Schönleber, „Halgans”, Riesling trocken 2017

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

95 Punkte (Stuart Pigott)

Schönleber, „Halgans”, Riesling trocken  2017
Stuart Pigott für Suckling: „Sehr rauchig und feuersteinig in der Nase, mit Sauerstoffkontakt entwicklet sich langsam eine Pfirsichfrucht. Das Zusammenspiel von Frucht und Mineralien am Gaumen haut Sie von Ihren Füßen! Nur 12%Alkohol, aber Länge und Komplexität sind in einer Form, die man von einem Großen Gewächs erwartet. 95 Punkte!“

„Da wird die Luft selbst für viele Große Gewächse ziemlich dünn.“ – Marcus Hofschuster zum Halgans 2017!

Und wie recht Marcus Hofschuster und Stuart Pigott hier haben: Der ‚Halgans‘ 2017 ist von sensationeller Güte. Im Prinzip steckt hier ja auch ein „kleines“ Großes Gewächs in der Flasche. Aus der majestätischen Lage Monzinger Halenberg, bis 2015 als Spätlese trocken deklariert, stammt dieser Wein, der seit Anbeginn als offener Geheimtipp galt. Schon die Nase zeigt, wie im großen Halenberg, eine tolle Mineralität und einen präzisen Schliff. Da ist dieser steinige, dezent hefige und leicht gelbfruchtige Duft. Der Wein ruht im Bouquet bereits in sich, strahlt Gänsehautatmosphäre aus. Man spürt hier einfach, dass ein großer Wein im Glas ist. Die Aromatik treibt dem gerührten Verkoster schier die Tränen in die Augen. Welch tolle cremige Textur verwöhnt die Zunge. Große innere Dichte und eine messerscharfe Präzision. Und welch verführerisch noble Fruchtanklänge nebst feinwürziger, ja tabakiger Noten. Die reife Säure zieht den Spannungsbogen, der Schiefer bereitet sich zum Auftakt vor und nebenbei klingt eine subtile Steinobstfrucht nebst Zitrone durch, um dann im mineralischen Abgang miteinander zu verschmelzen. Referenzqualität in dieser Preisklasse!

Halgans 2017: Das ist eine Hymne an die einzigartige Finesse und Mineralität großer Rieslinge aus den weltberühmten Nobelterroirs der Nahe, die mittlerweile in der Weinwelt einen ähnlich magischen Klang besitzen wie die teuersten Lagen des Burgunds! Und die Beschwingtheit, die Lebensfreude, die Lebendigkeit, die Rasse, die Eleganz und der verführerische Charme dieses kleinen Halenbergs machen diesen Wein so grandios. Der kleine Bruder des Großen Gewächses, immer etwas ungestümer und voller Tatendrang in der Jugend, aber bereits mit all dem Potenzial der erwachsenen Version andeutend. Unsere sympathischen Schönlebers erzeugen hier einen Klasse-Riesling voller Finesse und praller Frucht, lebhaft frisch und intensiv, da haben VIELE wesentlich teurere Große Gewächse so was von deutlich das Nachsehen. Ein MUSS für alle Riesling- Fans!

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2019 bis 2028+
Land: Deutschland
Region: Nahe
Weingut: Weingut Emrich-Schönleber - Kultweingut aus Monzingen
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: DNA040117
Alkohol: 12,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Emrich-Schönleber
Soonwaldstraße 10
55569 Monzingen
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan

20,90 €
(entspricht 27,87 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist sofort lieferbar.

Dankeschön-Aktion
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen