Saarwellingen, am 30. Oktober 2017

Pinard de Picard - Newsletter

PARKER und WINESPECTATOR feiern Clos du Caillou!

Die Jahrgänge 2015 und 2016 bilden wahrscheinlich das beste Zwillingspärchen aller Zeiten an der südlichen Rhône! Unser Kultweingut Clos du Caillou wird von zwei der renomiertesten Weinjournalisten wegen der in beiden Jahren produzierten grandiosen Qualitäten hoch bewertet.

Clos du Caillou
Bruno & Sylvie beweisen Jahr für Jahr ihr Gespür für perfekte Weine.

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

viele von Ihnen, liebe Kunden, sind seit vielen Jahren begeisterte Liebhaber der Domaine Clos du Caillouund haben sich diese großartigen, langlebigen und höchst sinnlichen Gewächse in ihren Keller gelegt. Und Sie haben gut daran getan, bieten diese wunderbaren Weine doch in ihrer jeweiligen Preisklasse ein unübertrefflicher Genuss! Parker vergibt stets hohe Bewertungen, sowohl für den ungemein preiswerten „spektakulären Côtes du Rhône, ein kleiner Châteauneuf“ und erst recht für die „fabulösen Châteauneufweine selbst, die zu den besten Tropfen der Welt gehören. In addition to their sensational Châteauneufs, don’t miss their Côtes du Rhônes!“ Auch der WineSpectator ist begeistert und vergibt aktuell hohe Punkte. Bleibt uns nur noch übrig, Ihnen diese großartigen Rotweine ans Herz zu legen, die in Ihrer Stilistik Tradition und Moderne gekonnt vereinen.

Clos du Caillou: Das ist eine Reise zu den Ursprüngen des Terroirs im wilden Süden Frankreichs, wo wir die berühmten Steine von Châteuneuf-du-Pape und feinsten Sand im Boden finden.

Clos du Caillou – Das sind Glücksfälle von Wein, dichte, kraftvolle, tiefe und dennoch feine, elegante Gewächse, mit großer Fülle und Komplexität, die ihresgleichen suchen und die ungeschönt sowie unfiltriert abgefüllt wurden: Großartige Botschafter des einzigartigen Terroirs von Châteauneuf-du-Pape, authentische, hinreißende Weine fernab des Mainstream und nicht nur im jeweiligen Jahrgangskontext von einer singulären Finesse gezeichnet. Traumhafte Gewächse mit einer unnachahmlichen Balance von eleganter Opulenz und Mineralität als Quintessenz der herausragenden Lage des Weingutes zwischen zwei anderen weltberühmten Gütern, den Châteaux Rayas und Beaucastel! Und heute können wir Ihnen traumhaft schöne Weine anbieten, aus 2015 und 2016, dem wohl besten Zwillingsjahrgang aller Zeiten an der südlichen Rhône!

Außerdem möchten wir Ihnen heute eines der größten Schnäppchen des Jahrgangs 2016 aus Deutschland vorstellen: Der „Aufsteiger des Jahres 2017“ (GAULT MILLAU) Jakob Schneider vinifiziert mit seinem „Magnus Hermannshöhle“ einen der besten Rieslinge Deutschlands zu einem kaum fassbaren Understatementpreis!

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann

Clos du Caillou, „Côtes-du-Rhône”, rouge 2016
Bioprodukt

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos du Caillou, „Côtes-du-Rhône”, rouge
Was verführt uns hier für ein erotisches Meisterwerk aus dem Überfliegerjahrgang 2016, der mit seinem kongenialen Jahrgangsvorgänger eines der besten Zwillingspaare der Weinhistorie bildet! Welch geniale Frische für einen südländischen Wein, welch Feinheit, welch saftige, ungemein komplexe Fruchtaromen!

Dieser bezaubernde Côtes du Rhône von privilegierten Weinbergen ist einer der schönsten Weine seiner Art! Ein Glanzstück aus diesem weltberühmten Weingut, das zu den höchst dekorierten der Region gehört! Welch betörender, verzaubernder Duft in der Nase! Saftige Kirschen, Holunderbeeren, etwas Cassis und eine fast schon süße Würze wehen durch die Nasenflügel. Im Mund ein einziger Traum. Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Holunder, man ringt um Fassung, ob dieses wunderbaren Fruchtspektakels, das von einer feinen Tabaknote untermalt wird. Erst wenn man sich beruhigt hat, stellt man eine äußerst angenehme Würze fest am Gaumen, merkt man, wie elegant der Wein, wie verspielt und lebendig er vom Charakter her ist. Rund im Mundgefühl dank seines weichen Saftes, elegant dank feiner Würze, seidig aufgrund fast vollständig abgeschliffener Tannine, die bestenfalls noch einen Hauch von Haftung hinterlassen. Die Zunge kriegt gar nicht genug vom Saft der Kirsche und der Holunderbeeren, rollt sich vor Freude, verlangt nach mehr und man ergibt sich diesem Wunsch und nimmt den nächsten großen Schluck. Am Ende zeigt sich der Tropfen sogar etwas liköresk, schiebt eine süße Note hinterher und zeigt im Abgang nochmals alles was so in ihm steckt. Ein Wahnsinnswein, der einfach riesengroße Freude macht, der Trinkspaß pur ist und der am besten mit 16º ganz leicht gekühlt getrunken werden will. Unkompliziert und richtig süffig. Ein Traum von Côtes du Rhône. Ganz großes unbeschwertes Weinvergnügen, eine sagenhafte Qualität für einen Preis von ca. 10 Euro und daher unsere ganz besondere Empfehlung!

Macht bereits jetzt Riesenspaß und wird sich sicher noch bis 2020 und länger gut entwickeln.

10,50 €

(entspricht 14,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS020116

Inhalt: 0,75 l

Clos du Caillou, „Bouquet des Garrigues”, CdR rouge 2015
Bioprodukt

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos du Caillou, „Bouquet des Garrigues”, CdR rouge
Eine duftige, becircende Fruchtwolke, ein seidiger Charmeur auf dem Niveau sehr guter Châteauneufweine, einer der drei besten je produzierten Jahrgänge!

„DIE Sensation im Angebot von Clos du Caillou“, so urteilte Deutschlands renommierte Sommelière Paula Bosch bereits vor Jahren über diesen samtig eleganten Tropfen, der mit Auszeichnungen überhäuft wird: So belegte er im weltweiten Grenachetest des FEINSCHMECKERs mit einem überragenden Preis-Genussverhältnis einen Platz unter den Top Ten und wurde von Parker („the essence of Provence“) zu den „größten Schnäppchen der gesamten Weinwelt“ gezählt!

Dieser komplexe Wein riecht so ungemein vibrierend und schmeckt so tiefgründig erfrischend und würzig, wie es im Süden Frankreichs vielfältig duftet! In der frischen Nase vermählen sich wilde Würznoten der Garrigue (Nomen est Omen) und feine helle Tabaknoten mit einem verführerischen saftigen, reifen Kirschenbukett, kleinen Waldbeeren und feinen Veilchenaromen. Am saftigen Gaumen eine traumhafte Energie und Fruchtsüße (dunkle Waldbeeren, wiederum pralle Kirschen, duftige florale Rosenblätter und Veilchen) und eine vibrierende, gleichwohl cremig-konzentrierte Textur. DAS ist der Jahrhundertjahrgang 2015! Weiche, runde, würzige Tannine mit einer Spur salzigen Kalksteins streicheln zärtlich die Zunge! Der betörende, traumhaft balancierte, enorm frische, fein mineralische Abgang begeistert mit einer eleganten und aufdringlichen Holzwürze. Sehr gut ausbalanciert!

Großes Kompliment an die Patronin Sylvie Vacheron, die mit dieser genialen Cuvée, qualitativ einem großen Châteauneuf-du-Pape entsprechend, preislich dem eines guten Côtes-du-Rhône, einen der absoluten Lieblingsweine unseres gesamten Sortiments vinifiziert! Santé.

PS: „Parker urteilt: „Year after year, Clos du Caillou continues to produce some of the finest Cotes du Rhônes of the appellation.“ Und speziell zu 2015: „ One of the leading estates in Châteauneuf du Pape… these are killer wines I wish every Southern Rhône lover could try!”

Gerade wegen seiner feinen Mineralität eine absolute Bank für anspruchsvollen Trinkgenuss in diesem Preissegment, ein toller Wein, zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2018 bis ca. 2025.

14,50 €

(entspricht 19,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS020215

Inhalt: 0,75 l

Clos du Caillou
Hier sind wir voll im Thema Terroir: Bruno Gaspard, Kellermeister, mit dem „Schatz“ der Domaine: Steine!
Clos du Caillou, Châteauneuf-du Pape „Tradition”, rouge 2015
Bioprodukt

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos du Caillou, „Châteauneuf-du Pape „Tradition”, rouge
Mit 94 Punkten im WINESPECTATOR eine Sensationsbewertung in seiner attraktiven Preisklasse. Mehr Châteauneuf-du-Pape für's Geld geht nicht!

„A stunner, with unctuous boysenberry, raspberry and blackberry preserve flavors that course along atop riveting acidity, while dark spice, singed apple wood and melted licorice notes skirt the edges. Shows terrific drive through the finish, with a remarkably spry feel despite the weight. Best from 2019 through 2040.“

26,90 €

(entspricht 35,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS020715

Inhalt: 0,75 l

Clos du Caillou, Châteauneuf-du Pape „Safres”, rouge 2015
Bioprodukt

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos du Caillou, Châteauneuf-du Pape „Safres”, rouge
93-95 Parkerpunkte! Einer der größten Weinwerte des Jahrgangs, schlicht Schnäppchenalarm!

95 Punkte auch beim WINESPECTATOR


Châteauneuf du Pape zum Fliegen. Welch Vermählung zwischen Kraft und glockenklarem Stil. In Frankreich der Superhit!

Wenn einem Aromen von dunkelbeeriger Frucht und ein paar Kräutern der Garrigue in die Nase hüpfen, dann ist das eine echte Wohltat. Wenn dann im Mund das Spiel so weitergeht, kommt richtig Freude auf. Reife dunkle Waldbeeren tanzen auf der Zunge, Olivenbäume stehen am Wegesrand und die Garriguekräuter sind derart präsent, dass man am liebsten augenblicklich in die Küche will, um irgendwas damit zu würzen. Eine abgeriebene Orangenschale taucht noch auf, saftig wird es und auch enorm kraftvoll. Der Gaumen giert nach dem Tanninkleid, das so sanft wie samtig ist. Man taucht ein in ein ganzes Orchester sinnlicher Frucht auf der Zunge. Der Les Safres braucht in seiner Jugend noch die Karaffe, dann geht er auf im Glas und auch im Mund. Dann wird er richtig süffig wie auch ungemein sympathisch. Er dreht von Würze hin zu Frucht, wird immer klarer und auch immer straffer. Er wirkt frisch und fühlt sich bei aller Kraft und Konzentration des Jahrgangs ungemein reintönig und geschliffen im Mund. Die reifen, saftigen, geschliffenen Tannine sind eingebettet in eine feine Mineralität, sehr lang anhaltend, ein nobler Châteauneuf-du-Pape, ein Archetyp seiner Appellation, gleichwohl in seiner edlen Stilistik (aus Samt und Seide gewoben) wie ein Chambertin aus dem Burgund daherkommend! Noblesse oblige!

Im besten Wortsinne: Châteauneuf du Pape vom Feinsten!

Zu genießen Herbst 2018 bis nach 2035.

34,00 €

(entspricht 45,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS020315

Inhalt: 0,75 l

Clos du Caillou, Châteauneuf-du-Pape, „Les Quartz” rouge 2015
Bioprodukt

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos du Caillou, Châteauneuf-du-Pape, „Les Quartz” rouge
WINESPECTATOR: 96 Punkte!

Eleganz und Finesse treffen urwüchsige Kraft!


Dieser komplexe und nachhaltige Wein stammt von einer sehr mineralischen, sandigen und kalkhaltigen Parzelle, die mit roten Steinen übersät ist und mit ihrem Kiesel- und Kalkgehalt neben der enormen Kraft und Dichte für jene Eleganz und Tiefe sorgt, die nur den größten Weinen der Appellation zu eigen ist. Ultrafein in der Nase mit unglaublich viel Charme rüberkommend, enorme Vielfalt der Frucht und alles ist so fein verwoben. Im Mund dann eine Kraft, die die Franzosen als die Faust im Samthandschuh bezeichnen. Cremig-seidene Tannine, grandiose Mineralität mit viel weißem Pfeffer und Salz, unendlich lang. Ein grandioser Châteauneuf du Pape, einer der besten des Jahrgangs und wohl der beste Quartz, den ich bisher auf diesem Weingut probiert habe.

Zu genießen 2020 bis ca. 2040.

54,00 €

(entspricht 72,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS020615

Inhalt: 0,75 l

Clos du Caillou
Clos du Caillou, Châteauneuf-du-Pape, Réserve rouge 2015
Bioprodukt

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos du Caillou, Châteauneuf-du-Pape, Réserve rouge
Parker: bis 97+ Punkte!

WINESPECTATOR: 97 Punkte – „A dreamy wine!“

Tino Seiwert: 97–99 Punkte!


Ein berauschender Klassiker aus Samt und Seide für die Festtage des Lebens.

Welch betörend seidige Essenz der Grenache (vermählt mit den Edelreben Mourvèdre und Syrah)! Der sanfte, harmonische, traumhaft balancierte Weingigant von den besten sandigen Parzellen (beste sandhaltige Böden sind der Ursprung von Eleganz und Finesse) unseres Weltklassegutes aus Châteauneuf-du-Pape erscheint wie eine Reinkarnation, oder besser gesagt, wie eine moderne Interpretation, der legendären Kultgewächse von Rayas in den 80er und 90er Jahren.

Für unseren Geschmack einer der fünf größten Châteuneuf-du-Pape aus dem Jahrhundertjahrgang 2015. Bei aller Kraft und Konzentration eine Hommage an die Sinnlichkeit der Grenache, eine Ode an eine einzigartige Region, deren beste Trauben über Jahrzehnte hinweg (ein offenes Geheimnis unter Insidern) zur „Veredelung“ großer Burgunder herangezogen worden sind. Daher auch hier butterweiche, reife, runde Tannine und eine unübertreffliche Balance, daher zu genießen wohl schon ab 2018, Höhepunkt 2022 bis nach 2040.

Einfach einzigartig – dieses unkopierbare Meisterwerk, ein, bei aller Kraft, bei aller Dichte, bei aller Konzentration, immens eleganter, feiner und berauschend schöner Chateauneuf-du-Pape. Man mag gar nicht aufhören, an dieser köstlichen Droge zu nippen. Schluck für Schluck eine vinologische Liebeserklärung!

Wie urteilt Parker nochmals? „One of the leading estates in Châteauneuf du Pape… these are killer wines I wish every Southern Rhône lover could try!”

95,00 €

(entspricht 126,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS020415

Inhalt: 0,75 l

Weingut Jakob Schneider – Nahe

Gault Millau: „Aufsteiger des Jahres 2017: Vom einfachsten Wein bis zu den atemberaubenden Spitzen hat jeder Wein Schliff, Würze und Saftigkeit. All das noch dazu zu überaus fairen Preisen!”

Weingut Schneider
Schneider, „Magnus” Niederhäuser Hermannshöhle, Riesling trocken 2016

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schneider, „Magnus” Niederhäuser Hermannshöhle, Riesling trocken
Pinard de Picard - Lieblingswein
Ein nobler, aristokratischer Riesling, ein betörender Wein, einer der ganz großen Gewächse Deutschlands zu einem kaum fassbaren Understatementpreis!

Gault Millau: „Ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis!”

Der sympathische Jungstar Jakob Schneider vinifiziert aus einem der größten Rieslingterroirs dieses Planeten einen emotional berührenden Wein, der in seiner Preiskategorie weltweit die Konkurrenz ins Achtung stellt!

Hermannshöhle: Welch magischer Klang erfüllt den gesamten Weinkosmos: Die Weine aus der Hermannshöhle genießen Weltruf! Diese traumhafte, weltberühmte Lage mit ihren bis zu 80 Jahre alten Reben bringt mineralische Weine hervor, sehr komplex, ungemein konzentriert, dicht, mächtig, extraktreich, gleichwohl aber herrlich verspielt, elegant und aristokratisch, extrem tiefgründig, mit verführerischen, verschwenderisch sich verströmenden Aromen von Pfirsich, rosa Grapefruit, Mandarinen, Schiefer und Anklängen an Ananas sowie eine frisch duftende Blumenwiese im Sommer. Jakobs ‚Magnus“ 2016 ist ein Wein der Superlative. Qualitativ, nicht preislich! Nur die allerbesten, die goldgelben, lockerbeerigen, kerngesunden Träubchen des Jahrgangs wurden für diesen außergewöhnlichen Riesling von DER legendären Lage der mittleren Nahe mit seinem einzigartigen Terroir selektiert und mit sensibler Hand verarbeitet.

Am Gaumen schier unglaublich saftig (das ist Hedonismus pur!), feinst balanciert, von großer Tiefe, bei aller Kraft so verspielt und geprägt von einem edlem Schieferton. Dieser betörende, im großen Holzfass ausgebaute Riesling unterstreicht eindrucksvoll, warum in Weinbauregionen kalte Nächte und somit große Temperaturunterschiede zu warmen Tagen so eminent wichtig sind: Welch fabelhafte Frische, welch große Eleganz und Finesse, welch unvergleichliche Rasse und vibrierende Stahligkeit, welch beeindruckende mineralisch-salzige Strahlkraft und welch reife Säurestruktur bei gebirgsquellartiger, kristallklarer Frucht und gleichwohl einer lustvollen Cremigkeit und geschliffenen Textur. Das macht großen deutschen Rieslingen in der gesamten Weinwelt so schnell keiner nach, das ist Rieslingduft, wie man ihn sich schöner nicht vorstellen kann! Und dazu ein grandioses mineralisches, tabakiges, ungemein packendes Finale. Welch unübertreffliches Preis-Genuss-Verhältnis. Das man kaum zu glauben vermag, bevor man diesen Heimatwein von einer phantastischen Schieferlage selbst einmal verkostet hat! Kategorie absoluter Lieblingswein von Tino Seiwert: „Herrmannshöhle Magnus 2016 ist Hedonismus pur! Versinken in Träumen. Es gibt intellektuellere Weine. Sicherlich. Bessere? Kaum. Ist mehr Verführung denkbar? Schwerlich!

Wahrlich: Diese geniale Hermannshöhle spielt, wie beispielsweise Tim Fröhlichs Schiefergestein, mühelos viele Große Gewächse an die Wand! Ganz großes Rieslingkino!

Zu genießen ab sofort bis nach 2025.

19,80 €

(entspricht 26,40 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA060716

Inhalt: 0,75 l

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Weinseminare in gemütlicher Atmosphäre
Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsweine, Anbaugebiete und Winzer! Unser Sommelier Andreas Braun und das Team von eventart freuen sich auf Ihren Besuch!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen