Saarwellingen, am 21. Dezember 2015

Pinard de Picard - Newsletter

Hochgelobt: von Buhl, Saint Cosme, Baricci


Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Pinard de Picard wünscht frohe Weihnachten!
© shutterstock / Smileus

wieder eingetroffen ist das authentische toskanische Urgestein Rosso di Montalcino 2013 von Baricci! Welch wunderbares Schnäppchen aus der Toskana!

Das Highlight für die Festtage: „von Buhl, Sekt Reserve brut”
Jens Priewe, ein journalistisches Urgestein, veröffentlicht in der Januarausgabe 2016 des FEINSCHMECKERS seine 50 Favoriten, die er im letzten Jahr getrunken hat. Darunter sind auch 5 prickelnde Perlen. Und darunter wiederum der preisgünstigste seiner Lieblingsweine ist das neue Pferd im Stahl von Reichsrat von Buhl. Ein MUSS für jeden Fan edler Schaumweine!

Von Saint Cosme erwartet Sie ein „ganz besonderer Tipp zu einem ganz besonders günstigen Preis.“ (FEINSCHMECKER). Und da gib es noch eine Knallerbewertung: FALSTAFF: 92 Punkte + Top 10 Frankreich der ‚Besten Weine zum besten Preis‘ aus aller Welt!

Außerdem läuft natürlich noch unsere Traditionelle Dankeschön-Aktion & Große Weihnachtsverlosung!

Bei der alle Bestellungen, egal ob vor Ort in unserem Ladengeschäft in Saarwellingen oder über unseren Webshop getätigt, an der Verlosung einer KellerKiste 2014 (12 Flaschen) sowie 3 Magnumflaschen Dow Vintage Port 2007 (100 Punkte!) teilnehmen!

Große Weihnachtsverlosung
(gültig für alle Bestellungen bis zum 30. Dezember 2015)

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann



AZIENDA AGRICOLA NELLO BARICCI – MONTALCINO

Baricci: Burgundische Noblesse in erfrischend spröder Verpackung, Montalcino ungekünstelt, Wein und Landschaft von großem Reiz und herber Schönheit.

Azienda Agricola Nello Baricci
Nello Baricci und sein Enkel Federico verkosten voller Stolz ihre authentischen, urtraditionellen Weine 2010:
Der Brunello-Jahrgang, der die Gesetze aufhebt. Der Beginn einer neuen Ära!
Baricci, Rosso di Montalcino 2013

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Baricci, Rosso di Montalcino
Brandaktuell von Slow Food gefeiert!

Welch wunderbares Schnäppchen aus der Toskana! Der gleichwertige Nachfolger unseres langjährigen Bestsellers, der erstmals 2005 zum schönsten Rosso des Jahrgangs gekürt wurde!

Im Jahrgang 2009 wurde dieser betörende Schmeichler der Sinne im Finale des italienischen „Oscar del Vino 2012” gar zu den 3 Siegern in der Kategorie „bestes Preis-Qualitäts-Verhältnis” gewertet!

Und dann wird in einem großen Tasting von Weinen mit zwei Jahren Flaschenreifung der 2009er von der Vereinigung der italienischen Sommelierunion mit dem Preis für das beste Preis-Qualitäts-Verhältnis in ganz Italien ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch Nello!

Alle Trauben, welche diesen herausragenden Rosso aus Montalcino bilden, wachsen ausschließlich, wie sein großer Bruder, auf dem wohl besten Brunello-Terroir, der einzigen Cru Lage der Appellation in Montosoli, einem mit einem einzigartigen Mikroklima gesegneten Stückchen Erde. Kein Wunder, dass dieser Rosso fast die gleiche Qualität hat, wie bei manchen anderen Produzenten der Prestige-Brunello!

Italien
© Heinz Wohner / LOOK-foto
Zunächst einmal begeistert bei unserem Rosso eine betörende rot- wie schwarzbeerige Nase, feinduftig und transparent, geschmeidig und erfrischend mineralisch zugleich: Ein verzaubernder, ein fröhlicher Wein, der Leben atmet und Emotionen auslöst, weil er so rein und authentisch, so unverfälscht riecht und schmeckt, dass jedem Brunello-Liebhaber das Herz aufgeht, wenn er ihn im Glas hat. Das ist die echte Toskana, das ist ein authentischer Montalcino, das ist ein nobler Seelentröster von entwaffnender Natürlichkeit und Ausstrahlung. Der Rosso 2013 von Baricci ist derart lecker und traumhaft frisch im Glase, dass er zu verdunsten scheint, so schnell waren die Gläser in unseren Proben geleert!

Ein authentisches toskanisches Urgestein, das von seiner wohltuend altmodischen Stilistik her so schmeckt wie in der guten alten Zeit. Kompromisslos umgesetzte Tradition mit Charisma, Charakter und Authentizität. Montalcino ungekünstelt - originärer kann man das Blut der Toskana nicht trinken!
Zu genießen ab sofort, Höhepunkt Frühjahr 2016 bis ca. 2020.

18,90 €

(entspricht 25,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO020113

Inhalt: 0,75 l


Weingut Reichsrat von Buhl - Deidesheim

Reichsrat von Buhl
Dream-Team: Werner Sebastian, Mathieu Kauffmann und Richard Grosche
von Buhl, Sekt Reserve brut
Veganes Produkt

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
von Buhl, Sekt Reserve brut
FEINSCHMECKER: „Der zweite „weiße“ Sekt des Ex-Bollinger-Kellermeisters Mathieu Kauffmann für das Deidesheimer Gut ist wieder ein Volltreffer, diesmal mit Weißburgunder und Chardonnay: weicher, vor allem viel cremiger als der Riesling-Sekt des Hauses, weinig-milde Säure, leicht würzig, sehr trocken.”

Pinard de Picard urteilt: „Der beste Rieslingsekt Deutschlands” hat ein Geschwisterchen bekommen, eine phantastische Cuvée aus Weißburgunder & Chardonnay. Und auch hier ist die Qualität mit dem Begriff spektakulär eher noch unzureichend beschrieben! Die Idee hinter dem Reserve brut ist die, eines klassischen Schaumweins ohne Jahrgang, der möglichst homogen von Füllung zu Füllung schmeckt und das über Jahre oder Jahrzehnte hinweg. Hier steht also die Stilistik unseres Traditionsgutes im Fokus und nicht ein einzelner Jahrgang. Erzielt wird dies durch einen gezielten Einsatz verschiedener Reserve-Weine, die bei von Buhl im Keller deutlich länger auf der Vollhefe lagern. Die betörende Nase ist geprägt von feiner Haselnuss, Brioche und Mandarinen, alles fein ineinander verwoben und zu keinem Zeitpunkt aufdringlich. Die Frucht spielt piano im Hintergrund: Apfel, Apfelschale, Quitte und feste Holzbirne, dazu ein Hauch von weißen Blüten und Eisenkraut. Welch aristokratisches, elegantes Parfum, ganz großes Kino!

Der Gaumen ist ungemein spannend. Von feinster Perlage - wie aus der Champagne gewohnt - und anregender, subtiler Würze geprägt. Dazu ein sehr langer prägnanter Nachhall! State of the art in seiner Preisklasse. Einfach unglaublich lecker!

Christina Hilker, Deutschlands Sommelière des Jahres 2005, hat dieses geniale Stöffchen ebenfalls probiert und urteilt begeistert: „Tolle Champagnerstilistik, traumhafter Essensbegleiter, 94+ Punkte. Den trinke ich auch heute Abend privat bei mir zuhause!”

16,90 €

(entspricht 22,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DPF041000

Inhalt: 0,75 l

Château Saint Cosme – Gigondas

Unser Kultweingut am Fuße der pittoresken Bergwelt der ‚Dentelles de Montmirail’ wird von Parker geradezu euphorisch gefeiert: „Saint Cosme ist das beste Weingut von Gigondas mit magischem Terroir und Weine auf absolutem Weltklasseniveau. Doch die Kunden sollten auch nicht das sagenhafte Preis-Genuss-Verhältnis seiner Côtes du Rhône-Weine übersehen.“

Saint Cosme
© istockphoto.com/Otran95
Saint Cosme, Côtes du Rhône rouge 2014

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Saint Cosme, Côtes du Rhône rouge
FALSTAFF: 92 Punkte + Top 10 Frankreich der ‚Besten Weine zum besten Preis‘ aus aller Welt

Welch eine Komplexität in dieser Preis-Kategorie! Ungewöhnlich hoch wurden bereits die Jahrgangsvorgänger unseres Bestsellers bewertet. So flippte der Wine Spectator regelrecht aus: „Gehört zu den 100 begeisterndsten Weinen der Welt!“

Zwar geht uns, werte Kunden, die euphorische Einstufung der größten Weinzeitschrift der Welt doch ein wenig zu weit, doch haben wir mit dem Côtes du Rhône 2014 zweifellos einen extrem seltenen Glücksfall eines betörend schmeichlerischen Weins zu einem unglaublich günsti-gen Preis im Glas!

Welch ungemein leckerer Côtes du Rhône aus 100% kerngesunden Syrahreben. Über einen qualitativ vergleichbaren Jahrgangsvorgänger 
schrieb Parker einmal zu Recht, „…ein ähnlich guter Syrah aus Kalifornien kostet etwa 35–50 Dollar!“

Kein Wunder, dass auch der FEINSCHMECKER einen seiner beliebten Jahrgangsvorgänger als einen der fünf besten Rhôneweine „unter den günstigsten Qualitäten“ geadelt hat, der wegen „seiner eleganten Struktur, seiner feinen Tannine und seiner schönen Länge an Bordeauxweine erinnert. Dieser Wein ist in jedem Jahrgang ein ganz besonderer Tipp zu einem ganz besonders günstigen Preis.“

So wie unser frisch eingetroffener 2014er, der in diesen Jahr zu 75% aus deklassierten Trauben großer Lagen von Vinsobres gemacht wurde. Und diese exorbitante Qualität findet man deutlich in die Flasche! Der Wein bietet schon in diesen Babystadium eine tolle, kühle 
und kom-plexe Nase mit extrem attraktiven Noten von Veilchen, Heidelbeeren, Cassis und Brombeeren sowie mit ein bisschen Luft auch schwarzen Oliven und rauchige Noten. Viel Schmelz, Intensität und Frische sind am Gaumen zu finden, ein cremiger Cassisduft und eine großartiges lange Finale, wo pfefferige und rauchige Aromen um die Wette strahlen.

Die frischen, würzigen Tannine sind noch präsent, aber dieser LeckerSchmecker zeigt schon heute ein schönes Spiel zwischen Frische, Finesse und cremiger Textur! Großes Potential!

8,95 €

(entspricht 11,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS070314

Inhalt: 0,75 l


Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen