerjahrgang) geradezu kühl, leicht floral und beerenfruchtig, wie gehabt Johannisbeere, Himbeere, wieder Hagebutte nebst einem Hauch Sauerkirsche, aber nun (wieder im Vergleich mit dem Superjahr 2021) dichter, komplexer, dabei keinen Deut schwerer. Am Gaumen mehr von dieser feinsäuerlichen Beerenfrucht, nun aber tiefgründiger, nachhaltig (was enorm erfrischt) und sehr elegant, die seriösen, dabei seidig-griffigen Tannine („much more elegant tannins“ – auch der Wine Advocate kann sich dem nicht entziehen) machen den „Vermell“ noch interessanter, als er ohnehin schon war. Bei alldieser neu hinzu gewonnenen Substanz und Komplexität bleibt der „Vermell“ herrlich präzise, animierend und – sprungfedergleich –voller Spannung. ¡Chapó!, das ist ganz wunderbar und uns wieder einen „Coup de Cœur“ wert!

Ab sofort und bis 2027+.

 

hEinzelpreis: 9,50
L_Artikel_Status: 1

 
Land
Spanien
Region
Valencia
Inhalt
0,75 l
Weinart
Rotwein
Rebsorten
Garnacha Tintorera (50%), Mandó (50%)
Bestell-Nr.
SVC010122
Bio-Kontrollstelle
ES-ECO-020-CV
Alkoholgehalt
13,5 %
Allergene: Sulfite
Anschrift des Winzers:
Celler del Roure
Ctra. deles alcusses km 11,1
46640 Moixent, Valencia
SPANIEN

Die Cuvée „Vermell“ (Garnacha Tintorera, Mandó, Arcos) von Celler del Roure begeistert uns mit einer Energie, an der man sich berauschen könnte/möchte. Wow!