Saarwellingen, im Juli 2015

Pinard de Picard - Newsletter

Alphonse Mellot: Weltklasse-Sancerre mit Höchstnoten!

Sommerweine
© istockphoto.com, monkeybusinessimages

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde von Pinard de Picard,

der Sommer ist da und lockt mit warmen Sonnenstrahlen zum Verweilen auf der Terrasse oder im Garten. Dazu passend bieten wir Ihnen heute eine ganze Auswahl hervorragender Sommerweine an, in weiß, rosé und rot gewandet sowie prickelnde Sommernachtsträume, die jeden sonnigen Tag mit ihrem frischen Charme verschönern.

Alphonse Mellot, „Der Missionar“ oder „der Papst aus Sancerre“, begeistert mit großen Weltklasse-Sauvignons aus Sancerre mineralischster Prägung, darunter der von Parker höchstbewertete weiße Loire-Wein.

Traumhaft preiswerte Alltagsweine kommen von unserem Kleinod Saint-Lannes aus der Gascogne, die spätestens seit der „Best Value”-Empfehlung im WINESPECTATOR in der internationalen Weinszene für Furore sorgen. Unter Preis-Genusskriterien unschlagbar gut!

„Leichte Weine für heiße Tage” titelt der FALSTAFF in seiner aktuellen Sommerausgabe, unter den „charaktervollen Weißweinen” in der Favoritenliste mit 90 Punkten ganz vorne: der Aligoté von Boisson-Vadot. Wir bieten Ihnen die letzten Flaschen an.

Und zum guten Schluß: Prickelnde Sommernachtsträume von den steilen Hängen rund um Valdobbiadene von der Familie Bisol (Ruggeri) dürfen bei keiner Gartenparty fehlen. Grandiose , verführerische Prosecco mit himmlischen Spiel und genialer Trinkanimation! Suchtpotential!

Genießen Sie den Sommer! Herzliche Grüße,

Ralf Zimmermann und Tino Seiwert



Alphonse Mellot – Große Weine aus Sancerre

„Der Missionar“ oder „der Papst aus Sancerre“, wie Alphonse Mellot, Winzer in der 19. Generation und vorher auch schon sein gleichnamiger Vater, gerne in der Fachpresse tituliert werden, da sie sich mit ihrer ganzen Kraft und einem unermüdlichen Engagement, wie sonst wohl kaum ein zweiter, für die qualitative Renaissance des Sancerre einsetzen, praktiziert in seiner legendären Lage „La Moussière“, die sich in seinem Monopolbesitz befindet und die unstrittig als die beste in Sancerre gilt, Weinbergsarbeit auf höchstem Niveau: Naturnaher Anbau, strikte Ertragsbegrenzung bei seinen zum Teil sehr alten Sauvignon Blanc-Rebstöcken, die auf einer Hanglage mit fetten, tiefen Böden angepflanzt sind, welche wiederum den extraktreichen Weinen viel Körper verleihen, und extreme Traubenselektion sind die Voraussetzung zur Produktion seiner grandiosen Qualitäten. Im Keller dann sorgfältige Vinifizierung, langsamer, schonender Ausbau in Cuves und teilweise in Barriques, das ergibt Sancerreweine ganz eigener Stilistik und Typizität, in denen nicht eine vordergründige Primärfrucht die Zunge traktiert, sondern in der Frische und Mineralität eingebettet sind in eine faszinierende Struktur, mit viel Stoff, Körper und Dichte, einer grandiosen Komplexität der Frucht und eine damit harmonierende reife Säure, die nicht den Magen pickend attackiert wie so viele vordergründig schmeckende „Konkurrenten“. Zweifellos: Alphonse Mellot vinifiziert die Referenzweine aus Sancerre auf „einem Niveau, das die meisten anderen Winzer nicht annähernd erreichen“, Parker!

Ein Sancerre-Wein von Alphonse Mellot verkörpert auf verzaubernde Art die perfekte Symbiose von Rebsorte und großartigem Terroir einer weltberühmten Region!

Alphonso Mellot
Mellot, Sancerre „La Moussière”, blanc 2014
Bioprodukt Veganes Produkt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Mellot, Sancerre „La Moussière”, blanc
Frisch eingetroffen und endlich wieder lieferbar ist der „Basis“-Sancerre von Mellot.

Aber, werte Kunden, was heißt hier Basis? Was vor uns im Glase steht ist schlicht und ergreifend Weltklasse aus Sancerre: Ein authentischer Sauvignon Blanc voller Eleganz, Schmelz und Mineralität aus handwerklicher Produktion und einer großartigen Monopollage: Ein Ausnahmeterroir! Im letzten Jahr räumte er sagenhafte 94 Parker-Punkte ab und erzielte somit die zweithöchste Bewertung aller weißen Loire-Weine. Und der 2014er spielt genau in dieser Liga: Frisch geöffnet zunächst noch etwas zurückhaltend in Nase und Mund, schimmert bereits jetzt eine rassige, kalkige Mineralität durch, auf der sich ein expressiver Aromenteppich von kräutiger Würze, Cassis, Limetten, Äpfeln und Stachelbeeren ausbreitet. Die Säure am Gaumen ist reif und äußerst anregend und bestens in die großartige Frucht integriert, die Textur erscheint weicher und voller als im Vorjahr: welche Komplexität, welch Präzision, Frische und Finesse. Dieser Wein ist eine Delikatesse, lebhaft, geschmeidig, mit einladendem Geschmack und ein ganz hervorragender Essensbegleiter.

19,95 €

(entspricht 26,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO020114

Inhalt: 0,75 l

Mellot, Sancerre „Cuvée Edmond”, blanc 2012
Bioprodukt Veganes Produkt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Mellot, Sancerre „Cuvée Edmond”, blanc
96 Punkte bei Parker!

Die Steigerung. Höchstbewerter Parkerwein der gesamten Loire. Ein Überflieger aus uralten Reben, der sich über die Fesseln seiner Rebsorte erhebt und wegen seiner enormen Konzentration, seines ausdrucksvollen Charakters, seiner unendlichen Länge und seiner abgrundtiefen Mineralität leicht mit einem teuren Prestigewein aus Chablis verwechselt werden könnte. Genialer Stoff!

39,90 €

(entspricht 53,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO020212

Inhalt: 0,75 l

Und dann haben wir noch zwei neue Weine von Alphonse Mellot im Programm, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten:

Alphonso Mellot
Mellot, „Génération XIX”, Sancerre blanc 2013
Bioprodukt Veganes Produkt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Mellot, „Génération XIX”, Sancerre blanc 2013


Eine Huldigung der nun bereits 19ten Generation, die im Hause Mellot für die Bewahrung der großen Tradition der Entstehung so unglaublich faszinierender Weltklasse-Sancerres verantwortlich zeichnet: Eine in kleinsten Mengen produzierte Cuvée aus den ältesten Rebstöcken der Lage „La Moussiere“. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt fast 90 Jahre, extrem frisch und mineralisch mit rassiger Struktur, zarte tropische Fruchtanklänge becircen die Nase, dazu Spuren von Akazienhonig und Pfefferminze. Im Mund klingen zart nussig unterlegte weiße Fruchtnuancen an, aber auch Mandarinen sowie Brioche und eine feine Würze an. Straff und sehr fokussiert, schreit geradezu nach Sauerstoff und einem großen Weinglas und gibt dann trotz seiner Jugendlichkeit schon richtig Gas. Ein weiterer großer Sauvignon von Alphonse Mellot, der mit zum Besten gehört, was Sancerre zu bieten hat und den Weltruhm dieser Region mitbegründet.

35,00 €

(entspricht 46,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO020313

Inhalt: 0,75 l

Mellot, „Emmanuelle”, Pouilly-Fumé blanc 2014
Veganes Produkt

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Mellot, „Emmanuelle”, Pouilly-Fumé blanc 2014


Endlich, so höre ich einige Kunden sagen, ein Pouilly-Fumé bei Pinard de Picard. Und was für einer: in bester Mellotscher Stilistik und Tradition, ein vollmundiger Sauvignon Blanc-Verführer mit floralem und zitrusfrischem Bouquet und toller Mineralität (Böden zu 50% Ton und Silex, je 25% Mergel und Kalk). Für alle, die Pouilly-Fumé lieben.
Zu genießen ab sofort bis nach 2020. Wunderbarer Begleiter zu hellem Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten und Käse!

18,50 €

(entspricht 24,67 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FLO020414

Inhalt: 0,75 l

Leichte Weine für heiße Tage!

Leichte Weine für heiße Tage
© istockphoto.com, Gutzemberg

Unter dem Titel „Leichte Weine für heiße Tage“ präsentiert der FALSTAFF in seiner aktuellen Ausgabe „charaktervolle Weine mit dem gewissen Etwas“, die in diesem Sommer in keinem Weinkühlschrank fehlen sollten. Ganz vorne bei den bestbewerteten Favoriten landete der faszinierende 2011er Aligoté aus dem Hause Boisson-Vadot. Die Jury lobt den unkomplizierten Charakter des Weines, feines Holz, Aromen von Birnentarte, leicht und dennoch druckvoll, mit zarter Reifewürze und schöner Minerailtät und vergibt begeistert 90 Punkte.

Wir bieten Ihnen die letzten Flaschen an:

Boisson-Vadot, Aligoté Anne Boisson, blanc 2011

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Boisson-Vadot, Aligoté Anne Boisson, blanc


Der leckerste Trinkspaß Burgunds – Trinkfreude pur paart sich mit höchstem Qualitätsanspruch!
Ein richtig guter Aligoté soll animierende Frische ins Glas transportieren und bei allem Körperreichtum eine Eleganz aufweisen, die dem Wein auf der Zunge eine sprichwörtliche burgundische Balanciertheit und große innere Harmonie vermittelt. Sehr selten nur habe ich diese Kriterien bei einem Aligoté finden können, denn wirklich hervorragende Qualität erreichen nur wenige Weine, bei denen die Trauben auf hochwertigen Lagen angebaut und im Keller mit der gleichen Sorgfalt ausgebaut werden wie die Spitzenweine einer Domaine. Voilà, endlich haben wir ein solches Musterexemplar gefunden, das dazu noch über eine für seine Preisklasse ungewöhnlich packende, sehr feine delikate Mineralität verfügt, traumhaft vermählt mit verführerischen Noten von roten und weißen Blüten (Flieder, Akazie), Birnen- und Aprikosenfrucht und mit Luft gesellen sich packende Pfirsich- und Haselnussnoten hinzu. Und was besitzt dieser filigrane Wein für eine anschmiegsame seidene Textur und was hat er für seine so oft malträtierte Rebsorte nur für einen unglaublich komplexen, frischen, zitrusfruchtigen Nachhall. Ein Aligoté ist niemals ein großer Lagerwein, daher kann man ihn mit größtem Vergnügen in seiner Jugend (bis etwa 2016) genießen. Santé!

Ein Referenzwein für einen Aligoté und (auch) ein phantastischer Essensbegleiter.

Unsere Empfehlung: Passt insbesondere zu Krustentieren, zu allen Arten von amuse bouche, zu Pasta mit Jakobsmuscheln, zu Lachscarpaccio mit Zitrusfruchtvinaigrette oder einfach als Aperitif!

Statt 13,50 €
nur 9,95 €

(entspricht 13,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FBU020111

Inhalt: 0,75 l

DOMAINE DE SAINT-LANNES - GASCOGNE

Traumhaft preiswerter Alltagswein vom WINE SPECTATOR als „Best Value“ gefeiert!

Seit dieser spektakulären Bewertung sind Michel Duffour und sein Sohn Nicolas mit seinen Weinen in den Blickpunkt der Weinöffentlichkeit gerückt. Seine drei Basisweine in den Farben Weiß, Rosé und Rot sind zum Niederknien schön. Trinkweine vom Allerfeinsten zu unschlagbar günstigem Preis.

Saint-Lannes
© istockphoto.com, elkor
Saint-Lannes, „Signature”, Côtes de Gascogne blanc, IGP 2014

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Saint-Lannes, „Signature”, Côtes de Gascogne blanc, IGP


Klasse Alltagswein zu unerhört günstigem Preis. Im letzten Jahr „Smart Buys - Best Values!“ im WINESPECTATOR sowie Decanter World Wine World Awards 2013: Bronzemedaille!

Überraschend sind diese Auszeichnung nicht, gilt doch dieser ungemein beliebte, leckere Trinkspaß aus den autochthonen Rebsorten Colombard, Gros Manseng und Ugni Blanc, unter Kennern als einer der spannendsten trockenen südfranzösischen Weißweine mit einem traumhaften Preis-Genuss-Verhältnis.

Michel Duffour ist auf diesen Wein besonders stolz. Bereits seit 1982, dem Jungfernjahrgang, steht diese Cuvee für ihn exemplarisch für all die qualitativen Vorzüge, die ein traditioneller Wein aus der Gascogne bieten kann.

Herrlich frisch und würzig in der verführerischen Nase, Aromen von Grapefruit, Buchsbaum, Stachelbeeren, Limone, weissem Pfirsich und Orangeschale vermählen sich im Mund mit zarten mineralischen Anklängen und feinen Noten von Kokosnuss und lassen Erinnerungen an einen guten Sauvignon Blanc wach werden. Eine wunderbare Frische und eine cremige Textur mit gelben und reifen Früchte verwöhnen die Zunge. Der Wein wirkt ungemein fein und leicht mit einem frischen und langen Abgang. Welch traumhafter Genuss mit diesem Idealbild eines Sommerweins!

Große Qualität kann so unfassbar preiswert sein. Ein Muss für alle Weinkenner, denen die Qualität wichtiger ist als das prestigereiche Etikett!

5,95 €

(entspricht 7,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FSW020114

Inhalt: 0,75 l

Saint-Lannes, „Les Coquelicots”, Côtes de Gascogne rosé, IGP 2014

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Saint-Lannes, „Les Coquelicots”, Côtes de Gascogne rosé, IGP


In seiner Kolumne, „Falkensteins Fundstücke“, in „Guter Rat“, lobte der renommierte Weinjournalist Pit Falkenstein unseren Traum-Rosé: „Gascogne genießen: Bei einer Probe der neuen Weine gefiel der Rosé besonders gut. Er duftet und schmeckt intensiv nach saftigen roten Beeren (insbesondere Erdbeeren und Himbeeren) sowie erfrischenden Zitrusnoten. Eine zart erdige Note vom Ton-Kalk-Boden ist zu spüren. Gut gekühlt der rechte Schluck für die ersten warmen Tage. Schulnote: sehr gut!“ Ein herrlicher Südfranzose aus den Rebsorten Cabernet Franc und Merlot, rund, ausgewogen und mit einer schönen Frische. Das ozeanische Klima und die Nähe der Pyrenäen sorgen für starke Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht und bilden somit eine hervorragende Unterstützung für die Entwicklung des vielschichtigen Aromas in den Träubchen.

5,95 €

(entspricht 7,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FSW020214

Inhalt: 0,75 l

Saint-Lannes, „Les Peyrades”, Côtes de Gascogne rouge 2014

Allergene: Sulfite |
Saint-Lannes, „Les Peyrades”, Côtes de Gascogne rouge
Jahrgang für Jahrgang absoluter Schnäppchenalarm!

Im dichten, aber auch traumhaft balancierten und frischen 2014er duften verführerische Aromen von schwarzen Kirschen, saftigen Heidelbeeren, Paprika, Veilchen und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer. Am Gaumen präsentiert sich der Wein sehr seidig mit perfekt integrierten, weichen Tanninen und feinst strukturiert, getragen von einem Überschwang süßlich anmutender, reifer Frucht, ohne aber auch nur ansatzweise opulent zu wirken. Und welch Kühle in der Textur mit „nur“ 12,5% vol. Alkohol. Der Abgang wirkt dementsprechend frisch und animierend und endet in einem feinwürzigen Finale. Richtig gut für dieses Geld und: „Der ideale Rotwein für den Sommer!“

Lässt sich an lauen Sommerabenden leicht gekühlt super zum Grillen genießen, aber natürlich auch im Winter am gemütlichen Kamin und macht sowohl als Essensbegleiter wie auch solo genossen eine gute Figur.

5,90 €

(entspricht 7,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: FSW020314

Inhalt: 0,75 l

Terre di Sant’ Alberto / Ruggeri, Prosecco

Ruggeri

Der Name des Weinguts „Terre di Sant’Alberto“ stammt von der Bezeichnung eines bestimmten Gebietes im Herzen von Valdobbiadene, wo auf malerischen Hügeln die steilen Weingärten ausschließlich per Hand bearbeitet werden können. Die hier erzeugten Weine sind das Ergebnis aus langjähriger Erfahrung und dem überlieferten Fachwissen von Generationen, welches durch eine herausragende Qualität auf Basis dieses einzigartigen Terroirs zum Ausdruck kommt. Verantwortlich für diese alles andere als alltägliche Qualität zeichnet kein Geringerer als Paolo Bisol, allen Liebhabern herausragender Prosecci bekannt als Leiter des Weingutes Ruggeri, welches zu den besten Prosecco-Produzenten überhaupt gezählt wird und im Gambero Rosso, der italienischen Weinbibel schlechthin, in Serie die begehrte Auszeichnung „Tre bicchieri“ für seine Weine erhält.

PS: Mehr als fünf Jahrhunderte hat die kleine Kirche von Sant‘Alberto die Weingärten von Valdobbiadene überblickt und beschützt. Jedes Jahr am Festtag des heiligen Alberto kommen die Leute aus dem Tal hier herauf zur Weihe des Wassers und in der Hoffnung, dass dadurch eventuelles Unheil abgewendet werde. Bis zum Beginn des vorigen Jahrhunderts lebte ein Einsiedler in dieser Kirche, der seinen Unterhalt von der Wohltätigkeit der Weinbauern bestritt. Dafür betete er um einen guten Ertrag der Ernte und bot darüberhinaus den Einwohnern einen außergewöhnlichen Dienst: Jedesmal, wenn sich im Hochsommer ein Gewitter am Horizont zusammenbraute, lief er eilig zur Kirche und läutete die Glocken, um die Bauern in ihre Häuser zurückzurufen. Man glaubte dabei aber auch an die übernatürliche Kraft der Glocken, den Hagel abzuwenden, der schon damals als der schlimmste Feind der Winzer galt.

Terre di Sant’ Alberto / Ruggeri, Prosecco Frizzante DOC brut

11,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |


Der Einstiegs-Prosecco aus dem Hause Terre di Sant’ Alberto ist ein wunderbar leckerer Frizzante mit ganz feiner Perlage. Sein fruchtiges Aroma besticht am Gaumen durch Frische und zarte Süße und sein geringer Alkoholgehalt macht ihn zum idealen Begleiter von Snacks und leichten Speisen oder einfach zum puren Genießen auf der Terrasse, der ideale Opener für laue Sommernächte.

6,95 €

(entspricht 9,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IVE030100

Inhalt: 0,75 l

Terre di Sant’ Alberto / Ruggeri, Prosecco Spumante DOC brut

11,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Terre di Sant’ Alberto / Ruggeri, Prosecco Spumante DOC brut


Der „große“ Bruder des leichtfüßigen Frizzante, etwas seriöser ;-) und als Spumante fast schon unverschämt günstig, ein genialer Einstiegswein in die Prosecco-Welt von Ruggeri bzw. der Familie Bisol, hat sich nach seiner ersten Vorstellung vor einigen Wochen im Handumdrehen zum Publikumsliebling entwickelt und glänzt mit einem wahrlich ausgezeichneten Preis-Genussverhältnis.

8,90 €

(entspricht 11,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IVE030200

Inhalt: 0,75 l

Ruggeri
Ruggeri, „Giall’oro” Valdobbiadene Prosecco Spumante DOCG extra dry

11,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Ruggeri, „Giall’oro” Valdobbiadene Prosecco Spumante DOCG extra dry


Riecht man mit geschlossenen Augen am Glas, strahlen sofort reife, rotbackige Äpfelchen uns entgegen, und zarte Duftwolken umschmeicheln die Nase, Akazienblüten, Holunder, auch weißer Flieder, gewinnt zunehmend an Komplexität, animierende Fruchtigkeit und eleganter Blütenduft bilden eine verführerische, aber auch ruhige, sehr feine Melange, ein Prosecco, der schon beim Riechen entspannt.
Im Mund dann deutlich intensiver, mehr Frucht, wieder reife, goldgelbe Äpfel, aber auch süße Zitrusfrucht, die für Frische sorgt, bleibt schlank und leicht, ein superanregender Stoff, der gleichzeitig total unaufgeregt ist, ruht in sich selbst, perfektes Gleichgewicht. Wirkt straff im Mund, trocken, mit einer Anspielung von süßer Frucht, äußerst animierend, und dieser angenehme Geschmackseindruck hallt eine gefühlte Ewigkeit im Mund nach.

Ein Prosecco für alle Fälle, wegen seiner leichtfüßigen und inspirierenden Art sicher ein idealer opener, sei es vor einem Essen mit Freunden, sei es, um den Abend einzustimmen, oder sei es einfach nur so.

11,90 €

(entspricht 15,87 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IVE030400

Inhalt: 0,75 l

Ruggeri, „Giustino B.” Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Spumante extra dry 2014

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Ruggeri, „Giustino B.” Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Spumante extra dry


Dieser Prosecco ist eine Hommage. Gewidmet dem Gründer des Hauses Ruggeri, Giustino Bisol, der mit der visionären Hingabe eines leidenschaftlichen Winzers sein ganzes Leben daran getüftelt hat, sei es im Weinberg, sei es im Keller, die Qualität seiner Weine Stück für Stück zu verbessern, und in diesem Streben niemals innezuhalten.

Und er ist schlichtweg eine Hommage an Prosecco, an die bezauberndste Ausprägung dieser so verführerischen Spielart schäumender Träume.

‚Giustino B.’ ist die Verkörperung italienischen Stolzes und Leidenschaft, weingewordene Grandezza, ein Prosecco voll würdiger Ausstrahlung und ernsthafter Anmutung. Zusammengestellt aus ausgewählten Trauben der besten Cru-Lagen auf den spektakulär steilen Hängen der Hügel von Valdobbiadene, thront die zarte Frucht (Gelbe Äpfel, Orangenzesten, Holunder, aber alles ganz dezent) auf einem faszinierenden, alles dominierenden mineralischen Fundament. Ganz große Klasse! Bleibt im Mund ungemein straff und dennoch weich, fast cremig in der Textur, aber mit klarer, frischer, kühler Expression. Und irgendwo, ganz weit hinten, schimmert ein winziger Hauch von Süße, die aber so fein justiert ist, um Giustino B. die kleine Gefahr von zuviel Strenge zu nehmen. Eine nahezu perfekte Komposition, Mineralität vor Frucht. Giustino Bisol wäre stolz.

16,90 €

(entspricht 22,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: IVE030514

Inhalt: 0,75 l

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen