Saarwellingen, am 18. Oktober 2016

Pinard de Picard - Newsletter

Weingut Seehof: Zwei Lieblingsweine von Tino Seiwert!

In Rheinhessen zu Hause: Ein kleiner, feiner Familienbetrieb sorgt für helle Aufregung im Land! Und 2015 ist grandios, best ever!

Weingut Seehof - Florian Fauth
Kleiner Mann ganz groß. Da hat doch glatt der Jonathan seinem Opa Ernst den Traktor geklaut.

Handelsblatt Februar 2015: Florian Fauth gehört zu Deutschlands besten Jungwinzern! Florians geniale Basis-Weine sind unter Preis-Genuss-Gesichtspunkten unschlagbar!

Oder wie es der Gault Millau formuliert: „Veritable Schnäppchen!“

Tino Seiwert: „Florian Fauth hat 2015 die beste Kollektion seiner bisherigen Winzerlaufbahn gemacht In einem Jahrgang, den Jancis Robinson als „dream vintage“ beurteilt!“

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

aus Florian Fauths bisher besten Jahrgang haben wir Ihnen im Laufe dieses Frühjahrs und Sommers bereits wunderbare Weine vorgestellt, die ganz offensichtlich auch Ihnen sehr gefallen haben. Heute präsentieren wir Ihnen zwei neue Rieslinge, die zu den Juwelen in Florians grandioser 2015er Kollektion gehören. Ganz viel Wein für wenig Geld! Kategorie persönliche Lieblingsweine Tino Seiwert!

Herzliche Grüße aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann

Seehof, Westhofener Riesling „Von den Kalkterrassen” trocken 2015

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Seehof, Westhofener Riesling „Von den Kalkterrassen” trocken
Gelbfruchtig und stilistisch fast schon majestätisch. Für die großen Momente gemacht: Kleines Geld paart sich mit hoher Qualität!

Was für ein Nasenbär! In Rauch gehüllte Ananas dampft mir aus dem Glas entgegen. Gelbfruchtig duftet es und auch im Mund setzt sich diese betörende Charakteristik fort. Eine zarte Pfirsichnote legt sich über reife Birnen, es fühlt sich dicht und tief am Gaumen an. Das Mundgefühl ist rauchig-fruchtig, auf der Zunge steht der Riesling „Von den Kalkterrassen” straff und dominant. Wie souverän! Ich schmecke den Kalk sehr schön heraus, es fühlt sich dunkelgelb an und obwohl der Riesling eine feine Noblesse besitzt, zeigt er doch seinen kräftigen, fast opulenten Körper. Auffallend seine kalkgeprägte Würze, die sich weich und rund ausbreitet. Das ist Barockmusik im Mund, das hat schöne Rundungen: Aus dem Körper tritt reife Frucht und feine Würze, im Abgang scheint der Tropfen nicht zu enden. Dafür sorgt eine Mineralität, die sich aus Kalk und dunkler Würze speist. Das ist Riesling für die großen Momente im Leben, genauso wie auch für die stillen. Einer, den man sich zur Entspannung aufmacht, sich ein Schnitzel oder Backhuhn in die Pfanne wirft oder sich einfach dem Genuss hingibt. Einfach zum Gernehaben, weil er Charakter und Profil sowie eine beeindruckende Tiefe hat. Riesling zum Abtauchen und einer der größten Weinwerte Deutschlands!
Zu genießen ab jetzt bis 2019+

10,95 €

(entspricht 14,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DRH050815

Inhalt: 0,75 l

Seehof, Westhofener Steingrube, Riesling trocken 2015

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Seehof, Westhofener Steingrube, Riesling trocken
Der unmittelbare Nachbar von Kellers Abtserde. Dieser tief mineralische Qualitätsniveau hat definitiv gehobenes Großes Gewächs-Niveau!

Die legendären Großen Gewächse Rheinhessens genießen als weltberühmte Aushängeschilder unter Weinliebhabern einen legendären Ruf. Die Nachfrage ist bei weitem größer als die zur Verfügung stehenden Mengen. So ist es auch bei diesem Spitzenriesling von Florian Fauth, den er aus perfekt gereiften Trauben aus einer sehr felsig-kargen und kalksteinhaltigen Parzelle der Steingrube gewonnen hat, die, gelegen zwischen Kirchspiel und Morstein, unmittelbar unterhalb an Klaus-Peter Kellers Abtserde anschließt und der von solch sensationeller Qualität ist, dass er viele wesentlich teurere Große Gewächse mühelos an die Wand spielt!

In der Nase Felsen pur! Kein Wunder, bereits ca. 60 cm unter der Erdoberfläche beginnt der nackte Fels dieser steinigen Lage, so dass es kaum möglich ist, die Pfähle für die Reben gerade einschlagen zu können. Welche rauchige Boden-Mineralität und welche betörend kräuterwürzige Tabak-Noten. Dazu intensive Anklänge von weißem Pfeffer und komplexe Aromen von saftigem reifem Pfirsich, Birne, frisch geschnittenen Limetten, Aprikose, Orangenzesten und einem kräuterwürzigen Duft; alle Ingredienzien fein unterlegt von einer extrem tiefgründigen animierenden Mineralität. (Ach hätten doch nur alle gerühmten Großen Gewächse einen derartig mineralischen Charakter!) Am Gaumen verwöhnen eine rassige Frucht sowie würzige, salzige und tiefe mineralische Noten, harmonisch eingebettet in eine fein cremige, extraktreiche Konsistenz und eine noble Textur, welche die Zungenpapillen so wunderbar erfrischt, dass Erinnerungen an einen klaren, frischen Gebirgsbach evoziert werden, der sich tänzelnd und übermütig ins tiefe Tal ergießt. Welch präziser Charakter, welch aristokratischer Stoff, welch vibrierender Nachhall!

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt Frühjahr 2017 bis 2025+

PS: Ein etwa vier Meter tiefer Graben trennt die beiden grandiosen Parzellen der Absterde und der Steingrube voneinander. Letzten Sonntag war ich zum Ernten mit in die Absterde (für mich sind das immer besondere Stunden der „Erholung“, obwohl mein Rücken noch zwei Tage danach tierisch schmerzt) und wollte zwischendurch mal kurz rüber zur Steingrube springen und Trauben naschen, dabei stolperte ich und rollte den Steingrube-Reben vor die Füße. Das Gelächter meiner Miternter war mir gewiss!

18,90 €

(entspricht 25,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DRH050415

Inhalt: 0,75 l

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen