Domaine Saint Sylvestre - Languedoc

Michel Bettane feiert in seinem Frankreichführer 2014 die TERRASSES DU LARZAC als Appellation de l’année! Und mit Saint Sylvestre gesellt sich die nächste Spitzendomaine in die Riege einige der besten Weingüter Frankreichs.

Fülle, Kraft und Konzentration vermählen sich mit dem Parfum des wilden französischen Südens!

Saint Sylvestre

Die im Herzen des Languedoc in der Nähe des romantischen Flüsschens Hérault gelegenen „Terrassen des Paradieses!” (so die Bibel der französischen Weinkritik, das „Classement 2015”) beheimaten einige der berühmtesten Domainen Frankreichs wie ‚La Péira’ und ‚Grange des Pères’. Für Kenner keine Überraschung, findet sich hier doch in einer traumhaft schönen Landschaft ein spektakulär steiniges, extrem kalkhaltiges Terroir.

Und die Domaine Saint Sylvestre ist zweifelsfrei die spannendste Neugründung, die das Languedoc seit dem Start unserer Kultdomaine ‚La Péira’ im Jahre 2005 gesehen hat. Bereits mit dem ersten Jahrgang, seinem grandiosen 2011er, wird Saint Sylvestre im ‚Guide des Vins de France 2014’ als DIE neue Spitzendomaine im Languedoc gefeiert und der 2011er Coteaux du Languedoc ‚Terrasses du Larzac’ wird als einer der allerbesten Weine seiner Kategorie gefeiert. Zudem erobert er einen Platz unter den 15 besten Rotweinen des gesamten Languedoc-Roussillon in einer aktuellen Verkostung von 350 Weinen (nur ein Punkt hinter ‚Grange des Pères’, aber welch großer Preisunterschied!) bei Wein-Plus.de!

Wie ist solch ein Katapultstart in die Spitzenliga des französischen Südens möglich. Das kann doch kein ‚Greenhorn’ sein!
Richtig. Vincent Guizard hat seine Lehr-und Wanderjahre bei den Großen des Languedoc verbracht: So auf unseren Spitzengütern Mas Jullien und Grange des Péres! Dann hat er sieben Jahre lang zusammen mit seinem Cousin Frédrèric Pourtalier die Domaine Montcalmès geleitet, die ebenfalls zur Spitzengruppe des Languedoc gezählt wird. Vincent Guizard ist deshalb auch kein Neuling mehr, sondern eines der größten Talente und best ausgebildeten Winzer Frankreichs.

Und dann hat er sich in 2010 von Montcalmès getrennt, hat seine ihm gehörenden 6 ha der besten Parzellen mitgenommen und seine eigene Domaine gegründet. Seine Weinberge und sein kleines Gut liegen inmitten einer grandiosen, geradezu unberührten Naturlandschaft: In Puèchabon, einem kleinen verträumten Dörfchen unweit des berühmten Flüsschens Hérault, hoch oben auf 320 Meter Höhe (Kühle Nächte sind ideal zur Aromenbildung in den Träubchen!), liegen Vincents Parzellen in einem Waldgebiet inmitten einer intakten Biosphäre nahe der aus dem 12. Jahrhundert stammenden, im romanischen Stil errichteten Kapelle Saint Sylvestre, die auch Pate stand bei der Namensgebung der Domaine.
Und diese einzigartige Lage, dazu die exzellente Bodenstruktur, reich an Kalkstein und Rollkieseln, sowie eine sehr traditionelle, handwerkliche Arbeit in Weinberg und Keller sind das ganze Geheimnis dieses katapultartigen Neustarts in die Spitze des Languedoc. Sophie und Vincent Guizard vinifizieren nur einen, dafür dramatisch schönen, sehr mächtigen Terroirwein des Midi. Dieser Schmeichler der Sinne gehört zur absoluten Spitzenklasse Südfrankreichs und bei einem Preis von unter 20 Euro zu den größten Schnäppchen der Region. Und ist mit seiner gewaltigen Konzentration und Mächtigkeit eine Bereicherung unseres Programms der Juwelen des Midi!

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen