Saarwellingen, am 29. April 2016

Pinard de Picard - Newsletter

Rosé-Spiele: Traumhafte Bewertungen für Mourgues du Grès!

Von Mourgues du Grès kommen wunderbare Rosés, die süchtig machen und in großen Rosé-Verkostungen die Fachwelt begeistern. Und DER Geheimtipp von der Loire, Domaine Maison, begeistert mit einem Cheverny blanc zu einem fast unmöglichen Preis!

Domaine Maison Provence
Loire und Côstière de Nîmes - so unterschiedlich und doch beide so farbenfroh, einladend, herzlich und, spätestens bei den Weinen, so verlockend ;-)
© Lukasz Janyst (links) / © Konrad Wothe / LOOK-foto (rechts)

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Brandaktuell feiert die REVUE DU VINS DE FRANCE in ihrer Maiausgabe die besten Rosés Frankreichs. Die teuersten kosten zwischen 20 und 40 Euro! Doch unser sympathisches Ehepaar Anne und François Collard ist mal wieder mitten drin in der Spitzengruppe und das mit ihrem preiswertesten Rosé Fleur d’Eglantine, der gerade einmal 6,90 Euro bei uns kostet! Kistenweise kaufen, liebe Kunden kistenweise. Was für ein Schnäppchen-Rosé für warme Frühlings- und Sommertage!

Mit der Domaine Maison stellen wir Ihnen heute, abseits von Sancerre, einen absoluten Geheimtipp vor: Unter Insidern zählt das Weingut wegen des phantastischen Preis-Genuss-Verhältnisses als eines der ganz großen Schnäppchen! In Frankreich wird er schon in Sterne-Lokalen geführt und auch das belgische Königshaus hat diese Weine bestellt.

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann



CHÂTEAU MOURGUES DU GRÈS - CÔSTIÈRES DE NÎMES

Michel Bettane, der Guru der französischen Weinjournalisten, urteilt in seinem „Guide des vins”: „Mourgues du Grès ist wahrlich der Pionier der wiedergefundenen Qualität der Region mit einer wunderbaren Balance zwischen Finesse und Struktur!”

Seit Jahren werden diese wunderbaren Rosés, die süchtig machen nach dem Licht und dem Parfum des Südens von Ihnen und uns heiß geliebt und von der Fachpresse geradezu mit Elogen überschüttet. Brandaktuell feiert die REVUE DU VINS DE FRANCE in ihrer Maiausgabe die besten Rosés Frankreichs. Die Spitzengruppe dieser Weine wird mit höchst erstaunlichen 16-17/20 Punkten bewertet, eine absolute Rarität für einen Rosé. Nun gut, die teuersten kosten auch zwischen 20 und 40 Euro! Doch unser sympathisches Ehepaar Anne und François Collard ist mal wieder mitten drin in der Spitzengruppe und das mit ihrem preiswertesten Rosé Fleur d’Eglantine, der gerade einmal 6,90 Euro bei uns kostet! Kistenweise kaufen, liebe Kunden kistenweise. Was für ein Schnäppchen-Rosé für warme Frühlings- und Sommertage!

Mourgues du Grès, „Fleur Eglantine”, rosé 2015

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Mourgues du Grès, „Fleur Eglantine”, rosé


Von der REVUE DU VINS DE FRANCE in die absolute Spitzengruppe der französischen Rosés gewählt!

Die „Einstiegsdroge“ in eine Welt sinnlich-verführerischer Rosé mit höchstem Genusspotential und eine Ohrfeige für so viele unsägliche Billig-Plörre aus den Regalen der Supermärkte: Wunderbar belebender, fruchtiger, extraktreicher Alltagsrosé, duftet fein nach roten Beeren (Himbeeren!), Pfingstrosen, erfrischender Zitrusfrucht, und zart würzigen Noten. Feiner animierender Nachhall!

6,90 €

(entspricht 9,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS050315

Inhalt: 0,75 l

Château Mourgues du Grès Provence
François & Anne Collard, das sympathische Winzerehepaar von Mourgues du Grès, sind zuhause in einer der schönsten Regionen Frankreichs: Ihre Weinberge liegen in unmittelbarer Nähe des „Pont du Gard”, historisches Wahrzeichen einer ganzen Region.
© Konrad Wothe / LOOK-foto
Mourgues du Grès, „Les Galets Rosés”, rosé 2015
Bioprodukt

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Mourgues du Grès, „Les Galets Rosés”, rosé
Von der REVUE DU VIN DE FRANCE zu den „Grands rosés de Méditerranée“ gewählt und von der TERRE DE VINS unter die Top Ten der „Qualité-Prix des rosé de l’été“!

Unser Klassiker, der seit Jahren auf Preise und Höchstbewertungen abonniert ist! Welch ein hedonistischer Trinkgenuss für wirklich anspruchs-volle Liebhaber eines erfrischenden und dennoch betörend aromatischen Rosés. Aber auch Weinliebhaber, die normalerweise nicht zu einem Rosé greifen, sollten diesen hochwertigen, frischen, fruchtigen, aus Syrah und Grenache vinifizierten Ausnahmerosé und Testsieger der großen FEINSCHMECKER-Degustation Südfrankreich unbedingt einmal probieren. In der Nase schmeichlerische, sehr intensive Aromen von Waldhimbeeren, Johannisbeeren und Kirschen, feinst verwoben mit eleganten pfeffrigen und kräutigen Gewürznoten. Am Gaumen saftig, schmelzig-cremig und höchst anregend mit einer pikanten Johannisbeernote und einer erfrischenden Säurestrutur. Einfach ein wunderbarer Rosé mit viel Geschmack, Frucht und vibrierender Frische - ein Meisterwerk von erstklassigen Reben aus dem wildromantischen Languedoc im tiefen Süden Frankreichs.

Soviel Wein im Mund und so viel Sehnsucht nach dem Süden Frankreichs. In seiner sympathischen Preisklasse schlicht einer der besten Rosés der Welt! Und von Parker bereits mit 90 Punkten geadelt!

Christina Hilker, Deutschlands Sommeliére des Jahres, ist begeistert: „Klasse Rosé mit einem tollen Preis-Genuss-Verhältnis!” Und Christina hat auch gleich ein paar Vorschläge zur Kombination mit Speisen:
Geflügel-Leber-Crème mit Himbeer-Mango-Confit oder Feldsalat mit Granatapfelkernen oder zu Tomate-Mozzarella und Pizza.

7,50 €

(entspricht 10,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS050115

Inhalt: 0,75 l



DOMAINE MAISON – CHEVERNY, LOIRE

DER Geheimtipp von der Loire zu einem fast unmöglichen Preis!

„Ein Liebesbrief an die Loire“ hat Stephan Reinhard in Parkers WINE ADVOCATE seine fundierte Analyse über die besten Weine der Region überschrieben. Recht hat der Kerl! Im letzten Jahrzehnt haben die Qualitäten der Weine aus allen ihren Anbaugebieten drastisch zugelegt. In unbekannteren Appellationen abseits von Sancerre gibt es grandiose Schnäppchen zu entdecken, wenn man diese wunderschöne Landschaft mit ihren romantischen Schlössern bereist. Einen absoluten Geheimtipp wollen wir Ihnen heute vorstellen:

Das Weinanbaugebiet Cheverny mit seinem Wahrzeichen, dem berühmten Schloss, ist ausgesprochen wald- und seenreich und eine sehr kleine Region, die nur Insidern bekannt ist. Die wunderbaren Weißweine werden aus den Rebsorten Sauvignon Blanc (60 - 80 %) mit einer möglichen Beimischung von Arbois, Chardonnay oder Chenin Blanc (hier Pineau blanc de la Loire genannt) ausgebaut.

Unsere Entdeckung, die Domaine Maison Père & Fils, wurde bereits im 19. Jahrhundert gegründet, gilt als „Star” seiner Appellation und besitzt grandiose, da sehr ärmliche Böden, in denen sich die behutsam gepflegten Reben tief in die Erde graben müssen. Ein zweiter großer Vorteil ist die begünstigte klimatische Lage mit sehr wenigen Regenfällen in Herbst und Sommer. Neben einer sorgfältigen Weinbergsarbeit besticht die traditionelle Ausbauweise im Keller. Das Resultat: Unter Insidern zählt das Weingut wegen des phantastischen Preis-Genuss-Verhältnisses als einer der ganz großen Geheimtipps! In Frankreich wird er schon in Sterne-Lokalen geführt und auch das belgische Königshaus hat diese Weine bestellt.

Aber letztendlich ist nur Ihre Meinung zur Qualität im Glase entscheidend!

Domaine Maison
Die Loire ist immer eine Reise wert, wegen ihrer großen Weine, der Schönheit der Natur und den traumhaften Schlössern. Chaumont-sur-Loire ist einer unserer Lieblingsplätze in der Nähe unseres Kleinods, der Domaine Maison.
© Lukasz Janyst
Maison, Cheverny, blanc 2014

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Maison, Cheverny, blanc
Bereits der 2013er war ein großartiger Erfolg: Sie haben uns diesen im wahrsten Wortsinne „preis”werten Wein förmlich aus den Händen gerissen. Und jetzt kommt der Jahrgang 2014, der an der Loire wegen seiner traumhaften Qualitäten gefeiert wird wie selten einer zuvor:

„Die KRÖNUNG, ein Jahrgang, dem man den roten Teppich ausrollen soll und dessen Weine man vor allen anderen kaufen solle“,
urteilt begeistert Frankreichs renommierteste Weinzeitschrift LA REVUE DU VIN DE FRANCE. Und wie exzeptionell dieser Jahrhundertjahrgang ausgefallen ist zeigt unser wunderbarer Cheverny, eine dramatische Qualitäts- und Preisprovokation für die qllermeisten Gewächse aus Sancerre! Welch traumhaft sich verströmender Duft nach Feuerstein, Cassis, Stachelbeere, Melonenschale, Kräutern, Grapefruit und feinen mineralischen Noten umschmeichelt die Nase. Am Gaumen eine packende Spannung zwischen einer zart rotbeerigen Frucht und dem erdigen Geschmack von kühler mineralischer Würze. Die Säure am Gaumen ist weich, reif und anregend und bestens in die großartige Frucht integriert. Dann jubiliert due Zunge: Saftig, weich und vielschichtig gleitet dieser präzise, charaktervolle Sauvignon Blanc (mit einem Zusatz von 30% Chardonnay, der für den wohligen Schmelz verantwortlich zeichnet) über die Zunge, eine eindrückliche Referenz für die großartigen Spitzenweine der Loire, die den so vielen unsäglichen Billig-Weinchen aus unseliger Massenproduktion in Übersee die Originalität großer authentischer Gewächse entgegensetzen. Trinkspaß pur, sowohl solo getrunken als auch als hervorragender Begleiter zu ganz vielen Gerichten wie beispielsweise Jakobsmuscheln, allen Arten von Fisch und Geflügel, Krebstartar mit mediterraner Gemüseterrine oder Ziegenkäse, mit oder ohne Honig oder Feigensenf. Diesen Preis-Leistungs-Hammer sollten Sie unbedingt probieren!

Unbedingt probieren. Ein echter Preis-Leistungs-Hammer!
Zu genießen ab sofort, schmeckt am besten gar am zweiten Abend aus der geöffneten Flasche, bis 2018+.

9,90 €

(entspricht 13,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO030114

Inhalt: 0,75 l

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen