Saarwellingen, im Juli 2015

Pinard de Picard - Newsletter

Pigott und Klimek feiern Pinards „Rohdiamanten”!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde von Pinard de Picard,

gleich von zwei Seiten gab es am Wochenende in der Presse höchstes Lob für Rieslinge aus unserem Sortiment. So darf sich zum einen Van Volxems Rothschiefer über die Auszeichnung „Kabinett des Jahres” durch Manfred Klimek freuen. Und dann erhält Tim Fröhlich für seine Weine von keinem geringeren als Stuart Pigott, der „Stimme des deutschen Rieslings”, den Ritterschlag: „Spektakuläre Ergebnisse, die den Ruf der Nahe weiter steigern werden. Ein Rohdiamant, der noch strahlen wird.”

So ist es. Und neben den faszinierenden trockenen Rieslingen hat Tim Fröhlich auch noch „unseren” Kabinett des Jahres vinifziert. Um mit den Worten Pigotts zu sprechen: „Spektakulär!”

Herzliche Grüße aus Saarwellingen,

Tino Seiwert und Ralf Zimmermann



Weingut Van Volxem - Wiltingen Saar

Van Volxem
Kongeniales Duo auf Van Volxem: Roman Niewodniczanski und sein Kellermeister Dominik Völk

Manfred Klimek (Chefredakteur „The wineparty”, Kolumnist der „Welt am Sonntag”) urteilt brandaktuell: Van Volxems Rothschiefer 2014: „Van-Volxem Weine gehören zu den besten Rieslingen Deutschlands. Der Rotschiefer 2014 ist unser Kabinett des Jahres!”

Manfred Klimek ist begeistert: „Van Volxems Konzept findet sich fantastisch schon in einem seiner „kleinsten“ Weine wieder, dem Riesling Rotschiefer 2014, der lediglich knapp über zehn Euro kostet. Ein „Kabinettchen“, wie man sich es vorstellt! In der Nase Limette, dann rosa Grapefruit, etwas Stachelbeere, etwas Pfirsich auch, aber letztlich total und ohne nachzulassen den Zitrustönen verschrieben. Mit ein paar exotischen Früchten hintennach. Im Mund nur frisch, nur spritzig, nur Sommer, nur Spaß, nur lecker. Einer der vergnüglichsten deutschen Weine der letzten Jahre. Deutsche Weine im Gesamten, und dieser Rotschiefer im Speziellen, sind immer noch zu billig!”

Liebe Kunden: Roman Niewodniczanski und Dominik Völk haben 2014 ganze Arbeit geleistet. Wie auch „Paula Bosch, die Grande Dame der deutschen Sommelierszene, urteilt: „Van Volxem 2014: Fein, rassig, so gut wie selten!“

Van Volxem, Rotschiefer Riesling (feinfruchtig) 2014

10,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Van Volxem, Rotschiefer Riesling (feinfruchtig)


Ein ungemein fröhlicher, unkomplizierter Riesling, DIE dramatisch preiswerte Alternative zum Champagner, eine Einladung zum Opern schmettern in der Badewanne!

Werte Kunden: DIE Empfehlung für laue Sommerabende. Vergesst teuren Champagner, trinkt preiswerten Rotschiefer auf der Terrasse. Die Preise trennen Äonen. Die qualitative Gleichwertigkeit jedoch ist eingemeißelt im vibrierenden Genuss im Glase! Engelspipi ohne Schwere. Eintauchen in die Leichtigkeit des Seins, in eine verzaubernde Welt von Zartheit, Fröhlichkeit und Weisheit. ...Oder schlicht: Eine sich im unendlich langen Augenblick verlierende unermessliche Lust!

10,90 €

(entspricht 14,53 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DMO010314

Inhalt: 0,75 l



WEINGUT SCHÄFER-FRÖHLICH – BOCKENAU

Stuart Pigott in der FAZ vom 19 Juli 2015: „Schäfer-Fröhlich Rieslinge spektakulär. Rohdiamanten!”

Languedoc
Traumpaar: Nicole und Tim Fröhlich

Stuart Pigott, die Stimme des deutschen Rieslings, verkostet Schäfer-Fröhlich 2014 und urteilt euphorisch:

„Der 2014er Riesling trocken des Guts ist ein prototypischer Nahe-Riesling mit zarter Pfirsichnote, dessen Säurefrische an Limette erinnert; ein edler Sommerwein.”

Schäfer-Fröhlich, Nahe Riesling trocken 2014

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | Weinausbau: Edelstahltank |
Schäfer-Fröhlich, Nahe Riesling trocken
Pinard de Picard - Sonderedition


Der FEINSCHMECKER lobte bereits erstmals nach einer großen Degustation der 2009er Gutsrieslinge euphorisch: „Unser Testsieger ist der Nahe-Riesling von Schäfer-Fröhlich”.

Und auch der 2010er wurde wiederum zu den drei besten Deutschlands gezählt!


Der aktuelle 2014er, dessen Trauben wohlbemerkt Mitte Oktober aus Grand Cru-Lagen (!) geerntet worden sind und dessen bestes Fass wie stets exklusiv für Pinard de Picard gefüllt worden ist, ist ein ganz heißer Kandidat für den besten Gutsriesling Deutschlands in 2014!


Was verführt hier eine Feinheit und Finesse, welch grandiose Frische, welch vibrierender Extrakt und welch glockenklarer Stil! Einen besseren Gutsriesling habe ich bei allen meinen Verkostungen in den letzten Wochen nicht finden können, nur stilistisch andersartige! Welch unvergleichliche Trilogie von grandioser Mineralität (in Referenzqualität für einen Gutsriesling), brillanter Frucht (Pfirsich, Nektarine, Aprikose) und weißen Blüten bereits in der Nase!


Auf der Zunge tänzelnd, vibrierend, glockenklar, ungemein leichtfüßig, präzise, filigran und kräuterwürzig. Was für ein fulminanter Einstieg in die mythische Welt der authentischen Terroir-Unikate unserer sympathisch-fröhlichen Familie, die bereits seit über 200 Jahren im Weinbau tätig ist und heute im vinologischen Olymp angekommen ist.

John Gilman (VIEW OF THE CELLAR) urteilt begeistert: „An excellent value”. Und fragt: „Ist das vielleicht der beste Gutswein, den ich auf meiner gesamten Deutschlandreise gefunden habe?”
Urteilen Sie doch bitte selbst, liebe Kunden!

11,95 €

(entspricht 15,93 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA030914

Inhalt: 0,75 l

Sondermailing

„Ausdrucksstark ist der nach Rauch und Grapefruit duftende 2014er Riesling trocken „Vulkangestein“ aus Steillagen mit vulkanischem Boden, mit einem ausgeprägt salzig-mineralischen Finale. Dieser Rohdiamant ist derzeit noch ein wenig ungestüm, aber in ein paar Monaten wird er richtig zu strahlen beginnen.”

Schäfer-Fröhlich, „Vom Vulkangestein” - Edition Pinard de Picard, Riesling trocken 2014

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | Weinausbau: Edelstahltank |
Schäfer-Fröhlich, „Vom Vulkangestein” - Edition Pinard de Picard, Riesling trocken
Pinard de Picard - Sonderedition


John Gilman: „It is outstanding wine and one of the best values to be found in the vintage!”
Einige erstklassige Partien von Parzellen aus besten Grand-Cru-Lagen auf Vulkangestein, die nicht in die Großen Gewächse Felsenberg oder Stromberg eingeflossen sind, wurden unter dem Namen ihres großartigen Gesteins, von dem die edlen Reben stammen, abgefüllt: In der Tat einer der besten Weinwerte Jahres in Deutschland, wie Gilman es auf den Punkt bringt!

Diese becircende Pretiose mit einer glockenklaren Mineralität und einer kristallinen Strahligkeit, die viele Grand Crus aus anderen Regionen mühelos an die Wand spielt, können wir Ihnen heute mit großer Freude anbieten. Eine traumhaft komplexe Nase (weiße Früchte, Orangentarte, , Limettenschalen und weiße Grapefruit) paaren sich mit betörenden Anklängen an frische Kräuter, noble Gewürze, Meersalz und eine strahlende, sehr komplexe Mineralität. Auf der Zunge ungemein tief und konzentriert, dabei aber immer auf der verspielt-tänzerischen Ebene bleibend. Power without weight! Hier rockt das Vulkangestein im Glase mit balancierter Kraft, die eingebettet ist in eine berührende Feinheit, rassige Frische und vibrierende Präzision. Grandioses Finale mit Anklängen an feine Graphitnoten! Frisches Quellwasser aus kühlem Gebirgsgrund kann anmutiger den Durst der Seele nicht stillen. Zu genießen nach ein paar Monaten Flaschenreifung, besitzt ein riesiges Potential bis wohl nach 2030.

Vulkangestein 2014: Das ist Große-Gewächs-Qualität! Ein Preis-Leistungshammer erster Güte!

15,95 €

(entspricht 21,27 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA031014

Inhalt: 0,75 l

Schäfer-Fröhlich

„Noch vielschichtiger und feiner: der 2014er Riesling trocken „Schiefergestein“ aus der Lage Felseneck mit seinem Duft nach vielerlei frischen Kräutern und weißem Pfirsich. Für den Jahrgang sind es spektakuläre Ergebnisse, die den Ruf der Nahe weiter steigern werden. Aber das ist keine Besonderheit bei Schäfer-Fröhlich; die Rieslinge aus den letzten Jahrgängen waren fast ausnahmslos spektakulär.

Schäfer-Fröhlich, „Schiefergestein – Selection Tino Seiwert”, Riesling trocken 2014

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite | Weinausbau: Edelstahltank |
Schäfer-Fröhlich, „Schiefergestein – Selection Tino Seiwert”, Riesling trocken
Pinard de Picard - Sonderedition
Exclusivfüllung für Pinard de Picard!

Werte Kunden: Im Jahrgang 2011 war die Geburtsstunde! Tim Fröhlich hatte erstmals eine Partie des Felsenecks, bei der er zögerte, ob er sie denn in das Große Gewächs Felseneck geben könne (Ich war vehement dafür, weil mir dieses Fass so gut schmeckte: „Das ist mein Wein”, sagte ich ihm!) oder als ‚Schiefergestein’ füllen solle, exclusiv an Pinard de Picard gegeben. Mit sensationellem Erfolg!

Woraufhin wir uns Jahr für Jahr nach ausführlichen Verkostungen aller Partien stets ein Fass sichern können, das eigentlich für das Große Gewächs vorgesehen ist. Vielen Dank, Tim! So bieten wir Ihnen nun zum dritten Mal in der Geschichte von Pinard de Picard eine Selection Tino Seiwert (es ist ja „mein” Riesling!) an. Das ist fast die gleich irre Qualität wie beim Großen Gewächs, der Preis eine einzige Provokation und der Wein ist ab sofort liefer- und ab Herbst wohl trinkbar. In der begeisterten Nase explodieren eine rassige Schiefer-Mineralität und Würze (die Bodenstruktur definiert dieses edle Gewächs!), gelber Pfirsich, weiße Grapefruit, erfrischende kräutige Noten sowie weißer Pfeffer und rote Blütenblätter. Und immer wieder mineralische Noten. Feuerstein! Das ist wie Schiefer pur in der dampfenden Luft nach einem warmen Sommerregen!
Am Gaumen das faszinierende Momentum von Kraft und Feinheit, die scheinbaren Paradoxien der großen Weine der Welt, und eine saftig-kristalline Struktur. Und immer wieder diese „geile” Mineralität bis in den langen würzigen Nachhall und eine sensationelle Filigranität auf der Zunge. Diese Inkarnation von Finesse, Kristallinität, mineralischem Extrakt und purer Feinheit hat ein Potential für mindestens15 Jahre! John Gilman sieht gar ein Potential bis 2040 und wertet: „Exzellenter Wein, Niveau vieler Großer Gewächse, großes Schnäppchen!”

PS: Der DECANTER, eine der renommiertesten Weinzeitschriften der Welt, verkostete in 2011 die deutschen Rieslinge unterhalb der Großen Gewächs-Klasse. Sein euphorisches Urteil: „Ein neuer qualitativer Geist in Deutschland!” Der höchst bewertete Wein mit sensationellen 18/20 Punkten (das ist eine Weltklassenote) ist Schäfer-Fröhlichs „Schiefergestein”, von dem Pinard de Picard das beste Fass als „Selection Tino Seiwert” hatte füllen lassen. Und diese Abfüllung ist definitiv nochmals einen Punkt höher zu bewerten als die „normale” Füllung. Welch Geschenk von Tim Fröhlich an die Kunden von Pinard de Picard!

19,95 €

(entspricht 26,60 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA031114

Inhalt: 0,75 l

Sondermailing Schäfer-Fröhlich

Und neben diesen heißen Empfehlungen von Stuart Pigott legen wir Ihnen Pinard de Picards Kabinett des Jahrgangs 2014 ganz besonders ans Herz. Kistenweise kaufen, ab sofort zu genießen und Potential für mehr als 20 Jahre!

Schäfer-Fröhlich, Felseneck Riesling Kabinett 2014

7,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |
Schäfer-Fröhlich, Bockenauer Riesling Kabinett
Unser Kabinett des Jahrgangs 2014 aus ganz Deutschland!

Ein elfenhaft schwebender, federleichter glockenklarer, tänzerisch verspielter Kabinett, unter Preis-Genuss-Gesichtspunkten unschlagbar in der ganzen Welt! Traumhafte Frucht (Weinbergspfirsich, Cassisblätter, Pampelmuse und reife Zitrone) küsst pikante Würze (Ingwer!) und vibrierende Mineralität.

Tino Seiwerts Lieblingskabinett in 2014!

15,90 €

(entspricht 21,20 Euro/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Best.-Nr.: DNA031214

Inhalt: 0,75 l

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen