Saarwellingen, am 5. April 2018

Pinard de Picard - Newsletter

Großes Molitor-Special!
Spektakuläre Bewertungen: 3 x 100 Punkte!

„2016 ist ein wunderschöner Jahrgang!”
Parkers WineAdvocate vergibt 21 (!!) Weinen Traumbewertungen
zwischen 98 und 100 Punkten!

Molitor

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

irgendwie haben wir es ja kommen sehen. Es ist noch nicht lange her, dass wir Ihnen die großartige Kollektion von Markus Molitor vorgestellt haben, wir selbst waren restlos verblüfft ob der Homogenität und der Qualitätsdichte, vom Basiswein bis hin zu den raren Spezialitäten begeistern die Weine mit ihrer Reintönigkeit und Frische, insbesondere die trockenen (weiße Kapseln) und feinfruchtigen (grüne Kapseln) Rieslinge sind phänomenal.

Am vergangenen Wochenende hat nun Stephan Reinhardt, Parkers Verkoster für deutsche Weine, seine Bewertungen veröffentlicht. Und diese sind eingeschlagen wie eine Bombe. Gleich dreimal vergibt er die Traumnote von 100 Punkten (für einen trocken!! Riesling, der im September versteigert wird, sowie extrem rare TBA’s aus 2013).

Die eigentliche Sensation folgt aber dann mit den Bewertungen der 16er Weine: sage und schreibe 21 Gewächse werden zwischen 98-100 Punkten gewertet, darunter auch unsere beiden Jahrgangsfavoriten Graacher Himmelreich, Riesling Auslese*** (trocken, weiße Kapsel) 2016 sowie Zeltinger Sonnenuhr, Riesling Auslese*** (feinherb, grüne Kapsel) 2016.

Diese beiden Weine zählt auch Stephan Reinhardt in seinem Verkostungsbericht explizit zu seinen Lieblingsweinen, „nahe an der Perfektion”. Und lenkt gleichzeitig den Blick auch auf Weine wie das trockene Kabinett Fuder 6 aus der Zeltinger Sonnenuhr, das „ein Niveau an Komplexität und Ausdrucksstärke zeigt, dass sich die meisten Großen Gewächse, die für viel mehr Geld verkauft werden, schämen müssen!”

Vorhang auf für den Jahrgang 2016 bei Markus Molitor! Wir stimmen Stephan Reinhardt ausdrücklich zu, Markus Molitor hat in 2016 eine grandiose Kollektion vinifiziert!

Wir stellen Ihnen in diesem Newsletter die spannendsten Weine vor, von der Basis bis zu den Topweinen. Sie können nichts falsch machen, in jeder Kategorie werden sie ganz hervorragende Weine finden, die einfach nur unendlich viel Trinkspaß bereiten.

Herzliche Grüße aus Saarwellingen

Molitor, Zeltinger Sonnenuhr, Riesling Auslese*** (feinherb, grüne Kapsel) 2016
Veganes Produkt

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Zeltinger Sonnenuhr, Riesling Auslese***  (feinherb, grüne Kapsel)
Der beste feinherbe Wein Deutschlands! 99 Punkte bei Parker!

Parkers Urteil: „Diese Auslese bietet eine tiefe, konzentrierte, unfassbar frische Nase. Am Gaumen rund und saftig, eine sehr elegante, dichte und raffinierte Sonnenuhr mit supersaftiger Frucht, sehr feinen Tanninen und reifer Säure. Molitor selbst ist extrem stolz auf all seine Sonnenuhren. 99 Punkte!

Unser Urteil (aus unserer Jahrgangspräsenation):

Unfassbar gut. Nahe an der Perfektion. Unser Tip des Jahrgangs, 98–100 Punkte!

Auch in diesem Jahrgang war die ‚feinherbe‘ Auslese aus der Sonnenuhr für uns eines der absoluten Highlights der Jahrgangsverkostung in Haus Klosterberg im letzten September, wenn nicht gar der beste Wein an diesem Tag.

Die Komplexiät des Weines lässt sich kaum in Worte fassen, die Nase ein Füllhorn an Aromen, rosa Grapefruit, weißer Pfirsich, getrocknete Kräuter und edelste Würze. Am Gaumen entwickelt der Wein eine unfassbare Präsenz und aromatische Vielfalt, wirkt konzentriert und gleichzeitig von einer transparenten Finesse und Feinheit, die typisch für 2016 ist. Glockenklare, fordernde Mineralität, Schieferextraktion pur, eine phantastische Salzigkeit, umwoben von einer exotischen, zitrusfruchtigen herben Süße, ungemein verführerisch, diese Elemente bauen eine unfassbare Spannung auf, die sich in einem grandiosen Aromen-Feuerwerk am Gaumen entlädt. Das Finale unendlich, herrlich reintönig und vielschichtig. Das ist sensationell schön. Das ist ein Rieslingwunder von der Mosel, welches die Vorzüge dieses legendären Anbaugebiets von seiner allerschönsten Seite zeigt. Solch ein Wein kann nur von den spektakulären Schiefersteillagen kommen, die dort jäh zum Fluss hinabstürzen. Abgründig tief, wie der Wein. Ganz großer Stoff, ein phänomenales Geschmackserlebnis, das glücklich macht, und süchtig. Dieser Wein erzeugt Gänsehaut, wenn man sich die Zeit nimmt, alle Facetten, die dieser Trunk der Götter bietet, zu erfassen. Das ist für uns mit das Beste, was Deutschland im feinherben Bereich zu bieten hat, eigentlich fällt uns nichts Vergleichbares ein. Wieder ein Kandidat für den perfekten Wein des Jahrgangs 2016 in dieser Kategorie, für uns allemal.

Absolute Kaufempfehlung. Macht uns bereits in der Jugend sprachlos und glücklich, aber was wird aus dem Wein erst in 10–20 Jahren werden?

78,00 €

(entspricht 104,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO063916

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Graacher Himmelreich, Riesling Auslese*** 2016
Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | (trocken, weiße Kapsel)
Graacher Himmelreich, Riesling Auslese***
Für uns der beste trockene Wein in Molitors grandioser 16er Kollektion. 98 Punkte bei Parker!

Parker Urteil: „Der 2016er Riesling Graacher Himmelreich Auslese *** (Weiße Kapsel) öffnet sich mit sehr klarer, feinster, präziser und zarter, aber zugleich auch tiefer, intensiver und konzentrierter Frucht, die mit einem Hauch edler Eichenholznoten verwoben ist. Vollmundig, frisch und sehr dicht in seiner mineralischen Struktur, gefüllt mit Mokka- und Nougataromen, ist dies ein elegantes, äußerst vitales und komplexes Himmelreich - bei weitem der beste trockene Riesling, den ich je von diesem Weinberg gekostet habe. Der Wein offenbart enorme Finesse und Salzgehalt und ist spektakulär in seiner Reinheit und erfrischenden Spannung. Das ist dermaßen Speichelflußanregend, dass ich versuchte, vier Mal auszuspucken – es ist mir viermal nicht gelugen. Der Wein ist der perfekte Ausdruck von Reife, Eleganz, Finesse und Frische. Sein Abgang ist viel (!) länger, spannungsgeladener, salziger und vitaler als jeder andere Wein, den ich jemals von diesem steilen Grand Cru zwischen Wehlen und Graach getrunken habe. 98 Punkte!

Und unser Urteil:

Buddha hätte diesen Wein zur Mediation getrunken!

98–100 Punkte! (Pinard de Picard)

MoselFineWines: „Das ist ein atemberaubend guter trockener Riesling. 96 Punkte!”

Kalter Stein, benetzt mit etwas Limettensaft, glasklar, wie ein Kristall, und etwas Veilchen. Ein Duft zum Schneiden. Wunderbar. Im Mund dann besinnliche Andacht. Weich am Gaumen, weich auf der Zunge, Stein und Zitrone in wunderbarer Harmonie, dazu Grapefruit, Mandarine, Cassis. Kein Gebrüll, nur leises Singen, ein Traum von einem Wein. Ganz zärtlich rauchig hintenraus, gerade wahrnehmbar, ungemein griffig und doch fein wie Samt dabei. Dieses Himmelreich offenbart am Gaumen eine ganz und gar erstaunliche Leichtigkeit. Der Schiefer steht im Vordergrund, beherrscht die Szenerie im Mund, und auch der Abgang zeigt sich schlicht phänomenal. Reduziert auf sich selbst, Mineralik pur, ein wenig Zitrusfrucht und fertig. Der Rest ist Schweigen. Und Staunen. Völlig in sich ruhend steht der Wein im Mund, es klingen Aromen von Apfel und etwas Safran an. Das muss man schmecken, vor allem aber fühlen. Das ist groß, und zwar wirklich groß. Schon jetzt, so jung. Das ist ein "Zen-Wein", einer, der einen in den Zustand meditativer Versenkung befördert. Ein Tropfen der besingt und der besungen werden muss. Ausnahmewein, Meditationsessenz, Friedenssaft. Genießen Sie dieses Juwel aus einem großen Glas und lassen sie sich einfach fallen. Grandioser Wein!

76,00 €

(entspricht 101,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO068116

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Wehlener Sonnenuhr, Riesling Auslese*** 2016
Veganes Produkt

7,5 Vol.% | Allergene: Sulfite | (fruchtsüß, goldene Kapsel)
Wehlener Sonnenuhr, Riesling Auslese***
Parker: 99 Punkte!

Parkers Urteil: „Die Riesling Wehlener Sonnenuhr Auslese 2016 (Golden Capsule) zeigt einr herrlich reife und saftige Rieslingfrucht mit feinsten Schiefersteinaromen, die für Frische, Finesse und Komplexität sorgen. Die Nase ist unglaublich reintönig und präzise und zeigt keinerlei Anzeichen von Botrytis. Am Gaumen höchst elegant und fein, aber gleichzeitig saftig und salzig mit einer sehr feinen, aber anhaltenden Struktur. Das Finish lässt das Wasser im Mund zusammenlaufen und ist enorm stimulierend. Diese Wehlener Sonnenuhr ist eine äußerst geussvolle und dennoch komplexe Auslese, die Sie in großen Mengen trinken können, ohne daran die Lust zu verlieren oder müde zu werden. Die Säure ist hier so delikat und fein und lässt diese „goldgekapselte” Auslese geradezu über den Gaumen tanzen. Ich liebe es einfach. 99 Punkte!

76,00 €

(entspricht 101,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO064816

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Zeltinger Sonnenuhr, Riesling Auslese*** 2016
Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | (trocken, weiße Kapsel)
Zeltinger Sonnenuhr, Riesling Auslese***
Parker: 98+ Punkte!

Parkers Urteil: „Intensiv und mit jodigen Noten in der Nase, in der sich reife, konzentrierte Riesling-Aromen zeigen, dies ist eine runde, saftige, dichte und cremig strukturierte Auslese mit großer Eleganz und Ausgewogenheit mit tropischen Fruchtaromen im vollmundigen, herrlich vielschichtigen und dennoch feinen Abgang, wo sich auch sehr feine Gerbstoffe zeigen. 98+ Punkte!

Unser Urteil:

Eine fantastische, vollreife, dekadente Nase mit Cassis, Melone, einem Hauch Aprikose, Mandelcreme, Honig und Thymian, ein olfaktorischer Tsunami. Auch am Gaumen reichhaltig, vollmundig, mit cremiger Textur, darin eingelegt exotische Frucht pur: kandierte Aprikosen, Mangos, weißer Pfirsich, Papaya und Melonen, natürlich Schieferwürze und eine schöne, verhaltene Zitrusfrische. Dem Wein gelingt es, trotz dieser prallen Aromenfülle die Balance zu finden zwischen Süße, Eleganz und Unaufdringlichkeit, das ist höchste Winzerskunst! Ein schwungvolles, ausladendes, bezauberndes und elegantes Finale lässt uns sprachlos zurück, was hat dieser Wein für ein Potential. Braucht noch Zeit zur Entwicklung, im Moment ist diese monumentale und dennoch feine Auslese noch ein Baby, wird aber im Laufe der Jahre zu einem dichten, intensiven und ausdrucksstarken Individualisten heranreifen.

Ideal ab 2023, dann zwanzig Jahre und mehr.

78,00 €

(entspricht 104,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO064216

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Graacher Himmelreich, Riesling Auslese*** 2016

7,5 Vol.% | Allergene: Sulfite | (fruchtsüß, goldene Kapsel)
Graacher Himmelreich, Riesling Auslese***
Leider wurde diese Auslese von Stephan Reinhard nicht für Parker verkostet. Nur soviel: die trockenen und feinherben „Geschwister” aus dem Himmelreich reüssierten mit jeweils 98 Punkten. Und auf diesem Niveau liegt dieser fruchtsüße Traumwein mindestens!

Für uns die eleganteste aller fruchtsüßen ***-Auslesen. Rauchig und schiefersteinwürzig in der Nase, sehr intensiv, schwarzer Tee, Lilienblüten, kandierte Grapefruit und Zitronenzesten, ultrafrisch. Am Gaumen dann vollmundig ausladend, ein Feuerwerk von reifer, gelber Frucht mit einer weichen, feinen cremigen Textur. Die Säure untermalt nur sehr dezent und bringt Schliff, aber auch die Aromen von Quitte, Grapefruit und saftiger Orange tragen ungemein viel zum frischen Eindruck dieser Rieslingikone bei. Der Nachhall langanhaltend, Süße und Säure gut ausbalanciert, die Frische bietet ein herrliches Gegengewicht zur fast schon dekadent anmutenden süßen Aromenpracht.

Noch unglaublich jung, braucht sicher noch 3-4 Jahre Reife, oder mehr, aber dann – viele Jahre höchstes Trinkvergnügen.

76,00 €

(entspricht 101,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO063516

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Zeltinger Himmelreich, Riesling Auslese** 2016
Veganes Produkt

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite | (feinherb, grüne Kapsel)
Zeltinger Himmelreich, Riesling Auslese**
Parker: 97 Punkte!

Parkers Urteil: „Die Auslese** aus dem Zeltinger Himmelreich (grüne Kapsel) ist unfassbar fein, puristisch und frisch, aber auch perfekt reif und reichhaltig in der Nase, ohne an Präzision zu verlieren. Rund und sehr elegant am Gaumen, mit tropischen Fruchtaromen und genau der perfekten Süße, dies ist ein großartiges, lebendiges Himmelreich mit hervorragender Finesse, Reinheit, mineralischer Spannung und strahlenden Fruchtnoten im langen und schön schiefrigen Abgang. Dies ist ein wunderschöner, aufregender Riesling - sehr anregend. 97 Punkte!

36,00 €

(entspricht 48,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO067816

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese, trocken 2016
Veganes Produkt

11,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese, trocken
Parker: 95 Punkte!

Parkers Urteil: „Die 2016er Riesling Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese öffnet sich mit herrlich reifer und eleganter Frucht verbunden mit reduktiven und feuersteinigen Noten und crispy Schieferaromen. Seidig, saftig und geradlinig am Gaumen ist dies eine hochfeine und elegante Spätlese mit einer anregenden Balance und feinster Tanninstruktur. Es ist die eleganteste, ausgewogenste und vielleicht auch klassischste Mosel Spätlese im trockenen Stil. Der Abgang ist klar, frisch und sehr salzig - eine kristalline und nachhaltige Sonnenuhr der Spitzenklasse. 95 Punkte!

Unser Urteil:

Singt mindestens so schön wie eine Drossel.

MoselFineWines: „Dieser Wein ist wunderschön verspielt mit einer cremigen und leichten Textur und einer großen Komplexität und Finesse am Gaumen. Das Finish ist atemberaubend lang und rein. 94 Punkte!

Frische Kräuter, etwas Minze, ein Blatt Basilikum und mittendrin ein Schwall von saftig-reifen Früchten. Papaya, Limette, Aprikose und auch Pfirsich duften um die Wette. Was für ein Bukett. Der Auftritt, den die Zeltinger Sonnenuhr dann im Mund hinlegt, ist mehr als eindrucksvoll. Würzig, dicht und rauchig packt sier zu, haftet sich am Gaumen fest und schickt sich an, dort für eine gefühlte Ewigkeit zu verweilen. Auf der Zunge duellieren sich rote Johannisbeerenaromen mit Limetten, tanzen Aprikosen und Papaya einen Tango. Einerseits zeigt diese Spätlese so etwas wie Fülle, zieht aber andererseits straff und geradlinig über die Zunge. Das Durchflusstempo ist dabei auf Höchstgeschwindigkeit gestellt. Würze, Schiefer und eine Prise frisches Meersalz gehen Hand in Hand, ein feiner trockener Nebel legt sich hinter die Lippen, welch elegante Haftung, wie spielerisch und leicht im Wesen. Und doch ein Tropfen, der Profil hat. Geht an der Luft erst richtig auf, verträgt durchaus ein großes Glas und legt nach einer Stunde Öffnung deutlich zu. Dann kommt noch mehr Frucht, dann entwickelt sich feiner Schmelz, dann fängt der Spaß erst so richtig an. Großes Rieslingkino.

22,00 €

(entspricht 29,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO060716

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Zeltinger Sonnenuhr „Fuder 6”, Riesling Kabinett 2016
Veganes Produkt

10,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Zeltinger Sonnenuhr „Fuder 6”, Riesling Kabinett
Parker: 93+ Punkte! Und höchstbewertetes Kabinett!

Parkers Urteil: „Molitors Riesling Zeltinger Sonnenuhr Kabinett 2016 "Fuder 6" (Weiße Kapsel) bietet ein faszinierend intensives, reifes und konzentriertes Riesling-Bukett mit feinsten Schiefers- und Feuersteinaromen. Bereits die Nase weist auf ein großes, vom Terroir dominiertes Kabinett hin. Am Gaumen seidig und höchst finessenreich, mit einer salzig-kristallinen, schön ausgewogenen und pikanten Griffigkeit und Struktur. Das Finish ist kraftvoll, langanhaltend und komplex und zeigt ein hohes Alterungspotential. Die Trauben stammen von über 80 Jahre alten Rebe. 93+ Punkte.

Unser Urteil:

30 Minuten bis zur leeren Flasche.

Ein richtig verführerischer Duft strömt uns aus dem Glas entgegen. Nektarinen, Aprikosen und auch Pfirsiche, dazu eine pinke Grapefruit und eine leise, aber doch präsente Schieferwürze. Wer allerdings geglaubt hat, dass im Mund nun der Saft rollt, tja, der verdurstet, während er noch überlegt, warum dem nicht so ist. Dafür hat das Fuder 6 ein Tempo drauf, dass man sich anschnallen sollte. Rasant zieht er fast schwerelos über die Zunge, Aromen von Apfel und Mango deutet er nur an, zu flott ist er, zu schlank, zu fein und elegant. Den Gaumen nebelt er quasi im Vorbeigehen ein, mit kühlem Schiefergestein, mit weißen Blüten und mit einem Hauch von Grapefruit, auch grüner Apfel und etwas Limette. Vielfältig, frisch, klar, rassig, kühl und voll auf Zug. Der Wein ist auf der Zunge wieder weg, bevor er überhaupt auf ihr war. Weggeschluckt. Da fällt es uns schwer, professionell zu bleiben. Die Frage, die sich uns bei der Verkostung stellt, ist: "Wie lange dauert es, bis so eine Flasche leer ist?" Unser Tip: 30 Minuten (aber nur, wenn man alleine ist ;-). Dieses Fuder sorgt für Ausnahmezustand im Glas. Ein grandioses Rieslingspektakel im Kabinettbereich. Und unsere persönliche Empfehlung.

(trocken, weiße Kapsel)

24,00 €

(entspricht 32,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO068016

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Alte Reben Mosel, Riesling 2016
Veganes Produkt

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite | (trocken, weiße Kapsel)
Alte Reben Mosel, Riesling
Parker: 92+ Punkte

Parkers Urteil: „Der 2016er Riesling Alte Reben ist klar, tief, frisch und feuersteinig in der klaren und eleganten Nase. Filigran und pikant am Gaumen ist dies ein kristalliner, klarer und eleganter Riesling von alten Reben. Sein Abgang ist sehr salzig und spiegelt die reinen Schieferböden der steilen Weinberge im Moseltal wider. 92+ Punkte!

Unser Urteil:

Ab in den Steinbruch. Riesling für Bergarbeiter. MoselFineWines: „Der Wein ist delikat und herrlich fokussiert am Gaumen. 92 Punkte!”

Saftig, sexy, GELB. Ein Duft, der verführt mit seiner reifen Frucht, der leisen Pfefferuntermalung und der eleganten Schieferwürze, die sich ansatzlos im Mund fortsetzt. Rauchig weht der Tropfen über den Gaumen, dunkelgelbe Würze gleitet in die Kehle, während auf der Zunge nasser Schiefer seine Spuren zieht. Kraftvoll, intensiv und dicht steht der Wein im Mund, ohne gewichtig zu sein. Das Extrakt der Alten Reben ist fein und elegant, aber trotz der Dichte alles andere als füllig. Die Würze eindrucksvoll, fast dominant das Zepter schwingend. Die frischen Zitrustöne werden von ihr überlagert, einfach herrlich. Auch reifer Pfirsich ist zu schmecken, der Rest ist wieder Schieferwürze pur, nasser Stein, feuchter Rauch und eine tolle Saftigkeit, alles wunderbar trocken ohne süßen Touch mit feiner Säureader, was dazu führt, dass man das geniale Spiel von Frucht und Frische richtig schön spüren kann. Wobei man sagen muss, dass von der Frucht nicht wirklich viel, dafür vom nassen Stein ein ganzer Berg vorhanden ist. In diesem Sinne steht der Riesling Alte Reben für kühle Mineralität, die sich mit ihrer Würze fast schon selbst genügt. Ein Paradebeispiel eines Mosel-Rieslings.

17,80 €

(entspricht 23,73 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO062616

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Schiefersteil trocken 2016
Veganes Produkt

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | (trocken, weiße Kapsel)
Schiefersteil trocken
Parker: 90 Punkte!

Parkers Urteil: „Der 2016er Riesling "Schiefersteil" ist ein klarer, steiniger und herrlich reintöniger Moselriesling mit erfrischenden Feuersteinaromen. Ausschließlich in steilen Weinbergen entlang der Mittelmosel geerntet, ist dies ein geschmeidiger und delikater trockener Riesling mit schöner Frische und Reinheit sowie viel Zitrus- und Limoncelloaromen im feinen, aber dennoch reifen, konzentrierten fruchtbetonten Finish. Ein beeindruckender Mosel-Riesling klassischer Prägung, ausschließlich von Top-Schieferlagen, eine sichere Bank. Das Finale ist puristisch und erfrischend mineralisch. 90 Punkte!

Unser Urteil:

Ein Fest für ‚Mineraliker & Geologen’

Tanz der Zitrusfrüchte in der Nase. Frisch geschnittene Orangen, dazu Limetten und ein wenig Maracuja zwecks exotischer Begleitung. Im Mund ein Feuerwerk an klarer Mineralität. Schiefer bis in die letzte Pore, am Zungenrand eine Ladung Steinsalz, der Gaumen eingepinselt von einem ganzen Devonschiefer-Steilhang. Saftig einerseits auf der Zunge, dann aber zupackend, griffig, würzig, delikat. Das Säure-Fruchtspiel auf den Punkt gebracht, von nichts zu viel, von nichts zu wenig. Knackig, steinig, rassig und durchaus hoch im Puls. Der Schiefersteil macht seinem Namen alle Ehre, er kracht vor nacktem Stein, er animiert, er fordert und er spielt mit einem. An der Luft wird er saftiger, noch würziger und auch der Grip verstärkt sich. Da kommt richtig Power rein, Maracuja drängt sich in den Vordergrund und auch Aprikosen schimmern durch. Trocken steht der Wein im Mund, man spürt förmlich, wie hinter den Lippen feiner Steinstaub durchweht. Gegrillter Fisch kommt einem in den Sinn, zusammen mit einem Glas von diesem feinen Tropfen. Ein schöner Gedanke! Ein unfassbar günstiger Wein, in dem man die Philosophie des Weltklassewinzers Markus Molitor bei jedem Schluck erschmecken kann. In dieser Preisklasse gibt es nur ganz wenige andere Rieslinge, die hier mithalten können. Ein richtig starker Riesling, der sich nicht nur über feine Frucht definiert, sondern vor allem über seine Mineralität, ein Highlight für die „Geologen“.

Ab sofort Riesentrinkspaß, gerne aus einem größeren Glas.

11,80 €

(entspricht 15,73 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO065116

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Haus Klosterberg, Riesling trocken 2016
Veganes Produkt

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite | (trocken, weiße Kapsel)
Haus Klosterberg, Riesling trocken
Parker: 90 Punkte!

Parkers Urteil: „Der trockene 2016er Riesling "Haus Klosterberg" wird ausschließlich aus eigenen Trauben hergestellt, die zu 80% aus dem Serriger Vogelsang und Heiligenborn (Saar), aus der ehemaligen Staatsdomäne Serrig, kommen, die Molitor im Herbst 2016 gekauft hat. Die Weinberge von der Saar geben dem Wein einen kühleren, frischeren und pikanteren Charakter. Der 2016er zeigt sich mit konzentrierter und würziger Rieslingfrucht. Schlank, aber mit reifer und eleganter Frucht, ist dies ein runder und satter Schmeichler mit reifer Säure und einem salzig-pikanten, fein tanninhaltigen Abgang. 90 Punkte!

Unser Urteil:

Rieslingspaß für jeden Tag.

Erfrischend ist der Duft, der aus dem Glas hochsteigt. Zitrusfrüchte, Äpfel und auch Pfirsichnoten sorgen für ein lebendiges Bukett. Richtig knackig, ja fast schon rassig zieht der Haus Klosterberg dann auf der Zunge ab. Zitronenspalten, frischer grüner Apfel und eine Prise Salzigkeit am Zungenrand sorgen für ein ausgesprochen belebendes Ereignis in der Geschmackszentrale. Da steppt der Bär, in diesem Fall der Riesling, zeigt dezente, elegante Schieferwürze und frische Mineralität. Leicht steht er im Mund, hat so gut wie kein Gewicht und trinkt sich weg wie das berühmte Wasser, was nicht zuletzt der frechen Säureader zu verdanken ist. Was für ein frischer, flotter Tropfen! Trotz seiner schlappen 11,5% Vol. hat er genug Statur, ist alles andere als nur ein kleines Tröpfchen. Da steckt Charakter drin im Klosterberg, der weiß, wie man sich selbst beliebt macht, wie man eine flotte Sohle hinlegt. So geht unbeschwertes Weinvergnügen. Wenn etwas auf dem Teller liegt, dann sollte das am besten Fisch oder Geflügel sein. Als Solist schlicht köstlich. Bunkern für den nächsten Sommer! Der kommt nämlich bald. Terrassenzeit und so. Sie erinnern sich? Molitors leckerer, unkomplizierter Einstiegwein.

Trinkreif ab sofort. Warum auf den Sommer warten?

9,80 €

(entspricht 13,07 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO060516

Inhalt: 0,75 l

Zum Schluss möchten wir Ihnen auch noch die Möglichkeit geben, sich eine der raren, mit 100 Punkten bewerteten Traum-Trockenbeerenauslesen zu sichern. Es sind einzigartige Unikate, die handverlesen in mikroskopisch kleiner Menge hergestellt werden. Es gibt für den gesamten Weltmarkt nur einige wenige Flaschen, was diese Weine zu Liebhaberstücken werden lässt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir maximal nur eine Flasche an interessierte Kunden abgeben können.

Molitor, Wehlener Sonnenuhr, Riesling Trockenbeerenauslese*** 2013
Veganes Produkt

Allergene: Sulfite | Limitiert. Max. 1 Fl./ Kunde!
Parker: 100 Punkte!

Parkers Urteile: „Die Riesling Wehlener Sonnenuhr Trockenbeerenauslese 2013***, die zwischen 200 ° und 215 ° Oechsle geerntet wurde, hat eine dunkle apricot-goldene Farbe und zeigt neben Vollkornbrot und Wild ein herrlich klares, frisches, präzises und feines Rosinen- und Aprikosen-Aroma in der Nase. Das ist beeindruckend intensiv, präzise und frisch zugleich. Und immer noch feuersteinige Schieferaromen. Saftig und großzügig am Gaumen, ist dies eine sehr feine, herrlich vollmundige und elegante TBA, die große Komplexität und unglaubliche Balance und Finesse zeigt. Eine perfekte TBA, die bereit ist, heute und in den nächsten 50 bis 100 Jahren genossen zu werden. Abgefüllt mit 340 Gramm Restzucker und mehr als 11 Gramm Säure. 100 Punkte!

Halbe Flasche
2257,00 €

(entspricht 6018,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO068513H

Inhalt: 0,375 l

4510,00 €

(entspricht 6013,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO068513

Inhalt: 0,75 l

Molitor, Zeltinger Sonnenuhr, Riesling Trockenbeerenauslese*** 2013
Veganes Produkt

Allergene: Sulfite | Limitiert. Max. 1 Fl./ Kunde!
Parker: 100 Punkte!

Parkers Urteil: „Die 2013er Riesling Zeltinger Sonnenuhr Trockenbeerenauslese *** öffnet sich mit einem sehr klaren, frischen, feinen und reinen dunklen Steinfruchtaroma, das auch eine tiefe und erfrischende Mineralität zeigt. Am Gaumen rund und saftig, ist dies eine äußerst aromatische, hochelegante und raffinierte TBA mit einem langen und feinen Abgang. Ich würde es nicht schwerelos nennen, aber irgendetwas in dieser Art. Die gedünsteten Pfirsicharomen sind präzise und wunderbar süß, gut ausblanciert durch die feine und kristalline Säure. Das Finish ist vor allem salzig und aromatisch, wirklich anregend und genussvoll. Das ist eine weitere tolle TBA von Markus Molitor. 100 Punkte!

Halbe Flasche
2312,00 €

(entspricht 6165,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO068413H

Inhalt: 0,375 l

4620,00 €

(entspricht 6160,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO068413

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen