Van Volxem, Altenberg Alte Reben Riesling Große Lage 2012

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Van Volxem, Altenberg Alte Reben Riesling Große Lage 2012
Der Kanzemer Altenberg ist eine der legendärsten Lagen Deutschlands und Tino Seiwerts persönlicher Favorit in einer phantastischen Van Volxem-Kollektion 2012!
Van Volxem
Van Volxem
Van Volxem
© Van Volxem
Die Geheimnisse der großen Weine der Welt liegen im schöpferischen Zusammenspiel von Boden, Mikroklima und Rebe sowie der Gestaltungskraft und Vision eines begnadeten Winzers. Die ideale Symbiose führt zu einem einzigartigen, authentischen Sinnenerlebnis, das die Singularität des jeweiligen Terroirs widerspiegelt. Dass sich Roman Niewodniczanski und der Altenberg zu Kanzem gefunden und inspiriert haben, ist ein derartiger Glücksfall und nie hat er sich vollkommener manifestiert als in den grandiosen Rieslingen aus alten Reben der Jahrgänge 2007, 2009. 2011 und jetzt im magischen Gewächs aus 2012!

Der Altenberg, die renommierte(ste?) Spitzenlage der Saar, erhebt sich majestätisch, einer unüberwindbaren Wand gleichend (daher von den Weinbergsfrauen auch voller Ehrfurcht ‚Watzmann’ genannt, in Analogie zu der von Bergsteigern gefürchteten Steilwand des zweithöchsten deutschen Alpengipfels) vor den Augen des mit großen Augen staunenden Besuchers, der von Kanzem kommend die Saar überquert. Der schieferduftende Weinberg ist bepflanzt mit uralten Reben hochwertigsten genetischen Materials. Romans lang gehegter Wunsch, in dieser Weltklasselage die besten und ältesten Parzellen zu erwerben, ging vor 9 Jahren in Erfüllung. Voller Enthusiasmus machte er sich sofort an die alles andere als leichte Aufgabe, den Wingert Zeile für Zeile und Stock für Stock zu restaurieren. Letztlich wurden – in steilstem Gelände – 9.000 Stützpfähle ausgetauscht und der steinige Boden (Grauschiefer mit roten Einschlüssen) mit Humus durchmischt, so dass die Pflanzen behutsam regenerieren konnten – „eine grausame Arbeit” (Roman).
Das Resultat: Der grandiose Van Volxem-Jahrgang 2012 liefert spät gelesene, kerngesunde, hochreife Trauben, die Roman in Halbfuderfässern bester Provenienz zu einem majestätischen Riesling singulären Charakters vinifizierte. Unbändige Kraft und einzigartige Eleganz, diese beiden auf den ersten Blick sich widersprechend scheinenden Parameter, prägen diesen absoluten Welklasse-Riesling.

Schier unfassbar komplex in den Aromen (weiße Blüten, weißer Pfeffer, weißer Trüffel, vollreifer Weinbergspfirsich, Tabak sowie eine abgrundtiefe mineralische-würzige Note) und am Gaumen bei allem Spiel ungemein weich und geschmeidig und mit jenem ungemein feinen, präzisen, mineralischen Mundgefühl versehen, das wir von feinsten burgundischen Grand Crus her kennen. Doch im „Altenberg” gesellen sich noch eine durftige Tranparenz und eine komplexe Frische und eine schwende Leichtigkeit dazu, die nur eine Region der Welt hervorbringen kann: Die Saar! Und das alles bei gerade einmal 12% Vol. Alkohol. Zweifellos der Corton-Charlemagne von der Saar! Qualitativ! Nicht preislich. Gleich gute Legenden aus dem Burgund kosten nämlich das zehn- bis fünfzehnfache!

Van Volxem
Wir stehen hoch oben an der Spitze des Altenbergs. Zu unseren Füßen türmt sich der Schiefer und dann vermag unser Foto nur ansatzweise zu verdeutlichen, wie steil diese legendäre Lage sich in der Realität dem staunenden Betrachter darbietet. Ganz tief unten funkelt die Saar.
Dieser legendäre, ungemein langlebige Wein, eine Hommage an verloren geglaubte Weinzeiten an der Saar, ist ein feierliches, sinnenbetörendes Animationsprogramm zum kollektiven Vollrausch in der Luxusklasse. Sollten Sie sich auf gar keinen Fall entgehen lassen! Gehört in jeden großen, ambitionierten Weinkeller!

Abi Duhr, Luxemburgs sympathische Winzerlegende, urteilt hierzu: „Welche Leichtigkeit bei aller Konzentration, eine neue qualitative Dimension des Altenbergs, welche Finesse bei aller Kraft, welche die Maßstäbe definierende Eleganz, man vergisst geradezu die innere Dichte beim Genuss dieses genialen Riesling, so schwebend transparent durchflutet er das Glas, einem Sonnenschein gleich, der im frühen Morgentau die sich entfaltenden Blüten liebkost! Das ist schlicht extraterrestische Qualität!”

Und dieser provokativen Bewertung stimmen wir vorbehaltlos zu. Burgund, zieh Dich warm an. Montrachet war gestern, der Kanzemer Altenberg ist heute! Zu einem Bruchteil dessen Preise. Weltklasse zu einer irre günstigen Einkaufsmöglichkeit!

Zu genießen meiner Meinung nach ab sofort. Dann aber bitte aus großen Gläsern und vielleicht über wenigstens zwei Tag aus der geöffneten Flasche, um einen Eindruck zu gewinnen, wie sich Schichten um Schichten kaleidoskopartiger Aromen entfalten. Weinliebhaber, die sich das Staunen bewahrt haben, werden Gänsehaut bekommen. Höhepunkt 2015 bis sicher nach 2030.
Land: Deutschland
Region: Mosel-Saar-Ruwer
Weingut: Weingut Van Volxem - Wiltingen Saar
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: DMO011412
Alkohol: 12,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Van Volxem
Dehenstraße 2
54459 Wiltingen/Saar
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Bereits verfügbar ist jedoch der Jahrgangs-Nachfolger

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Der Tipp von Pinard de Picard

Kunden, die dieses Produkt bestellten, kauften auch:

Produktfoto, Miniatur


36,00 Euro

Produktfoto, Miniatur


38,50 Euro

Produktfoto, Miniatur


38,50 Euro

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen