Saarwellingen, im Juni 2009


Weingut Rainer Schnaitmann - Württemberg

„Rainer Schnaitmann schoss mit seinem erst 1997 gegründeten Weingut wie eine Concorde in den Württemberger Weinhimmel – und der Steigflug hat immer noch kein Ende”, so das dezidierte Lob des Gault Millau.

Weingut Rainer Schnaitmann
Rainer Schnaitmann

983408 Schnaitmann, Muskattrollinger Rosé trocken (DV) 2008 8,90 Euro
Eine meiner schönsten Entdeckungen dieses Jahres! In den warmen Sommermonaten kann man von diesem ureigenen, feinduftigen und trinkanimierenden Rosé (völlig eigenständigen Charakters infolge seiner rebsortenspezifischen Aromatik) gar nicht genug bekommen. Frische Muskatrauben, reife, süße Johannis-, Stachel-, Heidel- und Erdbeeraromen, Moschus, Ingwer und Rosenblüten gehen eine faszinierende Symbiose ein. Am Gaumen gestaltet sich dieser geniale Rosé im Gegensatz zur hoch aromatischen Nase eher vornehm und distinguiert, mit einer höchst erfrischenden und anregenden Säure, einer feinen Würze und einer moderaten Alkoholgradation von nur 11 %. Jeder Schluck dieses begeisternden Luxus-Rosés verführt zu einem weiteren Glas!
Welch traumhafter Apéritif, dazu können sich kreative Köche mit Kreationen wie Gänseleber im Rhabarbermantel, gebackenem Crottin-Chavignol mit Erdbeeren oder gegrillte Kalbsnieren mit Wacholder-Hagebuttensoße mit diesem köstlichen Wein als Speisenbegleiter voll „austoben”. Wer es nicht ganz so exotisch mag, der greife auf Gerichte wie Tomate-Mozarella oder gekochter Schinken mit Honig auf Linsensalat zurück.

Ein köstlicher Rosé ureigener Art! Kategorie persönlicher Lieblingswein!