Olivares, Tres Vinedos, tinto 2014

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Olivares, Tres Vinedos, tinto 2014
Manfred Klimek stellt in der Welt am Sonntag (08.11.2015) einen Rotwein vor, der so gut ist, dass es ihn zu diesem fast unmöglichen Preis eigentlich gar nicht geben dürfte!

Doch wer macht’s möglich? Pinard de Picard!

Richtige Trinkeslust vermittelt die Beschreibung eines der renommiertesten deutschen Weinkritiker, Manfred Klimek: „Welcher Rotwein zu einer Rehkeule passt? Ich suche einen nicht zu alten, sehr fruchtigen Rotwein, mit ordentlich Kraft, die einen nicht gleich erschlägt. In der Nase sollte er etwas nach Cassis, viel nach Powidl, getrockneten Tomaten und Senfsaat riechen. Dann nach etwas schwarzem Pfeffer, noch ein wenig Basilikum, auch Salbei, Rumtopf (ohne den Alkoholstich), gehackter Blumenkohl und Lakritze.

Im Mund sollte der Wein kräftig und rustikal wirken und nicht zu aufgesetzt elegant. Trotz seiner Bäuerlichkeit muss man eine moderne, saubere Herstellung schmecken. Und ein bisschen auch das Toasting der gebrauchten Barriquefässer. Und zuletzt darf die Flasche nicht über 7,00 Euro kosten. So etwas gibt es nicht? Gibt es! Und heißt Tres Viñedos 2014 von den Bodegas Olivares aus der Gegend um Murcia in Spanien. Kostet 6,50 Euro (bei pinard-de-picard.de) und wird mich diesen Winter auch ohne Rehkeule glücklich machen.“

Gut gebrüllt, Löwe! Und dieser wunderschöne, autochthone Rebsortenwein stammt von alten Rebstöcken aus Jumilla: 100% zum Teil wurzelechte Monastrell (Mourvèdre), eine Seltenheit in Europa und dem Umstand gedankt, dass die Rebberge in der Provinz Murcia relativ hoch gelegen sind und von der großen Katastrophe der Reblausplage zu Beginn des letzten Jahrhunderts weitestgehend verschont blieben. Die alten Reben liefern einen dunkelfarbigen fruchtbetonten Verführer und Gaumenschmeichler par excellence. Die feine und hocharomatische Nase schwelgt mit reifen Früchten, Anklänge an Himbeeren und Kirschen, Pflaume, Zimt, Orangenschale, Moschus, orientalischen Gewürzen sowie einem Hauch Lakritz und einem herben Touch Baumharz. Am Gaumen ein vollmundiges Trinkvergnügen, dominiert von tollen schwarzen Früchten und einer dezenten Fruchtsüße, die dem Wein eine runde und cremige Textur verleihen. Die Gerbstoffe sind bereits jetzt im jugendlichen Stadium reif und saftig und schon kurz nach der Flaschenöffnung kaum noch spürbar.

Ein hervorragender Essensbegleiter zu vielerlei Gerichten für die nächste Tapas-Fete, macht aber auch solo genossen Trinkfreude pur!

Land: Spanien
Region: Levante
Weingut: Bodegas Olivares - Jumilla
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Mourvèdre
   
Verschluss: Kunststoffkorken
Bestell-Nr.: SLE010614
Alkohol: 14,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Bodegas Olivares S.L.
Vereda Real, S/N
30520 Jumilla, Murcia
Spanien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

6,50 €
(entspricht 8,67 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist sofort lieferbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen