Individuelle Beratung +49 6838 97950-0
Optimale Lagerbedingungen
Über uns: 25 Jahre Weinkultur aus Leidenschaft
Baricci Brunello di Montalcino DOCG, rosso2018

Baricci
Brunello di Montalcino DOCG, rosso 2018

Art.-Nr. ITO020218 ・ 14,5 % Vol. Lebensmittelangaben ・ Allergene:

ACHTUNG: nur noch 5 Mal verfügbar

Ihr Preis  55,00  Treffer mit Währungsumrechnung: 116,806
- +
0,75 l 73,33 €/l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten

96 Punkte: „Sehr empfehlenswert.“ – WINE SPECTATOR

Wenn wir den neuen Jahrgang des „Brunello di Montalcino“ von Baricci im Glas haben, dann müssen wir immer wieder kurz zum Etikett hinüberschauen, das so unprätentiös und komplett unauffällig wirkt, so unauffällig, dass jemand, dem Baricci nichts sagt, vermutlich nichtsahnend vorübergehen würde. Genauso unauffällig ist die Farbe der Baricci-Weine, die mehr an klassischen Chianti erinnert denn an Brunello, bei dem man ja heutzutage leider eher dunkelste undurchsichtige Tönungen gewohnt ist (manche halten dies für ein Qualitätsmerkmal!). Doch wenn man das Glas zur Nase hebt, wird schnell klar, dass alles Bisherige schlichtes Understatement war, ganz so, wie es den Charakter des Weinguts und den seiner Besitzerfamilie seit den 1950er-Jahren kennzeichnet. Was für ein Glück, kann man da nur sagen; denn an diesem Weingut sind alle Moden vorbeigegangen, die Montalcino seitdem prägen: keine konzentrierten Blockbuster, keine Investoren in schicken Anzügen, keine Marketingabteilung, nur penible Arbeit in einem der besten Weinberge Italiens, dem nach Norden ausgerichteten und von Mergel, marinen Fossilien, Schieferquarz und Galestro- Böden geprägten Montosoli. Dort entstand dieses Wunderwerk, das so zeitlos wirkt, so kraftvoll und schwebend zugleich, wie es nur großen Weinen vergönnt ist, die in einem großen Terroir entstanden sind, das ihre Besitzer bis ins Detail kennen.

Die Trauben für den „Brunello“ des 2018er Jahrgangs wurden ausschließlich von Hand gelesen, nachdem Francesco und Federico Buffi den idealen Lesezeitpunkt festlegten (in den letzten Jahren entgegen der Tradition oft bereits Ende September). Oft wird der Sangiovese in lediglich drei Tagen gelesen, nämlich genau dann, wenn er auf den Punkt ist. Nach nicht zu langer Fermentation im Stahl, darf der Brunello di Montalcino dann im traditionellen großen Holzfass (20 bis 40 Hektoliter) ganze 36 Monate ruhen. Eine Tradition, die mehr als ein Jahrhundert währt und für die Brüder nach wie vor die besten Ergebnisse liefert, im Falle des Brunello DOCG lediglich durchschnittlich 12.000 Flaschen Jahresproduktion!

Der Jahrgang 2018 besitzt ein schönes rubinrot im Glas und duftet bereits beim Ausschenken einladend balsamisch und floral: Rosenblätter, Salbei und Kirschkerne deuten sich an. Die Frucht bleibt hier noch zurückhaltend, wobei Sauerkirschen schüchtern aus dem Hintergrund hervorlugen. Sie verstecken sich hinter einer ebenso zart angedeutetend mineralischen Note, ein Hauch Graphit. Wer die Geduld übt und diesen jugendlichen Brunello schon jetzt trinken möchte, darf ihn getrost selbstbewusst einige Stunden karaffieren. Dann tauchen auch würzige Komponenten auf, Schokolade, ein Hauch Espresso und frisch eingecremtes Leder. All das wirkt schon unglaublich ansprechend. Und doch ist das fast nichts gegenüber dem, was einen am Gaumen erwartet; denn dieser in der Nase so duftige Wein ist eigentlich ein Struktur- und Texturwein, der sich unglaublich engmaschig zeigt und bei dem das Mundgefühl geradezu elektrisierend wirkt. Die Säure baut einen beeindruckenden Spannungsbogen auf. Den warmen Jahrgang spürt man eigentlich nur im Extrakt dieses Weines, nicht aber in der Reife der Frucht oder der Frische, die sich durch die gesamte Struktur des „Brunello“ zieht, eine Mischung aus feiner, vibrierender Säure und einer salzigen Mineralität, die den Wein in einer unglaublichen Tiefe durchzieht. Erdig-schokoladige Noten vermischen sich hier mit Brombeeren und Salmiak. Es ist ein Wein, der mit großer Hingabe entstanden ist und dem man sich ebenso gerne hingibt, weil man hier spürt, dass er nicht gemacht wurde um zu beeindrucken, sondern beeindruckt, wie er gemacht wurde und auch, dass man diese zeitlose Stilistik heutzutage noch finden kann.

Diesen Brunello dürfen Sie getrost noch vier bis fünf Jahre im Keller „vergessen“, Potenzial bis jenseits 2040+.

 

hEinzelpreis: 55,00
L_Artikel_Status: 1

 
Land
Italien
Region
Toskana
Inhalt
0,75 l
Weinart
Rotwein
Rebsorten
Sangiovese (100%)
Verschluss
Korken (natur)
Bestell-Nr.
ITO020218
Alkoholgehalt
14,5 %
Allergene: Sulfite
Anschrift des Winzers:
BARICCI COLOMBAIO MONTOSOLI S.S. di Federico Buffi & C.
Loc. Colombaio di Montosoli 13
53024 Montalcino (SI)
ITALY

Bariccis Brunello di Montalcino ist (wie immer!) ein Meisterwerk. Die Saniovese als Klassiker aus Montalcino, der Wein ein toskanisches Monument.