Saarwellingen, am 3. November 2018

Pinard de Picard - Newsletter

DOMAINE LAFAGE – Roussillon

Der Bastide de Miraflors ist der Überflieger
„Der beste Jahrgang für diese Cuvée!“
„Ein Wein, der sich selbst fast immer uebertrifft. Zu gut um wahr zu sein!“

Domain Lafage

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

„das gab’s noch nie” schrieben wir letztes Jahr, als ein Wein aus dem Roussillon für mächtig Furore sorgte, der in der attraktiven Preisklasse unter 10 Euro mit sensationellen 94 Punkten bewertet wurde. Sie testeten, fanden Gefallen, und der Wein wurde unser größter Verkaufserfolg aller französischer Rotweine.

Aber die Geschichte wiederholt sich bzw. geht weiter - Brandaktuell veröffentlicht Jeb Dunnuck seine Eindrücke zu seiner Roussillonreise im Sommer dieses Jahres und urteilt: „2016 ist hier ein Jahrgang von grandioser Reinheit und Eleganz, mit viel klassischem Roussillon-Pomp!”

Und der Bastide de Miraflors unserer Domaine Lafage erhält erneut die unfassbare Bewertung von 94 Punkten, die Verkostungsnotiz liest sich wie bei einem Wein, der das Vielfache dieses Preis-Genuss-Krachers kostet:

„Der Bastide de Miraflors ist ein Wein, der sich fast immer übertrifft. Dieser Côtes du Roussillon aus 2016 ist, glaube ich, der beste Jahrgang für diese Cuvée, der bisher auf dem Markt war. Die Cuvée aus 80% Syrah und 20% Grenache aus Lesquerde und Saint Martin de Fenouillet (beide im nördlichen Teil des Roussillon), die in älteren Fässern und Betontanks gereift sind, besticht durch ‚Rockstar’-Noten von reifen Brombeeren, Gewürzen und getrockneten Kräuter der Garrigue sowie Andeutungen von Schokolade. Welch vollmundiges, vielschichtiges Mundgefühl, süße Tannine und sensationelle Reinheit. Wieder ein Weinwert, der fast zu gut erscheint, um wahr zu sein. Trinken Sie den Wein jederzeit in den kommenden 3-4 Jahren. 94 Punkte!”

Mehr ist dem nicht hinzuzufügen. Überzeugen Sie sich selbst vom überragenden Preis-Genussverhältnis dieses Bestsellers unseres Programms.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Lafage, „Bastide Miraflors”, Vieilles Vignes rouge 2016

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Bastide Miraflors”, Vieilles Vignes rouge
94-Punkte! DER Traumwein für unter 10 Euro ist da!

„Zu gut, um wahr zu sein.“ Selbst Robert Parkers Verkoster schienen ihren Sinnen kaum zu glauben, bei dem, was hier im Vorgängerjahrgang Nase und Mund gleichermaßen verzückte! Und deshalb gab es glatte 94 Punkte für einen französischen Wein unter 10 Euro! Das hat die Welt unseres Wissens nach noch nie gesehen. Eine Sensation! Liebe Kunden. Wir trinken guten Wein, aber keine Punkte. Doch bisweilen muss man sich auch die Elogen von anerkannten Weinkritikern auf der Zunge zergehen lassen und darf sich mit den Winzern über spektakuläre Bewertungen freuen. Parker verglich unseren Miraflors 2015 gar mit dem Kult-Syrah des kalifornischen Starwinzers Manfred Krankl („Yes I just compared a $14 Syrah to Sine Qua Non). Dessen Weingut hat bereits 16-mal die Traumnote von 100/100 Punkten für einen seiner Weine erhalten, die aber im Gegensatz zu unserem Miraflors mehrere 100 bis 1000 Euro kosten, museale Sammlerstücke sind. Dagegen war der Miraflors ein absolut unterbezahltes Schnäppchen, einerseits fast „zu gut, um wahr zu sein“, andererseits süße Realität!

So, und jetzt im Detail zum Nachfolgejahrgang dieses Überflieger des Jahrzehnts!
2016: In der Farbe zeigt der Miraflors (80% Syrah, 20% Grenache) ein tiefes, undurchdringliches Purpur, das fast ins Schwarze übergeht und in der Nase ein komplexes Fruchtbouquet bietet, dabei ganz deutliche Anklänge an große, aber wesentlich teurere Nord-Rhôneweine evozierend und dieses Jahr sogar noch ausgeprägter, da 10% mehr Syrah in der Cuvée enthalten sind. Kein Wunder wird der 2016er von Parker mit einem Saint-Joseph verglichen. Cassis pur (das ist Syrah in Bestform!), frisch geriebenes Süßholz, Vanille, Himbeere, zart Walderdbeeren und einem Hauch Muskatnuss. Diese faszinierende Cuvée ist wegen ihrer so seidenen, butterweichen Tannine bereits in ihrer Jugend wesentlich trinkanimierender als ihre weltberühmten Pendants von der nördlichen Rhône, aber auch, weil sich am Gaumen die zart süßliche Frucht herrlich mit einer expressiven mediterranen Aromatik sowie einer subtilen Mineralität paart. Hier kommt dann die Grenache durch mit ihrer saftigen und reifen Frucht: „Wenn es ums Preis-Leistungs-Verhältnis geht, dann kann dem Besitzer Jean-Marc Lafage einfach niemand das Wasser reichen.“, so Parker über das Weingut. Und auf den „Bastide Miraflors“ trifft das wohl am besten zu.

Liebe Kunden: Freuen Sie sich auf einen authentischen Wein des Languedoc mit warmherziger Seele und mediterraner Ausstrahlung!

Zu genießen ab sofort bis 2023+.

9,95 €

(entspricht 13,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRO050316

Inhalt: 0,75 l

Lafage, „Novellum” Chardonnay 2016

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Novellum” Chardonnay
„Ein sensationeller Wein, der mit Weinen zum fünffachen Preis konkurrieren kann.“
92 Punkte – Parker


„Novellum“, so heißt der neue Chardonnay, den wir Ihnen heute aus dem Hause Lafage vorstellen möchten. Und wir geben zu, es waren die lobenden Worte Parkers, die unsere Aufmerksamkeit erweckten und uns zum gewohnten Sortiment auch diesen Chardonnay probieren ließen, den Parker als „sensationellen Wein“ beschreibt, der es mit Weinen zum fünffachen Preis aufnehmen kann und weiter als „the real deal“ beschrieben wird.

Also besorgten wir uns, die Jahresbestellung bereits längst reserviert, noch schnell eine Musterflasche, denn wir wollten das neue Opus unbedingt probieren.

Und was sollen wir sagen? Mit großer Freude stellen wir Ihnen heute einen der schönsten Chardonnays seiner Preiskategorie vor. Jean-Marc Lafage kann es einfach. Ein meisterlicher Chardonnay, der uns mehr nach Kalifornien als ins Burgund versetzt, mit seiner opulent nussigen und von feinstem Barrique geprägten Note, die eine saftige Pfirsichfrucht begleitet, auch zarte Birnen und Zitrusfrüchte. Doch es ist vor allem die Kraft und Intensität, mit der dieser cremige Weißwein am Gaumen gleitet. Ein zart öliger, im Geschmack nussiger Chardonnay, der eine kräftige Struktur aufweist, die in der Tat eigentlich nur bei Chardonnay in weitaus höherpreisigen Sphären vorzufinden ist. Kein Wunder, sind die Rebstöcke dieses Weins doch durchschnittlich bereits 30 Jahre alt. In einer perfekten Mischung aus Stahltank- und Eichenfassausbau reifte der „Novellum“ dann zu diesem Meisterwerk heran, das sinnbildlich für die Exzellenz Lafages steht. Parker fasste es trefflich zusammen: „Wenn es ums Preis-Leistungs-Verhältnis geht, dann kann dem Besitzer Jean-Marc Lafage einfach niemand das Wasser reichen.“

Zu genießen ab sofort, bis 2020 und gerne aus großen Ballongläsern bei 10-12 Grad Celsius. Dazu einfach die Flasche eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen und schon kann der Trinkspaß beginnen

8,95 €

(entspricht 11,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRO050716

Inhalt: 0,75 l

Lafage, „Tessellae”, Carignan Vieilles Vignes rouge 2015

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Tessellae”,  Carignan Vieilles Vignes rouge
92 Parker-Punkte für 2015!

Jean-Marc Lafages Carignan von alten Reben, die gut 70 Jahre Lebenserfahrung angesammelt haben, brachten 2015 einen sensationellen Rotwein hervor, der derartig gut war, dass wir ihn auf Anhieb aufnehmen mussten. Auch Parker schwärmt vom ‚Tessellae‘ und vergibt 92 Punkte für diesen preis’werten’ Wein, unter 10€, eine echte Sensation und nach diesem Urteil heißbegehrter Tropfen. Der nächste Volltreffer nach dem ‚Bastide de Miraflors’ und dem ‚Cayrol’!

Dieser kräftig rubinrot im Glas strahlende Carignan duftet nach reifen Pflaumen, Kirsche und frisch geschrotetem Pfeffer. Extrem subtil von feinen Holznoten unterlegt, kreist dieser Wein butterweich am Gaumen. Die Tannine wriken wie fein angeschmolzen, die Struktur sanft und von intensiver Aromatik (reife Brombeeren, Kirsche und Kräuter der Provence), „keine harten Kanten“ wie Jeb Dunnuck in seinem Parker-Urteil freudig anmerkt. Genau diese herrlich süffige und feinfruchtige Art überzeugte auch uns bei der erstmaligen Verkostung des ‚Tessellae‘. Ein angenehmer Zeitgeist, der die Carignan-Rebe im besten Licht erstrahlen lässt und für allerlei mediterrane Gerichte, Ratatouille oder schlichtweg zum Antipasti-Teller ein exzellenter Partner ist.

Zu genießen ab sofort, bis 2022.

8,95 €

(entspricht 11,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRO050815

Inhalt: 0,75 l

Lafage, „Cayrol”, Carignan Vieilles Vignes rouge 2016

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Cayrol”, Carignan Vieilles Vignes rouge
Für den Preis schlichtweg ein Knaller!

Jean-Marc Lafage vinifiziert aus den heimischen Sorten des Roussillon außergewöhnliche Weine voll reichem Geschmack. Er ist bekennender Liebhaber der autochthonen Rebe des Mittelmeerraums, Carignan. Und was zaubert er hier aus alten Reben einen köstlichen Tropfen, der, käme er aus Prestigeregionen Frankreichs, das Vielfache kosten würde. Hochgelegene, alte Weinberge, teilweise schon in der Römerzeit terrassiert, im Herzen des Roussillon auf schwarzen Schieferböden liefern einen Stoff, aus dem unsere Träume bestehen. Und welchen Erfolg hat er wieder mit dem aktuellen Jahrgang gelandet. In der Nase betören reife Brombeeren, Veilchen und große schwarze Süßkirschen. Die Komplexität der Frucht begeistert mit dem ersten Glas. Dabei geben ihm die alten Reben nicht muskulöse Kraft, sondern aromatische Tiefe und Feinheit. Er trinkt sich einfach unbeschwert, kreist umher und umschmeichelt mit seidigen Tanninen und saftig schwarzer Frucht. Das ist komplex, aber macht gleichzeitig auch Lust auf ein zweites Glas. Dieser Heimatwein des Roussillon hat bei aller Dichte eben kein Gramm Fett zuviel auf den Hüften und das zeichnet ihn aus. Der lange Nachhall, die feinen Kräuter und frisch geschroteter schwarzer Pfeffer mit Kakao geben ihm eine angenehm würzige Note. Für uns einer der größten Weinwerte des französischen Südens!

Liebe Kunden: „Cayrol“ ist ein großartiger Rotwein, der jubeln lässt. Großes Carignan-Kino für fast jeden Tag!

Zu genießen ab sofort bis etwa 2021, wobei dieser spektakuläre Wein für den direkten Genuss gedacht ist, ja keine Dekantierzeremonie benötigt, nur die guten großen Gläser, die sollten es schon sein. Damit er sich voll und ganz strecken kann und sein ganzes Potenzial entfaltet.

9,90 €

(entspricht 13,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRO050116

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen