Condello, Le Lucciole, rosso Romagna DOC 2015

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Was für eine Entdeckung: Sangiovese wie aus dem Burgund

Condello, Le Lucciole, rosso Romagna DOC 2015
„Von den Weinen aus dem burgundischen Morey St. Denis sagt man, dass sie die Kraft des benachbarten Gevrey und das Delikate des ebenfalls benachbarten Chambolle besäßen. Für mich ist ‚Le Lucciole’ Morey St. Denis.“

So spricht die junge Winzerin Chiara Condello über ihren ersten Cru aus einer 0,8 Hektar kleinen Lage von Predappio in der Romagna. Chiara, die auch die Weine des Familienweinguts Condé mit verantwortet, ist überzeugt davon, dass in Predappio einige der feinsten und klarsten Sangiovese Italiens entstehen können. Sie hat sich auf den Weg gemacht, dies zu beweisen. Und sie hat schon mit dem ersten Jahrgang eine beeindruckend große Strecke dieses Weges zurückgelegt. Tatsächlich ist Predappio ein besonderer Flecken Erde. Er gehört zur Romagna, die sich von Bologna aus bis Rimini an der Adria erstreckt, immer deutlich vom nahen Meer beeinflusst und ebenso vom Apennin, in dessen Ausläufer sich die Weinberge erstrecken. Dort dürfte der Sangiovese entstanden sein und dort ist er seit Jahrhunderten beheimatet. Schon früh wurde in Predappio der Sangiovese reinsortig ausgebaut und erlangte Berühmtheit, bevor die Toskana der Region den Rang ablief. Das soll sich in den Augen von Chiara wieder ändern. Deshalb arbeitet sie mit einigen weiteren Weingütern daran, Predappio den Rang einer DOCG zu verschaffen. Es soll auch in der Weingesetzgebung sichtbar werden, dass es sich beim Sangiovese di Predappio um etwas Besonderes handelt. Wer eine Flasche ‚Le Lucciole’ öffnet, bemerkt dies allerdings auch ohne Gesetzgebung. Wir zumindest, das können wir Ihnen, liebe Kunden, versichern, waren direkt verzaubert von diesem Wein – und das hat sich im Laufe der letzten Wochen nicht geändert. Selten waren wir uns so schnell einig, diesen noch völlig unbekannten Wein ins Programm aufzunehmen. Die besondere Lage, die Chiara für diesen Wein ausgesucht hat, liegt am oberen Rand der Weingärten ihrer Familie, und zwar direkt unter einer mit Wald bestandenen Kuppe. Der Spungone-Boden hat dort einen besonders hohen Anteil an Kalk, zudem an Gips, Sandsteinverwitterung und Ton. Die Lage ist geschützt, relativ kühl und wird biologisch-organisch bewirtschaftet. Chiara Condello liest die Trauben recht früh, und sie werden im Weingut nur per Schwerkraft bewegt. Sie gewährt ihnen eine Maischestandzeit von bis zu 45 Tagen ohne Temperaturkontrolle und baut den Wein dann über zwei Jahre hinweg in 35hl-Fudern aus slowenischer Eiche aus, bevor er ungefiltert auf die Flasche kommt. Was Sie erwartet, liebe Kunden, ist ein feingliedriger und doch überaus saftiger Wein, um dessen süßen, reifen Fruchtkern sich das seidige Tannin, die brillante Säure und Noten von Schokolade, Unterholz und Stein wie die Planeten um die Sonne drehen. Le Lucciole ist so subtil wie brillant, rassig und zugleich elegant, filigran und doch voller Kraft und Selbstbewusstsein. Dabei verwundert es nicht, ja man spürt es sogar, dass dieser Wein aus weiblicher Hand stammt, so viel Gefühl paart sich hier mit Können und Erfahrung. Den Auftakt bildet eine Melange aus Sauerkirschen und Himbeeren, Cranberrys, Granatapfelsaft und einem Hauch von Holunderbeeren, gerahmt von Erde und Unterholz, kalkigen Noten sowie ein wenig Tabak und Bitterschokolade. Am Gaumen zeigt sich die dunkle und rote Frucht sehr saftig und reif, eingehüllt in Samt und Seide und durchzogen von reifer Säure. Dabei bleibt dieser Sangiovese immer transparent und klar, energiegeladen und frisch. Er gehört mit Luft und Zeit in große Burgundergläser, und er wird es Ihnen danken, wenn Sie ihm noch ein wenig Flaschenreife gönnen. Aber das ist schwer zu realisieren, wenn man einmal von ihm gekostet hat.

Trinkreif ab sofort bis 2028
Land: Italien
Region: Emilia-Romagna
Weingut: Chiara Condello
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Sangiovese
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: IER020115
Alkohol: 13,5 % vol.
Restzucker: 0,5 (g/L)
Gesamtsäure: 5,4 (g/L)
   
schwefelige Säure: 0 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 53 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 09.05.18
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Chiara Condello
Via Lucchina
47016 Fiumana di Predappio
Italien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

38,90 €
(entspricht 51,87 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist reservierbar, nähere Angaben zur Verfügbar keit finden Sie in der Detailbeschreibung.

Voraussichtlich wieder verfügbar ab Mitte/Ende Dezember!

Dankeschön-Aktion
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen