Pojer e Sandri, Palai Müller-Thurgau bianco 2015

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Zwei Herzen in MERUM für den gleich guten 2012er!

Pojer e Sandri, Palai Müller-Thurgau bianco 2015
Zwei rote Gläser im Gambero Rosso und die Auszeichnung für ein besonders günstiges Preis-Genuss-Verhältnis im (fast) gleich guten Vorgängerjahr!

Müller Thurgau gehört zu den unangesagtesten Rebsorten der Welt und viele Weinkenner rümpfen ob seiner „Qualitäten“ kritisch die Nase. In vielen Fällen auch gar nicht zu Unrecht. Das grundsätzliche Problem eines Weins namens Müller-Thurgau ist sein mediokres Image, nicht eigentlich seine Qualität, vor allem in einem Anbaugebiet wie diesem nicht und wenn der Winzer so qualitätsversessen ist wie Mario. Im Valle di Cembra ergibt diese Sorte daher überaus frische, vibrierende, gleichwohl zarte Weine. Diese Rasse findet ihre Ursachen in den besonderen klimatischen Verhältnissen. Im Tal werden in kurzer Zeit große Luftmassen verschoben, was zu bedeutenden Temperaturänderungen führt. Im Sommer beispielsweise kann abends die Temperatur in einer halben Stunde von 30°C auf 18°C absinken. Dazu haben wir als Basis der Böden Gesteine vulkanischen Ursprungs. Ähnlich wie an der Nahe, wo Schäfer-Fröhlich aus dieser so oft malträtierten Rebsorte wahre Schätze vinifiziert, die seit Jahren unsere Kunden begeistern. Von gleicher Qualität, nur stilistisch anders, weniger von der markanten Säure der Bockenauer Lagen geprägt, aber dennoch ebenfalls sehr frisch und gleich finessenreich wie Tims grandiose Gewächse, verzaubert dieser elegante Italiener im Glas und zaubert uns ein Lächeln auf die Lippen. Viele Weißweine Italiens traktieren fett und geschmacklich fade die Zungen von Weinliebhabern! Doch hier triumphieren Eleganz und Finesse: Fiorentino und Mario vinifizieren einen genialen Müller-Thurgau, den es so nirgendwo auf der Welt mehr gibt! Gerne genießen wir diesen schlanken, sehr feinen, trinkigen Wein zur Erholung nach langen Verkostungsmarathons: Seine frische Frucht (und das in einem warmen Jahrgang wie 2015!) nach Pfirsich und Melonen, seine mineralischen Noten vom Vulkangestein, sein schlanker, beschwingter Körper und seine reife, schmelzige, gleichwohl gut erhaltene Säure machen uns schnell wieder munter. Ein toller, geradezu universeller Essensbegleiter (einer meiner Favoriten zu Süßwasserfisch, Risotto, hellem Fleisch und kräuterwürzigen Speisen) und idealer Zechwein mit leichten 12% Alkohol. Hier kann es dann gerne mal ein Gläschen mehr sein. 

Potential für sicherlich 10 Jahre, wenn nicht noch mehr. Salute!
Land: Italien
Region: Trentino-Südtirol
Weingut: Pojer e Sandri
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Müller-Thurgau
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: ITS020115
Alkohol: 12,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Azienda Agricola Pojer e Sandri di Sandri Fiorentino & C.
Via Molini 4
38010 Faedo (Tn)
Italien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

11,90 €
(entspricht 15,87 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist sofort lieferbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen