Holger Koch, Pinot Noir „S”, Edition Pinard de Picard, Baden 2010

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Holger Koch, Pinot Noir „S”, Edition Pinard de Picard, Baden 2010
Holger Koch: Degradiert und begnadigt!

Würde Burgunds Winzerlegende Coche-Dury am Kaiserstuhl Wein produzieren, müsste er wohl seine gesamte Ernte als badischen Landwein deklassieren!

Das ist er also!

Der Versager und Sitzenbleiber, vom Kaiserstuhler Thron hinab gestoßene, des Glanzes seines berühmten Anbaugebietes beraubte, ganz, ganz unten angekommene badische Landwein. Ganz nackt steht er da. Wie tief kann man nur sinken! Nein, er konnte sie nicht überzeugen, die gestrengen Juroren in der ach so erlaucht zusammengesetzten „Fachkommission“ zur Vergabe der AP-Nummern, auch nicht mit beiden Augen zudrücken und der allergrößtmöglichen badischen Großzügigkeit. Nein, nein, nein. So kann das, so darf das nicht schmecken!

Aber mit pädagogischem Feingespür wird dem unverbesserlichen Lehrling, dem starrköpfigen Holger („Jedes Johr die gleiche Problem! Der Kerle kapierts oifach ned!!!”), der rettende Fingerzeig gegeben: „Ha noi bua, rühr a bissle a Roizuchthefa a und kipp se nei, no hasch au koine Problem und der Woi schmeckt wier schmecke muß. Un die AP kriegsch au!!”

Ja, wie soll er denn eigentlich schmecken, ein Kaiserstuhler Pinot Noir?

Denn da geht`s doch schon los. Und wieso überhaupt Pinot Noir? „Worum baut der Freckert koine gscheiten Spätburgunder a, wie sichs ghört, wieso die Dijon-Klone, wieso die Spontangärung?? Wenn i scho son Scheissdreck hör, da kommt mirs kotze!!“ Ja, Eigenständigkeit und Charakter, da ist Mittelmaß schlicht überfordert. Im Ländle jedenfalls tobt(e) der Krieg (okay, das ist vielleicht etwas übertrieben). Aber es ist doch schon irgendwie ein Glaubenskrieg, weil die Mehrheit zu wissen glaubt, wie ein richtiger badischer Rotwein zu schmecken habe, und eine ausschließlich der Qualität verpflichteten Minderheit etwas ganz anderes will. Und wenn die nicht blindlings der reinen (Zuchthefen-) Lehre folgen möchte, gibt’s auch keine Salbung. So what. Sollen die Anhänger der weit verbreiteten sogenannten „klassischen” badischen Stils doch in den Supermarkt pilgern und dem „reinen” Kaiserstuhler Wein weiterhin frönen.

Pinard de Picard jedoch proudly (und natürlich exklusiv) presents: Den besten badischen Landwein des Jahrgangs! Mit betörenden Aromen von wilden Himbeeren und schwarzen Kirschen sowie Anklängen von floralen Noten und feinduftigen Blütenblättern sowie einer genialen Frische am Gaumen und seidenen Tanninen.

Doch halt! So weit war mein Text schon geschrieben. Doch dann auf einmal: Schreck lass nach! Holger hat im dritten Anlauf doch noch die „Gnaden”-AP bekommen und wir haben keinen badischen Landwein mehr. Sondern einen mit der AP-Nummer „geadelten“ Pinot Noir vom Kaiserstuhl im Angebot. Böse Zungen bei Pinard de Picard behaupten, die ehrenwerte Kommission habe nur deshalb den Wein dreimal angefordert, um endlich einmal einen wahrlich guten Kaiserstühler im Glas zu haben. Einen, der wirklich schmeckt und nicht ein Abklatsch ist der ewig gleichen Reinzuchtaromen. Ein Freudentag ;-) für die Kommission. Doch, wie gesagt, das sind nur die ganz bösen Stimmen bei uns.

Aber, werte Kunden: Wenn ich aus meinem Nähkästchen plaudern würde, welch hoch dekorierten deutschen Spitzenweine schon um ein Haar die AP-Nummer nicht bekommen hätten, würden solch Kommissionen für alle Zeiten der Lächerlichkeit Preis gegeben!
Land: Deutschland
Region: Baden
Weingut: Weingut Holger Koch - Baden
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Pinot Noir
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: DBA010210
Alkohol: 12,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Holger Koch
Mannwerk 3
79235 Vogtsburg-Bickensohl
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Bereits verfügbar ist jedoch der Jahrgangs-Nachfolger

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Sie sparen über 19% !

Der Tipp von Pinard de Picard

Kunden, die dieses Produkt bestellten, kauften auch:

Produktfoto, Miniatur


22,50 Euro

Produktfoto, Miniatur


15,95 Euro

Stölzle, Riesling Opulenz / Rotweinkelch Experience (6 Stück)
29,00 Euro

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen