Schnaitmann, Simonroth MC trocken 2005

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Schnaitmann, Simonroth MC trocken 2005
„Simonroth nenne ich meine besten Rotweine, die mindestens 12 Monate im neuen Holz verbringen. Der Name stammt von einem kleinen Weiler namens Immenrod, der ungefähr vor 1000 Jahren gerodet wurde, ungefähr zwischen hier und Rotenberg. Heute liegen dort am Fuß des Kappelbergs Gärtnereien, wo wir auch ein großes Stück Weinberg besitzen. Immer, wenn wir dort raus gegangen sind, hieß es: Wir gehen in den Semmerrod. Und das Semmerrod habe ich abgewandelt zu Simonroth. Es ist also ein Phantasiebegriff – angelehnt an die alte Lage – aber keine Lagenbezeichnung”, erklärt mir Rainer beim Verkosten den ungewöhnlichen Namen. Und was hat dieser begnadete Winzer hier für einen traumhaften Wein auf die Flasche gezaubert: Eine verdammt gute Rotweincuvée aus den internationalen Edelreben Merlot und Cabernet Franc, die aber, kaum zu glauben, nicht aus Bordeaux kommt, sondern aus Deutschland, aus Württemberg! Herrlich markante Aromen versprüht dieser Wein, der violettrot, fast schwarz ins Glas läuft. Er duftet nach grünem Paprika, Räucherspeck, Holzrauch, Teer, Kaffee und Lakritz. Aufgrund seiner Jugendlichkeit und dem intensiven, aber sensiblen Holzeinsatz sind die Fruchtaromen von Brombeere, Schlehe und Zwetschge im Moment noch eher im Hintergrund. Am Gaumen traumhaft saftig und weich mit süßer Frucht und feinkörnigen und zugleich präsenten Tanninen sowie einer eher zurückhaltenden Säure. Der großartige Jahrgang 2005 kommt diesem fabelhaften Herz-Stoff natürlich ungemein entgegen: Jeder Schluck ein Treffer! Ist das Zeug gut! Von allem so viel, aber nichts im Übermaß! Reife, konzentrierte Frucht, rare Würzsubstanz und packende Mineralität. Dieser Wein setzt sich beim ersten Hineinschnuppern in den Papillen fest. Ein weicher Wein zwar, aber kein Softie oder flatterhafter Charmeur. Diese Cuvée hat Charakter, sie gibt sich zwar durchaus schmeichlerisch, aber besitzt eine Spur Wildheit und Rasse wie ein arabisches Vollblut und ruft daher einen kräftigen Gegenspieler in Form eines erlesenen Mahls auf den Plan: Gerichte wie Hasenpfeffer mit Wintergemüsen, Hirschrücken unter der Nusskruste mit Rouanaiser-Pfeffersoße, Taube im Speckmantel geräuchert mit Kaffeesoße und Kartoffelkrapfen oder geschmorter Ochsenschwanz mit Trüffelrisotto ergänzen diesen grandiosen Wein perfekt.

2005 ist einfach ein geniales Rotweinjahr in Deutschland!

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2009 bis 2015, mindestens.
Land: Deutschland
Region: Württemberg
Weingut: Weingut Rainer Schnaitmann - Württemberg
   
Inhalt: 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Cabernet Franc, Merlot
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: DWU012405
Alkohol: 13,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Schnaitmann
Untertürkheimer Straße 4
70734 Fellbach
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

max. 3 Flaschen pro Kunde

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen