Weingut Kurt Angerer - Kamptal

Urwüchsige Terroir-Weine eines sympathischen Naturburschen aus dem Kamptal lehren die wesentlich teureren Renommierweine aus der benachbarten Wachau das Fürchten!

Gefeierter VINARIA-Testsieger Grüner Veltliner!

Angerer

„Qualität kommt von Qual“, so das mittlerweile weithin bekannte Bonmot des ungemein sympathischen, quirligen Naturburschen Kurt Angerer, in Deutschland mittlerweile wie in Österreich in aller Munde, da geradezu phantastisch seine Qualitäten – und in Relation hierzu ungemein niedrig die verlangten Preise.

Und wer von Ihnen, werte Kunden, jemals das Vergnügen haben wird, inmitten seiner liebevoll gepflegten Weinberge zu stehen, begreift blitzartig die Botschaft, die in Kurtis Worten liegt. Welch immenser körperlicher Anstrengung bedarf es, die Riede (der in Österreich übliche Begriff für die Weingärten) in einen solch optimalen Zustand zu versetzen! Wie aufwändig werden die Blattwerksarbeiten betrieben, um eine bestmögliche Photosynthese und Sonneneinstrahlung zu erreichen und wie sehr müssen die Reben gegen die Grünbepflanzung inmitten ihrer Reihen ankämpfen! Diese Konkurrenzsituation, der die Wurzeln ausgesetzt sind, zwingt sie tief ins Erdreich, um Wasser zu finden und damit gleichzeitig die Mineralien des felsigen Untergrunds in die Trauben zu transportieren.
Im fertigen Wein wird diese Philosophie von Kurt Angerer in einer fabelhaften, feinwürzigen Mineralität, in Kompaktheit, Dichte, Kraft und Konzentration schmeckbar, die in unverwechselbarer Weise den Stil seiner Grünen Veltliner, Rieslinge und Rotweine prägen. In diesen Meisterwerken spiegeln sich ihre mineralischen Strukturen und ihre unterschiedlichen Standorte – Urgesteinsböden, tiefgründige Lössböden, Granit oder Kies – auf geschmackvolle Weise wider.

Daher sind Kurtis urwüchsige Weine seltene Glücksfälle von Wein, von phantastischer Qualität und weit unterbezahlt, die allesamt bereits jung superlecker schmecken, aber mit einem großen Reifepotential versehen sind, solo getrunken einen wunderbaren Genuss bereiten, aber auch als hervorragende, universelle Essensbegleiter dienen, und das auch zu Fleischgerichten! 
Helmut Knall, renommierter Journalist und Herausgeber des Internetweinführers Österreich auf winetimes.at , urteilt zu Recht euphorisch: „Kurt Angerer verblüfft immer wieder mit einer Kollektion, die man in dieser Qualität in Österreich nur ganz selten findet, dabei aber mit Preisen, die absolut erschwinglich sind“.

Bravo Kurti!

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen