Individuelle Beratung +49 6838 97950-0
Optimale Lagerbedingungen
Über uns: 25 Jahre Weinkultur aus Leidenschaft

Falkenstein
Krettnacher Euchariusberg Riesling Spätlese (Fass „Mammen“ -AP24-), 2022 2022

Art.-Nr. DMO262122 ・ 7,5 % Vol. Lebensmittelangaben ・ Allergene:

ACHTUNG: nur noch 5 Mal verfügbar

Ihr Preis  27,00  Treffer mit Währungsumrechnung: 22,689
- +
0,75 l 36,00 €/l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten

Großartige klassische Spätlese aus dem Gewann „Groß Schock“ im Krettnacher Euchariusberg

Zu den zeitlos schönen Weinen in der fantastischen Palette der 2022er-Rieslinge des Hofguts Falkenberg gehört zweifelsohne der „Mannen“. Der nach dem Vorbesitzer dieser Parzelle benannte Riesling stammt aus dem Gewann Groß Schock im Krettnacher Euchariusberg. Dieser Wein ist deshalb so zeitlos, weil er im Stile der klassischen Spätlesen erzeugt wurde, die nicht etwa nur eine süßere oder fruchtigere Variante des Kabinetts darstellen, sondern Süße, Säure und die gesamte Aromatik komplexer und tiefer zeigen. Hinzu kommt, dass die Webers die Trauben immer so genau auf den Punkt lesen, dass bei den Weinen die Säure zunächst einmal die Hauptrolle spielt, ganz im Gegensatz zu vielen modernen Spätlesen, bei denen meist (und das fast ausschließlich) die Süße im Vordergrund steht. Außerdem hat diese Spätlese etwas Überzeitliches, weil sie ganz langsam über die nächsten Jahrzehnte reifen wird. Man kann die Spätlese jetzt, besser aber in zwei oder drei Jahren, aber auch noch in 30 Jahren genießen.

Der 2022er-Jahrgang des „Mammen“ duftet dunkel und herb nach schwarzem Gestein, nach Tabak, Kräutern und Flechten, aber auch nach grünen Birnen, ein wenig nach Quitten und mürben Äpfeln sowie nach etwas Heu. Am Gaumen fächert sich der Riesling schnell auf. Um einen süßen Kern von gelber Frucht wirbelt eine lebendige Säure. Sie wird zum Finale hin immer straffer wie auch präziser und ist durchdrungen von einer immensen Energie. Mineralität muss man diesem Wein bescheinigen, zudem die für die Saar so typische Salzigkeit. All das wirkt intensiv, vital, komplex und ist dabei absolut kurzweilig.

Reifepotenzial von 25–30 Jahren, Höhepunkt wohl ab 2026+.

 

hEinzelpreis: 27,00
L_Artikel_Status: 3

 
Land
Deutschland
Region
Mosel (Saar, Ruwer)
Inhalt
0,75 l
Weinart
Weißwein
Rebsorten
Riesling (100%)
Verschluss
Korken (natur)
Bestell-Nr.
DMO262122
Alkoholgehalt
7,5 %
Allergene: Sulfite
Anschrift des Winzers:
Hofgut Falkenstein
Falkensteiner Hof 1
54329 Konz
DEUTSCHLAND

„Mammen“ heißt die Spätlese aus dem Falkenstein-Fuder 24. Sie stammt aus dem Krettnacher Euchariusberg und schmeckt jetzt und noch in 30 Jahren!