Falesco

Erst 1979 wurde dieses Weingut gegründet, das wie kein zweites in den letzten Jahren für Aufsehen sorgte, sowohl in der Fachpresse als auch bei den Liebhabern exzellenter italienischer Weine. Im hügeligen, traumhaft schönen Umbrien, einer Region, die über Jahrhunderte unter Weinliebhabern einen exzellenten Ruf genoss, dann aber in Vergessenheit geraten war, fanden die engagierten Eigner des Weingutes optimale Bedingungen hinsichtlich des Bodens und der mikroklimatischen Voraussetzungen. Vorausgegangen waren Jahre der Suche und Selektion alter Klone, die über ein unvergleichliches Aromenspektrum verfügen. Entscheidend jedoch für den fast einmaligen Siegeszug der exzellenten Weine von Falesco war es, den italienischen Star-Önologen Riccardo Cotarella als „winemaker” zu gewinnen.

Kritiker monieren, seine Weine seien zu sehr „gemacht”, zu gefällig, besäßen zu wenig eigenen Charakter, seien „parkerisiert”. Aufhalten konnten diese kritischen Stimmen jedoch den fast einmaligen Siegeszug der Weine von Falesco nicht. Jedenfalls gebührt Riccardo Cotarella der Hauptverdienst an der unglaublichen Steigerung des Qualitätsniveaus und der dadurch ausgelösten – und das müssen auch die Kritiker konzedieren – großen Renaissance erstklassiger Weine in Mittel- und Süditalien.

Cotarellas Philosophie: Handlese nur physiologisch reifer Trauben, Herausarbeiten üppiger Aromen, einer reifen Frucht und einer herausragenden Struktur, weitestgehender Verzicht auf Schönung und Filtration, Barriqueausbau, strikter Verzicht kommerziell motivierter Manipulationen. Der Einfluss von Cotarella auf den mittel- und süditalienischen Weinbau kann nur noch verglichen werden mit demjenigen von Michel Rolland oder früher von Professor Emile Peynard im Bordelais.

Falesco gehört zweifellos zu den besten Weingütern Italiens und die Region Umbrien demonstriert eindrücklich ihr gigantisches Potential. Ob Sie, liebe Kunden, diese so heftig diskutierten Weine dieser Domaine mögen oder nicht, das ist Geschmackssache und Ihre ureigenste Entscheidung: „Love it or leave it”.

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen