Saarwellingen, im Juli 2007


Robert Arnoux – Vosne-Romanée

Burgund 2005, der beste Jahrgang seit 1978 – Allen Meadows, wohl der weltweit einflussreichste Burgundkenner und -kritiker, urteilt begeistert: „2005 is quite simply the best top to bottom vintage that I have ever seen, the best wines since the magnific 1978s and the best of all.”

Die fabelhaften Pinot Noir einer legendären Burgunderdomaine begeistern im Jahrhundertjahrgang 2005 mit weltweit einzigartiger Eleganz und Finesse!

Dieses großartige Weingut, „das Pascal Laschaux seit dem Tode seines Schwiegervaters Robert Arnoux leitet, ist von einem neuen Geist beseelt. Die Weinbergpflege und die Weinbereitung sind so gut wie nie zuvor, ein Beweis für Laschaux’ Einsatz und seine Liebe zum Detail. Laschaux ist von seiner Ausbildung her Apotheker, er ist jung, dynamisch und äußerst gewissenhaft”, so das dezidierte Urteil von Robert Parker. Und mit dieser Analyse des nach biologischen Kriterien arbeitenden Kleinods mit seinen fabelhaften Parzellen in den besten Lagen der Côte de Nuits hat er voll ins Schwarze getroffen.


Robert Arnoux – Vosne-Romanée
Pascal Laschaux


Denn „es gibt auf der ganzen Welt keinen ebenso erhebenden Wein wie den Burgunder: eine reiche Robe, ein intensives Bukett, ein samtener Strom, der sich im Mund ausbreitet und Kopf und Herz umspült und überflutet. Er wird bereitet von Individuen, standhaften Charakteren, die mit Hingabe den besten Wein erzeugen. Burgunder ist leicht zu trinken, bestechend leicht zu kritisieren und teuflisch schwer zu produzieren. Ein solcher Wein entsteht nicht von selbst.” Und genau diese wohlfeilen Worte von Michel Broadbent, dem großen Mann des englischen Weinjournalismus, kommen mir stets in den Sinn, wenn ich mich an langen Degustationsnachmittagen mit Pascal Laschaux in seinem Verkostungsraum durch die große Fülle seiner Einzellagen probierte, um die schönsten Pinot Noir auszusuchen: Selten trifft das Urteil des legendären englischen Weinjournalisten derart 100prozentig zu wie bei diesen fabelhaft aristokratischen Gewächsen aus einer der renommiertesten Lagen des gesamten Burgund.

„Mein Ideal ist die Vermählung von Tradition und Moderne” lautet das Credo von Pascal, der größten Wert legt auf den Ausdruck des Terroirs seiner großen Lagen als bestimmenden Charakter seiner großen eigenständigen Weinunikate mit ihrer fabelhaften Tanninstruktur und fabelhaften Finesse, die er weit jenseits einer im Burgund nur allzu häufig anzutreffenden Technikgläubigkeit mit ungeheuer viel Intuition und Bauchentscheidungen (aber ohne Filtrierung und Schönung!) zu vinifizieren weiß. Seine einzigartigen Pinot Noirs sind daher eine unvergleichliche Hommage an eine der großen Rebsorten der Welt: Feinste Frucht trifft traumhafte Mineralität! Kein Zweifel: Pascal Laschaux gehört heute zu den größten Winzerpersönlichkeiten des Burgund!


Robert Arnoux – Vosne-Romanée
Der neue Wein wird stilvoll verkostet.


Um nochmals Allen Meadows zu zitieren: „Arnoux’ 2005er sind exzellent von den Basisweinen bis zur Spitze. Und seine Spitzenweine sind ‚outstanding’!”


216705 Arnoux, Vosne-Romanée, rouge 2005 39,90 Euro
Ausgewählte Parzellen aus einer der renommiertesten Lagen des Burgund, die mit ihren unterschiedlichen Bodenzusammensetzungen zur Vielschichtigkeit dieses großartigen Villages-Weines beitragen, liefern hier den Soff, aus dem die Träume sind: Sehr verführerischer Pinot Noir, dessen komplexer, zartrauchiger, rotbeeriger Duft von der Finesse, der aristokratischen Struktur und der betörenden Süße geprägt ist, welche die Stilistik der großen Rotweine von Arnoux kennzeichnen. Am Gaumen bei aller Fülle und Dichte feinst balanciert, sehr harmonisch, enorm frisch, sehr elegant und mit herrlich reifen roten Früchten, Kirschanklängen und zarten exotischen Aromen versehen. Tolle Länge, subtile Mineralität: „This is an excellent villages and very Vosne in style and character”, urteilt dezidiert Allen Meadows, zurzeit bezüglich der Weine des Burgund einer der weltweit einflussreichsten und angesehensten Kritiker.
Zu genießen ist dieser fabelhafte Pinot Noir mit einem Wahnsinns-Preis-Genussverhältnis ab Ende 2008, Höhepunkt 2010 bis 2020, mindestens. Schmeckt nach weit mehr, als er kostet!



216105 Arnoux, Nuits-Saint-Georges „Les Poisets”, rouge 2005 55,00 Euro
Traumhaft reife, extrem kleine Beeren, die sich am Stock überhaupt nicht berührten, bilden die Grundlage für diesen traumhaft mineralischen, masculiner als die beiden vorhergehenden Dorflagen wirkenden, am Gaumen kräftig zupackenden, dichten Pinot Noir mit seiner Schwarzkirschenaromatik und seinen typischen Anklängen an Erde und feine Würze. Für einen Nuits-Saint-Georges überraschend seidene Tannine! Kein Wunder, dass Allen Meadows begeistert jubelt: „Arnoux has crafted a first rate villages”.
Zu genießen ab 2008 bis 2025.



216405 Arnoux, Vosne-Romanée 1er Cru „Les Chaumes”, rouge 2005 89,00 Euro
Pinot Noirs aus Vosne-Romanée können in ihrer Jugend häufig sehr verschlossen sein, doch wenn sie altern, entwickeln sie ein betörendes exotisches Bukett, um schließlich ein Stadium köstlicher Dekadenz zu erreichen, in dem das ganze Feuer, alle Süße und das wuchtige Aroma sich zu einer dunklen Herbstfülle von wunderbarer Schönheit wandeln. Dieser zutiefst mineralische Sinnenzauber verfügt nach etwa drei Jahren der Flaschenreife über eine traumhafte Eleganz und wird sich bis 2030 traumhaft weiter entwickeln. Unter Preis-Genussgesichtspunkten nicht zu schlagen! „2005 ist in Burgund ein wahrhaft spektakuläres Jahr, in der Tat einfach das beste und feinste, das ich je gesehen habe – wohl der größte Jahrgang in einer ganzen Generation!” Einen schöneren Beleg dieser These von Allen Meadows als diesen großartigen Premier Cru aus Vosne-Romanée kann man kaum finden!




Robert Arnoux – Vosne-Romanée
Blick in die uralten Kellergewölbe: In unzähligen Barriquefässern
reift der Pinot Noir sanft vor sich hin.


216305 Arnoux, Vosne-Romanée 1er Cru „Les Suchots”, rouge 2005 169,00 Euro
Von Allen Meadows wird dieser Traum eines Vosne-Romanée mit der dritthöchsten Bewertung aller Weine dieser Renommierappellation geadelt: „This is a really lovely example of Chaumes, which rarely gets the respect accorded to most other Vosne 1ers yet this is first rate!”


Einzelflaschenabgabe!


216505 Arnoux, Échezeaux Grand Cru, rouge 2005 169,00 Euro
In den größten Burgundern manifestieren sich die Sehnsüchte all jener Weinliebhaber, denen eine hinreißende seidige Fülle, verbunden mit einer außerordentlichen Komplexität als immer währendes Ziel vorschwebt. In diesem emotional bewegenden Grand Cru finden sie diesen Traum verwirklicht! Ungemein komplexe Nase, rotfruchtig, feinwürzig und zutiefst mineralisch. Am Gaumen die Paradoxien der großen Weine der Welt in sich tragend, einerseits ungemein dicht und packend, aber gleichzeitig schwebend, filigran, transparent. Dazu ein enormer mineralischer Spannungsbogen und eine großartige Säureader, mit Luftzufuhr immer besser werdend. Wahnsinnspotential! Kein anderer Echézeaux wurde von Allen Meadows höher bewertet.


max. 2 Flaschen pro Kunde!


216605 Arnoux, Romanée-Saint-Vivant Grand Cru, rouge 2005 490,00 Euro
Allen Meadows: „Toasty oak notes, reduction an spicy black fruit lead to lacy, indeed almost delicate middle weight flavors that are focused, supple, intense and ultra pure and transparent on the silky and stunningly long finish. This is finesse personified with the classic ‘power without weight’ character that burgheads sp prize. A lovely and exceptionally classy wine.” Mit bis 96 Punkten (nur der Romanée-Conti wird mit bis 97 Punkten höher benotet) die zweithöchste Bewertung aller Rotweine dieser weltberühmten Lage! Für mich bleibt der höchste Ausdruck des Pinot Noir die unvergleichliche Finesse, die in Kraft eingebettet, aber immer mit einer unnachahmlichen Eleganz versehen ist. Es ist nicht so schwierig, einen eleganten oder einen kraftvollen Wein zu machen, aber es ist extrem schwierig, eine Ausgewogenheit zwischen beiden Polen herzustellen. Nur die großen Pinot Noir aus dem Burgund vermögen es meisterlich. Und dieser Grand Cru ist solch ein singuläres Meisterwerk, ganz nahe dem Ideal. Die Rebe als Übersetzer ihres einzigartigen, weltberühmten Terroirs, sinnlicher Genuss in Vollendung. Power without weight. Ein Kandidat für den Wein des Jahrgangs mit einem Riesenpotential!


Einzelflaschenabgabe!


Zudem haben wir noch einige wenige Kisten einiger großartiger 2004er Pinot Noirs dieses ungemein sympathischen Winzerstars auf Lager:

216204 Arnoux, Chambolle-Musigny, rouge 2004 39,00 Euro



216104 Arnoux, Nuits-Saint-Georges „Les Poisets”, rouge 2004 39,90 Euro



216404 Arnoux, Vosne-Romanée 1er Cru „Les Chaumes”, rouge 2004 59,90 Euro




216304 Arnoux, Vosne-Romanée 1er Cru „Les Suchots”, rouge 2004 84,90 Euro



Einzelflaschenabgabe!


216504 Arnoux, Échezeaux Grand Cru, rouge 2004 99,00 Euro



Einzelflaschenabgabe!


216604 Arnoux, Romanée-Saint-Vivant Grand Cru, rouge 2004 219,00 Euro



Einzelflaschenabgabe!