Saarwellingen, am 18. Juni 2018

Pinard de Picard - Newsletter

Frisch eingetroffen:
Marco Porello – Ihre Piemonteser Lieblingsweine!

Porellos bester Roero Arneis der letzten Jahre!

Porello
Piemont: Eine mytische Landschaft am Fuße der Berge, die so viele Reize für Leib und Seele bereithält...

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Marco Porello ist ein eher leiser Vertreter seines Genres. Bescheiden führt dieser sympathische Winzer sein Gut in der dritten Generation nun schon über etliche Jahre mit einer bewundernswerten Konstanz. Und keine der Elogen, die ihm heute geflochten werden („The rising star" beispielsweise), hat ihn in seinem Charakter verändert. Wie beispielsweise Klaus Peter Keller ist er stets im Weinberg zu finden. Präsentationen auf der ganzen Welt sind seine Sache nicht.

Er weiß nur zu genau, dass die Ursache aller Qualität in seinen großen Lagen liegt. Seinen Großvater, der seinerseits schon die besten Lagen der Gegend nördlich von Alba erworben und neu bepflanzt hat, bezeichnet er als Vordenker und sein großes Vorbild.

Alle Heimat-Weine von Marco Porello, der sich mit Leib und Leben seinen großen Terroirs verschrieben hat, besitzen ein singuläres Preis-Genuss-Verhältnis! Vergleichbar nur noch mit unseren Bestsellern von Burlotto. Animierend im Trunk, komplex in der betörenden Frucht und enorm viel Finesse und Spiel am Gaumen freisetzend. Authentische Piemonteser Kultweine mit Seele, mit Charakter und Noblesse aus dem Land am Fuße der Berge, das im Frühling in zauberhafter Blüte zum Leben erwacht und sich im Herbst bei der Ernte in seiner vollen Pracht von harmonischen Farben zeigt. Gänsehautatmosphäre, Gänsehautweine!

Und dies alles zu einem Bruchteil des Preises, den man in der Regel für die berühmten Nachbarn, Baroli und Barbaresci, zahlen muss. Genau dieses unvergleichlich gute Preis-Genuss-Verhältnis hat die hervorragenden Weine von Marco Porello zu einem unserer Publikumslieblinge werden lassen, und dies schon seit vielen Jahren.

Viel Spaß mit diesen unverfälschten und verführerischen Botschaftern ihrer bezaubernden piemontesischen Heimat!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Porello, Roero Arneis Camestrì, bianco 2017
Veganes Produkt

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Roero Arneis Camestrì, bianco
Porellos bester Arneis der letzten Jahre. Toller Wein!

Unsere Nase taucht tief ins Glas: ein Duft, der uns auf der Stelle verzaubert. Weiße Blüten, Honig und Limette, Akazie und frisches Gras. Darüber weht eine edle Würze. Sinnlich, eindrucksvoll.

Die Überraschung folgt im Mund. Da steht ganz plötzlich eine Salzspur auf der Zunge, die an frische Meeresgischt erinnert, eine elegante Würze untermalt diesen Eindruck vortrefflich, trockenes Wiesengras am Gaumen, aber auch Blüten und Akazienhonig geben sich ein Stelldichein. Mineralik hat sich der Camestro in diesem Jahrgang auf seine Fahnen geheftet und durch die trockene Stilistik dieses hervorragenden Essenbegleiters ruht diese wie ein sicheres Fundament unter der eher dezenten Frucht. Trinkig ist er, regt den Speichelfluss an und löst Essgelüste aus, ist frisch und aromatisch, ein richtiger Charakterkopf. Mit mehr Luftzufuhr blüht er dann förmlich auf, wird immer charaktervoller, immer würziger, steiniger und salziger. Was für ein geniales Mundgefühl. Über den Gaumen zieht ein feiner Nebel feinsten weißen Blütenstaubs. Der Abgang ist eine Kombination aus Salz und Limette. Phänomenal. Das ist der beste Arneis von Porello der letzten Jahre.

Am besten ist, man kühlt von diesem Wein immer ein paar Flaschen mehr ein. Denn wenn der erst in der Runde steht und sich zu Fisch und Meeresfrüchten präsentieren darf, dann läuft er. Und zwar nicht nur schnell, sondern auch in rauen Mengen. Einer unserer persönlichen Favoriten aus Italien für heiße Sommertage.

8,95 €

(entspricht 11,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IPI030117

Inhalt: 0,75 l

Porello, Langhe Favorita, bianco 2017

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Langhe Favorita, bianco
Herrlich frisch & sinnlich saftig.

Schüchtern duftet es aus dem Glas, nach frischem Steinobst, nach frisch gemähter Wiese, nach Sommerluft. Was wir dann im Mund spüren, darf man dann wohl als kompromisslos bezeichnen. Herrlich trocken und geradlinig einerseits, agil, saftig und pikant andererseits. Eher herbwürzig als fruchtig, mehr Blütenstaub als Stachelbeeren. Ein Schuss Malve oben drauf, ein Weinvergnügen der etwas anderen Art. Erinnert in seiner Art ein wenig an Sauvignon Blanc, schiebt aber dann sofort Aroamen von reifen Erdbeeren hinterher und hinterlässt ein Mundgefühl, das frisch und griffig, aber auch weich und mild ist. Die Textur macht diesen Tropfen aus, diese fein verwobenen Schichten, die am Ende eine herbe Saftigkeit ergeben. Das Finale zart würzig, absolut trocken, weißblütig, lang. Hier trifft Saft auf Sinnlichkeit, man spürt so etwas wie Erotik, die von diesem Wein ausgeht. Und man genießt sie einfach. Am besten macht sich der Favorita zu Pastagerichten mit hellen Saucen, Kalb und Käse. Schmeckt aber auch super ohne Essbegleitung, weil da seine volle Sinnlichkeit am besten rüberkommt. Kleiner Wein für den Alltag, der großen Spaß macht. Weinvergnügen kann so einfach sein. Und richtig günstig noch dazu.

8,50 €

(entspricht 11,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IPI030617

Inhalt: 0,75 l

Porello, Barbera d’Alba Mommiano, rosso 2016

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Barbera d’Alba Mommiano, rosso
Barbera frisch und fruchtig. Lust und Lebensfreude pur!

Welch grandioser Barbera! Saftige Brombeeren hüpfen in der Nase hoch, gefolgt von prallen Kirschen, ein paar Veilchen und einer kleinen schwarzen Olive. Sünde pur im Riechorgan. Und dann "Hallo Welt!" im Mund. Frech, von frischer Säure getrieben und so trinkanimierend, dass man es gar nicht glauben will. Unbändige Lebenslust auf der Zunge, reife rote Beeren, kecker Saft und eine Frische, die man in Rotweinen oft suchen muss. Der Mommiano hat 14,5! PS unter der Haube, wo die aber sind, bleibt rätselhaft. Der Wein zischt nur so über die Zunge, als gäbe es kein Morgen. Zart kräutrig, schlank und rassig, aufgeweckt und pulsierend steht er im Mund, den Gaumen streicht er mit feiner Seide ein und schiebt am Ende hinter all den reifen Kirschen nochmals etwas Olive und eine Ladung Steinigkeit hinterher. Der Tropfen ist die pure Überraschung, man will es gar nicht glauben und nimmt immer wieder einen Schluck davon. Nur um festzustellen, dass hier die reine Lebensfreude im Glas steht. Unfassbar. Wir kennen doch einige Barberas, aber der hier kracht vor lauter Puls und Lebenslust. Das ist Spektakel, Kino und auch Zirkus. Gefüllte Paprika in Tomatensauce und dieser Wein dazu muss einfach traumhaft sein. Die Kombination mit Schmorgerichten, Wild und auch Pasteten ebenso. Wir wollen jetzt noch ein Glas davon!

Langsam, aber sicher entdeckt auch die internationale Fachpresse unser Kleinod: Der DECANTER, eine der international renommiertesten Weinfachzeitschriften mit hervorragenden Kolumnisten wie Michael Broadbent und Hugh Johnson, feierte diesen provokant preisgünstigen Barbera bereits mit 4 Sternen, was bedeutet „höchst empfehlenswert” und wertete ihn wegen „seiner vibrierenden Frucht, Komplexität und traumhaften Struktur und Balance” als eines der größten Schnäppchen auf dem internationalen Weinmarkt!

9,80 €

(entspricht 13,07 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IPI030216

Inhalt: 0,75 l

Porello, Nebbiolo d’Alba, rosso 2015

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Nebbiolo d’Alba, rosso
Seine besten Freunde sind Käse und Salami!

Auf ganz leisen Pfoten schleicht sich der Nebbiolo d´Alba in die Nase, zeigt feine Noten von Brombeeren und edlem Holz. Auf der Zunge aber tanzt er beschwingt in einem Kleid von frischer Säure und edler Würze, wie es sich gehört für einen echten Italiener. Ungewöhnlich fein in der Textur, seidig im Tannin und zart griffig am Gaumen. Lustvoll mürbe öffnet sich der Wein im Mund, begeistert mit seiner filigran wirkenden Charakteristik. Hat man sich an dieses Mundgefühl erst mal gewöhnt, bemerkt man die florale Seele dieses Tropfens, die sich in Form von Veilchen- und Fliedernoten zeigt. In Kombination mit Kirsch- und Brombeerfrucht die perfekte Symbiose von rot und lila oder Frucht und Flieder. Ein ausgesprochen sympathischer Nebbiolo, der bereits jetzt in seiner Jugend schon wunderbar zugänglich ist. Der saftig im Mund ist, der griffig ist am Gaumen und die Zunge mit seiner frischen Ader neckt. Und der mit Luft zu einem richtig köstlichen, weil immer saftiger werdenden Wonnetropfen wird. Gönnen Sie ihm eine Stunde, nehmen sie ein großes Glas und genießen Sie ihn zu Salami, Käse und typisch regionalen Antipasti.

Welch ein trinkfreudiger Nebbiolo aus phantastischem Piemont-Jahr zu einem absoluten Understatementpreis!

12,90 €

(entspricht 17,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IPI030315

Inhalt: 0,75 l

Porello, Roero Toretta, rosso 2014

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Roero Toretta, rosso


Die großen Winzer des Piemont interpretieren den Nebbiolo höchst unterschiedlich, wie ein Musiker seine Sonaten. Von urtraditionell bis ultramodern. Und was haben wir hier für ein Meisterwerk im Glas, das beide Spielarten vermählt!

Barolo hin, Barbaresco her. Wir lieben Roero. Nebbiolo generell. So wie diesen hier, der mit Rosenblüten, Erdbeeren und Kirscharomen unsere Nasenflügel betört, der unsere Zungen mit Lakritze streichelt und einen Film von Veilchen über unsere Gaumen legt. Der unseren Mund ausfüllt, ohne auch nur ansatzweise schwer zu wirken, der leicht und fein und fast schon filigran sein Spiel treibt. Wunderbar seine floralen Zwischenrufe, elegant die Würze, die sich niemals aufdrängt, immer im Hintergrund agiert. Leicht im Gewicht, zärtlich spröde sein Charme. Jubel in der Geschmackszentrale. Nebbiolo, den man in die Karaffe stecken kann, aber nicht muss. Der ist augenblicklich da, sowie er sich im Glas gesetzt hat. Begeistert auf der Stelle mit reifer Kirsche, was ihn noch sexier, noch frischer macht. Der Säurebogen schlichtweg Freude spendend, dem Roero Torreta Puls verleihend, ihn agil und schnell zu machen. Was für ein Trinkfluss für einen Nebbiolo, der keine Minute Luft geschnappt hat. Wir sind hin und weg, überlegen, ob wir Pizza (beim echten Italiener) bestellen oder die Restbestände von Wurst und Käse einfach vernichten sollen. Wir glauben, nein, wir wissen, wir werden beides tun und uns bis zum letzten Tropfen mit diesem genialen Wein vergnügen.

Authentisches, unverfälschtes Piemont! Ist es nicht Terroircharakter in seiner schönsten Form, wenn ein Wein uns so deutlich an seinen Ursprung erinnert und den Durst der Seele stillt? Das ist definitiv ein edler Pirat und „agent provocateur” für hochkarätige Barolo-Verkostungen mit wesentlich teureren Prestigeweinen. Nochmals mehr als nur eine Nuance besser als sein mit zwei roten Gläsern geadelter Jahrgangsvorgänger! Marco Porello hat sich mit diesem Kunstwerk in die qualitative Spitze des Piemont katapultiert!

„Totaler Kaufalarm! Am besten kistenweise. Persönliche Nebbiolo-Entdeckung des Jahres!”, urteilte ein begeisterter Kunde bei uns in Saarwellingen.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2018 bis nach 2025.

15,95 €

(entspricht 21,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IPI030514

Inhalt: 0,75 l

Porello, Moscato d’Asti 2017
Veganes Produkt

5,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Moscato d’Asti
Ein richtig sinnlicher Verführer.

Rosenblüten, Muskatnuss und fein geriebene Orangenschalen in der Nase. Eindeutig Muskateller, pardon, Moscato d´Asti. Und dann geht´s auch schon ‚rund im Schlund’. Süß im Mund, auf der Zunge prickelnd, neckisch, frisch. Doch kaum hat man die Süße registriert, ist sie schon wieder fort und es tritt völlig überraschend eine wunderbare, feine Herbe in den Vordergrund. Am Gaumen, trotz aller Süße, und so widersprüchlich es sich anhören mag, auch überraschend trocken. Aprikosen und Orangen schmeckt man, die Muskatnuss ganz weit im Hintergrund, der Rosenduft ganz zart und leise wahrnehmbar. Am Gaumen unverkennbar etwas Kalk, dieser feine weiße Nebel, diese zärtlich herbe Griffigkeit. Das kann nur Kalk. Was letztlich aber richtig Eindruck schindet, ist diese Harmonie, dieses blinde Zusammenspiel von Süße und Trockenheit, von Frucht und Herbe in Kombination mit dieser typischen Moscato-Aromatik. Ein ‚Süffelsprudel’, obwohl von Sprudel doch ein ganzes Stück entfernt. Es perlt halt, und wie´s das tut, macht es einfach Spaß. Wer´s gerne etwas süßer hat im Leben wird diesen Tropfen lieben und in Italien-Erinnerungen schwelgen.

8,95 €

(entspricht 11,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IPI030717

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen