Saarwellingen, im Juni 2007


Cusumano - Sizilien

Unser Kultweingut von der traumhaft schönen Mittelmeerinsel fasziniert mit fabelhaft guten, authentischen Gewächsen – „und das zu wirklich kleinen Preisen”, (Gambero Rosso).

Noch gibt es erst einige wenige Namen großer Winzerpersönlichkeiten aus Sizilien, einem Land voller Schönheit, mit seinem Fächer voller unterschiedlicher Böden, vielfältiger Landschaften und intensiver Farben, die weit über Insiderkreise hinaus bei Liebhabern italienischer Weine einen magischen Klang besitzen und die für den entschiedenen Kurswechsel der letzten Jahre innerhalb der kleinen Winzerelite der Insel verantwortlich zeichnen: „Ein unaufhaltsamer Siegeszug”, wie er in dieser Form in kaum einer anderen Region in Italien geglückt ist, kommentiert der Gambero Rosso diese Erfolgsstory. „In weniger als 10 Jahren ist die größte Mittelmeerinsel dank einer von Pionieren und Avantgardisten ins Rollen gebrachten Qualitätsrevolution vom nahezu ausschließlichen Massen-Lieferanten anonymer Verschnittweine zum aufstrebenden Stern der italienischen Weinszene avanciert” (Giuseppe Lauria, Autor des Beitrags „Siziliens autochthone Renaissance” im Magazin von wein-plus.de). Diese Tatsache ist für Insider keine Überraschung, wissen sie doch, dass Sizilien mit seinem ungeheuer vielfältigen Terroir seit jeher optimale Voraussetzungen für den Weinanbau bietet: Hohe Sonneneinstrahlung zur Erzielung kerngesunden, vollreifen Lesegutes, wenig, aber ausreichende Niederschläge, gebirgiges Terrain mit vorzüglichen Hanglagen in exzellenter Ausrichtung und teilweise extrem ärmliche Böden, in denen die Reben tief in die Erde wurzeln müssen, große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht infolge der Höhenlage vieler Weinberge und der Erhalt wertvoller autochthoner Rebsorten: All diese Faktoren sind wie geschaffen zur Erzeugung großer, eigenständiger, unverwechselbarer Weinunikate.

Cusumano - Sizilien
Sizilien - Insel voller Schönheit


Wir haben Ihnen, werte Kunden, mehrfach in den letzten Pinwänden und im Katalog ausführlich unser Familienweingut Cusumano präsentiert, das sich infolge seiner fabelhaften Qualitäten spektakuläre Auszeichnungen und einen herausragenden Ruf erworben hat. So lobt der Gambero Rosso euphorisch: „Talent, Liebe zu Weinberg und Keller sowie unternehmerisches Geschick. Drei menschliche Qualitäten, die sich hinter der gewaltigen Kür der Etikettenriege von Alberto und Diego Cusumano verbergen und die wie in den Vorjahren auf der Überholspur bleiben, die sie bis in die Creme der Spitzenanbieter hochklassiger Weine geführt hat.”: Derartig großartige Weine zu solch fairen Preisen erinnern wahrlich an das Finden der Stecknadel im berühmten Heuhaufen! In ihnen vermählt sich die Tradition mit der Moderne und somit eine unglaubliche Fülle von attraktiven, betörenden Fruchttönen mit dem sinnlichen Schmelz und Charme des mediterranen Südens.

Cusumano - Sizilien
Alberto und Diego Cusumano


So ist der Traum von Vater Francesco Cusumano nach 40 Jahren harter Arbeit und unermüdlichen Qualitätsstrebens in Erfüllung gegangen: Er, der in seinem ganzen arbeitsamen Leben immer nur eins war, Winzer mit Leib und Seele, schuftete unermüdlich für SEINEN sizilianischen Wein. Er war bereits vor Jahrzehnten zutiefst überzeugt, dass man auf dieser herrlichen Insel Spitzenweine vinifizieren kann, als noch kaum sonst jemand an das große Potential Siziliens glaubte. Francesco arbeitete daher wie besessen an seinem Lebensziel. Seine Grundidee war dabei eigentlich eine ganz einfache: der Cru-Gedanke. Für jede Rebsorte gilt es auf der topographisch und klimatisch so unterschiedlichen Insel, die man daher als einen eigenen Weinkontinent betrachten kann, einen idealen Standort zu finden, in der sich die Charakteristika von Böden und Mikroklima optimal mit den autochthonen Rebsorten Siziliens wie der internationaler Edelreben vermählen. Das Resultat: Seit Jahren bereits gehören die Weine von Cusumano zum Besten, was im gesamten südlichen Italien erzeugt wird – „und das zu wirklich kleinen Preisen”, Gambero Rosso. Herzlichen Glückwunsch, Francesco!

Cusumano - Sizilien
Impressionen von der malerisch schönen Insel


691106 Cusumano, Insolia, bianco (PK) 2006 5,40 Euro
Natalie Lumpp ist eine der renommiertesten Weinkennerinnen Deutschlands. Neben vielen anderen Auszeichnungen gewann sie 1997/98 die Trophée Ruinart als „bester Sommelier Deutschlands”. Frau Lumpp schreibt in der BRIGITTE: „Eine Freundin machte mich auf den Weinkatalog von Pinard de Picard aufmerksam: Es handelt sich um ein 336 Seiten starkes Buch mit witzigen Zeichnungen und vor allem tollen Weinbeschreibungen. Bisher dachte ich ja, dass ich die Weine schon blumig umschreibe, aber im Vergleich dazu bin ich ein Waisenkind! Ich gestehe: Dieser Weinkatalog ist mir lieber als die meisten Liebesromane... Als „traumhaft mediterran-sizilianischen Weißwein mit hocharomatischen Düften” gibt es bei Pinard den Insolia vom Familienweingut Cusumano aus Sizilien. Der Wein ist von sattem, leuchtendem Gold. Mich erinnert der intensive Duft an Orangen, Honigmelonen und Mirabellen (und evoziert nach längerer Öffnung Anklänge an einen exotischen Früchtekorb, Kräuter des Mittelmeeres und eine farbenfrohe Blumenwiese im Morgentau, T.S.). Trotz seiner kraftvollen Art zeigt sich dieser Wein sehr verspielt und er bleibt lange im Nachhall. Die autochthone Weißweinrebsorte Insolia gilt in Sizilien als sehr hochwertig und sie bringt den Winzern auch nur geringe Erntemengen ein, was auf natürliche Weise zu einer hohen Qualität führt. Dafür kämpfen die Söhne Alberto und Diego, die 1990 in den elterlichen Betrieb eingestiegen sind. Sie haben in den letzten Jahren auch viel investiert, wie temperaturgesteuerte Gärtanks und Barrique-Fässer aus Frankreich. Der Erfolg gibt ihnen Recht: Seit 2003 konnten sie für ihre Weine hohe Auszeichnungen verbuchen, und das Schöne daran: Die Weine sind auch noch bezahlbar!”
Dieser traumhaft leckere und gleichzeitig einer der preiswertesten Weißweine Italiens, vinifiziert aus der autochthonen Rebsorte Siziliens, ‘Insolia’, ist zu genießen ab sofort bis 2009.

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni


Cusumano - Sizilien
Gepflegte Weinberge inmitten einer intakten Kulturlandschaft


691806 Cusumano, Angimbé, bianco 2006 7,45 Euro
Die Steigerung! Eine großartige Cuvée aus Insolia mit 30% Chardonnay, wobei die internationale Edelrebe nicht dominiert, sondern sich dezent in ein harmonisches Gesamtkonzept einfügt und diesem feinen Weißwein eine samtene Fülle verleiht. Betörender Duft, verführerisch, leicht süßliche Noten nach Honigmelone und Kräutern mit hauchzarten Vanilletönen. Diese sizilianische Cuvée ist von sensationeller Textur, harmonisch und reichhaltig und besitzt ein traumhaftes Gleichgewicht zwischen Säure und Frucht.
Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2008 bis 2011.

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni


Cusumano - Sizilien
Der Kampf der Reben im ungemein
steinigen Terroir


691206 Cusumano, Nero d’Avola, rosso 2006 5,95 Euro

Zwei Jahrgangsvorgänger dieses ungemein preiswerten Alltagsweins wurden mit zwei Gläsern im Gambero Rosso und der Auszeichnung „National Oscar” für den Rotwein mit dem besten Preis- Genussverhältnis ganz Italiens geadelt!

Die autochthone uralte Rebe Nero d’Avola wird von der Familie Cusumano vor allem in zwei dafür optimal geeigneten Zonen angebaut: Zum einen auf einer Höhe von 700 Metern in einem hügeligen Gebiet der Piana degli Albanesi, umgeben von den herrlichen Wäldern von Ficuzza. Der Boden ist lehmig und die Weinbergslagen variieren von Nordost bis West. Die unterschiedlichen Ausrichtungen und die Höhenlage sorgen für beträchtliche Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sowie mäßige Höchsttemperaturen im Sommer, was der Rebe einen längeren Vegetationszyklus ermöglicht und eine langsamere Reifung, ein wichtiger Faktor, der das Ansammeln von komplexen, frischen Aromen und feinen Polyphenolen begünstigt. Des Weiteren findet sich die Rebsorte in dem Viertel San Giacomo auf dem Gebiet von Butera, 400 Meter über dem Meeresspiegel, in dem sich die Sonne über den „Trubi”, den typischen weißen Sedimentböden Siziliens, spiegelt und in denen auch die Mandelbäume bestens gedeihen. Von hochreifen Trauben dieser beiden exzellenten Terroirs also stammt der sensationell preisgünstige Basiswein des Gutes, ein komplexer, eigenständiger Tropfen, der das großartige Potential Siziliens und der autochthonen Rebsorte Nero d’Avola eindrucksvoll widerspiegelt.

Leuchtendes Purpur-Granat in der Farbe, in der Nase eine zart süßliche, animierende, dunkel-, aber auch rotbeerige Frucht, reife Schattenmorellen, Holunderbeeren, unterlegt mit subtilen Anklängen an Lakritze. Geschmeidig am Gaumen, in keinster Weise aufdringlich oder rustikal, vielmehr sehr elegant, in den verführerischen Aromen, die schwerelos über die Zunge gleiten, finden sich wiederum Schattenmorellen, reife Waldbeeren und Zimt, dazu begeistert eine frische Fruchtsäure und eine exzellente Balance zwischen sattem Tannin und cremigem, saftigem Extrakt. Schon zwei Jahrgangsvorgänger wurden mit zwei Gläsern im Gambero Rosso und der Auszeichnung „National Oscar” für den Rotwein mit dem besten Preis-Genussverhältnis ganz Italiens geadelt.
Zu genießen ab sofort, Höhepunkt Spätherbst 2007 bis mindestens 2010.

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni


Zudem möchte ich Ihnen, werte Kunden, zwei weitere Alltagsweine unseres sizilianischen Kleinods ganz besonders ans Herz legen, zwei internationale Rebsortenklassiker, die sich in ihren Refugien auf der malerischen Insel pudelwohl zu fühlen scheinen und Jahr für Jahr großartige Ergebnisse abliefern. Beide gleich guten Jahrgangsvorgänger erhielten zwei Gläser im Gambero Rosso sowie die Auszeichnung für ein besonders günstiges Preis-Genussverhältnis. Der Merlot wurde zudem im WEINGOURMET als besonderes Schnäppchen gefeiert: „Tolle Qualität für’s kleine Budget!”
Zu genießen sind diese beiden ungemein leckeren Stöffchen ab sofort, Höhepunkt Herbst 2007 bis 2009, mindestens!

691306 Cusumano, Merlot, rosso (PK) 2006 6,20 Euro
Zu genießen ab sofort, Höhepunkt Herbst 2007 bis 2009, mindestens!

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni


691406 Cusumano, Syrah, rosso (PK) 2006 6,50 Euro
Zu genießen ab sofort, Höhepunkt Herbst 2007 bis 2009, mindestens!

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni


691506 Cusumano, „Benuara”, rosso 2006 8,95 Euro
Welch traumhafter, nach einer auf der Insel beheimateten Blumensorte benannter Sizilianer und welch brillante Rebsorten-Expression (Nero d’Avola mit 30% Syrah), ohne jegliche Überreife oder rosinige Chi Chi-Noten, sondern ganz einfach nur richtig guter Wein. Nichts wirkt dick aufgetragen oder gar breit und plump, stattdessen seidig, fruchtig, herrlich extraktreich, mineralisch und lebendig-fein. Brava Italia! Das ist eines der Aushängeschilder für das neue kultivierte Sizilien, wo eine Qualitätsrevolution wie in kaum einer anderen italienischen Weinregion einen katapultartigen Schub nach vorne gebracht hat. Und dies vor allem mit Finesseweinen, welche die Charakteristika von Böden und Mikroklima optimal mit den autochthonen Sorten vereinen und auf die zwei Schlüsselfaktoren setzen: gestiegene Traubenqualität und schonender Ausbau im Keller. Reife Schattenmorellen duften im Glas, dazu gesellen sich kleine, feine Wacholderbeeren, aber auch saftige, vollreife große Pflaumen: Welch aufgefächertes, komplexes, delikates Fruchtbukett! Am Gaumen vereint sich die expressive Frucht mit feinem Schmelz, dann begeistert eine feine, subtile Mineralität und zart-süßliche Pflaumenanklänge, das Tannin ist jugendlich-straff, frisch und ellenlang. Im Finale kommen Röstaromen von Nougat und Schokolade hinzu sowie eine feine mineralische Würze. Dieser herrliche, balsamisch weiche Wein spielt mit allen olfaktorischen Sinnen. Kraft ohne Schwere! Der Benuara wirkt geradezu avantgardistisch in seiner Kombination aus typisch süditalienischem Temperament und nördlicher Finesse: Er zeigt Feuer, Feinheit und Frische. Drei Gläser erhielt sein ungemein beliebter „großartiger Jahrgangsvorgänger mit seiner reifen Frucht und seinen schmeichlerischen Tanninen” (Gambero Rosso) und war blitzartig ausverkauft. Sein Nachfolger aus großem Jahr ist in jeder Hinsicht ebenbürtig – und dies zu unschlagbar günstigem Preis.
„Mehr Klasse gibt es für diesen Preis in Italien nicht”, feiert der bekannte Italienjournalist Jens Priewe diesen großartigen Wein! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt Mitte 2008 bis mindestens 2012.

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni



Und noch attraktiver wird der „Benuara” im extrem günstigen Schnäppchenpaket:

6915906 Cusumano, „Benuara”, rosso 2006 (12er Paket) 9 l, statt 107,40 nur 99,90 Euro

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni


691605 Cusumano, Noà, IGT rosso 2005 19,95 Euro
n der Farbe wird diese animierende Cuvée (Nero d’Avola, Merlot, Cabernet Sauvignon) durch einen tiefdunklen, unglaublich faszinierenden Holunderton geprägt. Die ebenso nobel-elegante wie verführerische Nase betört zudem durch einen köstlichen Duft nach wilden Waldbeeren, roten Früchten, Anklänge an Oregano und orientalische Gewürze, Kakao sowie Vanille. Am Gaumen weich und dicht zugleich, gepaart mit einer phantastischen Balance und Ausgewogenheit, einem beeindruckenden Spiel und ungemein viel Finesse für einen südlichen Wein und daher eine schmackhafte Antithese zu den modernen Monsterweinen, die den italienischen Weinmarkt überschwemmen. Zu den verführerischen, ganz zart süßlichen Duftnoten der Nase gesellen sich Brombeer- und Röstaromen und eine herrlich knackige Paprikanote. Großartige Textur und eine beeindruckende Dichte, Erinnerungen an große Paulliac-Weine werden wach, ungemein schmeichlerische, da feinste, seidenweiche Gerbstoffe, umhüllt von würziger Frucht, lang anhaltend: Der reife Cabernetanteil versteht es, dem Merlot eine ungewohnte Länge, Würze und Rasse zu verleihen. Welch gelungene Vermählung zwischen modernen önologischen Erkenntnissen und seiner unverkennbar südländischen, ‘feurigen’ Heimat prägt diesen großen Wein, der keinerlei Anzeichen von marmeladigen Anklängen aufweist, die viele belanglose, langweilige, austauschbare Modeweine kennzeichnen. Stattdessen Authentizität pur, die Freude macht und Lust auf den nächsten Schluck, ein eleganter, geschmeidiger Wein mit Frucht und Würze im noblen Mundgefühl! Kein intellektueller Überflieger, sondern sizilianische Wärme für die Seele, gepaart mit nordischer Kühle. Brillantes Niveau, große Klasse, enormes Potential und meine ganz besondere Empfehlung!
Bereits dreimal 3 Gläser im Gambero Rosso! Zu genießen ab sofort (Dekantieren bitte), Höhepunkt 2008 bis etwa 2015.

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni


691705 Cusumano, Sàgana, IGT rosso 2005 19,95 Euro
Dieser herrliche Wein aus DER autochthonen Rebsorte seiner Insel (100% Nero d’Avola) schmeckt wie die Inkarnation der Seele seiner einzigartigen Landschaft: In der Farbe ein tiefdunkler, fast schwarzer Brombeerton, in der Nase ein sehr charaktervolles, urwüchsig-authentisches und dennoch schmeichlerisch-mediterranes Bukett, Anklänge an reife Sauerkirschen, dunkle Waldbeeren, Wacholder und orientalische Gewürze, dezent unterlegt von feinen Jod- und Graphitnoten. Im Mund begeistern zart süßliche Pflaumen- und Pimentanklänge. Tolle Extraktfülle, Dichte und Konzentration! Die herrliche, lasziv-erotische Fruchtsüße, unterlegt mit Schokoladennoten und ungezähmten Anklängen an die wilde Landschaft, ist zwar kraftvoll, wirkt aber in keinster Weise breit oder plump, sondern wird aufgrund einer erstklassigen Säurestruktur von einer faszinierenden Kühle und einer bemerkenswerten Eleganz geprägt. Die cremigen, ungemein samtenen, geschliffenen Tannine vom behutsamen Gebrauch neuer Barriques versprechen ein großes Entwicklungs- und Reifepotential ebenso wie der sensationell lang anhaltende Abgang. Ein absolut leckerer Wein, dessen phantastisches Preis-Genuss-Verhältnis viele sündhaft teuer gehandelte Weine aus den italienischen Renommierregionen verblassen lässt: Ein großartiges Weinunikat („Kann denn soviel Schönheit Sünde sein?” fragte ein begeisterter Weinfreund bei unserer Ankunftsverkostung in Saarlouis), das weit aus der Masse so vieler belangloser, austauschbarer Billigweinchen herausragt und dem man angesichts seiner spektakulären Qualität Referenzcharakter für die gesamte Region bescheinigen muss.

„Heute ist der Nero d’Avola zumindest in Italien der gefragteste Rotwein überhaupt dank seiner überragenden Merkmale, darunter der sanft fruchtigen Art und mediterran gefärbten Dufteindrücke und nicht zuletzt seines zumeist nahezu konkurrenzlosen Qualitäts-Preis-Verhältnisses”. So das dezidierte Urteil des Gambero Rosso, für das es im Bereich der leckeren Alltagsweine keinen überzeugenderen Beweis gibt als den oben vorgestellten Basiswein von Cusumano. Dass diese uralte autochthone Rebsorte aber auch im Konzert der großen Weine der Welt eine hervorragende Partitur zu spielen vermag, demonstriert der fabelhafte ‘Sàgana’ ausdrücklich: Ein würdiges Flaggschiff der neuen sizilianischen Weinkultur! 3 Gläser gab es im Gambero Rosso für diesen „Nero d’Avola in Reinkultur” im Jahrgang 2004. Und sein kongenialer Nachfolger scheint noch einen Wimpernschlag besser.
Zu genießen ab sofort, Höhepunkt Ende 2008 bis nach 2015.

Reservierbar, lieferbar voraussichtlich ab Ende Juni