Desjourneys, L’Interdit Vin de France, rouge 2008

12,3 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Sie erhalten über 50% Rabatt!

Desjourneys, L’Interdit Vin de France, rouge 2008
Von den Behörden die Zulassung als AOC Fleurie verweigert (daher der Name ‚L’Interdit’ – der ‚Verbotene’), aber von Parker gar mit der HÖCHSTEN Bewertung des gesamten Beaujolais in 2008 gefeiert!

Welch schwebende Transparenz und betörendes, traumhaft komplexes Parfum und welch unfassbar sinnliche Textur.

Und warum hat man diesem Wein die Zulassung als Grand Cru des Beaujolais verweigert. Weil, pardon, die „Narren” der Weinkontrolle diesen Wein als untypisch ablehnten. Dieses Spielchen kennen wir schon von so manchem berühmtem Wein der Welt. Dem Trévallon zum Beispiel, der seither nur noch als der teuerste Tafelwein Frankreichs verkauft wird. Es ist geradezu lächerlich, wenn die Kontrolleure einer Region, die unsäglichen Mengen an Massenplörre jedes Jahr durchwinken, einen solchen Wein als nicht Grand-Cru-würdig ablehnen. Aber das ist geradezu eine Adelung des Weins, wenn die „alten Herren“ des Beaujolais ihn als untypisch abqualifizieren. Denn dieser Tropfen schmeckt weitaus besser als jeder andere Wein der Region. Doch um das zu beurteilen, muss man natürlich seinen Geschmack bewahrt haben. Und manch einer hat mit Beaujolais-Plörre der gewöhnlichen Art seine Geschmacksknospen versoffen. Aber die Behörde hat immerhin kapiert, dass sie sich mit dieser Beurteilung weltweit bis auf die Knochen blamiert hat. Parkers höchst bewerteter Wein des Beaujolais darf daher ab 2009 wieder den Namen Fleurie auf dem Etikett tragen. Und wäre Fabien nicht so versessen drauf, diese Appellation in aller Welt den ihr in der Tat gebührenden Namen zu schaffen, er hätte nur all zu gerne den Wein für in alle Zukunft nur als der ‚Verbotene’ verkauft!

Dieser geniale Wein mit nur 12,3% Alkohol (wo auf der ganzen Welt macht man heute noch Spitzen-Rotweine mit so wenig Alkohol??) aus den beiden großen Parzelles Fleuries, Chapelle des Bois und Les Moriers explodiert förmlich in der Nase mit seiner fesselnden Mineralität und seinen ungemein betörenden Aromen eines komplexen Beerenspektrums von kaleidoskopartiger Komplexität (zurzeit dominieren frische rote Himbeeren und Brombeeren, dazu Rosen, schwarzer Tee, Röstfleisch, weiße Blumen, Moschusnoten, faszinierende Gewürze wie Zimt und Nelken und eine rauchige, salzige Mineralität) und verbleibt dennoch auf der feinsinnig-eleganten, transparenten, kräutrigen, mineralisch-kühlen Seite, was wohl dem feinen Sandanteil im Granit geschuldet ist! Der Körper ist samtig und gleichzeitig vibrierend und laserstrahlartig fokussiert. Welch grandiose Kraft ohne Schwere! Die Zunge jubiliert wegen der animierenden, knackigen, saftigen Frische und der seidenen, samtigen Tannine. Und welch Wahnsinnslänge! Geniale Genuss-Qualität zum Zurücklehnen, Träumen und Entspannen!

Eine Hommage an die Sinnlichkeit, Eleganz und Mineralität eines beseelten „Tâcholais”, der wie ein großer Pinot Noir als die Inkarnation von Eleganz und Finesse zu gelten hat und die unvergleichlichsten, brillantesten, aufregendsten und feinsten Aromen ins Glas zaubert.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt bis ca. 2020.
Land: Frankreich
Region: Beaujolais
Weingut: Domaine Jules Desjourneys
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Gamay
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FBJ020308
Alkohol: 12,3 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Jules Desjourneys SCEA
rue Jean Thorin 75
71570 La Chapelle de Guinchay
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Sonderpreis, gültig, solange Vorrat reicht, längstens bis 4. Oktober 2014!

Der Tipp von Pinard de Picard

Kunden, die dieses Produkt bestellten, kauften auch:

Produktfoto, Miniatur


32,00 Euro

Produktfoto, Miniatur


29,90 Euro

Produktfoto, Miniatur


22,50 Euro

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen