Saarwellingen, am 28. Dezember 2015

Pinard de Picard - Newsletter

GAMBERO ROSSO feiert Ruggeri mit 3 Glaesern!

GAMBERO ROSSO feiert Ruggeri: 3 Gläser für Vecchie Viti!
FEINSCHMECKER präsentiert „50 Wein-Vorsätze für 2016”!
„FINE – Das Weinmagazin”: Goldloch 2014 von Carolin Diel Sieger der Großen Gewächs-Verkostung!

Marie-Luise und Katharina Raumland
© look-Foto

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

kurz vor Silvester möchten wir Ihnen zwei hervorragende Prosecco anbieten, mit denen Sie fröhlich ins Neue Jahr 2016 starten können.

Jens Priewe, ein journalistisches Urgestein, hält in der aktuellen FEINSCHMECKER-Ausgabe Rückschau auf die Verkostungen des vergangenen Jahres und nennt uns „50 Vorsätze für 2016”, Weine, die es wert sind, getrunken zu werden und die den Weg in die Keller der Weinliebhaber finden sollten. Mit dabei, und dies als preiswertester Rotwein überhaupt, der „Les Jardins” unseres Kleinods Saint Antonin aus dem Faugères.

„FINE – Das Weinmagazin” verkostet die Großen Gewächse 2014 und platziert auf dem Siegertreppchen ganz oben Caroline Diels Goldloch mit der Höchstnote (96 Punkte): „Der beste Goldloch aller Zeiten.”


Außerdem läuft noch zwei Tage lang unsere Traditionelle Dankeschön-Aktion & Große Weihnachtsverlosung!

Bei der alle Bestellungen, egal ob vor Ort in unserem Ladengeschäft in Saarwellingen oder über unseren Webshop getätigt, an der Verlosung einer KellerKiste 2014 (12 Flaschen) sowie 3 Magnumflaschen Dow Vintage Port 2007 (100 Punkte!) teilnehmen!

Große Weihnachtsverlosung
(gültig für alle Bestellungen bis zum 30. Dezember 2015)

Unsere Öffnungszeiten in den kommenden Tagen:

Am 31. Dezember bleibt unser Ladengeschäft geschlossen, da wir unseren Mitarbeitern eine ruhige Vorbereitung auf die Silvesternacht gönnen wollen. Vom 2. Januar bis 5. Januar haben wir wegen Inventur geschlossen.

Unser Versandhandel macht natürlich keine Pause und ist per Internet rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann



RUGGERI – valdobbiadene

Alles bekennende Ruggeri-Fans freut es uns natürlich besonders, dass das Flaggschiff eines der vielleicht besten Prosecco-Produzenten überhaupt zum wiederholten Mal vom Gambero Rosso mit 3 Gläsern ausgezeichnet wird.

Ruggeri
Ruggeri, „Vecchie Viti” Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Spumante brut 2014

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Vom Gambero Rosso mit 3 Gläsern ausgezeichnet!

Aus dem Glas strahlt uns dieser feine Jahrgangsprosecco mit einem hellen, funkelnden Gelb entgegen, wie an einer Schnur gezogen steigen die feinen Perlen an die Oberfläche und machen Lust auf den ersten Schluck. In die Nase strömt ein animierender Duft von Apfel, Honigmelone, Holunderblüte und feinster Zitrusaromatik, alles wunderschön ineinander verwoben. Am Gaumen dann ein anregender Frischekick, herrlich belebend, saftig und zugleich vollmundig, mit zart pikanten grünen Walnussnoten im Nachhall und feinstem Mousseux. Eleganz pur.

Das ist ein großer Prosecco mit Klasse, viel Substanz und Superstruktur, ein anspruchsvoller Apéritif für die Silvesterparty und ein Spaßmacher schlechthin, mit dem man auch eine ganze Nacht gemeinsam verbringen kann.

Völlig zu Recht 3 Gläser im Gambero Rosso. Prosecco at it’s best.

18,50 €

(entspricht 24,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IVE030614

Inhalt: 0,75 l

Ruggeri
Ruggeri, „Giustino B.” Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Spumante extra dry 2014

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Ruggeri, „Giustino B.” Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Spumante extra dry
Dieser Prosecco ist eine Hommage. Gewidmet dem Gründer des Hauses Ruggeri, Giustino Bisol, der mit der visionären Hingabe eines leidenschaftlichen Winzers sein ganzes Leben daran getüftelt hat, sei es im Weinberg, sei es im Keller, die Qualität seiner Weine Stück für Stück zu verbessern, und in diesem Streben niemals innezuhalten.

Und er ist schlichtweg auch eine Hommage an den Prosecco selbst, an die bezauberndste Ausprägung dieser so verführerischen Spielart schäumender Träume.

‚Giustino B.’ ist die Verkörperung italienischen Stolzes und Leidenschaft, weingewordene Grandezza, ein Prosecco voll würdiger Ausstrahlung und ernsthafter Anmutung. Zusammengestellt aus ausgewählten Trauben der besten Cru-Lagen auf den spektakulär steilen Hängen der Hügel von Valdobbiadene, thront die zarte Frucht (Gelbe Äpfel, Orangenzesten, Holunder, aber alles ganz dezent) auf einem faszinierenden, alles dominierenden mineralischen Fundament. Ganz große Klasse! Bleibt im Mund ungemein straff und dennoch weich, fast cremig in der Textur, aber mit klarer, frischer, kühler Expression. Und irgendwo, ganz weit hinten, schimmert ein winziger Hauch von Süße, die aber so fein justiert ist, um Giustino B. die kleine Gefahr von zuviel Strenge zu nehmen. Eine nahezu perfekte Komposition: Mineralität dominiert Frucht. Giustino Bisol wäre sehr stolz auf diesen Prosecco.

16,90 €

(entspricht 22,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IVE030514

Inhalt: 0,75 l


Schlossgut Diel - Burg Layen, Nahe

Diel
© Andreas Durst

Für uns definitiv eine der besten Kollektionen 2014 in Deutschland!

Unter der Überschrift „Das Feinste vom Feinen” präsentiert ’FINE – Das Weinmagazin’ seinen Verkostungsbericht der Großen Gewächse aus deutschen Landen. Generell wird den Nahe-Weinen eine enorm hohes Niveau attestiert, wobei „der beste Wein der Region vom Schlossgut Diel kommt.”
Diel, Dorsheimer Goldloch Großes Gewächs 2014

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Diel, Dorsheimer Goldloch Großes Gewächs
Wir zitieren: „Der beste Goldloch aller Zeiten. Fest, dicht, kompakt, dabei enorm elegant und beinahe samtig. Ein Hauch von Feuerstein und schwarzen Johannisbeeren. Unendlich verschlossen, aber unendlich ergreifend. Ein ganz großer Wein. 96 Punkte!” Dem ist nichts hinzuzufügen.

34,00 €

(entspricht 45,33 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA010114

Inhalt: 0,75 l

Und Caroline Diel hat gleich noch einen Anlass zum Feiern. Der Gault Millau WeinGuide Deutschland hat das Schlossgut Diel aktuell erstmals mit 4,5 Trauben in die Kategorie der höchstbewerteten Nahe-Weingüter aufgenommen, die verdiente Auszeichung für Carolines Wirken in der kurzen Zeit seit Übernahme der Verantwortung auf dem elterlichen Weingut.

Grund genug für uns, Ihnen eine besondere Offerte zu machen:

Die letzten Flaschen des Jungfernjahrgangs des Diel-Riesling 2014 als attraktives 11+1 – Paket: Sie bestellen 12 Flaschen und müssen nur 11 bezahlen, eine Flasche gibt es von uns gratis dazu.

Diel, Diel-Riesling trocken 2014

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Diel, Diel-Riesling trocken
Pinard de Picard - Sonderedition
Geboren aus Dorsheimer Lagen und Partien aus dem Nahesteiner Riesling (plus „X aus besseren Lagen“, jede Frau hat schließlich ihr Geheimnis) startet Caroline mit diesem tollen Trinkspaß einen Frontalangriff auf die besten Gutsrieslinge ihrer Kollegen, in unseren Augen (oder besser Gaumen) ein durchaus lustvolles Vergnügen. Kompromisslos trocken, straff und animierend.

9,95 €

(entspricht 13,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA013214

Inhalt: 0,75 l

12 Flaschen zum attraktiven Schnäppchenpreis!

Statt 119,40 €
nur 109,45 €

(entspricht 12,16 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA013214P

Inhalt: 9 l (12 Flaschen)

Domaine Saint Antonin - Faugères

Frédéric Albaret produziert authentische, individuelle Weinunikate voller Frische, Finesse und Mineralität auf den berühmten schwarzen Schieferböden des Languedoc!

Languedoc
Saint Antonin liegt unweit von Béziers im Herzen des geschichtsträchtigen Languedoc
© age fotostock / LOOK-foto

Jens Priewe, ein journalistisches Urgestein, hält in der aktuellen FEINSCHMECKER-Ausgabe Rückschau auf die Verkostungen des vergangenen Jahres und nennt uns „50 Vorsätze für 2016”, Weine, die es wert sind, getrunken zu werden und die den Weg in die Keller der Weinliebhaber finden sollten. Mit dabei, und dies als preiswertester Rotwein überhaupt, der „Les Jardins” unseres Kleinods Saint Antonin aus dem Faugères.

Saint Antonin, Les Jardins de Saint Antonin, rouge 2013

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Saint Antonin, Les Jardins de Saint Antonin, rouge
Jens Priewe:„Kein Geheimtipp mehr in Deutschland, dieser saftige, dunkelfarbene Rotwein aus Frankreichs Süden: ohne Marmeladennoten, ohne Neuholz, aber mit der unbekümmerten Frische und Frucht einer urwüchsigen Grenache-Syrah-Carignan-Cuvée, für die man sich auch vor Gästen nicht zu schämen braucht.”

6,95 €

(entspricht 9,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLA060313

Inhalt: 0,75 l

Saint Antonin
Wildromantisches Faugères: Land der Reben, Hügel und exzellenter Schieferböden,
eine Landschaft von intensiver Schönheit
© Celine Montseret

Und von uns zum Abschluss auch noch ein guter Vorsatz für das neue Jahr: Probieren Sie auch den Spitzenwein dieser Domaine, „Les Magnoux“, eine Referenz für das gesamte Anbaugebiet und nach herausragenden Verkostungsergebnissen in den vergangenen Jahren mittlerweile mit Kultcharakter!

Saint Antonin, „Les Magnoux”, rouge 2012

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Saint Antonin, „Les Magnoux”, rouge
Spitzenwein zu Wahnsinns-Preis!

Seine Qualität: Singulär in seiner Preisklasse. Schlicht die Referenz! Seine Bewertungen bei Fachjournalisten: Einzigartig in seiner Preisliga! Bis 94 Parkerpunkte für einen französischen Wein, der seinerzeit weniger als 15 Euro kostete – das gab es unseres Wissens nach noch nie!

Frédéric Albarets Spitzencuvée ‚Les Magnoux‘ lässt auf unkopierbare Weise die abgrundtiefe und zugleich seidene Mineralität sowie den unverfälschten Terroircharakter des schwarzen Schiefers sinnlich erfahrbar werden! Wegen seiner erotisierenden Duftkomplexität DAS Aushängeschild der neuen authentischen Spitzenweine aus dem Languedoc, zwar enorm dicht, mit einer großen Tiefe und einem grandiosen Schmelz versehen, aber überhaupt kein Extraktionsmonster mit Muskeln und überbordendem Eichenholz, stattdessen mit einer vor kurzem im französischen Süden noch nicht vorstellbaren Finesse gesegnet, an der sich die anderen großen Weine des Languedoc messen lassen müssen!

Granatdunkel steht dieser noble Weinriese im Glas, in der Nase ungemein komplexe, verführerische schwarze Beeren, Brombeeren, reife Kirschen, Kakao, Eukalyptus sowie Schiefernoten und Anklänge an schwarzen Tee und Lakritze. Die expressive Frucht und eine traumhaft cremige Textur betören schmeichlerisch den Gaumen, hüllen ihn ein in ein samtenes Tuch, verweilen, wollen überhaupt nicht mehr loslassen. Die Tannine sind noch präsent, aber schon sehr schön geschliffen und im langen Finale zeigen sich tolle mineralische und würzige Noten, aber auch Feigen, Brombeeren und Menthol. Was hier so besonders fasziniert, ist dieses vibrierende Spiel zwischen reifen Früchte in der Nase und dann kommt eine tolle vielschichtige Komplexität am Gaumen mit unheimlich viel Frische. Das ist fürwahr einer der tollen Spitzenweine des Languedoc!

Ein wahrer Geniestreich von Frédéric, Terroir und Individualität pur und von extremer Qualität: Wein-GENUSS in Vollendung! Es fällt schwer, stilistische Vergleiche zu finden für diesen Gänsehautwein, er vereint in sich die edle Kühle eines großen Syrah der nördlichen Rhône mit der Eleganz und Finesse eines aristokratischen Gewächses aus dem Burgund. Das ist wahrlich DER Gegenentwurf zu allen marmeladigen Syrahs aus der Neuen Welt! Welch betörende Qualität aus dem vielleicht bisher größten Jahrgang im Faugères – und hier wiederum die absolute Spitze verkörpernd. Bravissimo! Frische, Frucht und Finesse treffen feinste Mineralität.

Zu genießen ab sofort (dann aber bitte belüften), Höhepunkt 2017 bis 2025+.

PS: Nachdem dieser Spitzenwein von Parker im grandiosen 2004er Jahrgang mit für seine Preisklasse unglaublichen 94 Punkten geadelt wurde, erzählte mir Fréderic, dass ihm jedermann geraten hat, „jetzt müsse ich doch endlich die Preise erhöhen. Doch warum sollte ich dies tun? Damit sich dann nur noch die Reichen der Welt meine Gewächse leisten können? Niemals! Ich mache Weine für Liebhaber, aber nicht für Etikettentrinker.“

Welche noble altruistische Einstellung!

14,90 €

(entspricht 19,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLA060212

Inhalt: 0,75 l


Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen