Saarwellingen, am 21. Juli 2016

Pinard de Picard - Newsletter

Schnaitmann brilliert 2015 mit grandiosen Weinen!


Liebe Freunde von Pinard de Picard,

heute präsentieren wir Ihnen von Rainer Schnaitmann brillante Weine aus dem großen Jahrgang 2015. Viele Kenner und Journalisten halten den sympathischen Schwaben für den besten Winzer Württembergs. Probieren Sie diese traumhaft schönen 2015er und Sie werden diese Einschätzung sicherlich nachvollziehen können!

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann



Weingut Rainer Schnaitmann - Württemberg

„Rainer Schnaitmann schoss mit seinem erst 1997 gegründeten Weingut wie eine Concorde in den Württemberger Weinhimmel – und der Steigflug hat immer noch kein Ende.”, so das dezidierte Urteil des Gault Millau.

Weingut Rainer Schnaitmann
Senkrechtstarter Rainer Schnaitmann
Schnaitmann, Evoé! rot trocken 2015

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schnaitmann, Evoé! rot trocken
Fruchtig, würzig, Trinkspaß pur. Sommer-Rotwein zum Bechern.

Einfach betörend, was da äußerst frisch die Nasenflügel hochzieht. Sauerkirschen, Waldbeeren, Thymian und Salbei. Und im Mund geht es genau so weiter. Schwarze Johannisbeeren gesellen sich dazu, etwas Rosmarin findet sich, die Zunge rollt sich freudig, weil alles gar so kühl und erfrischend ist. Feine Würze streichelt den Gaumen, das Säurespiel des Evoé! wirkt ganz einfach traumhaft und belebend. Das ist Rotwein zum Bechern. Während auf der Zunge ein durchaus fruchtiges Schauspiel stattfindet, vergnügt sich der Gaumen in der Gewürzabteilung. Unten Frucht, oben Würze, sozusagen. Vereint in einem Abgang, der einerseits von Sauerkirschen dominiert wird, als Nachschlag aber einen Schuss von frischem Salbei nachreicht. Definitiv kein Rotwein, den man sich in den Keller legt. Den trinkt man jetzt und nächstes Jahr. Vor allem gut gekühlt mit 14-16º. Da kommt das Frucht-Würzespiel am besten zur Geltung. Der Evoé! macht Spaß und sorgt für unkompliziertes Trinkvergnügen. So geht Sommer-Rotwein. Küchentechnisch ist er ein Universaltalent, zur Pizza und zur Pasta aber ist er garantiert unschlagbar.

8,50 €

(entspricht 11,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DWU010115

Inhalt: 0,75 l

Schnaitmann, Evoé! weiß trocken 2015

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schnaitmann, Evoé! weiß trocken
Wenn der Sommer herrlich leicht und fruchtig-würzig ist!

Schon der Duft, der in die Nase strömt, regt alle Sinne an. Und genau diese Aromatik schmeckt man dann auch, kaum dass der weiße Evoé! die Zunge berührt. Da geben sich grüne Stachelbeeren, Pfirsich und ein paar Holunderblüten ein frisches und leicht würziges Stelldichein. Neckisch agieren sie auf ihr und zaubern mit ihrem belebenden Säurespiel ein Lächeln ins Gesicht. Am Gaumen steht der Wein ausgesprochen trocken, zart kräuterbetont und mit einer Minzenote, die für angenehme Frische wie auch Kühle sorgt. Im Abgang und im Nachhall blitzen nochmals grüne Aromen auf, die herrlich mit den dezenten und feinen Fruchtaromen harmonieren. So stimmig dieser Wein ist, so leicht ist er und so leicht und reuelos trinkt er sich weg. Er schreit nach guter Kühlung, am besten um die maximal 8º, vor allem aber nach einer zweiten Flasche als Reserve. Die brauchen Sie nämlich, weil Sie mit nur einer äußerst schlechte Karten haben. Werfen Sie den Grill an, holen Sie die größte Salatschüssel hervor, öffnen Sie die Flasche und genießen Sie den Sommer. Mit diesem Tropfen geht das wie von selbst. Kein Wein zum Lagern, der will jung und jetzt getrunken werden. Also, Schrauber runter und rein ins Glas damit!

8,50 €

(entspricht 11,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DWU012115

Inhalt: 0,75 l

Schnaitmann, „Evoé!” Rosé trocken 2015

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schnaitmann, „Evoé!” Rosé trocken
Deutscher Rosé belebend frisch UND trocken? Das geht. Und wie!

Erfrischend duften rote Johannisbeeren und ein paar Himbeeren in der Nase. Ausgesprochen lebendig wirkt der Evoé! und macht gierig auf den ersten Schluck, der nicht minder überraschend ist. Weil hier nämlich kein rosarotes Zuckerwasser auf der Zunge steht, sondern feinster, spritziger und höchst animierender Roséwein. Macht das Spaß! Wunderbar trocken lädt er am Gaumen zarte Kräutertöne ab, begleitet wieder von roten Johannisbeerearomen und einem Blatt erfrischender Minze. Auf der Zunge frisch, pulsierend und so richtig frech und lebhaft. Sommer-Rosé für alle, die es einfach und unkompliziert mögen. Die schlappen 11,5 Umdrehungen machen diesen Rosé nur noch sympathischer, weil man den Tropfen einfach ohne viel zu denken auch in größeren Mengen verputzen kann. Ein ausgesprochen schlankes wie auch leichtes Mundgefühl verleihen ihm eine Fließgeschwindigkeit, die sich sehen lassen kann. Werfen Sie Fisch auf den Grill oder machen Sie sich einen schönen Sommersalat. Oder lassen Sie Fünf gerade sein und vergnügen Sie sich, solo genossen, mit diesem herrlich leichten Wein der rosa Fraktion. Der kann was, der macht richtig Spaß!

8,50 €

(entspricht 11,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DWU010515

Inhalt: 0,75 l

Weingut Rainer Schnaitmann
Schnaitmann, Muskattrollinger Rosé trocken 2015

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schnaitmann, Muskattrollinger Rosé trocken
Viel unbeschwerter und frecher geht rosarot nicht!

Könnte man sich in einen Duft reinsetzen, ich würde es auf der Stelle tun. Rosenblüten, Rhabarber, weißer Pfeffer und rosa Grapefruit dampfen die Nasenflügel hoch und kaum habe ich den Muskattrollinger im Mund, geht der Zirkus richtig los. Knochentrocken ist dieser Rosé, frisch, lebhaft, animierend und voller Spannung. Der schreit nach Sommer, Terrasse, Party und nach guter Laune. Dezent fruchtig auf der Zunge, keine süße Pampe, sondern richtig seriöser Stoff. Etwas Weichsel und etwas Waldbeere, nur ganz wenig, sorgen für rote Aromatik. Am Gaumen zieht er unerwartet würzig seine Bahnen und im Abgang sorgt er noch einmal für wunderbare Genußmomente. Das ist Rosé mit Extrakick, weil er gar so spritzig wie auch keck ist. Passt sicher zu unzähligen Gerichten, für mich jedoch ist er der perfekte Begleiter von asiatischer Küche, die auch durchaus scharf sein darf. Das steckt der Muskattrollinger mit links weg. Oder trinken Sie ihn einfach gegen den Durst. Am besten die Flasche in einen mit Eiswürfeln vollgepackten Sektkübel stecken. Ich verspreche, dass der Tropfen schneller weg ist als das Eis wieder zu Wasser wird.

8,95 €

(entspricht 11,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DWU011215

Inhalt: 0,75 l

Schnaitmann, Schnait Riesling** trocken 2015

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schnaitmann, Schnait Riesling** trocken
Frisch, knackig und dezent exotisch. Sommerwein par excellence.

Aber Hallo! So dezent exotisch es in der Nase duftet, so vornehm verhalten zeigen sich Maracuja, Mango und Aprikose auch auf der Zunge. Keine Fruchtexplosion, dafür ein richtig elegantes Aromenspiel. Leise Zitrusnoten am Zungenrand, der Gaumen feinst bepinselt mit floralen Aromen. Über allem eine sehr elegante Mineralik, die für Grip und Textur sorgt. Der Riesling Schnait protzt nicht mit dichtem Körper, er ist fein, er ist leicht und er ist schlank. Dazu ist er knackig, wie man es von einem Riesling auch erwarten darf, belebt mit frischem Säurespiel und verzaubert mit harmonisch aufeinander abgestimmtem Frucht- und Mineralikanteil. Im Abgang zeigt er dann, wie edle Würze geht, fühlt sich herrlich griffig an im Mund und hinterlässt einen richtig erfrischenden Eindruck. Trinkt sich jetzt schon wunderbar weg, hat aber das Zeug, locker die nächsten fünf bis acht Jahre vor sich hin zu reifen. So Sie die Geduld dazu aufbringen. Wenn nicht, dann bitte jetzt schön kühl zu Muscheln, Schalentieren, Gemüse- und Fischgerichten kredenzen. Oder einfach so genießen. Da sorgt er mit seinem wunderbaren Trinkfluß für allerbeste Laune.

11,90 €

(entspricht 15,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DWU011015

Inhalt: 0,75 l

Schnaitmann, Grau.Weiß *** trocken 2015

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schnaitmann, Grau.Weiß *** trocken
So jung und schon so gut! Burgunderspaß made in Germany.

Typischer Burgunderduft strömt in die Nase. Etwas Ananas, etwas Aprikose, ein Hauch von Brotteig und ein Spritzer Limette tanzen frisch und fröhlich auf der Zunge. Saftig einerseits, ist der Grau.Weiss aber ein schlanker Wein, der charaktervoll im Mund steht. Überraschend ist die Würze, mit welcher er auf dieser haften bleibt und sich ganz weit hinten dann am Gaumen noch einmal bemerkbar macht. Was an Fruchtaromen da ist, drängt sich nicht nach vorne, ist harmonisch in dieser ausgeprägten Würze eingebettet. Kaum aber schnappt der Tropfen Luft, da geht er auf und wird sogar leicht schmelzig, lässt mehr den Grau- als den Weissburgunder erkennen und glänzt mit wunderbaren Brotaromen, die sich sanft an den Gaumen legen und im Abgang das Kommando übernehmen. Der Nachhall saftig, sowie verhalten mineralisch. Am besten mit kühlen 10º aus dem großen Glas genießen, nachdem er eine Stunde in der Karaffe atmen durfte. Geben Sie ihm die, die braucht er. Ist zwar noch ein richtig junger Hüpfer, lässt sich aber jetzt schon sehr schön zu Sushi sowie anderen asiatischen Gerichten trinken und erfreut den Burgunderfan mit Sicherheit die nächsten Jahre. Hat einiges an Potential zu bieten.

15,90 €

(entspricht 21,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DWU011815

Inhalt: 0,75 l

Schnaitmann, Iflinger Sauvignon blanc *** trocken 2015

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schnaitmann, Iflinger Sauvignon blanc *** trocken
Kein lautes Sauvignon-Gebrüll, stattdessen betörend leise Kammermusik.

Frisches Gras, ein Schuss Limette und frisch aufgeschnittener grüner Paprika hüpfen einem in die Nase. Auf der Zunge dann pures Staunen. Da hat sich eine reife Papaya mit feinen Kräutern arrangiert, unterhält sich eine Maracuja angeregt mit grünem Paprika und zeigt sich alles ausgesprochen weich und rund, ja fast cremig im Mund. Sanft steht der Iflinger Sauvignon Blanc auf der Zunge, sanft rollt er über den Gaumen und hinterlässt auf ihm eine pikante Würze, die sich in einen ebensolchen Abgang aufmacht. Man schmeckt auf der einen Seite ungewohnt gelbfruchtige Exotik, man ist überrascht, weil es sich gar so angenehm anfühlt im Mund und man bemerkt, wie sich die typische wie unvermeidliche Paprikanote allem unterordnet und nur Begleitmusik ist. Kein lautes Sauvignon-Gebrüll, nur leise Kammermusik auf der Zunge. Ach, wie ist das schön. Dazu sei angemerkt, dass der Wein zwei Stunden in der Karaffe atmen durfte und wir schließen Wetten darauf ab, dass der am nächsten Tag noch einmal mächtig einen drauf packt. Am besten gut gekühlt zu gegrilltem Fisch oder zu Gemüse aus dem Wok genießen. Hat einige wunderbare Jahre vor sich.

18,95 €

(entspricht 25,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DWU010415

Inhalt: 0,75 l

Weingut Rainer Schnaitmann
Schnaitmann, Fellbacher Lämmler „Bergmandel” Lemberger GG trocken 2012

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schnaitmann, Fellbacher Lämmler „Bergmandel” Lemberger GG trocken
Eine Fabel-Qualität, stilistisch an große Pinot Noir von der Côte de Beaune erinnernd.

Schon im Weinberg hat das Streben nach ausgereizter Qualität bei Rainer absoluten Vorrang. Der Ertrag wird strikt reguliert, auch durch das Teilen der einzelnen Trauben. Sie werden abgebeert, nicht gequetscht, um eine besonders attraktive Fruchtaromatik zu erzielen. Das Hinzufügen einer Traubenpartie mit Stielen ist ein interessantes Instrument zur Gestaltung von Gerbstoffstruktur und Frische. Und diese ausgefeilte Winzerkunst, sehr sensibel und mit großer Könnerschaft angewandt, sieht man diesem großartigen Elixier bereits an: Der Blick ins Glas zeigt ein sehr tiefes Kirschrot mit violetten Reflexen. Verführerisch betören saftige rote Kirschen, Cassis, Brombeeren, Wacholderbeeren und reife Blaubeeren die verzückte Nase, aber auch Anklänge von wilder Minze, Salbei, Nelke und würzig-mineralische Aromen. All diese Komponenten vereinigen sich zu einem höchst attraktiven Bukett und die Aromen tanzen Samba: Was für ein Lecker-Schmecker!

Auf der Zunge brilleren grandiose süße Fruchtnoten, florale Aromen wie Veilchen und eine seidige, saftige Textur, gepaart mit animierender junger Herbe, einer phantastischen, rauchig-tabakigen Mineralität und einem reifen, erfrischenden und feinen Tannin. Welch grandioses tänzerisches Spiel! Welch fabelhafte Balance und innere Harmonie. Und welch präzise Kühle! Dieser großartige Wein-Wert ist das Ergebnis visionären handwerklichen Könnens. Mit dieser avantgardistischen Prägung ist Rainer Schnaitmann ein großer Wurf gelungen: Wieder einer dieser fabelhaften Weine, natürlich ungefiltert, die eindrücklich die Zeichen der neuen Zeit beschwören: Deutschlands Rotwein gehört die Zukunft! Zu genießen ab sofort wegen seiner samtenen, weichen Tannine, bis 2018+.

Wahrlich: „Rainer Schnaitmann gehört zu den besten Rotweinerzeugern Deutschlands,” Gault Millau!

Der Lemberger 2012 ist vielleicht DIE Sensation in Rainers genialem 2012er Portfolio. Dieser Wein mit seiner duftigen Finesse gehört in jeden ambitionierten Keller!

„Guter Wein ist Glück im Kleinen, ein Stückchen Urlaub im Alltag. Innere Freiheit! Und Rainers Lemberger entführt uns auf unsere imaginären Trauminseln”, (Tino Seiwert)

37,90 €

(entspricht 50,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DWU011112

Inhalt: 0,75 l

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen