Saarwellingen, am 26. September 2018

Pinard de Picard - Newsletter

Domaine Patrick Baudouin

‚Steinweine’ – Terroir-Weine der Extraklasse!
Ein aufgehender Stern am Weinhimmel!

Domaine des Deux Cles

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

manchmal sind es einfach nur Zufälle, dass wir über großartige Weine ‚stolpern’, die uns aber vom Fleck weg so begeistern, dass wir sie ohne Zögern in unser Sortiment aufnehmen müssen, um sie Ihnen präsentieren zu können.

Eine uns unbekannte Flasche in der „Ikonensammlung” eines Burgundwinzers, die gespickt war mit den berühmtesten Etiketten der Weinwelt, und die Begeisterung, mit der uns von diesem Wein vorgeschwärmt wurde, weckte unser Interesse. Aus Anjou von der Loire stammte das Gewächs, wir recherchierten, tranken uns durch die Weingutskollektion und stellten mit Erstaunen fest, dass die Weine in Frankreich die Weinkarten der besten 3 Sterne-Häuser zieren, in Deutschland aber nahezu unbekannt sind.

Patrick Baudouin ist der Name hinter diesen höchst authentischen, eigenständigen Klasseweinen. Ein absoluter Terroir-Verfechter und Qualitätsfanatiker, Motor und Vorbild für viele andere in der aufstrebenden Region.
Mit dem Wort ‚Steinwein’ lassen sich seine von den verschiedenen Böden individuell geprägten Spitzengewächse vielleicht am besten mit nur einem Wort skizzieren. Faszinierende Chenin Blancs voller Purismus, Mineralität und großer Spannung sowie superelegante Cabernet Francs mit großer Feinheit warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Und eine ausdrückliche Empfehlung von uns, diese Weine einmal zu probieren, wir versprechen Ihnen, Sie werden es nicht bereuen. Wir sind sicher, mit Patrick Baudouin einen der kommenden Stars an der Loire vorzustellen.

Viel Spaß mit diesen ‚Steinweinen’

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Baudouin, „La Fresnaye”, Anjou rouge 2015
Bioprodukt

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„La Fresnaye”, Anjou rouge
100% Cabernet Franc, mit typischem Loire-Charme.

Patrick Baudouins reinsortiger Cabernet Franc stammt von Reben, die teilweise bereits in den 50er Jahren gesetzt wurden. Einen weiteren Teil hat er mit der Übernahme des Weinguts in den 90ern gepflanzt, sodass es sich beim ‚La Fresnaye’ um Trauben von ausschließlich alten Reben handelt. Diese stehen auf einer Kalksteinschicht auf einem Schiefersockel. Um seine Feinheit noch zu betonen, baut Patrick diesen Cabernet Franc, wie alle seine Weine, fast ausschließlich in gebrauchten Barriques aus und belässt ihn dann einige Zeit auf der Feinhefe, bevor er ihn füllt.

Und in einem kraftvollen Jahrgang wie 2015 ergibt das einen schwärmerischen Loire-Charakterkopf, denn der Cabernet 29 Domaine Patrick Baudouin LOIRE FRANKREICH Franc ist perfekt ausgereift, profitiert vom warmen Jahrgang und zeigt sich sowohl spannungsvoll als auch charmant am Gaumen. Das duftet nach Johannisbeeren, Herzkirsche und hat nur einen Hauch grüner Paprika, der einen gewünscht zartrobusten Charme erzeugt. Liebhaber von Cabernet Franc werden schon beim Schwenken des Glases die französischstämmige Herkunft aus dem Loiretal vermuten. Am Gaumen beeindruckt uns das samtige Tannin sowie der durchtrainierte mittelkräftige Körper. Ein Wein, der geradezu zum Genießen (durchaus auch in größeren Mengen ;-) prädestiniert ist und einige handvoll Jahre pure Trinkfreude liefern wird. Der Wein macht uns so viel Spaß, dass wir ihn Ihnen unbedingt ans Herz legen müssen. Ein Versuch lohnt sich.

PS: Unsere Empfehlung zu diesem Prachtkerl wäre ein Flanksteak, kurz auf dem Grill gebraten, dazu Rosmarinkartoffeln und rote Zwiebeln, die auf dem Rost durchgezogen sind. Und wenn die Küche kalt bleibt, macht sich Patricks Cabernet Franc auch wunderbar zum schwarzkrustigen Bauernbrot, dick mit der regionaltypischen Rillettes bestrichen oder zu getrockneten Hirschwürsten.

Zu genießen ab sofort bis ca. 2021+

18,90 €

(entspricht 25,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO050115

Inhalt: 0,75 l

Baudouin, „Le Cornillard”, Anjou blanc 2015
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Le Cornillard”, Anjou blanc
Welch ein Aushängeschild für die Loire!

Ja, 2015 ist der aktuelle Jahrgang bei Patrick Baudouins „Le Cornillard“. Das liegt daran, dass die Chenin-Blanc- Traube in der Jugend allgemein von eher kantigerem Charakter gekennzeichnet ist und eine gewisse Zeit und Reife braucht, um sich zu öffnen und zu entfalten. Patrick gibt ihr deshalb so viel Zeit, wie sie braucht und so werden die Jahrgänge 2016 und 2017 erst in einiger Zeit folgen. Nach geduldigem Ausbau auf der Feinhefe im gebrauchten burgundischen Fass lässt er den Wein sich eine gewisse Zeit im Tank harmonisieren und füllt diesen dann ohne Trub auf die Flasche.

Die alten Reben (in den 40ern und 60ern gepflanzt) stehen hier auf Schiefer und bestechen durch ungemeine Tiefe im fertigen Wein. Diese Parzelle ergibt einen perfekten Chenin Blanc, von dessen Reifepotenzial wir uns kürzlich überzeugen durften. Geben Sie diesem grandiosen Wein unbedingt Zeit in der Karaffe, trinken Sie ihn aus einem großen Glas und genießen Sie so über Stunden seine phänomenale Entwicklung. Ein Hauch Zitrone, etwas kandierter Ingwer und ein Anflug von Dill zeigen sich hier. Mit der Luft gerät der Wein immer schlanker, gewinnt an Fokus und Feinheit und präsentiert sich als mineralischer Botschafter der Loire, ja ist derartig klar definiert und präzise, dass wir an große trockene Rieslinge von der Mosel denken mussten. Selten haben wir Chenin Blanc derartig exakt und geradlinig erlebt, wie dies hier der Fall ist.

Zu genießen ab ca. 2019, Höhepunkt 2022 bis ca. 2028

34,90 €

(entspricht 46,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO050415

Inhalt: 0,75 l

Baudouin, „Bellevue”, Savennières blanc 2016
Bioprodukt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Bellevue”, Savennières blanc
Baudouins Kultwein, bekanntester Weißwein des rechten Ufers.

Savennières „Bellevue“: mit diesem Wein ist der (innerfranzösische) Kult um Patrick Baudouin, der erst 1990 das Handwerk als Winzer aufnahm, fest verbunden. Savennières liefert wohl die bekanntesten trockenen Weißweine vom rechten Ufer der Loire.

Der „Bellevue“ stammt mittlerweile aus einer einzigen Parzelle, die mit dem Pferd bewirtschaftet wird, bis vor kurzem wurde er noch um Traubenmaterial von außerhalb der Schieferlage ergänzt. Doch nun haben die 2009 gepflanzten Reben ihr nötiges Alter erreicht. Eine Besonderheit und Stärke des Weines ist seine für Savennières ungewöhnliche Leichtigkeit, ohne jedoch auch nur einen Hauch seiner Aromenintensität zu verlieren. Baudouin schafft es stets, dass seine Weine im Alkoholgehalt eher niedriger als die vieler seiner Kollegen ausfallen.

Anders als alle Weine des Hauses sieht dieser reinsortige Chenin Blanc neben gebrauchten französischen Burgunderfässern auch einen kleinen Anteil neuerer Demi-Muids (600L-Fässer). Und die verträgt dieser kräftige Chenin Blanc auch enorm gut. Es duftet nach weißen Blüten, kandierter Zitronenschale, einem Hauch nasser Wolle und reifer Blutorange und etwas Bienenwachs. Man spürt schon in der Nase, dass dies ein kraftvollerer Weißwein ist, mit enormem Gehalt. Am Gaumen aber gesellt sich die für Baudouins Weine so typische vibrierende Säure hinzu, die diesem Wein all seine Frische gibt und ihn so grandios animierend macht. Ein Wein für absolute Loire-Liebhaber, der leider nur in homöopathischen Mengen produziert wird und bisher seinen Weg nur zu wachsamen Loire-Enthusiasten gefunden hat. Wir sind froh und stolz, dass Baudouin uns eine kleine Menge dieses wunderschönen Weins für unsere Kunden zugeteilt hat, doch müssen wir bereits heute sagen, dass es den „Bellevue 2017“ leider nicht geben wird, denn die Reben wurden letztes Jahr massiv von den Spätfrösten im April getroffen und werden erst 2018 wieder Ertrag liefern.

Unser Tipp zur Speisenbegleitung: Dieser kräftige Savennières ist ein idealer Begleiter von Fischgerichten, die auf Butter- oder Sahnebasis zubereitet werden oder auch ein exzellenter Wein für Kalbsfilet mit Morcheln, Bresse- Huhn mit Champignons und allen üppigeren Speisen, die durch einen strukturierten, aber erfrischenden Wein mehr Lebendigkeit erfahren.

Zu genießen ab 2020 bis ca. 2035+

37,90 €

(entspricht 50,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO050616

Inhalt: 0,75 l

Baudouin, „Les Gâts”, Anjou blanc 2013
Bioprodukt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
„Les Gâts”, Anjou blanc
Chenin Blanc von 1947 gepflanzten Reben. Ein Meisterwerk!

Eine nach Norden ausgerichtete karge Lage (nur 1,06 ha), von Schiefer- und rötlichen Lehmböden dominiert, die ihren Namen wahrscheinlich von einem keltischen Grabmonument trägt.

Es handelt sich vielleicht um den zunächst unnahbarsten Wein des Hauses, muss man sich doch erst einmal durch die ungewohnte Aromenwelt von nasser Wolle, Schieferduft, reife Ananas, Ingwer und einem Hauch Raucharomen vorantasten, wobei der Wein selbst deutlich zeigt, dass wir uns ihm mit Aufmerksamkeit widmen sollen. Die feine Reduktion gleicht man am besten durch kurze Belüftung von 1-2 Stunden in der Karaffe aus. Dann blüht die Diva geradezu auf und es erstrahlt ein kraftvoller und dicht gepackter Chenin Blanc, der die ganze Aromenvielfalt dieser Rebsorte aufzeigt. Alles wird eine Spur frischer, Meersalz, duftige Meyer-Zitronen, Fenchel und nasse Steine nebst Streuobst verwöhnen die Zunge. Das ist ganz großes Weißweinkino, einfach wunderbar! Ein Monument von der Loire, gewiss nicht für jeden Gaumen, doch eine absolute Empfehlung unsererseits für entdeckungsfreudige Weinliebhaber, oder wie ein Kunde es formuliert hat: „Der Wein dient der Horizonterweiterung.“ Der „Les Gâts“ zählt für uns zu den individuellsten Weinen Frankreichs und macht mit der ersten Reife erst so richtig Freude. Ein Wein, der das Potenzial der Lagerfähigkeit von Patrick Baudouins Weinen verdeutlicht. Lediglich 1.215 Flaschen gab es von diesem Wein im Jahrgang 2013, jede einzelne ist ein rarer Schatz.

Zu genießen ab sofort bis ca. 2025+

42,90 €

(entspricht 57,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO050513

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen