Domaine Labranche-Laffont - Madiran

Die „Revue du vin de France” feiert in ihrer Juniausgabe 2003 die „schwarzen und köstlichen” Weine der Domaine Labranche-Laffont als DIE Entdeckung in Madiran. Doch es ist bereits über ein Jahrzehnt her, dass die sympathische, damals noch blutjunge Christine Dupuy, die einzige Winzerin der Appellation übrigens, nach dem tragischen Unfalltod ihres Vaters von heute auf morgen die Leitung des Familiengutes übernehmen musste. Und sie führte es, unserer Meinung nach, bereits spätestens mit dem 94er Jahrgang mit an die Spitze der Appellation.

In diesen ersten schwierigen Jahren wurde sie tatkräftig von mehreren Winzerkollegen unterstützt, insbesondere Patrick Ducournau, der Besitzer von „Chapelle Lenclos”, der so viel für den qualitativen Fortschritt der Madiranweine geleistet hat, half, wo immer er konnte.

Niedrigste Erträge von uralten Rebstöcken, die teilweise noch aus Vor-Phyloxera-Zeiten stammen, Entfernen der Blätter und Geiztriebe, um der spät reifenden Tannattraube genügend Licht und Wärme zum vollen Ausreifen zu geben, die gelungene Vermählung der dominierenden Tannattraube mit Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, sehr lange Gärungszeiten und gekonnter und feinfühliger Ausbau in neuen Barriques mit einem wohldosierten Einsatz der Mikrooxidation zur Zähmung der einstmals rauen Tannine erklären die außergewöhnliche Qualität dieser Weine.

Hinzu kommt die privilegierte höhere Lage ihrer Weinberge, die teilweise die Form eines strikt nach Süden hin ausgerichteten Amphitheaters besitzen und die so vor den kalten Westwinden geschützt sind, wodurch die Böden der Domaine schon seit Urzeiten als mit die besten des Madiran angesehen werden. Ein großer Vorteil ist zudem die für diese Appellation ungewöhnlich dichte Bepflanzung. Denn die dadurch bedingte große Konkurrenz der Reben um Wasser und Nährstoffe erbringt bei dem geringen Zeilenabstand nicht nur gewollt niedrige Erträge, sondern auch eine höhere Qualität der Trauben durch die wesentlich tiefer in den Boden reichenden Wurzeln.

Christines charaktervolle Weine haben in den letzten Jahren bereits zahlreiche Freunde unter unseren Kunden gewonnen. Wer sie noch nicht kennt, hat jetzt die ideale Gelegenheit, denn der 2001er Jahrgang, aber das wissen Sie bereits, war im Madiran vielleicht der bis dato beste aller Zeiten und brachte hoch konzentrierte, lang lagerfähige Weine hervor.
Labranche-Laffont, das sind faszinierend eigenständige Weine von ungewöhnlicher Finesse und Frische.

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen