Saarwellingen, am 18. Dezember 2015

Pinard de Picard - Newsletter

Weihnachtsweine!


Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Clos du Caillou: Bioweine für den Preis eines Côtes-du-Rhône und die Qualität fast von großen Châteauneuf-du-Pape!

Barone Ricasoli, unser Traditionsgut aus der Toskana, erhält Traumbewertungen bei Parker (und gar eine dringliche Kaufempfehlung!), im Gambero Rosso und im WINE ENTHUSIAST!!

Tino Seiwert verrät Ihnen, welche beiden weißen Lieblingsweine er an Heiligabend trinken wird.

Außerdem läuft natürlich noch unsere Traditionelle Dankeschön-Aktion & Große Weihnachtsverlosung!

Bei der alle Bestellungen, egal ob vor Ort in unserem Ladengeschäft in Saarwellingen oder über unseren Webshop getätigt, an der Verlosung einer KellerKiste 2014 (12 Flaschen) sowie 3 Magnumflaschen Dow Vintage Port 2007 (100 Punkte!) teilnehmen!

Große Weihnachtsverlosung
(gültig für alle Bestellungen bis zum 30. Dezember 2015)

Mit herzlichen Grüßen aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann



CLOS DU CAILLOU - CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE

Authentische Gewächse von weltberühmtem Terroir verkörpern die Vermählung von Tradition und Moderne!

Clos du Caillou
Clos du Caillou, „Côtes-du-Rhône”, rouge 2014
Bioprodukt

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos du Caillou, „Côtes-du-Rhône”, rouge


Parker urteilt: „Year after year, Clos du Caillou continues to produce some of the finest Cotes du Rhones of the appellation.”

Und er hat ja so Recht! Dieser bezaubernde Côtes du Rhône von privilegierten Weinbergen ist einer der schönsten Weine seiner Art! Ein Glanzstück aus diesem weltberühmten Weingut, das zu den höchst dekorierten der Region gehört. Was besitzt dieser LeckerSchmecker nur für eine geniale Frische für einen südländischen Wein, welche Feinheit, welch saftige, ungemein komplexe Fruchtaromen! Das ist eine sagenhafte Qualität für einen Preis von unter 10 Euro und daher unsere ganz besondere Empfehlung!

Mehr noch, er ist geradezu ein Geschenk eines der legendären Güter Châteauneuf-du-Papes an die Liebhaber originärer Charakterweine aus einer Landschaft, die Lebensfreude pur vermittelt. Und uns stets in ihren Bann zu ziehen vermag: Mit einer schier unbändigen Lust, bei den ersten Frühlingsstrahlen der Sonne die Koffer packen zu wollen, um in die Düfte der provençalischen Erde einzutauchen und unsere Sehnsüchte wahr werden zu lassen: So, wie es dieser Côte du Rhône vermag mit seinen verführerischen Anklängen an Holundermark und Holunderholz, schwarze Kirschen, rote und blaue Beeren (Waldhimbeeren und Blaubeeren) und hellen Tabak sowie seiner würzigen Mineralität. Am Gaumen zeigt sich eine wunderbare Dichte, dabei aber auch spielerische Leichtigkeit und eine kühle Frische gepaart mit feinen und reifen Tanninen. Die fröhliche Saftigkeit und animierende Würze verwöhnen geradezu die Zunge!
Werte Kunden: In der schöpferischen Synthese von Boden, Mikroklima, alten Reben und den intuitiven Entscheidungen großer Winzer liegen die Geheimnisse solch faszinierender Weine!
Auf positive Art unkompliziert, sehr finessenreich und ungemein trinkig! Wirkt noch frischer, wenn er ganz leicht gekühlt getrunken wird. Macht bereits jetzt Riesenspaß und wird sich sicher noch bis 2020 und länger gut entwickeln.

9,95 €

(entspricht 13,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS020114

Inhalt: 0,75 l

Clos du Caillou
Sehr sympathisch: Die Patronin Sylvie Vacheron.
Clos du Caillou, „Bouquet des Garrigues”, CdR rouge 2013
Bioprodukt

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Clos du Caillou, „Bouquet des Garrigues”, CdR rouge


Eine duftige, becircende Fruchtwolke, ein seidiger Charmeur auf dem Niveau sehr guter Châteauneufweine!

„DIE Sensation im Angebot von Clos du Caillou”, so Deutschlands renommierte Sommelière Paula Bosch über diesen samtig eleganten Tropfen, der mit Auszeichnungen überhäuft wird: So belegte er im weltweiten Grenachetest des FEINSCHMECKERs mit einem überragenden Preis-Genussverhältnis einen Platz unter den Top Ten und wurde von Parker („the essence of Provence”) zu den „größten Schnäppchen der gesamten Weinwelt” gezählt!

Dieser komplexe Wein riecht so ungemein vibrierend und schmeckt so tiefgründig erfrischend und würzig, wie es im Süden Frankreichs vielfältig duftet! In der frischen Nase vermählen sich wilde Würznoten der Garrigue (Nomen est Omen) und feine helle Tabaknoten mit einem verführerischen Rotkirschenbukett, kleinen Waldbeeren und feinen Veilchenaromen. Am saftigen Gaumen eine traumhafte Energie und Fruchtsüße (rote Waldbeeren, Sauerkirschen, duftige florale Rosenblätter und Veilchen) und eine vibrierende, kühle Textur. Weiche, würzige Tannine mit einer Spur salzigen Kalksteins streicheln zärtlich die Zunge! Der betörende, traumhaft balancierte, enorm frische, fein mineralische Abgang begeistert mit einer eleganten und aufdringlichen Holzwürze. Sehr gut ausbalanciert!

Großes Kompliment an die Patronin Sylvie Vacheron, die mit dieser genialen Cuvée, qualitativ einem großen Châteauneuf-du-Pape entsprechend, preislich dem eines guten Côtes-du-Rhône, einen der absoluten Lieblingsweine unseres gesamten Sortiments vinifiziert! Santé.
Gerade wegen seiner feinen Mineralität eine absolute Bank für anspruchsvollen Trinkgenuss in diesem Preissegment, ein toller Wein, zu genießen ab sofort, Höhepunkt bis ca. 2022.

13,90 €

(entspricht 18,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FRS020213

Inhalt: 0,75 l

BARONE RICASOLI – TOSKANA

Ein Traditionsgut. Das älteste Italiens! Ein Herzstück der Toskana mit absoluten Spitzenqualitäten. „Die Geschichte des Ricasoli-Guts ist mit der des Chianti Classico untrennbar verbunden“, lautet folgerichtig die Botschaft des Gambero Rosso.

Ricasoli

Traumbewertungen bei Parker, im Gambero Rosso und im WINE ENTHUSIAST!

Ricasoli, Brolio, Chianti Classico rosso 2013

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Ricasoli, Brolio, Chianti Classico rosso
Parker: „The 2013 vintage is an especially delicious one. I highly recommend this excellent value wine, 91 Punkte”.

Diese authentische Cuvee (zu 80% aus DER autochthonen Rebe des Chianti, dem Sangiovese, dazu 20% Merlot und Cabernet Sauvignon) ist der älteste Wein im Portfolio von Ricasoli und seine Reben wachsen auf besten Böden in Gaiole in bis zu 480 m Höhe und damit verbundenen kühlen Nächten! Und was ist das für ein betörender Schmeichler der Sinne: Weinliebhaber und Journalisten schwärmen gleichermaßen begeistert von den singulären Qualitäten dieses Classicos. Und was haben wir hier nur für verführerische Aromen von wild wachsenden Himbeeren, reifen, saftigen roten Kirschen, Blaubeeren und edlen schwarzen Johannisbeernoten im Glas. Ummantelt wird die saftige und überaus charmante und anregende Frucht von hellen Tabaknoten, Zedernholz und einem Hauch Pfeffer und Muskatnuss. Florale Anklänge von Veilchen und getrockneten Rosenblättern unterstreichen die Eleganz dieses mit Auszeichnungen nur so überhäuften Chianti Classico. Sinnenverwirrend die betörende Reinheit der vibrierenden Frucht und ihre Lebendigkeit in Nase und Gaumen. Und welche Eleganz und Fülle, vermählt mit seidenen Tanninen. Referenzqualität! Ein sagenhafter Wein in seiner attraktiven Preisklasse. Zu genießen wegen seiner zwar noch präsenten, aber sehr reifen Tannine schon ab sofort, Höhepunkt bis nach 2020.

PS: Dank der unermüdlichen Schaffenskraft von Baron Francesco Ricasoli, dem jüngsten Nachkommen dieser traditionsreichen Familie, konnte Brolio wieder in alter Blüte aufleben. „Niemals zuvor sah man das Land und die Weine so üppig gedeihen,” so lobt Hugh Johnson, der legendäre Mann der britischen Weinszene. Und der Brolio 2013 ist einer der größten Wein-Werte, die Liebhaber toskanischer Tropfen auf dem Markt finden können!

„Mineralität und Tiefgang und dabei unglaublich trinkig. Ein ‚geiler’ Stoff, so macht Chianti richtig Freude,” lobt begeistert Christina Hilker, Deutschlands Sommelier des Jahres 2005!

13,90 €

(entspricht 18,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO070613

Inhalt: 0,75 l

Wieder eingetroffen:

Ricasoli, Rocca Guicciarda, Chianti Classico Riserva rosso 2012

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Ricasoli, Rocca Guicciarda, Chianti Classico Riserva rosso
3 Gläser im Gambero Rosso 2016!

Diese grandiose Riserva-Qualität (80% Sangiovese sowie Merlot und Cabernet) ist ein sensationeller Rotwein: Prächtige Aromen, feine Duftigkeit und wärmender Charme – Das ist sie, die Seele des Chianti!

Zu genießen ab sofort, dann bitte Karaffieren oder 2-3 Stunden vor dem Genuss öffnen, Höhepunkt Frühjahr 2017 bis 2022+

16,50 €

(entspricht 22,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO070712

Inhalt: 0,75 l

Ricasoli, „Torre della Trappola”, Brunello di Montalcino rosso 2010

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Ricasoli, „Torre della Trappola”, Brunello di Montalcino rosso


„Brunello 2010: Kultcharakter. Der beste Jahrgang des Jahrtausends mit den höchsten Bewertungen!” Robert M. Parker

„Das ist der beste jemals produzierte Brunello-Jahrgang, ein Ausnahmejahrgang wie nie zuvor!“ James Suckling

„Brunello Jahrgang 2010 hebt die Gesetze auf. Für Montalcino beginnt eine neue Ära!“ Süddeutsche Zeitung

Diese Schlagzeilen haben Sie, liebe Kunden, sicherlich noch alle in Erinnerung von unseren bisherigen Präsentationen der wunderbaren 2010er Brunelli von Altesino und Baricci. Und heute präsentieren wir Ihnen unsere letzte Zuteilung des Jungfernjahrgangs des Ricasoli-Brunello aus diesem Jahrgang der Superlative, der mit 98 Punkten im WINE ENTHUSIAST gefeiert wird. Kein Wunder bei dieser alles überragenden Qualität: Noblesse, Eleganz, betörende Frucht küsst Mineralität, das waren meine ersten Begriffe, die ich mir beim Verkosten dieses Weltklasse-Weins notiert habe. Dieser langlebige, aristokratische Brunello brilliert als authentisches Sangiovese-Unikat mit Herz und Seele.

Diese betörend duftige und zugleich wilde aromatische Transparenz, gepaart mit Kraft und Würze sowie balsamisch reifer Süße: Dies ist, ganz ähnlich wie bei Altesino, eine burgundische Noblesse in himmlischer Harmonie, Montalcino ungekünstelt, Landschaft von großem Reiz und herber Schönheit. Originärer kann man das Blut der Toskana nicht trinken. Dieser Archetypus eines großen Brunello ist wegen seiner feinen, schmelzigen, delikaten Tannine schon ab sofort mit großer Trinkfreude zu genießen (Karaffieren lohnt sehr), Höhepunkt ca. 2018 bis 2030. Salute!

39,90 €

(entspricht 53,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: ITO071210

Inhalt: 0,75 l



Tino Seiwerts WeihnachtsWeine:

Und jetzt verrät Ihnen Tino Seiwert, welche beiden Weißweine er an Heiligabend trinken wird. Es soll ein entspannter Abend werden nach den turbulenten Wochen des Weihnachtsgeschäfts. Es gibt ein einfaches, aber feines Essen mit Quiches und geräucherten Forellen und zwei meiner Lieblingsweißen des Jahres, die sich jetzt in bestechender Frühform präsentieren:

Weingut Keller
Keller, Silvaner „Feuervogel” trocken 2014

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Keller, Silvaner „Feuervogel” trocken


Mit 14 Top-Ten Platzierungen im aktuellen Weinführer Gault Millau hat unser Weingut Keller in Flörsheim-Dalsheim einen neuen, einsamen Rekord aufgestellt. Ganz herzlichen Glückwunsch! Ganz oben mit dabei : Natürlich Kellers Feuervogel – der in 2014 in neue Höhen durchgestartet ist. Davon hab’ ich ihnen schon direkt nach meinen Verkostungen vom Fass berichtet. Jetzt der offizielle Ritterschlag: Der Gault Millau berichtet von einer „Qualitätsexplosion“ beim Silvaner. Und Kellers Feuervogel steht natürlich mit auf dem Sieger-Podest!

Hier springt schier ein Stück rheinhessischer Seele ins Glas oder wie Gault Millau Rheinhessen-Verkoster Manfred Luer so treffend schreibt: „In Rheinhessen schichten sich die Hügel und Horizonte, hier schmecken die besten Weine schimmernd, mit einer Anmut der Fülle, die in allen nur erdenklichen Facetten der Gartenlandschaft glänzt. Das nenne ich wahre Finesse…“ Und zur Qualität des 2014er Feuervogels gibt es keine zwei Meinungen: „Der Beste bislang, ein mineralisch, rauchig, tabakartiges Weinmonument mit enormer Ausdruckskraft“.

Liebe Weinfreunde: Die Leidenschaft, die in diesem Topwein steckt, der viele weitaus teurere Chardonnays aus dem Burgund oder Chablis mühelos hinter sich lässt, ist schmeckbar. Schluck für Schluck! Ein Meisterwerk, das Kraft, Mineralität und die schwerelose Dichte der alten Reben scheinbar mühelos kombiniert. Der Feuervogel 2014 ist schier eine eine Ode an die Sinnennfreuden. Ich freu mich so auf nächsten Donnerstag. Christkind kann kommen!

25,90 €

(entspricht 34,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DRH010114

Inhalt: 0,75 l

Weingut Keller
© Cira Moro
Die uralten Silvaner-Rebstöcke sind wahrhaft große Persönlichkeiten.
Seehof, Morstein Alte Reben, Riesling trocken 2014

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Seehof, Morstein Alte Reben, Riesling trocken
Pinard de Picard - Lieblingswein
Der Sieger in Norwegen VOR absoluten TOP-Großen-Gewächsen aus Rheinhessen! Ein Urschrei der Mineralität!

„Grand-Cru-Lagen (wie der Morstein) sind die erogenen Zone der Erde, ein Zusammentreffen von Nervenenden, die bei der Berührung mit Sonnenlicht kribbeln,“ (Terry Theise).

Der Westhofener Morstein ist eine reine Südlage; die besten Parzellen dieser rheinhessischen Renommierlage verleihen ihren Weinen wegen des sehr hohen Anteils an verwittertem Kalkstein im Untergrund eine einzigartige salzig-mineralische Struktur. So wie bei Florians Meisterwerk, das schon so viele wesentlich teurere Große Gewächse mühelos an die Wand gespielt hat!

Mit diesem Monument aus den Alten Reben greift Florian die absolute Weltspitze an! Komplexe Frucht trifft auf eine irre Mineralität, Aromen von weißen Trüffeln treffen auf eine fabelhaft frische Kräuterwürze. Welch faszinierend feiner, finessenreicher, dabei gleichzei-tig ungemein kraftvoller wie komplexer Garde-Riesling, dessen prickelnde, ungemein zupackende, expressive, tabakige Mineralität vom Klang der Mineralien aus den Tiefen des Bodens erzählt, die der Lage „Morstein“ ihr einzigartiges, unverwechselbares Profil verleihen und im Glase zu einem gewaltigen vielstimmigen Chor mit einer faszinierenden Tiefe und Mächtigkeit anschwellen. Welch nobler majestätischer Stoff in absoluter Grand-Cru-Qualität!

Ein Solitär.
Unaufgeregt.
Souverän.

Eine vinologische Reise zu den Ursprüngen von Geschmack und Terroir. Morstein pur und ungeschminkt! Ein Heimatwein mit Seele!

Eine Hymne an die Mineralität und Komplexität großer trockener Weißweine! Stellen Sie diesen grandiosen Riesling mal in eine Blindprobe mit den gehypten Weinen der Welt. Ihre Freunde werden staunen und vinologische Weltbilder angesichts der Montrachet-ähnlichen Kraft, Fülle und Cremigkeit vielleicht ins Wanken gebracht!

Übrigens: Manfred Lüer ist einer der profundesten Kenner deutscher Rieslinge. Er ist u.a. verantwortlich für die Bewertung der Rheinhessischen Weine im Gault Millau. Und was sagt der Kerl zu diesem Wein in seiner lesenswerten Zeitschrift VIVART. Wir zitieren aus seinem fundierten, gerade erschienenen Artikel und seinem Gespräch mit Florian: „PROVOKANT–ELEGANT: Florian Fauth ist ein Meister seines Fachs ... Beim Flaggschiff ›Alte Reben‹ aus dem Westhofener Morstein verdichtet sich die Essenz vom puristischen Rheinwein. Man schmeckt Fauths fast schon provokante Eleganz, die eigentlich schieres Understatement ist. Denn ganz tief drinnen lauert die Eisenfaust. »Diese Intensität ist noch einmal eine andere«, betont Fauth. »Das hat nichts mit Ertragsniveau zu tun, die kühle Mineralität ist bei den alten Reben einfach noch einmal eine ganze Spur nachhaltiger«. Trotz angestammtem Schmelz zeigt der enorm kalibrierte Wein neben einem kargem Fruchtzug von Aprikose, Weinbergspfirsich und Zitrus in der Jugend etwas Kantiges, Abweisendes, das aber wunderbar mit der cremigen Üppigkeit des Morstein spielt, die während der Reife noch nicht so präsent sein kann. Der Morstein ist bei Fauth nicht monolithisch, nicht zu tabakig, sondern hat rauchigen Feuerstein und ist bei unter zwei Gramm Restzucker ein Schläfer mit veritabler Würze wie von frisch geriebenem weißem Pfeffer. Ein Wein für echte Liebhaber, der sein Potential erst nach vier oder fünf Jahren peu à peu zeigt. Dann erst reift jene erhabene Klassik heran, die ihn in eine Reihe stellt mit den besten Pendants bis hin zu Rheingau und Nahe. Der 2014er ist sein Gigant im Futur.

24,00 €

(entspricht 32,00 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DRH051014

Inhalt: 0,75 l


Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen