Domaine Laffont - Madiran

Grandiose Gewächse aus der Tannattraube: Die wilden Musketiere aus der Gascogne gelten wegen ihrer Herz-schonenden Wirkung als die gesündesten Weine der Welt!

Pierre Speyer, ungemein liebenswerter Winzer belgischer Herkunft, erfüllte sich nach 20jähriger Tätigkeit in der Filmbranche und 2jähriger intensiver Suche im französischen Südwesten seinen Lebenstraum: Er erwarb 1993 eine sehr kleine (3,5 ha), allerdings mit bis zu 70 Jahre alten Rebstöcken bepflanzte Domaine im Madiran mit optimal ausgerichteten Südhängen und erstklassigem Terroir (sehr ärmliche, schwere Lehmböden unterschiedlicher Ausprägung und Parzellen mit kleinen Kieselsteinen), das Kenner für das beste der Region halten und wurde Winzer. Schon seine ersten Jahrgänge nach behutsamer Restauration der alten Weinberge ließen aufhorchen, ohne dass er jedoch damals bereits wirklich zur Elite der Appellation gehörte. Spätestens mit dem 99er Jahrgang hat er sich jedoch, inspiriert von den Vorstellungen und Ideen unseres gemeinsamen Freundes Pascal Verhaeghe (Château du Cèdre), in die Handvoll Spitzenwinzer dieser erstklassigen Appellation katapultiert. Kein Wunder: Setzt Pierre doch kompromisslos auf extrem aufwändige handwerkliche Tätigkeiten im Weinberg und auf Minimalintervention im Keller. Seine kontinuierlichen Verbesserungen der Bodenstruktur im Wingert, das arbeitsintensive Wegschneiden der seitlichen Wurzeln, um die Hauptwurzeln tiefer in die Erde zu treiben, die optimale Blattwerksarbeit, die extrem späte Lese im Oktober, wenn die Trauben auf den Punkt die volle physiologische Reife erreicht haben und die Inbetriebnahme des neuen klimatisierten Weinkellers mit idealen Lagermöglichkeiten, eine extrem schonende Pressung der Trauben durch eine eigens von ihm erdachte Konstruktion, die meisterhafte Anwendung der Mikrooxidation (Diese Methode, ursprünglich von Patrick Ducournau entwickelt und von unserem Freund Pascal Verhaeghe, Château du Cèdre, perfektioniert, wird mittlerweile in vielen Teilen der Welt angewandt, um gerbstoffdominante Rebsorten zu domestizieren) und das Extrahieren nur der feinsten Tannine aus den dickhäutigen Schalen der Tannattraube, all diese Maßnahmen katapultieren Pierres so charaktervolle und urwüchsige Weine in die absolute Spitzenliga des gesamten französischen Südwestens.

Eine persönliche Anmerkung: Wenn ich so beobachte, wie viel Schein und Big Business mittlerweile in weiten Bereichen der Weinszene Einzug gehalten haben, dann freue ich mich immer wieder über die persönlichen Beziehungen zu den Winzern, die sich ihre Natürlichkeit und Menschlichkeit bewahrt haben. Mit einer atemberaubenden Kollektion traumhafter Weine hat sich Pierre Speyer innerhalb weniger Jahre in die absolute Spitze der Winzer des wilden französischen Südwestens katapultiert. Doch Pierre gehört zu denjenigen Menschen, die der Erfolg in keinster Weise verändert hat, er ist ein ungemein sympathischer Mensch geblieben und von ihm als Winzer werden wir noch viel hören in den nächsten Jahren. Da bin ich mir ganz sicher!

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen