Domaine de Lavabre - Pic Saint Loup

Die faszinierenden Weine von Château Lavabre, im nördlichsten, sehr waldreichen Teil des mythischen Bergmassivs des Pic St. Loup im wildromantischen Hinterland von Montpellier gelegen, gehören mit zu den stilistisch eigenständigsten Weinen, die Sie im gesamten französischen Süden finden können.

Olivier Bridel, ein etwas eigenbrötlerischer, aber sehr sympathischer Winzer, der früher in der Normandie mit großem Erfolg eine Firma für Elektrotechnik betrieben hatte, kaufte Anfang der 90er Jahre in einer paradiesisch schönen Landschaft ein etwas verwahrlostes Gut unmittelbar unterhalb der riesigen Felsenwand, die diese Region wie ein unüberwindlicher Wächter nach Norden begrenzt. Das großartige Terroir, eines der besten der gesamten Appellation, und die alten Rebstöcke (Syrahreben von 1961(!), im Languedoc eine absolute Rarität) boten ideale Voraussetzungen, Oliviers Lebenstraum zu erfüllen: große, autochthone Rotweine des französischen Südens zu vinifizieren.

Doch zunächst mussten die erstmals im 18. Jahrhundert angelegten, aber mittlerweile heruntergekommenen Weinberge und alten Rebstöcke liebevoll restauriert, teilweise auch neu bepflanzt und die Gebäudeteile des Hofes mitsamt den Kellern von Grund auf renoviert werden. Ende der 90er Jahre gelangen dann nach aufwändigen Laubwerksarbeiten an den Reben und infolge sehr geringer Erträge die ersten viel versprechenden Weine, die für viel Aufsehen in der Fachwelt sorgten. Die mit einer Ausnahme ausverkauften 2000er waren bereits spektakulär gelungen und reifen derzeit in den Kellern ihrer optimalen Trinkreife entgegen. Die jetzt frei gegebenen Nachfolger aus wohl noch größerem Jahr zählen zweifellos zu den Referenzweinen ihrer großartigen Region!

Diese herrlichen Trinkweine gefallen Kennern vor allem deshalb so gut, weil Olivier keine hyperkonzentrierten Monsterweine produziert, die häufig genug auch noch vom Holz dominiert werden. Vielmehr brillieren seine authentischen Gewächse durch ihre betörende Beerenfrucht, ihre unvergleichliche Eleganz und Finesse und eine kühle Expressivität. Denn im Norden des Pic St. Loup herrschen immer etwas andere klimatische Bedingungen als im übrigen Teil der Appellation.

In schwierigen Jahrgängen wie 99 hat Olivier daher auch mit viel Regen und den entsprechenden Folgen zu kämpfen, in heißen Jahrgängen wie 2000/1 jedoch lassen die besonderen mikroklimatischen Bedingungen seiner Weinberge unterhalb des großen Felsenareals unvergleichlich schöne Weine entstehen.
Die besonders großen Temperaturunterschiede zwischen extrem heißen Tagen und sehr kühlen Nächten und die von den hohen Felsen herabfallenden kalten Winde prägen die ausdrucksstarke Stilistik dieser wunderbaren Weine. Im ganz großen Jahrgang 2001 gehört die wunderschöne, sublime Spitzencuvée der Domaine de Lavabre in ihrer Preisklasse zur kleinen Elite der besten Weine des gesamten Languedoc!

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen