Saarwellingen, am 7. Januar 2017

Versandhinweis

Liebe Kunden, aufgrund der aktuellen extremen Frosttemperaturen haben wir den Versand bis voraussichtlich Montag ausgesetzt, damit unsere Weine Sie im besten Zustand erreichen. Wer jedoch seine Weine dringend benötigt, kann bei seiner Bestellung im Bemerkungsfeld eine kurze Notiz mit seinem Wunsch hinterlassen. Der Versand erfolgt dann unmittelbar!

Herzliche Grüße aus Saarwellingen,
Tino Seiwert und Ralf Zimmermann

Pinard de Picard - Newsletter



DOMAINE LA FLORANE - CÔTES-DU-RHÔNE, VISAN

Unser Geheimtipp von der südlichen Rhône und unser letztjähriges Weingut des Jahres von hoch gelegenem, kühlem Terroir: Bioweine in frischem, urtraditionellem Stil!

Junreben Florane
Florane, „Terre Pourpre”, Côtes du Rhône Visan rouge 2014
Bioprodukt

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Florane, „Terre Pourpre”, Côtes du Rhône Visan rouge
Raffinesse, Kühle und Eleganz wie bei einer nordischen Schönheit!

In Hermitage kostet solch eine Qualität mit dieser Eleganz und verführerischen Frucht das 2-3fache.

Ein Lieblingswein von Tino Seiwert: „Welch verführerisches Juwel: Einer der unterpreisigsten Weine unseres Programms!”

Was für ein verführerischer Duft: Als würde man seine Nase in einen Topf voll dunkler Kirschen stecken. Daneben zarte Pfefferwürze und im Mund die reinste Offenbarung. Herrlich! Reife Kirsche neben einem duftenden Veilchen, Olive neben Thymian und Holunder eng umschlungen mit einem Salbeiblatt. Die ganze Landschaft der Provence dicht verpackt in einem Saft, der gleichwohl elegant und leicht wirkt, obwohl da mächtig Druck im Kessel ist. Die Zunge badet sich im dunkelroten Saft, liebt diese feine Süße, die an Muskatnuss erinnert. Hinter den Lippen legt sich edler Kaschmir ab und der Gaumen findet sich in einem Nebel wieder, welcher sich wie frisch gemahlener Kaffee anfühlt. Kühl ist der Terre Pourpre dabei im Mund, fein und seidig. Und doch ist er so kraftvoll wie ein Trakehner. Der Hit ist aber dieses Spiel von Säure und Süße. Da ist Leben in der Luke und vorm Abgang gibt´s noch einen süßen Kuss zum Abschied. So resolut der Tropfen ist, so charmant führt er sich auf. Der gehört auf jeden Fall aufs Brett in der Wildsaison. Und natürlich auch zu ganz „normalem” Fleisch. Trinken Sie den Wein mit 16-18º. Der braucht das kühle, frische Element um richtig aufzudrehen.

Liebe Kunden: Terre Pourpre. Das ist ein Name den man sich unbedingt merken muss! Den man aber vor allem kosten muss. Um ihm dann hoffnungslos zu verfallen. Ein Traum von frischem Saft, von seidiger Textur, betörend kühlem Körper und einem Mundgefühl, das man nie mehr wieder missen möchte. Von alten Reben der besten Lage. Ein Wein, der mit seiner sensiblen Seele zu verzaubern vermag.

Traumhaft feiner Tropfen, zu genießen ab sofort, Höhepunkt Herbst 2017 bis 2020+!

14,50 €

(entspricht 19,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS120314

Inhalt: 0,75 l



Weingut Markus Molitor – Bernkastel-Wehlen, Mosel

„Meister“ Molitor vinifiziert Rieslinge auf Weltklasseniveau aus einer der malerischsten Weinanbauregionen der Welt mit ihren dramatischen Steillagen!

WINE ADVOCATE: „Best Value Wines of the Year”

Molitor
Molitor, Haus Klosterberg, Riesling feinherb 2015
Veganes Produkt

11,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | (feinherb, grüne Kapsel)
Molitor, Haus Klosterberg, Riesling feinherb
Rassig, rasanter Rieslingspaß. Ein echter Tempobolzer.

„Mit Weinen wie dem Haus Klosterberg werde ich immer mehr zum Riesling-Tiger”, meinte ein begeisterter Kunde bei unserer Verkostung. Rauchig am Gaumen, Aprikose auf der Zunge, ganz viel steinige Mineralität, die sich im Mund hedonistisch verbreitet. Ein phantastischer Riesling, vor allem rassig, zupackend und enorm erfrischend. Man spürt den Tropfen, wie er dank frischer Säure auf der Zunge lebt, wie er ein Tempo entwickelt, dem man fast nicht nachkommt. Rosa Grapefruit schmeckt man, etwas Pfirsich und dazu viel Saft. An den Zungenrändern läuft der Tropfen animierend ab, löst dabei dezenten Speichelfluss aus, während er „knusprig” dann die Kehle runter zischt. Er ist am Ende auch tatsächlich etwas herber, als man es von feinherb so gewohnt ist, fast schon an der Grenze zum Trockenen. Ich grinse fröhlich vor mich hin, genieße diesen Spaßbolzen in vollen Zügen und wundere mich nicht mehr, warum der Pegel in der Flasche gar so schnell nach unten sinkt. Man trinkt und trinkt und staunt, weil so ’ne Flasche „Feinherb” viel zu rasch vernichtet ist. Den letzten Rest veredle ich jetzt noch mit feinem Sushi, denn dazu passt der Tropfen wie die Faust aufs Auge. Ein grandioser Riesling aus ganz großem Moseljahr von einem Meisterwinzer.

Zu genießen ab sofort bis 2025+

9,90 €

(entspricht 13,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO060615

Inhalt: 0,75 l

Parkers Verkoster haben Ihre Lieblingsweine des Jahres veröffentlicht. Stephan Reinhardt, so kompetent wie sympathisch, hat in seiner Liste der „Best Value Wines of the Year” einen Pinard-Favoriten auf Platz 1 gesetzt: Der Wein mit dem besten Preis-Genuss-Verhältnis, aus all den Weinen, die Reinhardt im letzten Jahr probierte, ist einer unserer Renner aus Markus Molitors Überfliegerjahr 2015. Herzlichen Glückwunsch dem Meister von der Mosel!

Molitor, Graacher Domprobst Riesling Kabinett trocken 2015

10,5 Vol.% | Allergene: Sulfite | (trocken, weiße Kapsel)
Molitor, Graacher Domprobst Riesling Kabinett trocken 2015
„Molitor’s first Domprobst (from ungrafted vines) Riesling on the rocks! Deep, ripe, intense and smoky on the nose, this is an expressive, perfectly ripe, gorgeously lush and stimulating Domprobst. This is a grand cru par excellence that comes along with just 10.5% alcohol.” (Stephan Reinhardt, für Parkers WINE ADVOCATE)

Wahrlich liebe Kunden: Dieser trockene Kabinett hat ein überragendes Preis-Genuss-Verhältnis. Schmeckt bei so wenig Alkohol dennoch so intensiv wie ein Großes Gewächs! Kistenweise in den Keller legen. Mehr Riesling für’s Geld gibt es nicht!

13,80 €

(entspricht 18,40 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO062215

Inhalt: 0,75 l



Riecine – Die Referenz der Toskana

18/20 Punkten in VINUM. Und damit einer von vier Weinen mit der Höchstpunktzahl der großen Verkostung: „Il Re della Toscana”!

Ein mythischer Name aus einer der magischsten Kulturlandschaften der Welt verzaubert mit biologisch angebauten originären Chiantis voller Noblesse!

Riecine
Foto: © istockphoto /Francesco Riccardo Iacomino
Riecine, IGT rosso 2012

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Riecine, IGT rosso
Was für eine grandiose Erfolgsgeschichte schon in den Vorjahren:
Ende Februar 2013: Große Verkostung in Florenz „Anteprime Toscane 2013. Tutto il Chianti Classico Riserva 2007, 2008, 2009, 2010“. Und der einsame Sieger, berühmte Namen um bis zu 10 Punkte hinter sich lassend, war unser Bestseller Riecine, Chianti Classico Riserva, rosso 2009.

Zwei weitere große Verkostungen demonstrieren übereinstimmend die Ausnahmequalität dieser Weltklasse-Riserva: Große DECANTER-Verkostung: 106 Riserva des großen Jahrgang 2007 wurden verkostet! Platz 1 mit 19/20 Punkten unsere betörende Riserva von Riecine!

Danach: 83 Riserva des „Jahrhundertjahrgangs 2009“ in der Dezember/Januarausgabe der WEINWELT verkostet: Die zweithöchste Bewertung erhielt unser Klassiker von Riecine, der sich „in den vergangenen Jahren immer weiter nach vorne gearbeitet hat und heute klar zu den besten Erzeugern des Chianti Classico zählt: spannende Nase mit perfekt dosiertem Holz und feiner Kirschfrucht, viel Finesse!“ Der Nachfolger dieses Weltklasseweines heißt seit 2010 ganz einfach ‚Riecine’. Ohne den Zusatz Riserva. Der Name allein spricht für seine außergewöhnliche Qualität! Und dann gab es im letzten Jahrgang wieder eine Hammerbewertung: 97 Punkte bei James Suckling, 30 Jahre senior editor beim WINE SPECTATOR und einer der anerkanntesten Italien-Experten der Welt!

Und heute präsentieren wir den großartigen Jahrgang 2012: 18/20 Punkten in VINUM. Und damit einer von vier Weinen mit der Höchstpunktzahl der großen Verkostung: „Il Re della Toscana”! Von den besten Trauben der besten Parzellen kelterte Sean O’Callaghan eine Sangiovese-Essenz, die das große Potential des Weingutes und seiner exzellenten, steinigen Lagen eindrucksvoll unter Beweis stellt. Seine Markenzeichen: Eleganz, Präzision, dicht im Mundgefühl, Komplexität und eine salzige Mineralität. Eine packende Würze vermählt sich mit einer warmen, rot-wie schwarzbeerigen Frucht. Ein schier unglaublich feiner Chianti aus Gaiole mit verzaubernder Aura: Prächtige Aromen, feine Duftigkeit und wärmender Charme – wahrlich der verzaubernden Toskana pochendes Herz. Eine emotional berührende Antwort auf Uniformität in vielen toskanischen Gütern auf hohem, aber letztendlich langweiligem Niveau!
Und wie urteilen die Juroren von VINUM? „Opulente Waldfruchtaromatik, Nuancen von Bitterschokolade und Unterholz; kompakter Ansatz, die Tannine sind geschliffen und gut eingebunden. Im Finale Aromen von Waldbeerconfit und Lakritze. Hervorragender Sangiovese, der ein perfektes Mahl abrundet.”

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2018 bis 2022+

42,00 €

(entspricht 56,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO040612

Inhalt: 0,75 l

Aber auch den „kleinen Bruder” des IGT wollen wir Ihnen ausdrücklich ans Herz legen. Denn der schmeckt nicht nur traumhaft gut, sondern räumt ebenfalls in seiner Preisklasse die Testsiege ab.

Chianti Classico DOCG, rosso 2014

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Chianti Classico DOCG, rosso
Ein Erfolg jagt den nächsten: Bester Wein mit Höchstnote in großer Chianti-Verkostung der WEINWIRTSCHAFT!

Decanter: Schon zweimal bester Chianti des Jahrgangs mit 18,5 von 20 möglichen Punkten und 5 Sternen (Höchstbewertung)!

Für viele Toskana-Aficionados bildet Riecines Chianti Classico einen der großen Referenzweine des Chianti: Sangiovese kann anders schmecken, besser wohl kaum! Toskana unverfälscht und ungeschminkt, nobel im Duft und burgundisch in der Textur. Nichts ist lautschreierisch, alle Ingredienzien sind nobel verwoben! Dieser grandiose Chianti verströmt einen bezaubernden Hauch von Veilchen, roten Kirschen, Himbeeren, Rosen, zarten Gewürzen (z.B. hellem Tabak, weißem Pfeffer) und betörenden Wildkräutern, der in mir sentimentale Erinnerungen auslöst an meine erste Toskanareise vor vielen Jahren – Die Zeit steht still, unverwechselbare Gerüche und Erinnerungen kehren wieder. Die Zunge jubiliert ob der Feinheit und Transparenz der köstlichen, saftigen, roten Frucht, die sie zärtlich liebkost und der erfrischenden Säurestruktur, die zum fröhlichen Gelage animiert: Das ist wahrlich ein handwerkliches Meisterwerk voll burgundischer Finesse mit nur 12,5% Alkohol und mit feinen Tanninen, das wohlige Emotionen auslöst. Was für ein duftiger Verführer, der über die Zunge tänzelt. Seine seidige Fülle, sein edler würzig-pfeffriger Extrakt, die zart-herben Anklänge an die duftende Erde der toskanischen Hügellandschaft nach einem zarten sommerlichen Landregen und seine animierend frische Säurestruktur machen einfach Lust, diesen urigen Chianti über einen Abend mit großem Genuss ‚solo’ zu leeren – ein Wein, der aber auch als kongenialer Essensbegleiter zu Pasta oder gehobener italienischer Küche dient.

Ein duftiger, saftiger, subtiler Tropfen aus einer traumhaften Landschaft, ein originärer Chianti, wie er authentischer wohl kaum schmecken kann. Für meinen persönlichen Geschmack einer der schönsten italienischen Rotweine, die ich in diesem Jahr verkosten durfte: Noblesse oblige! „Ein kleiner toskanischer Pinot Noir“, staunte der Wein-Gourmet dereinst. Stimmt. Das ist wahrlich ein Chianti, bei dem wir ins Schwärmen und Träumen geraten.

Jens Priewe, eine Ikone des italienischen Weinjournalismus, urteilte: „Im Chianti Classico liegt die Messlatte hoch und wer die Entwicklung verfolgt, weiß, dass man, um wirklich der Beste zu sein, erstmal die Weine von Riecine schlagen muss.“ Was wiederum der DECANTER mit der Höchstbewertung für einen Jahrgangsvorgänger eindrucksvoll unterlegt hat!

Tino Seiwert: „Ein Urbild des Chianti! Seidig und fein, weich und mundfüllend auf der Zunge. Pures Trinkvergnügen durch die geradezu süchtig machende Gesamtheit all der betörenden Sinneseindrücke, die sanfte, allumfassende Harmonie, welche den einzigartigen Charakter dieses genialen Chianti prägt. Gänsehautatmosphäre, unvergesslich in der Seele verwahrt.“

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt Frühjahr 2017 bis 2020+

17,90 €

(entspricht 23,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO040114

Inhalt: 0,75 l

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen