Saarwellingen, im Februar 2008


„Spanisches Trinkvergnügen für gaaaaanz wenig Geld”, Tobais Treppenhauer

Der Weinlakai, Tobias Treppenhauer, schwärmt in seinem STERN blog:

Ganz ehrlich: Bei diesem Preis-/Punkteverhältnis kann man rein gar nichts falsch machen. Probieren geht über Studieren!
Auge: Purpur-Rubinrot.
Nase: Erde, Heidelbeeren, Brombeeren, kandierte Pflaumen.
Mund: Üppige Kraft mit sanften Tanninen. Schwarze Johannisbeeren und Brombeeren. Im Abgang sehr dicht, frisch und lang mit einer wiederholten Brombeer-Note.
Sonstiges: Der Wein besteht neben Monastrell (92%) aus 8% Grenache.
88 Parker-Punkte


435105 Olivares, Altos de la Hoya, tinto 2005 6,90 Euro

Produktabbildung