Saarlouis, im November 2005

News


Parker adelt die phantastische 2004er Kollektion von Helmut Dönnhoff mit Weltklassebewertungen


Hier eine Auswahl der noch lieferbaren hoch bepunkteten Weine aus unserem Sortiment:


930204 Dönnhoff, Norheimer Dellchen, Riesling Spätlese 2004 19,50 Euro
Von klassischen steilen Schieferterrassen in einer Felsmulde, in die auch vulkanische Elemente eingeschlossen sind, stammt diese große Spätlese mit subtilen exotischen Aromen, dazu Zitrus, weiße Blüten und Birne. Herrlich mineralisch, sehr dicht, dabei aber viel verspielter als die in der letzen Pinwand vorgestellte „Brücke”, saftig, lebhafte Säure, ein unendlich langer, tief mineralischer Nachhall. Doch was diese Spätlese insbesondere auszeichnet, ist ihre unnachahmliche Feinheit, Finesse und Cremigkeit, die große Rieslinge nur in absoluten Ausnahmejahrgängen in besten Lagen gewinnen können.
Große Weine vermögen, ähnlich genialen Musikkompositionen, Emotionen auszulösen: Diese phantastische Spätlese erinnert an brillante klassische Musik, nicht der getragenen, feierlichen Art, sondern an fröhliche, optimistische, südländische Arien, die verzaubern, berühren und in eine magische Welt entführen.
Welch phantastische Spätlese, den größten Weißweinen der Welt ebenbürtig, jedoch zu einem im Vergleich unfassbar niedrigen Preis. Parker vergibt 97 Punkte, eine Bewertung, die bereits beim ebenso herrlichen Jahrgangsvorgänger angesichts des so moderaten Preises wie eine Bombe einschlug und zu hektischen Nachfragen und vergeblichem Suchen auf dem Weltweinmarkt führte. Eine herrliche Spätlese eines genialen Winzers, ein Wein zum Meditieren, der Genuss in Ruhe und Entspanntheit bedarf und ehrfürchtige Schauer in Ihnen auslösen wird.
Probieren können Sie diesen großen Riesling, der in jeden Keller eines ambitionierten Weinliebhabers gehört, ab sofort, Höhepunkt jedoch erst ab etwa 2007 bis nach 2015.

Leider bereits ausverkauft!


931104 Dönnhoff, Norheimer Kirschheck, Riesling Spätlese 2004 15,90 Euro
Lange Jahre führte diese Schiefersteillage (der urkundlich älteste Weinberg an der Nahe) ein Schattendasein in Dönnhoffs Kollektion, ihr Potential wurde vielfach verkannt. Doch in den beiden herausragenden Jahrgängen 2001/2 erbrachte sie derart traumhafte Weine, dass ihr Image, aber nicht ihr Preis, sich dramatisch veränderte.
In der Nase Pfirsich, Aprikose und eine zarte, feine Mineralität, am Gaumen filigranes Spiel Süße-Säure, phantastische Eleganz und Finesse und eine perfekt eingebundene Mineralität, wiederum eine vibrierende, feminine, charmante Spätlese, die über die Zunge zu schweben scheint und dennoch anspruchsvoll, „intellektuell” fast, daherkommt. Wäre da nicht die herrliche Fülle und Dichte, man glaubte einen zauberhaften Kabinettwein im Glase zu haben, Kategorie persönlicher Lieblingswein.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2006 bis 2020, mindestens.

95 Parkerpunkte!



930604 Dönnhoff, Niederhäuser Hermannshöhle, Riesling Auslese 2004 0,375 l 25,00 Euro
95 Parkerpunkte!



930404 Dönnhoff, Oberhäuser Brücke, Riesling Spätlese 2004 21,50 Euro
Legenden sterben niemals und so wird auch diese phantastische Spätlese jedes Jahr neu geboren! Nur 1ha große, in unmittelbarer Nähe des Flusses liegende, sehr geschützte Parzelle in Dönnhoff’schem Monopolbesitz, die aufgrund ihrer besonderen Bodenstruktur (hohes Wasserhaltevermögen, da Lehm über Schiefer) und ihrer typischen Weine als eine der kleinsten Einzellagen der Nahe separat klassifiziert wurde: ein Terroirwein erster Güte.
Sehr komplexer Aromenbogen, phantastische Frucht und florale Noten, frisch, mineralisch, perfekte Säurestruktur, sehr konzentriert und von cremiger Textur, großer Druck am Gaumen, kerniger Körper, traumhafte Balance zwischen Säure und Süße und ein unendlicher, tänzelnder Nachhall. Ein ganz großer, klassischer, sehr rarer Riesling, von nobler und edler Gestalt, der in sich die mineralischen Geheimnisse dieser großen Nahelage birgt. Dönnhoff: „2004 ist DAS klassische Spätlesejahr”, mit 94 Parkerpunkten bewertet.
Weltweit unschlagbares Preis-Genussverhältnis!
Trinkgenuss pur ab sofort, Höhepunkt Ende 2006 bis mindestens 2020.



930904 Dönnhoff, Schlossböckelheimer Kupfergrube, Spätlese 2004 19,90 Euro
92 Parkerpunkte!



931304 Dönnhoff, Schlossböckelheimer Felsenberg, Riesling Spätlese 2004 17,90 Euro
92 Parkerpunkte!



931204 Dönnhoff, Niederhäuser Hermannshöhle, Riesling Spätlese 2004 23,90 Euro
Diese aristokratische Weltklassespätlese mit ihrem unglaublichen inneren Spannungsbogen, ihrer Wahnsinnsfrucht und grandiosen Mineralität, trägt in ihrer Stilistik (ebenso wie Kellers ausverkaufte Spätlese Kirchspiel Goldkapsel, die Sie uns nach der Präsentation in Pinwand 100 förmlich aus den Händen gerissen haben) die vermeintlichen Paradoxien der großen Weine der Welt in sich: Kraft und Muskeln, die mächtige Konzentration und die enorme innere Dichte, sie werden quasi aufgehoben in ihrem faszinierend subtilen Spiel und einer brillanten Leichtigkeit und Finesse, die diese feinst balancierte, harmonische Spätlese von der Zungenspitze bis zum gewaltigen Abgang kohärent durchziehen.
Ein ganz großer, klassischer, rarer Riesling, von nobler und edler Gestalt, nach Parkers jährlichen Höchstbewertungen (96 PP für diesen 04er) weltweit gesucht, birgt in sich die mineralischen Geheimnisse seines großen Terroirs Hermannhöhle, eine der magischen Steillagen Deutschlands. Ein transzendentaler, ein beseelter Riesling, ein göttlicher Wein, dessen Ausstrahlung sich niemand wird entziehen können!

Große Weine sind wie geniale Musikkompositionen; sie vermögen Emotionen auszulösen und Sehnsüchte hervorzurufen, die man kaum in Worte fassen mag. Ich bin sicher, diese geniale Spätlese wird Liebhaber großer deutscher Rieslinge glücklich machen.
Potential bis wenigstens 2020.

Limitiert: Maximal 6 Flaschen pro Kunde!


930504 Dönnhoff, Oberhäuser Brücke, Riesling Auslese Goldkapsel 2004 0,375 l 23,50 Euro
96 Parkerpunkte!

Leider bereits ausverkauft!