Saarwellingen, am 4. Juli 2018

Pinard de Picard - Newsletter

Unser Rosé-Hit:
90 Punkte für Olivares Rosado!

Olivares

In Spanien herrscht in den eher unbekannten Anbauregionen eine ähnlich revolutionäre Aufbruchstimmung, wie kundige Weinliebhaber sie vor über 20 Jahren in Frankreichs Süden erstmals kennenlernten.

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

die Bodegas Olivares hat allen Grund zum Jubeln. Kürzlich hat ihr Rosado bei Vinous 90 Punkte erzielt, ein sensationelles Ergebnis, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um einen Rosé-Wein handelt, der nur eine handvoll Euro kostet. Joshua Reynolds schwärmt vom Finca Hoya de Santa Ana des aktuellen Jahrgangs in höchsten Tönen:

„Dieser Rosé hat die Reichhaltigkeit um es mit intensiven Gerichten aufzunehmen und Nervosität um solo genossen zu werden. Ein herausragender Weinwert obendrein!“

Und es ist nicht das erste Mal, dass jene unglaubliche Preiswürdigkeit der Bodegas Olivares gelobt wird. Marcus Hofschuster, Verkoster für Wein-Plus lobt das Gesamtsortiment und zählt die Juwelen der Bodegas „Unter Preis-Leistungsgesichtspunkten zum Besten gehörend, was die iberische Halbinsel zurzeit zu bieten hat.“ Und Manfred Klimek verkostet für die „Welt am Sonntag“ den Tres Vinedos, einen Wein, der so gut ist, dass es ihn zu diesem Preis eigentlich gar nicht geben dürfte! Infolge einer außergewöhnlichen Exposition hoch gelegener Weinberge, der teilweise uralten Mourvèdrereben sowie der längeren Vegetationsperiode verfügen diese Weine über eine ganz ungewöhnliche Frische und Eleganz. Tagsüber scheint zwar die Sonne mit mediterraner Kraft, aber nachts kühlt es stark ab, so dass die extremen Temperaturunterschiede in dieser önologischen Enklave zu einer komplexen Aromenbildung führen. Das Resultat: „Sensationelle Schnäppchen“, so Parker!

Liebe Kunden, oft heißt es, Wein sei ein kompliziertes Getränk. Doch nicht mit jenen charmanten Alltagsweinen der Bodegas Olivares. Hier lautet das Motto „aufziehen und Spaß haben“. Weine, für kleines Geld, die immer richtig gut schmecken und alle glücklich machen.

Ihnen allen viel Genuss mit den Sinnenschmeichlern aus Spanien!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Olivares, Olivares Rosado 2017

Allergene: Sulfite | Voraussichtlich verfügbar ab Ende Juni / Anfang Juli 2018!
Olivares Rosado
90 Punkte bei Vinous!

„Dieser Rosé hat die Reichhaltigkeit um es mit intensiven Gerichten aufzunehmen und Nervosität um solo genossen zu werden. Ein herausragender Weinwert obendrein!“ (Vinous)

Ein Blend aus fruchtigem Grenache und strukturierendem Monastrell: Ungemein fruchtig, traumhaft würzig und provokant preis„wert”! Von Vinous mit 90 Punkten bewertet. DER Rosé-Hit zum völlig unmöglichen Preis!

Beim 2017er Jahrgang stimmt einfach alles: Dieser orange-pinke Rosado duftet fein nach reifen Mandarinen und Walderdbeeren, die von weißen Blüten umspielt werden. Dieser strahlende Sommertraum der Bodegas Olivares strahlt eine Saftigkeit aus, die unvergleichlich ist. Er fängt das Aromenrad roter reifer Früchte ein und wird im Abgang von pfeffrig-würzigen Aromen verfeinert. Genau diese Mischung aus hedonistischer Sommerfrucht und zarter Würze macht ihn zu einem perfekten Rosado, der, wie Vinous-Verkoster Joshua Reynolds treffend anmerkt, sowohl Essen begleiten kann als auch solo eine perfekte Vorstellung abgibt. Traumstoff aus Spanien! Fruchtig, frisch und bis ins kleinste Detail ausbalanciert.

Zu genießen ab sofort, bis 2019.

5,90 €

(entspricht 7,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SLE010317

Inhalt: 0,75 l

Olivares, Altos de la Hoya, tinto 2015

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Altos de la Hoya, tinto
Brandaktuell mit 90 Parker-Punkten ausgezeichnet! Was für ein charmanter Alltagswein!

WOW. Was für ein fleischiger, von Brombeeren und saftigen Kirschen untermalter Duft dampft uns da die Nase hoch. Und erst die Gewürze, welche wie das „Best of“ eines orientalischen Basars die Nase verzaubern. Und was ist erst im Mund los! Da rattert der „Altos de la Hoya“ selbstbewusst mit einem zarten Gerbstoffkleid durch die Geschmackszentrale, als würde er sich für den Oscar präsentieren wollen. Feinkörnig, mürbe und vor allem saftig. Er schmeckt nach Brombeeren, nach heller Schokolade, nach Omas Milchkaffee und reifen Kirschen. Keine Spur von Hitze findet sich in dem Tropfen, überraschend kühl und frisch wirkt er im Mund, aber trotz aller Fleischigkeit gleichzeitig auch fein. Dunkle Frucht und orientalische Gewürze spielen sich gegenseitig die Führungsrolle zu, wechseln sich ab auf Zunge und am Gaumen und sorgen für ein phantastisch fleischiges wie fruchtwürziges Finale. Was für ein herrlich kleiner Racker, was für ein Spaß im Mund. Unglaublich, wie sich der Tropfen trinkt, wie süffig er sich zeigt und wie viel Substanz und Charakter er zum absoluten Spottpreis bieten kann. Ran an die Töpfe, oder an die Pfannen. Oder einfach zur Salami oder wirklich guten Pizza. Ein Alltagswein, der richtig gut schmeckt und glücklich macht.

6,95 €

(entspricht 9,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SLE010115

Inhalt: 0,75 l

Olivares, Tres Vinedos, tinto 2016

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Tres Vinedos, tinto
Der Wein, den es eigentlich gar nicht geben darf !

Fangen wir ausnahmsweise zunächst einmal hinten an, bei der Frage nach dem Preis: Manfred Klimek stellte in der „Welt am Sonntag“ den Tres Viñedos als einen Rotwein vor, der so gut ist, dass es ihn zu diesem fast unmöglichen Preis eigentlich gar nicht geben dürfte! Welch herrliche Formulierung.

Aber es gibt ihn eben doch: So geht Sünde. Welch lustvolles Gaumenvergnügen.

„Legen Sie Mourvèdre ruhig mal zehn bis fünfzehn Jahre in den Keller“, heißt es allgemein. Dass man manche auch schon nach ein, zwei Jahren unbeschwert genießen kann, beweist der Tres Viñedos. Saftig ist er, fleischig, vollmundig und voll reifem Extrakt. Überhaupt kein Gerbstoffbomber, alles bleibt vielmehr fein und seidig am Gaumen, die Zunge in Lakritze und schwarze, reife Brombeeren getaucht, darüber Bitterschokolade geraspelt und in eine in Rum getränkte Kirsche. Was für ein Hammer! Schwarze Würze als Unterfütterung des saftigen Extraktes, ein eigenständiger Charakter, der Stil hat. Kühle Opulenz, die niemals fett wirkt, reinster Saft, der keinen Millimeter breit ist und eine Konzentration, die einen auf der Stelle gefangen nimmt, vollmundig. Trotzdem wirkt der Tres Viñedos fein, am Ende mit einem Hauch von Röstaromen, die dem Fass geschuldet sind, aber nicht zu viel, nur dezent begleitend. Im Nachhall Pflaumen und wieder eine Erinnerung an die Rumkirsche. So schmeckt Sünde, und genauso fühlt sie sich richtig und wohl an. Das ist der Saft, der einem die Sinne raubt, den man zum Wildschein und zum Rebhuhn trinkt und den man sich, ohne Rücksicht auf Verluste, an kalten Wintertagen einfach solo auf dem Bärenfell vor dem Kamin gönnt, ohne Reue.

6,50 €

(entspricht 8,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SLE010616

Inhalt: 0,75 l

Olivares, Panarroz, tinto 2016

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Panarroz, tinto
Trinkspaß pur, der Preis ein Witz. Dieser leckere Tropfen rockt die Hütte!

Vor Jahren noch unser absoluter Geheimtipp, heute weltweit gesucht, nachdem Robert M. Parker mittlerweile schon 2 mal satte 90 Punkte („ein Riesenschnäppchen!“) vergeben hat! Sie wissen, liebe Kunden, dass wir derartig euphorische Bewertungen für Weine in der 5-Euro-Klasse immer für etwas zu hoch gegriffen angesehen habe, was aber nichts daran ändert, dass dieser traumhaft leckere Trinkwein in der Tat nach wie vor eine der besten Einkaufsempfehlungen ist, die derzeit auf dem Weltweinmarkt zu finden sind!

In der Farbe ein tiefes dunkles Rubinrot mit kardinalsroten Reflexen, in der Nase eine herrliche, süßlich-würzige, dunkle Beerenfrucht, aber auch Himbeeren, sowie edle Chocolat noir und eine Andeutung von frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und südlichen Gewürzen. Am Gaumen eine alle Sinnen verzaubernde hedonistische Frucht, frische Sauerkirschen und saftige Pflaumen schaukeln sich gegenseitig auf, eingepackt in eine weiche, ungemein leckere, „sexy“ Textur mit schöner Frische. Mit seiner für einen südspanischen Rotwein spielerischen „Leichtigkeit“ und sehr würzigen Tanninen betört dieser großartige Alltagswein die Geschmackspapillen der Zunge, ohne es an Dichte und Struktur fehlen zu lassen. Saftig fruchtiger, frischer Abgang. Kategorie „Easy drinking“ mit Anspruch. Eine temperament- und charaktervolle Klassecuvée für alle Gelegenheiten, die fröhliche Party wie das festliche Mahl.

5,90 €

(entspricht 7,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SLE010216

Inhalt: 0,75 l

Olivares, Situla, tinto 2016

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Situla, tinto
Was für ein Verführer!

Wenn Früchte hüpfen könnten, würden sie das tun. Reife Pflaumen und dunkle Süßkirschen dominieren in der Nase, insgesamt ein ganzes Füllhorn dunkler Beeren, dazu Anklänge an rote Paprika, Nelken, Zedernholz und Lakritze, für solch einen Alltagswein eine erstaunliche aromatische Fülle. Auf der Zunge geht dann erst recht die Post ab. Da tauchen wiederum die würzigen Noten wie Nelken und etwas Zeder auf und sorgen in Kombination mit den vielen Fruchtaromen von Waldbeeren und Kirschen für einen charmanten süßen Kick. Der Situla sprüht vor Lebenslust, geizt nicht mit seinem roten, fruchtigen Saft. Traumhaft trocken und doch so saftig, als würde man sich an flüssiger roter Frucht erquicken, vom Körper eher leicht und frisch und keinesfalls erschlagend. Einfach gigantisch, was dieser LeckerSchmecker in seiner Preisklasse bietet. Die Gewürznelke und ein Hauch roter Paprika zeigen sich bis in den Abgang. Was für ein Spaßbolzen, was für ein Verführer! Braucht zwar ein wenig Luft, dann aber tanzt er beschwingt und sauber im Mund und macht nichts als Freude.

Zur Pizza, zum Steak, zum BBQ, zu jungem Käse und vielem mehr. Hat ein paar wunderbare Jahre in der Flasche vor sich.

5,50 €

(entspricht 7,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SLE010516

Inhalt: 0,75 l

Olivares, Dulce Monastrell, tinto 2013

16,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Dulce Monastrell, tinto
Sweet little Sixteen! Gaumen-Rock’n Roll!

Sweet little Sixteen passt wie die Faust aufs Auge für diesen Wein. Little, weil in der Flasche „nur“ 500ml drin sind, Sixteen, weil im Dulce Monastrell 16 Beat für „Rock’n Roll“ im Mund sorgen und Sweet, weil, wie der Name es bereits andeutet, der verführerische Inhalt dulce, also süß ist.

Was sich augenblicklich auch in der Nase ankündigt mit Aromen süßer Pflaumen, Waldbeeren und Sauerkirschen. Betörend! Und dann, im Mund, Licht aus, Spots an ... und das erste geschmackliche „Gitarrenriff“ setzt ein … Süß und Gerbstoff? Rockt. Und wie! Süß ohne klebrig zu sein? Kein Problem! Partytime!

Saftig auf der Zunge, reif, sexy, sinnlich, man will den Tropfen gar nicht schlucken, will ihn nur spüren, wie er den Rachen hinunterrieselt, weil er irgendwie ganz herrlich mürbe ist. Kühl ist er (die Trauben wachsen auf 846 m Höhe), frisch fühlt er sich an, er knistert am Gaumen... und die Gefahr ist groß, viel zu große Schlucke zu nehmen! Hinten raus, im Abgang, ist Rauch, ein wenig heller Tabak, etwas Röstung und ein Tick von feuchtem Laub. Der Dulce Monastrell ist für das Geld einfach phänomenal und wer glaubt, dass ein süßer Wein nur banal süß sein muss, der irrt gewaltig. Das ist Gaumen-Rock’n Roll. Wer gern Mourvèdre trinkt, der wird mit dieser sinnlichen Spielart einen ganz eigenen Weinhöhepunkt erleben. Genuss pur!

19,90 €

(entspricht 39,80 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: SLE010413F

Inhalt: 0,500 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen