Saarlouis, im März 2000

PINwand N° 30


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

wir sind gerade von einer großen Degustationsreise aus Südfrankreich zurück, in deren Mittelpunkt der 98er Jahrgang stand, der zu unserer Überraschung viel heterogener ausfiel, als es die so selten vorherrschenden hervorragenden klimatischen Bedingungen erwarten ließen.

Fehlendes Know-how bei vielen Winzern, die mit dem Geschenk der Natur nicht umzugehen wußten (auch potentiell große Jahrgänge wollen gehandled werden!), Probleme bei neu angelegten jungen Rebstöcken infolge der langen Trockenheit, zu große Erntemengen bei Winzern, die das große Geschäft witterten und die ihre Weine auch losschlagen werden bei den Heerscharen von neuen Händlern, die zur Zeit insbesondere ins Languedoc einfallen, all dies führte allzu oft zu höchst mäßigen Ergebnissen in diesem Jahrhundertjahrgang. Denn um einen solchen handelt es sich zweifellos, wenn man die Resultate der qualitätsbewußten Winzer im Glase hat, Weine, die uns im Idealfalle geradezu in Verzücken versetzen und unsere Sinne betören. Mehr darüber ab sofort im Forum bzw. im Ende des Monats erscheinenden neuen Katalog, dessen Fertigstellung sich immer weiter verzögerte, aufgrund einer stark gestiegenen Nachfrage infolge der außerordentlich positiven Berichterstattung in der Presse bezüglich unseres Internetauftritts.

Heute wollen wir Ihnen, unseren Stammkunden, zunächst 5 gerade erst bei uns eintreffende Rotweine ans Herz legen, in der sehr beliebten Preisklasse um 20 DM, von denen wir der festen Überzeugung sind, daß sie über ein phantastisches Preis-Leistungsverhältnis verfügen und daß sie nach Herausgabe des 2000er Katalogs voraussichtlich schnell vergriffen sein werden.

305298 Réserve du Château Mansenoble, rouge 1998 22,00 DM


Seit 4 Jahren einer unserer beliebtesten Rotweine, im „Feinschmecker“ 1/2000 listet ihn Dagmar Ehrlich erstmals in der Auswahl der 100 interessantesten Weine des Jahres und lobt: „...einfach köstlich. Im Duft Pfirsich, reife Kirsche, Brombeere, am Gaumen intensiv, dicht und lebendig. Vollendet gestalteter Körper, distinguiert und sehr nachhaltig“.

Leider ausverkauft!

154198 Clos du Caillou, „Bouquet des Garrigues“, Côtes-du-Rhône, rouge 1998 18,00 DM


Deklassierter Châteauneuf-du-Pape von erstklassigen Lagen, geprägt vom würzigen Duft der Garrigue, für uns die eigentliche Sensation dieser Aufsteigerdomaine, deren 98er Spitzencuvée von Parker mit 93-96 Punkten bewertet wurde.

Leider ausverkauft!

152298 Domaine Murmurium, „Carpe Diem“, Côtes-du-Ventoux, rouge 1998 18,00 DM


Unsere schönsten Entdeckungen des letzten Jahres sind die biologisch angebauten Weine der Domaine Murmurium, gelegen in der zauberhaften provençalischen Landschaft am Fuße des Mont Ventoux, deren Düfte dem Wein seinen Charakter verleihen. Die einfache Cuvée wird in der Märzausgabe der Zeitschrift „DM“ als traumhafte Neuentdeckung und Wein des Monats gefeiert, ist seitdem ausverkauft, die Spitzencuvée „Carpe Diem“, Syrah-dominiert und im Barrique ausgebaut, vereint die urige Wildheit des kleinen Bruders mit einer faszinierenden Finesse, Weichheit und Komplexität.

Leider ausverkauft!

511298 Château de Chainchon, Cuvée Prestige, rouge 1998 18,00 DM


Bevor Patrick Érésué 1995 den väterlichen Betrieb übernahm, war er mehrere Jahre Kellermeister des berühmten Grand Cru Classé Gutes „Canon La Gaffelière“ (St. Emilion). Mit dem dort erworbenen Fachwissen produziert er jetzt im Randgebiet Côtes de Castillon herrliche, Merlot-geprägte Bordeaux-Weine, die in ihrer jeweiligen Preisklasse Maßstäbe setzen. So macht das Bordelais uns auch heute noch Spaß.

Leider ausverkauft!

411296 Vega Sauco, Tinto Crianza 1996 19,90 DM


Spanien schockt die Weinliebhaber mit drastischen Preiserhöhungen, einen Glücksfall stellt die winzige Bodega Vega Sauco im Anbaugebiet Toro dar, unfiltrierte, beerige, eigenständige Weine von alten Rebstöcken mit geringen Erträgen.

Leider ausverkauft!


Ein wichtiger Grund für unseren Erfolg der letzten Jahre liegt zweifellos in Ihrer Treue zu unserem Haus und Ihren beständigen Weiterempfehlungen. Heute nutzen wir die Chance, Ihnen mit einer knallhart kalkulierten Resteaktion – die neuen Jahrgänge treffen ein, wir trennen uns von einigen Winzern – dafür Danke zu sagen. Schnelle Entscheidungen sind jedoch geboten, teilweise sind die angebotenen Mengen winzig klein, andere Weine sind ausreichend vorhanden.

315296 Saint Andrieu "Les Sérannes", rouge 1996 statt 17,00 DM 11,90 DM

Leider ausverkauft!

161296 Michel Ogier, „La Rosine“ Syrah, rouge 1996 statt 25,00 DM 15,00 DM

Leider ausverkauft!

143396 Alain Graillot, Saint-Joseph, rouge 1996 statt 21,00 DM 14,00 DM

Leider ausverkauft!

145196 Domaine La Soumade, Cuvée Prestige, rouge 1996 statt 19,00 DM 12,00 DM

Leider ausverkauft!

154296 Clos du Caillou, Châteauneuf-du-Pape, rouge 1996 statt 29,00 DM 20,00 DM

Leider ausverkauft!

147295 Domaine Gramenon, Côtes-du-Rhône, rouge 1995 statt 14,50 DM 8,00 DM

Leider ausverkauft!

147396 Domaine Gramenon, Syrah, rouge 1996 statt 21,50 DM 12,00 DM

Leider ausverkauft!

211996 Domaine Girardin, Santenay „Beauregard“, blanc 1996 statt 39,00 DM 25,00 DM

Leider ausverkauft!

211596 Domaine Girardin, Santenay „Maladière“, rouge 1996 statt 34,00 DM 22,00 DM

Leider ausverkauft!

403295 Château Val Joanis, rouge 1995 statt 13,50 DM 7,00 DM

Leider ausverkauft!

403396 Château Val Joanis, „Griottes“, rouge 1996 statt 20,00 DM 10,00 DM

Leider ausverkauft!

312396 Domaine Poujol, CdL rouge 1996 statt 14,50 DM 9,00 DM

Leider ausverkauft!

309196 Domaine Terre Mégère, Merlot 1996 statt 9,90 DM 6,00 DM

Leider ausverkauft!

305196 Château Mansenoble, VdP 1996 statt 9,00 DM 6,00 DM

Leider ausverkauft!

319196 Prieuré St.-Jean de Bébian, rouge 1996 statt 29,00 DM 20,00 DM

Leider ausverkauft!

311496 Pierere Clavel, „Les Terroiristes“, rouge 1996 statt 13,00 DM 7,00 DM

Leider ausverkauft!

505194 Domaine Labranche-Laffont, Tradition, rouge 1994 statt 13,00 DM 8,00 DM

Leider ausverkauft!

811297 Michel Maurice, Pinot Gamay 1997 statt 11,00 DM 7,00 DM

Leider ausverkauft!

861696 Karl Petgen, Chardonnay 1996 statt 19,50 DM 12,00 DM

Leider ausverkauft!


Achtung: Gerade neu eingetroffen sind die ersten 99er Weine der Domaine Fondrèche, dem Vorgängerjahrgang absolut ebenbürtig. Hiervon hatten wir zwar schon immer zu geringe Mengen, im letzten Jahr jedoch waren wir im Handumdrehen ausverkauft, als Parker diesen so preisgünstigen Weinen je 89 Punkte gab.

151499 Domaine Fondrèche, Rosé 1999 11,00 DM


Selten würziger, erfrischender Roséwein aus Grenache, Cinsault und Syrah, von kräftiger Farbe, Düfte nach Erdbeeren und Blumen, leicht anklingende, gut eingebundene Säure.

Leider ausverkauft!

151199 Domaine Fondrèche, Cuvée Fayard 1999 11,90 DM


Diese Assemblage aus Grenache, Syrah, Cinsault und Carignan betört wie stets durch ihre einschmeichelnden Aromen nach roten Früchten, Pfeffer, Unterholz und nach den Gewürzen der Garrigue, durch ihre weichen Tannine bei einem kräftigen Körper und ihre elegante Struktur, gepaart mit einer leicht animalischen Note.

Leider ausverkauft!


Das Saarland – so klein und unscheinbar es erscheinen mag – verfügt über eine exzellente Gastronomie, die Lust, ja die Kunst zu leben ist hier in unmittelbarer Nachbarschaft zu Frankreich besonders ausgeprägt. Unser Lieblingsrestaurant liegt im nördlichen Saarland in Nonnweiler: Der Landgasthof Paulus, gerade erst im Michelin 2000 ausgezeichnet mit dem „Bip Gourmand“, den solche Restaurants erhalten, „die eine sehr gute, vorzugsweise regionale Küche zu einem besonders günstigen Preis-Leistungsverhältnis bieten“. Uns gefallen ebenso die relativ kleine, aber sensationelle Weinkarte, die so rare Gelegenheit, viele hochwertige Weine offen ausgeschenkt zu bekommen und das behagliche Ambiente.

Wie in der letzten Pinwand angekündigt, veranstalten wir am Samstag, dem 6. Mai 2000, in diesem Kleinod saarländischer Gastlichkeit unsere große Elsaßprobe. Ab 17.00 Uhr wird Ihnen der bekannte Fachjournalist Wolfgang Faßbender, dessen informative Einführung in „Die Weine des Elsaß“ aus dem Heyne Verlag wir sehr empfehlen können, in einer vergleichenden Degustation der Weine von 5 Spitzengütern die Typizitäten der so heterogenen elsässischen Weinlagen und der unterschiedlichen Rebsorten erläutern. Der Preis für diese Verkostung sehr hochwertiger Weine beträgt 55 DM. Anschließend genießen wir ein original Elsässer 4-Gang Menü, zu jedem Gang servieren wir 2 unterschiedliche Weine aus dem Hause Kreydenweiss, um zu erkosten, welch spannende Kombinationen zwischen Wein und Speisen möglich sind. Marc Kreydenweiss, dieser so sympathische Pionier des biologischen Anbaus, dessen exzellente Weine heute in der ganzen Welt gesucht werden, wird persönlich anwesend sein, die Weine kommentieren und mit uns fachsimpeln.

Der Preis für diese Veranstaltung incl. Menü, aller Weine, Wasser, Digestif und Espresso beträgt 145,- DM. Anmelden können Sie sich bei uns ab sofort für beide Veranstaltungen (17.00 bis 19.00 Uhr „Die Weine Elsässer Spitzenwinzer“ & 19.00 bis 23.00?? Uhr „Elsässer Menü mit Marc Kreydenweiss“), wir sind selbstverständlich bei einer Zimmerreservierung behilflich und geben Ihnen auf Nachfrage gerne die genaue Menü- und Weinfolge bekannt.

Mit freundlichen Grüßen

Tino Seiwert und Harald Ley